Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Mai 2015, 14:07

La Ventolina V2 - kleiner E-Segler mit 100cm Spannweite - kostenloser Downloadplan - FMT 08/2015 ( 25 Juni 2015 )

Hallo zusammen,

ich möchte euch mein aktuelles Projekt vorstellen,

La Ventolina V2

Die Unterschiede zur V1 sind der "Nasenantrieb", grössere Spannweite, Profil nach Kline Fogleman KFm3,
abnehmbare / steckbare Tragfläche.

Spannweite: 100cm
Fluggewicht ab ca. 160g
Antrieb: Pichler nano 9g, Graupner Klappluftschraube 4,7x 2,7
Akku: 2s 600 - 1000mAh
Regler: 6 - 10A
Servos: 2x 5g Klasse

Die V2 wird wie die V1 über 2 Achsen gesteuert, V-Leitwerk und Motor,
ist einfach aufzubauen,
ist einsteigerfreundlich,
kommt auch mit reichlich Wind zurecht,
ist ein unkomplizierter, gemütlicher Feierabendflieger,
ist (wenn man will ) sehr wendig,
spricht sehr gut auf Thermik an,
wird als Frästeilesatz zu bekommen sein

Paar Bilder vom Prototyp:





und vom endgültigen Modell:






Ein kleines Video gibt es auch schon:







Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Be« (4. Mai 2015, 09:49) aus folgendem Grund: Sorry.... Terminänderung :-(


Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Mai 2015, 14:33

Hübsches Teilchen.
Wird da die Fläche mit einer Helling und Backpapier in die richtige Form gebracht?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

3

Sonntag, 3. Mai 2015, 14:48

Schööön... :prost:

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Mai 2015, 14:50

Hast du richtig getippt, Jensemann,

einfache Helling aus 5 Teilen zusammengeklebt und auf dem Plan fixiert ;)

@Stephan, :prost:


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-P1030923.JPG
  • k-P1030924.JPG
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Mai 2015, 15:25

Hi Jürgen :w
Schon mal wieder was schönes von Dir :applause: .
Wenn ich bloß nicht so viel letzte Zeit gebaut hätte......
Muss wirklich Pause machen, sonst bin ich geschieden :D :D :D :D .
Ich schaue aber sehr gerne zu.

Viele Grüße Leo :w :w :w

6

Sonntag, 3. Mai 2015, 15:54

Hallo Jürgen,
wieder eine Super-Konstruktion von Dir. :ok:
Gefällt mir noch ein Stückchen besser als die erste Version.
Ich hatte das Glück, schon einen der Prototypen von Michael beim Indoor-Flugtag in Coesfeld aus der Nähe bestaunen zu dürfen. Einfach ein Klasseteil. Schön, dass der Flügel teilbar ist. Mit einer kleinen Transportkiste kann man den auch im kleinsten Kofferraum immer dabei haben.
Viele Grüße, Thorsten

7

Sonntag, 3. Mai 2015, 16:12

Konnte mich ja schon live davon überzeugen dass die V2 klasse geht!
Nachbau auf jedenfall lohnenswert :ok:

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Mai 2015, 18:11

Wie lange braucht denn ein wenig geübter Bastler das Teilchen zu bauen? Klingt echt interessant...
Aus was ist der gebaut? 6mm Depron?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Mai 2015, 19:06

:ansage: Hallo Jürgen....

wie immer :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: ...!!!

Bis zum E-See... :)

Gruß Thomas :w

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Mai 2015, 21:11

Danke Jungs, freut mich, wenn die Kleine so gut ankommt :prost:

@ Oliver,

ich würde bauen, oder nicht bauen, nicht an einer Zeit festmachen wollen.
Wenn dir der Flieger gefällt, mach einfach und lass dir Zeit, das ist für nen Ungeübten eh die bessere Variante.
Der Aufbau ist recht einfach gehalten und Dank Verklebungen mit Uhu-Por lässt sich was schiefes auch wieder lösen.
Gebaut ist komplett aus 3mm Depron und etwas 0,6 - 1mm Sperrholz, plus etwas CFK Stäbe / Profile.
Der Bau sollte auch als "erstes Depronmodell" machbar sein, wenn darauf geachtet wird, falls man die A4 Version vom Plan nimmt,
daß man die einzelnen Blätter ordentlich zusammen setzt und später beim bauen keine Verzüge einbaut.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Mai 2015, 07:50

Die Entscheidung mache ich davon nicht abhängig.... Ist nur eher neugierdehalber und zur Planung :D
Klingt auf jeden Fall sehr interessant :D
Was für Servos hast Du denn drin? (damit ich mal wegen den Stellkräften usw. ne Idee hab, die 5g Klasse hat da ja auch einige Unterschiede...)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Mai 2015, 07:58

Servos hab ich die DS37 von Staufi eingebaut, wie in den letzten Bauplanmodellen auch.

http://www.modellhobby.de/DYMOND-DS-37-d…c=25625&p=25625

damit hab ich nur beste Erfahrungen gemacht und empfehle ich gerne.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Mai 2015, 08:21

Die sind ja sogar im Moment im Angebot :)
Würde der Motor auch gehen? Oder ist das vom Gewicht und der KV Zahl nix?
Leider haben die bei Staufenbiel keinen wirklich passenden Motor... Also müsste ich zwei Bestellungen machen... :/
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. Mai 2015, 08:41

Der 2211-1700 ist zu schwer und dreht für die Graupner 4,7x2,7 Klappschraube zu wenig.
Bei Pichler bekommst du ja nen Motor, die haben auch passende Servos:

http://shop.pichler.de/MASTER-Servo-S708

Motor wäre der hier:

http://shop.pichler.de/Brushless-Motor-NANO-9G

Motorträger der hier:

http://shop.pichler.de/Motorhalterung-7mm

Regler:

http://shop.pichler.de/Brushless-Regler-XQ-6-LT


Sehe grad, Pichler nimmt ein Komplettset für die La Ventolina V2 auf, Beschreibung fehlt noch ==[]

http://shop.pichler.de/Power-Set-La-Ventolino-V2


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

15

Montag, 4. Mai 2015, 09:46

SORRY an alle :shy: :(


Dadurch, daß die FMT dieses Jahr auf 13 Ausgaben umgestellt hat,
hab ich den Ausgabetermin verpeilt :shake: ==[]

Wird jetzt leider die 08/2015, am 25. Juni ;(


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Be« (4. Mai 2015, 09:55)


Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. Mai 2015, 10:20

Hallo Jürgen, :w

Wichtig ist, dass sie nicht wie 0815 fliegt. :D

Als Motor werde ich diesenverwenden. Dürfte funzen.
Gruß Gert


Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Mai 2015, 10:51

Hallo Gert,

bekommst auf den Motor ne Klappschraube montiert? Wird mit dem Propsaver schwierig.
Wenn schon nen Motor von HK nimmst, dann nen HXT 1811-2000, oder mit mehr kv den Turnigy 1811-2900,
was der kleine Klapprop zu der recht hohen Drehzahl beim 2900er sagt, weiß ich nicht :dumm:


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. Mai 2015, 10:55

Ich hab den Motor am "Lager". Um Klappschraube für diesen Motor hab ich mich noch nicht gekümmert, müsste aber gehen, wenns eine für eine 1,5 mm Welle gibt.
Gruß Gert


Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

19

Montag, 4. Mai 2015, 11:57

@Jürgen: Danke für den Hinweis! Beschreibung ist jetzt auch drin...
Das mit dem späteren Erscheinungstermin passt gut zu meiner Budgetplanung :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Mai 2015, 12:29

Hallo Jürgen,

ich hab, glaube ich, den richtigen Motor in meinem Lager gefunden.

Es ist der Micro 18-11-2000und kommt den Daten des Pichlers ziemlich nahe.

Brauch ich nur noch die Klappprops und die 0815 FMT und losgehen kanns. :applause:
Gruß Gert