Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. März 2015, 15:23

Kofferflieger-Fliegerkoffer

Hallo,
immer wieder habe ich mich geärgert, wenn ich bei Ausflügen oder im Urlaub bei tollem Flugwetter an Fluggeländen vorbeikam und nichts zum Fliegen dabei hatte. Das hat jetzt ein Ende! Ich habe mir jetzt Kofferflieger und einen Fliegerkoffer gebaut. In dem Koffer ist alles was ich zum (spontanen) Fliegen brauche: ein kleiner Elektrosegler, ein kleiner E-Nuri, mein alter Sender, Ladegerät, Werkzeug, Klebstoff, Ersatzteile.... nur die Akkus darf ich nicht vergessen, die packe ich frisch geladen ein.
Viele Grüße
Gerd
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1931 klein.jpg
  • IMG_1932 klein.jpg
  • IMG_1935 klein.jpg
  • IMG_1936 klein.jpg

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. März 2015, 16:03

Klasse Idee! :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

3

Dienstag, 31. März 2015, 17:08

Hallo
Aus der Fratzebook Sparte; gefällt mir!
Eine klasse Idee incl. sehr schöner Umsetzung. Wären meine Flächen, bzw Flächenhälften unter 1,4m - würde ich nachbauen . . . ;)
Ich habe mir deshalb gerade eine Kofferraumablage angefertigt auf der die Schaumis ruhen dürfen.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. März 2015, 17:32

Hallo,
immer wieder habe ich mich geärgert, wenn ich bei Ausflügen oder im Urlaub bei tollem Flugwetter an Fluggeländen vorbeikam und nichts zum Fliegen dabei hatte. Das hat jetzt ein Ende! Ich habe mir jetzt Kofferflieger und einen Fliegerkoffer gebaut. In dem Koffer ist alles was ich zum (spontanen) Fliegen brauche: ein kleiner Elektrosegler, ein kleiner E-Nuri, mein alter Sender, Ladegerät, Werkzeug, Klebstoff, Ersatzteile.... nur die Akkus darf ich nicht vergessen, die packe ich frisch geladen ein.
Viele Grüße
Gerd

Sieht gut aus. Aber leider habe ich auch keine Flieger, die in einen solchen Koffer passen :(

Ich habe mir deshalb gerade eine Kofferraumablage angefertigt auf der die Schaumis ruhen dürfen.
mfg HF

Auch das würde mich als Bild interessieren. Geht das?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. März 2015, 17:55

Gerd, ich bin auch von deiner Umsetzung begeistert. Was hat denn der Segler für eine Spannweite und was für Maße hat dein Koffer?

Ich sollte mir auch mal wieder einen Kofferflieger bauen. Meinen habe ich irgendwann mal kaputt bekommen, aber jetzt wo der Sommer wieder im Anmarsch ist.
Mein Koffer hatte damals ungefähr A3-Ausmaße (10 EUR Baumarkt-Koffer).

Das war mal mein Kofferflieger:


Gruß, Klaus
-

6

Dienstag, 31. März 2015, 18:25

Hallo Klaus,
deine "Kofferlösung" gefällt mir auch! Was ist da für ein Flieger eingepackt?
Mein Koffer hat die Maße 46cm X 34cm X 15.5cm, der Segler hat 91cm Spannweite, der Nuri 51cm.
Gerd

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. März 2015, 19:00

Was ist da für ein Flieger eingepackt?

Der Flieger sollte mal Ähnlichkeiten mit einer Spitfire haben. Soweit ich mich erinneren kann, hatte der so ca. 75cm Spannweite und ein Gewicht von ca. 100g.

Es gibt sogar noch ein Video davon.


Gruß, Klaus

EDIT: den Thread habe ich auch wieder gefunden.
Baubericht Kofferflieger (Spitfire)
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (31. März 2015, 19:38)


ollo

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. April 2015, 10:25

Hallo Gerd,

tolle Idee und sehr hübscher Segler - gibt es da einen Plan von? Welche Klappluftschraube hast du da drauf (es ist schwierig kleine und wirklich leicht Klappluftschrauben zu finden)?

Viele Grüße

Uli

9

Donnerstag, 2. April 2015, 14:28

Hallo Uli,
von dem Segler gibt es keinen Plan. Ich habe den Elvie-Plan von Hilmar Lange für meine Bedürfnisse abgewandelt und die Form etwas verändert. Der Klapppropeller auf dem Foto ist aus meinem Fundus: 6X3 Blätter von Aeronaut und ein Graupner Mittelstück. Ich habe auch schon kleine Klappprops von HK verwendet. Die sind sehr leicht und gibt es z.B. in den Größen 5,1 X 3,1 oder 5,5 X 3,3. Die funktionieren auch ganz prima und sind preiswert.
Viele Grüße
Gerd

10

Mittwoch, 8. April 2015, 13:51

Jetzt kann man auch von außen sehen, was in dem Koffer ist! Nicht, dass ich mal den falschen Koffer mitnehme. ;)
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1961 klein.jpg

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. April 2015, 09:15

Jetzt kann man auch von außen sehen, was in dem Koffer ist! Nicht, dass ich mal den falschen Koffer mitnehme. ;)

Tja, so sind wir halt, die etwas ==[] Modellbauer. Ich liebe solche Dinge auch sehr und würde diese fast noch vergolden :dumm:

Sieht gut aus, dein Schriftzug auf dem Koffer. Hast du das mit einm Schneideplotter gemacht? Was verwendest du da und welche Materialien, auf die du druckst?

Denn eben für solche Schriftzüge oder Logos überlege ich mir auch, einen solchen Plotter zu besorgen. Damit liessen sich einige Dinge für die Verzierungen meiner Flieger herstellen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

ollo

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. April 2015, 11:18

Hallo Gerd,

danke für deine Infos zu Klapppropeller und Segler (war länger nicht mehr im Forum).

Viele Grüße

Uli

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. April 2015, 16:09

Ich will den Thread nicht lange mit off-topic aufhalten, aber nur kurz zur Info, weil's angesprochen wurde:
Meinen E-Segler "ELLVI" gibt's als Bauplan im VTH-Shop .


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

14

Freitag, 10. April 2015, 16:39

Gepäckträgerflieger statt Kofferflieger

Hallo.
:w
Ich bin neu hier und schon länger im Modellbau unterwegs.
Da ich seit rund 30 Jahren nicht mehr RC-geflogen bin, suche ich jetzt ein Depronmodell zum selberbauen, was ich dann bequem auf dem Fahrradgepäckträger mitnehmen kann.
Nun soll das Ganze nicht so teuer werden und ich habe nun einige Komponenten hier dumm rumliegen, die ich gern verwenden würde.
Speed 400 6V und 7,2V, sowie Speed 480 L und dann den klassischen Günther Prop und passende Flugregler.
Könntet ihr da irgendwelche Anfängertauglichen Modelle empfehlen, wo die Komponenten passen und was dann nicht mehr, als 1m Spannweite hat?
Stromversorgung bin ich flexibel, da ich mir dann den passenden LiPo dazu kaufen würde.
Fernsteuerung ist natürlich vorhanden.
Gute FrSky-Technik incl. Telemetrie.

:prost:

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. April 2015, 19:06

...
Nun soll das Ganze nicht so teuer werden und ich habe nun einige Komponenten hier dumm rumliegen, die ich gern verwenden würde.
Speed 400 6V und 7,2V, sowie Speed 480 L und dann den klassischen Günther Prop und passende Flugregler.
Könntet ihr da irgendwelche Anfängertauglichen Modelle empfehlen, wo die Komponenten passen und was dann nicht mehr, als 1m Spannweite hat?

Ich rate dir von der Verwendung des Speed 400 bzw. 480 ab, weil die sehr schwer sind und nicht so richtig Leistung haben.

Falls Du aber trotzdem unbedingt einen Speed verwenden möchtest, so soll der Pibros dafür recht gut geeignet sein.

http://www.pibros.de/index.php

Der Pibros wurde für den Motor vor vielen Jahren schon empfohlen.

Gruß, Klaus
-

16

Samstag, 11. April 2015, 08:46

Hallo Urs,
ja, der Schriftzug wurde mit einem Schneideplotter gemacht. Mein ältester Sohn hat beklebt Autos und bedruckt T-Shirts im Nebenerwerb und plottet mir meine gewünschten Schriftzüge. Früher habe ich so was mit der Schere ausgeschnitten - welcher Fortschritt, welche Arbeitserleichterung! :)

Danke Hilmar für die "Ellvi-Verlinkung". Das war eine gute Idee von dir (die Verlinkung und die Ellvi!).

17

Sonntag, 12. April 2015, 12:03

Falls Du aber trotzdem unbedingt einen Speed verwenden möchtest, so soll der Pibros dafür recht gut geeignet sein.
Danke !
Habe ich mir mal angeschaut, aber der ist nix für mich.
Ich glaub ich versuche mir doch mal den Easy Star 1 zu kaufen.
Dann hätte ich wenigstens schon den richtigen Regler :w

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 12. April 2015, 12:42

Die Idee mit dem Kofferflieger gefällt mir echt gut, ich überlege schon ob ich was passendes für da rein im bestand habe :D
Meinen nano-Quad von Revell habe ich auch so oft es geht mit im Auto, den kann man ja überall fliegen, Sender ist dabei,
geladen wird über den Zigarettenanzünder vom Auto.
Auch sehr oft mit dabei, aber an sich recht fragil und leider zu groß für nen Koffer, ist mein X-Ray Micro von FVK.
Davon die Elektroversion und mit teilbarer Fläche...das wäre perfekt für den Koffer! :D
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. April 2015, 13:44

Davon die Elektroversion und mit teilbarer Fläche...das wäre perfekt für den Koffer!

Manchmal ist es auch nur eine Frage des Koffers.
http://www.session.de/session-Roland-RD-…nmultiplex.html

Gruß, Klaus
-