Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. März 2015, 09:56

3d Modelle aus EPP von Twisted Hobbys/RC Factory

Hi ihr :)

Fliegt hier noch jemand mit den 3d Modellen der Firma Twisted Hobbys/RC Factory?? Hab hier im RC Line Forum keinen Thread dazu gefunden während es in den Amiforen massig Infos dazu gibt :)

Hatte schon einige und bin begeistert da sie einfach toll fliegen, fast alles aushalten und einfach zu bauen sind :) Für mich auch wenn ich doch einige grössere Modelle besitze schon seid einiger Zeit die spassigsten in meinem Hangar, allein schon weil ich damit jederzeit einfach raus in meinen Garten gehen und ein paar Akkus fliegen kann, ohne Angst haben zu müssen beim kleinsten Crash etwas zu beschädigen^^ Aktuell fliege ich meist folgende Modelle:

SU-29 Russian Superlite: Fliegt sich einfach klasse und geht wunderbar geradeaus. Sehr leicht und damit natürlich auch recht windanfällig, bei leichten bis gar keinem Wind jedoch mein Favorit weil sie so schön dahinschwebt^^ Hier mal meine:



MXS-C: Fliege sie in einem 3s Setup und da geht schon was weiter. Ist dafür das er doch ein EPP Shocky ist sehr energiereich in den Figuren. Kann schon bei mehr Wind geflogen werden und hat bei mir schon hunderte Akkus runter^^ Genialer Flieger



Flash D 39": Ist halt grösser und schwerer in der 1 Meter Kasse :) Muss zugeben das mir die Edge 39" etwas lieber war vom Flugverhalten, speziell im Strömungsabriss, ich jedoch diese nach x Abstürzen die die Flash ersetzt habe, auch weil sie mein Modellbauladen grad in nem guten Angebot verramscht hatte. Geht dennoch sehr gut, speziell bei Klassischem Kunstflug etc^^



Fliegt noch jemand diese oder ähnlich Modelle? :D

2

Dienstag, 14. April 2015, 10:28

HAbe an meiner Flash jetzt Sider Force generators angemacht. Geht damit um einiges besser im Abriss :D Machts gewaltig spass so...

Neues vid mit denen... mit schlecht haftenden Akkus, und meinen ersten Rollenloops :D


3

Dienstag, 14. April 2015, 10:54

Moinsen Menschen und die mit Namen :-)

Gestern ist meine Crack Yak55 Backyard fertig geworden. Wiegt mit Bemalung ohne Lipo 163 Gramm. Lipo ist ein Lemon 2S 450-30C mit 30 Gramm
Gebaut ohne Fahrwerk und mit den Ail-Anlenkungen auf der Flächenoberseite.
Vorerst ist mein Lipo gleich vor dem Ail-Servo in Rtg. Motor angeklettet um die richtige Lage auszufliegen. Der CG liegt so erstmal bei 210 mm.
Bei wieviel mm habt ihr Fahrwerkslosen eueren neutralsten CG gefunden ?

Gruß, Joachim
»archy62« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7433.JPG
  • CIMG7434.JPG
  • CIMG7436.JPG
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »archy62« (14. April 2015, 11:05)


4

Mittwoch, 15. April 2015, 09:00

Coole giftige Farbe :D Bzgl Schwerpunkt muss ich sagen das ich den gar nicht in mm weiss sondern beim Bau grob einstelle und dann in den ersten 2-3 Flügen erfliege(und erst dann evtl ein Loch für den Akku einschneide... vorher halt ein etwas längerer Streifen Klett^^) Stell ihn halt mal da hin wo er in der Anleitung beschrieben ist und flieg mal und schau ob er dir so ungefähr passt. Ich stelle alle meine Kunstflugflieger möglichst neutral ein, nach den üblichen Methoden(Gerade Fluglage/Rückenfluglage/Sturzflug).

Viel Spass mit deiner Crack Yak... war mein erster Flieger von Twisted Hobbys und fliegt super :D

LG Bernhard

5

Mittwoch, 15. April 2015, 13:06

Moinsen Bernhard,

Ehrlich gesagt hab ich die Giftmischung ähnlich im Amiforum gesehen und ein wenig abgekupfert :nuts:
Ansonsten macht der Vogel einen stabilen Eindruck. 10mm Material im Vergleich zu den Depron 3mm Modellen ,finde ich im Verhältnis doch sehr leicht. Müsste ja theoretisch das dreifache wiegen ?
Ich denke das Einfliegen wird kein Problem sein , da die Yak sehr leicht und langsam fliegt und die angegebenen 210 mm ja ein nasenlastiger Sicherheitsschwerpunkt ist :angel:
Leider pustet hier an der Küste momentan zu viel Wind , doch die nächstbeste Gelegenheit ist mein :D
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »archy62« (15. April 2015, 14:28)


6

Mittwoch, 6. Mai 2015, 09:30

Hab mir die Tage ne Crack Pitts gebastelt und erstgeflogen. Bin noch nicht 100%ig zufrieden mit den Flugeigenschaften. Dreht aus gewissen Lagen doch gerne raus was halt sicher auch ist weils ein Doppeldecker ist. Zumindest meine fliegt hier nicht so neutral wie die Mitteldecker die ich bisher geflogen bin. Macht aber dennoch Spass und wenn halt mehr zum Wegknüppeln ist lernt man ja auch dabei :)

Hier ein Vid vom 2ten Flug: