Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 24. November 2014, 21:53

Hallo zusammen

Hatte mir anfangs Monat auch eine Larissa gebaut. Allerdings hatte ich hier zuhause nur noch irgendwelche Reststücke von einem 10mm Dämmmaterial herumliegen... Naja, ich dachte mir einen Versuch ist es ja vielleicht wert und habe die Larissa mit 75cm Spannweite gebaut :nuts:.

Mein "Larissa-Bomber" kommt mit dem Frontgewicht auf stolze 76 Gramm...

Habe die Gute hier noch bei den halbwegs gelungenen Flugversuchen am Hang gefilmt:




Link: http://youtu.be/nQYNjJU_TgU


PS: Hat wahrscheinlich immer noch zu wenig Gewicht vorne -> deswegen bäumt sie sich immer wieder leicht auf, oder?




Gruss Manuel

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. November 2014, 00:14

:applause:

Der letzte Flug war ja wohl spitze!!

Du kannst vermutlich dadurch noch was rausholen indem Du die Flügel profilverschleifst. So wie beim Titolino.
Ansonsten ist der Schwerpunkt schon ganz OK. Feintrimmen kannst Du durch leichtes Biegen der HLW-Hinterkante erreichen. In Deinem Fall (Verdacht auf Hecklastigkeit) ganz leicht auf Tief.

Noch etwas das Du probieren kannst:
leicht schräg fester werfen. Dabei steigt die Möwe im Kreisbogen und erzielt eine bessere Starthöhe. Alles im Rahmen der Festigkeit versteht sich.


Super Sache, danke für das Filmchen!
:ok:

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

23

Dienstag, 25. November 2014, 07:39

Hi Hilmar

Besten Dank für deine Antwort – werde die Verbesserungsvorschläge sicher noch an der Larissa vornehmen :) Ich war eigentlich schon erstaunt, dass das Ding so überhaupt geflogen ist (so schwer wie die Gute schlussendlich geworden ist)...

Danke auch wieder einmal für den tollen Plan – machen einfach Spass diese Wurfgleiter :ok:.

Gruss Manuel

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 25. November 2014, 08:44

Also ich würde erstmal nur die Nasenleiste spitz schleifen (entweder zur Plattenmitte hin, oder die Oberkante weg bis zu Unterkante des "Rechteckprofils" hin).
Ich sehe die Larissa eher als Nurflügel. Daher WENN Profil, dann auf keinen Fall auf hohe Wölbung schleifen, sondern mehr in Richtung S-Schlag oder neutral lassen.
Hast Du ein stark gewölbtes Hochauftriebsprofil, dann kriegt das Höhenleitwerk richtig Arbeit. Dieses ist klein, hat eine geringe Streckung und einen sehr kurzen Hebelarm...

Ich finde auch, dass die Flüge für einen Wurfgleiter echt TOP waren. Die Flugbahn stabilisiert sich, das ist ECHT gut! :ok:
Für einen ferngesteuerten Flug wäre der Schwerpunkt sicher zu weit hinten. Aber als Wurfgleiter: Genial!
Liebe Grüße
Dirk

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. November 2014, 10:42

Ich sehe die Larissa eher als Nurflügel. Daher WENN Profil, dann auf keinen Fall auf hohe Wölbung schleifen, sondern mehr in Richtung S-Schlag oder neutral lassen.
Hast Du ein stark gewölbtes Hochauftriebsprofil, dann kriegt das Höhenleitwerk richtig Arbeit. Dieses ist klein, hat eine geringe Streckung und einen sehr kurzen Hebelarm...


Sehr richtig,
und solche Zusammenhänge sind auch immer wichtig und interessant zu wissen.

Da in diesem Fall die Larissa eine sehr geringe Profildicke und keinerlei Wölbung besitzt, würde ich die aerodynamischen Auswirkungen eines Profils als nahezu untergeordnet betrachten. Der Nutzen durch geringeren Widerstand ist hier vermutlich größer.

Aber um dem S-Schlag Rechnung zu tragen, kannst Du natürlich auch sehr schön die Nasenleiste in einer langgezogenen Ellipse verrunden und dann die Endleiste an der Flügelunterseite nach oben hin spitz zulaufen lassen.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

26

Dienstag, 3. Februar 2015, 14:52

..die gute alte Schmeissfliege

Hallo Hilmar

Gestern hatten mein Sohn und ich mal wieder deinen alten Plan der "Sch(m)eissfliege" rausgeholt und zusammen zwei Exponate gebastelt.
Macht immer wieder Spaß !
Leider scheint es den Thread über die Fliege nicht mehr zu geben (Datencrash)- daher hier kurz ein Einwurf und liebe Grüße an den Erfinder :w
Als nächstes ist Larissa dran... :ok:

Grüße auch von David,
Andreas
»roosevelt-franklin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20150203_134031_resized.jpg
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 3. Februar 2015, 15:58

Achja, da war doch noch was, "Käferle" ;) :ok:

Hier in 3mm EPP, fast unkaputtbar, wie sich nach ner Kinderbastelaktion herausgestellt hat.


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-P1030704.JPG
  • k-P1030705.JPG
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 3. Februar 2015, 16:40

Is das ne Schokolinse da vorne drauf? 8(
Liebe Grüße
Dirk

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 3. Februar 2015, 17:35

:D nein, Knete, zum einstellen vom Schwerpunkt ;)


http://modell-aviator.de/downloads/kaeferchen-wurfgleiter/


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

30

Montag, 16. November 2015, 20:46

Larissa beim Saalflugtag 2015 in Mannheim

Gruß
Stephan :)
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

31

Montag, 16. November 2015, 20:51

:ok: :ok: :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Ralf_W.

RCLine User

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 6. Dezember 2015, 14:51

Noch eine E-Möwe ist flügge...

Fasziniert und inspiriert von Stephans E-Möwe beim diesjährigen Saalflugtreffen in Mannheim habe ich eine Möwe nach Hilmars Plänen gebaut und ähnlich wie Stephan fernsteuerbar gemacht. Der reine Segel (mit nur 6 mm dickem Rumpf) erreichte bei mir ein Abfluggewicht von 11,7 g. Die Flugleistungen dieses Wurfgleiters waren bereits beeindruckend.

Dann habe ich meine Trimmgewichte (zwei 1 Cent-Stücke) entfernt und einen ausgemusterten Hauptmotor eines Nano CPX Hubschraubers mit einem Silverlit X-Twin Propeller anstelle des Schnabels eingebaut. Meine Empfängerplatine mit 2 Servos stammt aus einer 4-Site und ist eigentlich unnötig groß und schwer. Ich hatte aber gerade nichts Anderes greifbar. Noch schwerer ist allerdings der von mir verwendete 1S-Akku mit 205 mAh: Er trägt alleine mit 5,9 g zum Gesamtgewicht meiner E-Möwe bei, das derzeit bei 24,3 g liegt.

Heute war Erstflug in der Halle: Ohne die kleine Hilfs-Seitenflosse oberhalb des Höhenruders, die ich bei Stephan abgeguckt habe, war auch bei meiner E-Möwe kein gesteuerter Flug möglich. Aber mit: Einfach toll! Von gemütlich bis flott. Mit ein bisschen Anstechen klappt sogar ein Looping. Mit ausgeschaltetem Motor segelt sie brav geradeaus. Kurven sind bisher nur möglich, wenn der Motor läuft und das Seitenruder anströmt wird. Dann schlägt meine Möwe auf Wunsch sogar Haken. Das sieht dann aus, wie bei starkem Küstenwind. Gibt man nur kleine Ausschläge, segelt sie in großen Achten majestätisch durch die Halle. Die Flugzeit liegt bei rund 10 Minuten.

Vielen Dank an Hilmar für den Plan und an Stephan für die Inspiration sowie das Hilfs-Seitenruder.
Viele Grüße,

Ralf W.

33

Sonntag, 6. Dezember 2015, 17:51

Hallo Ralf,
freut mich. :)
Und nun natürlich die unvermeidbare Frage: Bilder? Videos? :D
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

Ralf_W.

RCLine User

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 6. Dezember 2015, 20:52

Oh jeh - ein ungeschminkter Erlkönig.

