Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

261

Sonntag, 8. Februar 2015, 12:03

Danke für eure freundlichen Beurteilungen meines Erstlingswerks. Aber eine Schönheit wie Lisa ist nicht so leicht zu entstellen,

Ganz großen Respekt gegenüber Jürgen. Lisa ist wirklich ein ästhetischer und technischer Leckerbissen. Form, Funktion und Farbe, Lisa ist ein Meisterwerk. Wollte ich Dir schon lange sagen. Ich finde Du hast mit diesem Entwurf den Black- Label- Orden an Glenfiddich mehr als verdient.

Nachdem die Klebungen der Verstärkungen jetzt ausgehärtet sind, fühlt sich alles sehr viel stabiler an. Optisch ist es auch erstaunlich akzeptabel. Mit den Propellern mit mehr Steigung fühlt sich Lisa (in der Hand getestet) schon mehr wie ein Flieger an. Nach 10 Sekunden Vollgas ist weder Motor noch Regler ernstzunehmend warm geworden.
Ich bin sehr gespannt auf den Re- Maiden.

@Matthias
Sag mal, hast Du Deiner Lisa Flaps spendiert? Auf dem Foto schauts fast so aus.

Grüße von Lothar
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

262

Sonntag, 8. Februar 2015, 14:14

Hallo Lothar,

nein, keine Flaps oder Landeklappen.
Ich habe nur die Querruder halbiert.
Beweglich wird nur der äußere Teil.

Viel Spaß mit deiner Lisa, sieht garnicht nach "Ersttäter" aus! :ok:


Gruß
Mathias
Gruß
Mathias :w

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

263

Sonntag, 8. Februar 2015, 18:12

@ Lothar, danke für die netten Worte :)

@ Mathias und Anton,
hab mir erlaubt, von euch was bei den Amis zu posten :shy:
Hoffe ist ok für euch, hier der Link zum Beitrag / Seite

http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…=6#post30726417


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

264

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:04

Na toll! Wenn ich's gewusst hätte, würde ich mich rasieren.... :D :evil: :ok:

Gruß
Mathias
Gruß
Mathias :w

Anton_E.

RCLine User

Wohnort: Hauskirchen

Beruf: KFZ Techniker

  • Nachricht senden

265

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:06

Hallo Jürgen,
geht schon OK. Hab es Mir gerade angesehen :D



Zitat

Na toll! Wenn ich's gewusst hätte, würde ich mich rasieren....

Das ist egal .... hast halt vorher Fisch gegessen! :D :D :D :D :D

Gestern bestellt, heute geholt - eine kleine Anzahl an Depron! So sehen 30 Platten - 3mm Depron 100x70 aus! :nuts: :nuts: :nuts:
Jetzt muss ich noch Überlegen, wie viel 6mm ich noch auf Lager lege! ???
»Anton_E.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 30x 3mm Depron.JPG
Grüße Anton :w

266

Sonntag, 8. Februar 2015, 22:02

aaah, Mathias,
ich sehe, Du hast Die Zeit nach der Reha gut genutzt :-)

Grüße
Frank
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2 / Jupiter Shrimp 90 cm

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

267

Sonntag, 8. Februar 2015, 23:39

Na toll! Wenn ich's gewusst hätte, würde ich mich rasieren.... :D :evil: :ok:

Gruß
Mathias

Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich was gebracht hätte. :D
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

Genieße dein Leben, Du hast nur eins, und lass dir nicht von anderen einreden was Du zu tun hast. :shine:

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

268

Montag, 9. Februar 2015, 11:07

Kann mir jemand verraten wie groß der Abstand zwischen den Schwimmern sein soll?
Gemessen zwischen den Balsaleisten, oder evtl. welche Länge die beiden Carbon- Verbindungs- Stäbe haben sollen?
Gruß Lothar
-----------------------------
Edit, ach ich doof, wie bei den Rädern *kopfklatsch :wall:
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HubiQuax« (9. Februar 2015, 11:24)


269

Montag, 9. Februar 2015, 12:47

Aus der Anleitung:


"Unsere
beiden Schwimmer werden jetzt mit zwei Stück 2mm Kohlefaserstäben,
in einem mittleren Abstand von 17cm verbunden"



Toby

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

270

Montag, 9. Februar 2015, 14:33

Danke Toby.
Hm. Und welchen Abstand habt ihr gemessen von jeweils der Mitte (also quasi den Löchern) vom linken zum rechten Schwimmer?
Bei mir sind's 13cm, und ich ahne übles...
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

271

Montag, 9. Februar 2015, 15:46

Sollten laut Plan 17cm sein, von Mitte >> Mitte
Ist mit 85mm Schwimmermitte zur Rumpfmitte gezeichnet......

Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schwimmerabstand.jpg
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dsungare

RCLine User

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

272

Montag, 9. Februar 2015, 17:23

Hallo Lothar,

17cm passt. Der Abstand der Seitenbohrung zur Mittelbohrung beträgt 15mm. Wenn alles gerade sitzt kommst du mit 20cm hin ;)
Ich hänge mal ein Bildchen an...so habe ich ausgemessen.

Jo...meine Schwimmer sind fertig...Farbe drauf, Schwimmer drunter und die "falsche Italienerien" sieht gar nicht mehr so schrill aus :nuts:

Stefan
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF3040.JPG
  • DSCF3053.JPG
  • DSCF3055.JPG

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

273

Montag, 9. Februar 2015, 19:33

Super Stefan :ok:

blos wenn ich bei dir zum Fenster raus schau, seh ich gar kein Schnee zum ausprobieren :dumm:

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

274

Montag, 9. Februar 2015, 20:36

Gruß Jürgen :w[/quote]
blos wenn ich bei dir zum Fenster raus schau, seh ich gar kein Schnee zum ausprobieren :dumm:


Hier bei uns sind nach dem vielen Regen jede menge Pfützen zum ausprobieren, ich glaube ich bau mir auch 'nen Schwimmersatz... :nuts:
Gruß
Heiner

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

275

Dienstag, 10. Februar 2015, 10:37

Herzlichen Dank allen für die üppige Hilfe :prost:

Hmpf. Also 17cm, und nicht 13cm. Hmpf. Steht im Plan. *Grummel* Und sowas passiert mir. :wall:
*Notiz an mich: Planteile sind auch bei Fliegern keine willkommene Klebeunterlage mit Wegwerfpotential...
Die Schwimmer bekomme ich nie wieder auseinander. Also, Zange, Kleber, Schrumpfschläuche...

Ich hab übrigens zuerst versucht die 2mm Carbonstäbe mit nem Sägeblatt am Dremel durchzuschneiden. Geht bestimmt locker. Dachte ich so. Das Sägeblatt lächelt nun zahnlos wie meine Oma. Auf jeden Fall habe ich beim Bau von Lisa viel gelernt.

Oh, eins muss ich euch noch erzählen. Sorry, da müsst ihr jetzt auch noch durch.
Hab gestern tatsächlich das Windschild aus Laminierfolie und rotem Klebeband gebastelt und angeklebt. Ging leichter als ich befürchtete.
Reaktion meiner Freundin: *Quiiiek*... das sieht ja geil aus, die bekommt doch hoffentlich noch ein elektrisches Cabriodach, oder?

Fassungslose Grüße von Lothar
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

276

Dienstag, 10. Februar 2015, 10:55

Hallo Lothar,

das mit dem Faltdach ist ne klasse Idee, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen.
Bin schon mal gespannt, ob du deiner Freundin die Freude bereitest :prost:

4cm weniger Abstand geht bestimmt auch noch, du mußt dann aber die Winkel von den Steben auch ändern.
Falls du die Schwimmer aber nochmal auseinander machen möchtest, könntest du die Stäbe mit dem Dremel
und einer Trennscheibe, nicht mit Sägeblatt, direkt am Schwimmer abtrennen und direkt daneben neue Löcher bohren.
Kohlestäbe bis 2mm schneide ich öfter auch mit ner Klinge, bez. rolle den Stab mit der Klinge unter druck an der
vorgesehenen Trennstelle, bis ne deutliche Kerbe entstanden ist, dann einfach abbrechen.
Michael Rützel schneidet sogar mit einer Schere bis 2mm. Die Schnittstellen werden dann in beiden Fällen etwas verschliffen.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

277

Dienstag, 10. Februar 2015, 11:07

Hallo Jürgen,

Also das mit dem Faltdach, das könnte man vielleicht tatsächlich mit einem schwarzen Karton basteln. Falten und hinten aufkeben. Passt bestimmt toll zu den wundervollen Oldtimer- Formen.

Ich kann kaum glauben, dass ich darüber nachdenke. Hab ich schon erwähnt dass meine Freundin erstaunliche Ähnlichkeiten zu meiner Pilotin hat? Und kalt ist ihr auch oft.

Eigentlich wollte ich die beiden Carbonstäbe nur in der Mitte trennen, und mit nem längeren Stück überbrücken. Schrumpfschlauch drüber, gut ist. Aber das zusätzliche Loch bohren und neu einkleben ist natürlich die bessere Lösung.

Hm, mal schaun was ich jetzt mache...

Gruß Lothar
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

278

Dienstag, 10. Februar 2015, 11:12

................ Hab ich schon erwähnt dass meine Freundin erstaunliche Ähnlichkeiten zu meiner Pilotin hat? Und kalt ist ihr auch oft.


Nein, aber jetzt, ich kann da blos nix zu sagen, hab beide noch nicht gesehen :D


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

279

Dienstag, 10. Februar 2015, 11:57

Hallo Jürgen,

hab die Streben vorsichtig nachgebogen, könnte wirklich gehen.

Jetzt kommt erst mal der Badewannentest, wenn sich Lisa nicht allzu kippelig verhält lass ich die Schwimmer so. Die werden vorerst nur Schnee-, Matsch- und Pfützenkufen, und werden vermutlich kaum anderes Wasser sehen. Ich denke daran unter die Rutschfläche ne Folie zu kleben, als Schutz- und Gleitfläche.
Und dann suche ich nach schwarzem Bastelkarton, hab heute nicht mehr so lang bis ich arbeiten muss.

Ich weiss zur Zeit leider eh noch nicht wo man im Kölner Süden Wasserflug betreiben könnte.

Gruß Lothar


Nachtrag:
Hab Lisa noch etwas Gewicht unter den Sitz gepackt und zu Badewanne gelassen. Auch wenn Lisa's Flügel schräg bis zum Querruder ins Wasser gedrückt wird ploppt sie sofort zurück in die waagerechte. Denke mal das sollte reichen, oder?
P.S. Kennt jemand ne wasserdichte Funke? :O
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HubiQuax« (10. Februar 2015, 12:10)


HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

280

Donnerstag, 12. Februar 2015, 09:40

Nachtrag 2:

Quasi erneuter Jungfernflug(Flüge) nach den ganzen Änderungen.

Die zusätzlichen Carbon- Flachprofile wirken super, und auch die 7x4 Luftschraube. Mit 7x5 will sie doch etwas zu schnell werden.
Die aufkommenden Böen und platztypischen Wirbel haben die arme Lisa dann doch sehr durchgeschüttelt. Ich werde demnächst einfach mal nen Gyro reinsetzen und schaun was passiert. Ist ja nur ne Kleinigkeit und schnell wieder draussen.

Jedenfalls ist jetzt auch meine moppelige LISA eine wirklich richtig tolle Kiste. *freu*

Hier ein Foto mit Pilotin in typischer Pose

Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^