Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 19. Dezember 2014, 21:55

Kwirl Galerie: Volker, Frank
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1962b.JPG
  • Kwirl 001.JPG

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 21. Dezember 2014, 19:32

Heute war Erstflug

Am Boden ist mein Kwirl sehr schlecht geradeaus zu halten, aber er hebt ja bei voller Beschleunigung schon nach einem Meter ab. In der Luft ist er dann aber recht gut zu steuern. Allerdings braucht es etwas Übung. Wenn ich stark drücke, geht es flott wie ein Flugzeug voran. Wenn ich nicht drücke, hängt er im 45-Grad-Winkel (nach oben) in der Luft und schwebt wie ein Helikopter fast auf der Stelle. Der erste Akku war bald leergeflogen und der Kwirl ist immer noch heil :D

Ich freue mich schon auf die nächsten Flüge.
»Vollker« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2766.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (21. Dezember 2014, 19:54)


43

Montag, 22. Dezember 2014, 20:05

Schön, dass er fliegt!
Die Fluglage regelst Du durch ein Zusammenspiel von Höhenruder und Gas. Wenn er bei wenig Gas schon die Nase hochnimmt, hast Du verschiedene Einflussmöglichkeiten: Tiefentrimm oder etwas mehr Motorsturz; eventuell auch etwas kopflastiger machen.
Viel Spaß!

44

Montag, 22. Dezember 2014, 20:44

hallo an all die "kleinbauer"
hab da mal ne frage: um wieviel muss der plan wohl verkleinert werden, um mit den komponenten aus einer micro mustang gebaut zu werden? hat jemand eine empfehlung?

Darüber denke ich gerade nach. habe bei ebay eine gebrauchte umx Mustang gekauft, um an die Elektonik zu kommen.

45

Montag, 29. Dezember 2014, 22:18

Zu kalt, zu windig, und trotzdem macht es Spaß.

46

Sonntag, 4. Januar 2015, 21:51

Prosit Neujahr!

Ich habe mir auch erlaubt den Kwirl nachzubauen. Was herausgekommen ist seht Ihr unten.

Leider hatte ich - wegen starken Winds - noch keine Möglichkeit ihn zu testen, was ich aber in den kommenden Tagen nachholen werde!

Und weil ich noch so viel Zeit über hatte, habe ich noch etwas gebaut...einen Eurocopter Tiger.
Von der Auslegung ist er ähnlich dem Kwirl (danke für die Idee und die Pläne an Thomas). Er wurde nur etwas größer.

Gesteuert sollte er über Höhen- und Seitenruder werden, wobei der Heckrotor als Ruder angelenkt ist.
Rollsteuerung - falls es funktioniert - erfolgt über die beiden als Elevons agierenden Stummelflügel, dh sie unterstützen das etwas kleine Höhenruder.
Der Rotor soll so wie beim Kwirl aussehen, der Durchmesser des Rotors wird aber größer.

Nachdem ich - noch - keine Erfahrung mit Tragschraubern habe, werde ich zuerst den Kwirl testen und lernen mit ihm umzugehen. Erst dann werde ich den Tiger zu fliegen versuchen.

Was meint ihr: wird er fliegen? Worauf muss ich achten? Hat jemand Verbesserungsvorschläge?

LG an alle

Woolfson
»woolfson« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040309.JPG
  • P1040310.JPG
  • P1040311.JPG
  • P1040312.JPG

Frankymaxde

RCLine User

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

47

Montag, 5. Januar 2015, 09:12

Hallo Woolfson , dein Tiger ist sehr gut gelungen . Ich wünsche dir das er gut fliegt ! Mein Kwirl wartet auch auf besseres Wetter . den Erstflug hatte er schon , ist aber in die Hose gegangen . Ich denke er war zu langsam , ist steil aufgestiegen und nach rechts abgekippt . Weil ich so ungeduldig war habe ich das auf einer Pflasterfläche probiert, demzufolge waren die Schäden auch grösser als wenn ich auf der Wiese gewesen währe . :wall: Ich habe schon länger den Rainbow und den Rotorshape . Damit komme ich eigendlich gut klar . Ich überlege den Kwirl aus "festerem" Material zu bauen ew. EPP . Gruss Frank

48

Dienstag, 6. Januar 2015, 13:48

Woolfson: Die sehen beide richtig gut aus. Der Tiger wird bestimmt fliegen. Winkel und Schwerpunkt hast Du ja vermutlich vom Kwirl übernommen. Das Seitenruder wird wahrscheinlich sehr stark wirken. Das tut es beim Kwirl übrigens auch, ich hab da eine ganze Menge Expo drauf.
Frank: Zu langsam gibt es beim Kwirl eigentlich nicht, solange die Rotoren drehen. Ich empfehle erstmal etwas Tieftrimm für den nächsten Start. Und nach dem Abheben auf Halbgas gehen.
Schöne Grüße
Thomas

Frankymaxde

RCLine User

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 6. Januar 2015, 17:53

Hallo Thomas , ja ich werde das so noch mal angehen . Allerdings macht das Wetter nicht mit . Und dann werde ich auf die "weiche"Wiese gehen ! Gruss Frank

50

Montag, 12. Januar 2015, 21:02

Hier eine interessante Variante im Stil der Pitcairn - Autogyros. Fliegt ausgezeichnet. Ich denke, das probiere ich auch mal.
»thom b.« hat folgendes Bild angehängt:
  • thumb-Jan 2014 005 (Medium).JPG

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

51

Montag, 12. Januar 2015, 22:42

Hingucker

Inzwischen habe ich schon mehrfach die Hallenluft durchkwirlt und jedesmal habe ich die Aufmerksamkeit aller anderen Piloten auf meiner Seite. 8)

Im Video sieht man neben dem problemlosen Flug auch mehrere Versuche, ihn am Boden nach meinem Willen zu lenken. Es klappt nicht wirklich.

Der Plastikkorken hält überraschenderweise bombenfest und ein Schmieren der Rotorachse war noch nicht nötig. Zum Transport sind die Rotoren mit Korken, 4 Unterlegscheiben und Distanzrohr schnell und einfach demontiert. Und zum Fliegen ebenso schnell und einfach montiert.

Den Akku habe ich jetzt soweit es geht noch vorne verlagert, trotzdem hängt das Modell im Flug noch sehr schräg in der Luft. Das sieht ungewöhnlich aus, zumal sich der Pilot dabei nur die Hallendecke anschauen kann.

Anton_E.

RCLine User

Wohnort: Hauskirchen

Beruf: KFZ Techniker

  • Nachricht senden

52

Montag, 12. Januar 2015, 22:46

Gefällt Mir Vollker :ok:
Grüße Anton :w

53

Dienstag, 13. Januar 2015, 15:34

Sehr schön, Volker. Die Fluglage ist typisch für den Hallenflug mit dem Kwirl. Draußen fliege ich ihn dann ein wenig kopflastiger bzw. etwas tiefer getrimmt.


Der hohe Anstellwinkel im Langsamflug ist gar nicht so "unscale":

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 22. Januar 2015, 12:07

So, ich habe jetzt auch den Bau begonnen.
Aus Platzgründen fange ich mit den Rotoren an und sortiere als erstes mal etwa 100 Schaschlikspiesse aus Bambus.
Es ist ja erstaunlich wie krumm die sind. 16 Stück kamen in die engere Wahl, und 10 kamen durch.

Müssen die eigentlich exakt gerade sein?
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

55

Donnerstag, 22. Januar 2015, 20:07

Ein bisschen krumm ist nicht schlimm. Besser sind die Schaschlikspieße aus Holz. Die lassen sich auch besser bearbeiten.
Hier der erste schwedische Kwirl, gebaut von Tomas Dunker:
»thom b.« hat folgendes Bild angehängt:
  • thumb-Kwirl-TD-06_1k6px.jpg

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 22. Januar 2015, 23:41

Meine Spiesse aus Holz sind leider zu kurz.
DIe 8 Blätter sehen aber jetzt ganz gut aus.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

57

Freitag, 30. Januar 2015, 22:19

Nun ist er fast fertig....
Ohne Prop und LiPo wiegt er 133 Gramm.
Nun muss ich mal sehen wie ich die Eingeweide verteile um den Schwerpunkt hinzubekommen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

58

Dienstag, 3. Februar 2015, 15:12

133g ist prima!
Hier die Version von Robert Hubbard im Picairn PCA 2- Stil:

59

Freitag, 13. Februar 2015, 21:32

Mikro Kwirl

Hier ist eine 60% Version mit Profilrumpf. 2mm Depron, 32 cm Rotor, 32g. Parkzone trojan Ausrüstung:


http://youtu.be/0j3EVANTOPM

60

Sonntag, 16. August 2015, 23:13

jede Menge Rotoren

Sehr schönes Video von strubi, der Kwirl macht sich gut vor den Windrädern: