Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2015, 11:15

Schnurzz 16G, Hacker A10-15s oder welcher Motor?

Hallo,

ich überlege für einen neuen 80cm Shocky, RC-Factory Crack Yak superlite (wird etwa
150 Gramm= Fluggewicht schwer, die auf der Seite angegebenen 120 Gramm schafft man niemals - ein Fliegerkollege hat eine, die wiegt 172 Gramm; allerdings mit 450er Acku und 21 Gramm Motor), den Pichler Schnurzz 16G oder auch den Hacker A10-15S zu ordern.

Fliege sonst
fast nur den Mini King V2 (21 Gramm) an GWS 8 x 4,3 450 2 S in 80cm Hallenmodellen und
bin von der Kombi absolut begeistert (viel Schub, guter Drehmomentverlauf, schnelles Gasannehmen, moderater Stromverbrauch). Ich würde jetzt aber gerne etwas
leichter bauen, mit 300 - 350er Acku, dem 16 Gramm Schnurzz oder dem Hacker und einigen
anderen Gewichtssparmaßnahmen.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit einem von den beiden Motoren? Gibts was anderes gutes im 16 Gramm Bereich oder baue ich einfach wieder einen meiner Mini KIngs ein und bin mit der Power auf der sicheren Seite?

Vielen Dank und viele Grüße

Uli

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. März 2015, 12:34

Mahlzeit Uli,

ich fliege mit meinen Shockys nur den 16G Schnurzz mit dem Schnurzz Regler. Propeller 8x4,3, Akku 2S 350 22 gramm
Bis dato sehr zufrieden und Preis-Leistung geht auch in Ordnung. Kraft hat er mehr als ich fliegen kann.... Gesamtgewicht um die 140 g
Zu anderen Kombis kann ich leider nichts berichten.
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. März 2015, 13:04

Danke Christian,

ist die Leistungsentfaltung einigermaßen gleichmäßig? Ich hatte mal zwei von den Pichler Nano Red. Da kam bis 3/4 Gas recht wenig und am Ende ziemlich plötzlich sehr viel Schub. Für draußen ging das noch aber in der Halle war das Mist. Letzte Frage: Kannst du einen bestimmten 350er Acku empfehlen? Wollte mir SLS kaufen, die ich sehr gut finde - habe aber keine in 350 gefunden.

Viele Grüße

Uli

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2015, 19:23

Die Schnurzz Motoren sind nicht mit den Pichler zu vergleichen. Die Leistungsentfaltung finde ich ausgeglichen, jedoch kann jeder mit einer Gaskurve nachhelfen.
Als Akkus habe ich die Extron X1, günstig und für mich ausreichend.
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. März 2015, 20:56

Guck dir mal den an:

http://slowflyworld.de/product_info.php?products_id=13


Der einzig wahre Schnurzz. Hab ich im Shocky und bin komplett zufrieden. Ich glaub mehr Leistung kann man aus so nem kleinen Motor nicht raus holen. Geht sogar besser als der Axi von nem Vereinskollegen :D


Einen Pichler Schnurzz hab ich auch. Bin aber nicht so begeistert davon. Er ist nicht wirklich sauber gewickelt und wird ziemlich warm...
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. März 2015, 21:29

Vielen Dank noch einmal Christian.

Dir auch vielen Dank Thorben. Aber 75 Euro für den einzig wahren Schnurzz ist mir einfach zuviel. Zudem wiegt er ja 21 Gramm und so einen schweren Motor wollte ich ja wie oben beschrieben genau nicht. Könnte ja sonst direkt, wie auch oben beschrieben, einen meiner Mini KIng V2 von Pornomotors einbauen. Die Motoren kosten 30 Euro und sind echt porno / schwierig zu toppen.

Viele Grüße

Uli

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Dezember 2015, 22:36

So,

die Crack Yak Superlight ist seit drei Wochen fertig und nicht superlight geworden (wie bereits vermutet); sie wiegt 157 Gramm. Aber mit dem Pichler Schnurzz 16 G mit ner GWS 8x4 an Lemon 350 2S und XQ 12 Regler bin ich voll zufrieden. Kraft und Spritzigkeit (ich bin aber auch nicht so der absolute 3D-held - ich übe noch) genug und die Flugzeit auch in Ordnung.
Und was ich mag: sehr ruhiges Laufgeräusch.

Viele Grüße

Uli