Ok, aber auf eure Gefahr! Denn ich kann gar nicht fotografieren. Meine Prototyp-Möwe ist noch keine weißer Schwan sondern eher ein hässliches Entlein - das aber bereits toll fliegen kann. Dieser Versuchsträger dient zu (Tier-)Experimenten. Wenn ich dann weiß, wie es geht, kommt auch die Möwe in weiß. Wie ich schon schrieb: Heute waren die ersten experimenteller Erstflüge. Deshalb trägt meine Möwe (oder ist es eine Amsel? Die Farbe spricht eher für Amsel!) auf den Schwanzfedern stolz ein Stück Notizblock. Das wird natürlich als nächstes durch eine möglichst unsichtbare Klarsichtfolie ersetzt.
»Ralf_W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • E_Möwe_Prototyp_1b.jpg
  • E_Möwe_Prototyp_2b.jpg
  • E_Möwe_Prototyp_3b.jpg
Viele Grüße,

Ralf W.

35

Montag, 7. Dezember 2015, 00:16

Hat was, so in schwarz!
Noch die Finne durch eine transparente ersetzen und gut. Das Mehrgewicht von 6 Gramm zu meiner RC-Möwe kommt wohl größtenteils von deinem schweren Akku. Scheint ja aber der Möwe nicht schlecht zu bekommen.

Ich könnte mir sogar vorstellen, auf Basis von Hilmars Zeichnung eine sehr leichte Indoor-Möwe in 1:1 zu bauen. Möwen liegen mit der Spannweite so zwischen 95 und 170 cm, je nach Gattungsart. Mit einem Meter Spannweite wäre das schon eindrucksvoll.
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

36

Montag, 7. Dezember 2015, 13:08

Noch die Finne durch eine transparente ersetzen und gut

Oder ein V-Leitwerk wie bei Möwe Lara (vom gleichen Konstrukteur).
Möwe Lara

Gruß, Klaus
-

37

Montag, 7. Dezember 2015, 15:47

Noch die Finne durch eine transparente ersetzen und gut

Oder ein V-Leitwerk wie bei Möwe Lara (vom gleichen Konstrukteur).
Möwe Lara

Gruß, Klaus


...wobei ein V-leitwerk zusammen mit den billigen HK-bricks schon wieder eine Komplikation sein kann. Und rein subjektiv finde ich die Larissa Auslegung hübscher. Das liegt aber im Auge des Betrachters.
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

38

Dienstag, 8. Dezember 2015, 18:27

Link zu Bauplan?



Hallo zusammen,

es gibt mal Wieder etwas richtig Einfaches zum vergnüglichen Basteln.
LARISSA besitzt 50 Zentimeter Spannweite und ist aus 3 und 6 mm Depron rasch zusammengesetzt. Eine Besonderheit ist die Tatsache dass das Modell kein Seitenleitwerk besitzt, da diese Funktion eine eingebaute Schränkung der Flügel übernimmt.

Tipp:
Mit LARISSA-Möwen wird's für die Indoor-Flugshow der Faszination Modellbau Friedrichshafen 2014 einen lustigen Programmpunkt geben, aber wer nicht hin kann wird hier sicherlich mit Fotos entschädigt werden können.


Links:

Inhaltsverzeichnis Modell AVIATOR 12/2014
Artikel-Vorschau
Direktlink zum BAUPLAN

Titelseite der Ausgabe:

Bilder verlinkt von www.modell-aviator.de


Dann baut mal schön!
:w

Herzlichst
Hilmar.

Hallo zusammen,

leider funktioniert der Link zum Bauplan nicht mehr.
Gibt es noch einen anderen Weg an den Plan zu kommen.

Gruß
Michael

39

Dienstag, 8. Dezember 2015, 19:06

Hi,
der download funktioniert für mich einwandfrei.
http://modell-aviator.de/downloads/klein…ls-wurfgleiter/
Rechts auf den roten Button "Download" klicken, voila!
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. Dezember 2015, 20:46

Ist ja auch schon recht umständlich, wenn man erst die Seite aufrufen und dann noch irgendwo gaaanz rechts auf DOWNLOAD klicken muss.
Möglicherweise wurde intern etwas umstrukturiert,
daher hier der momentan gültige Direktlink:

BAUPLAN-DOWNLOAD



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal