Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 18. Juni 2015, 22:14

Ok klasse danke für die schnelle Antwort :)

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

42

Samstag, 20. Juni 2015, 22:51

Hallo zusammen,

nun habe ich auch mit dem Modell angefangen, denn solch ein Segler fehlte mir noch in meiner Sammlung.

Bei dem Plan und den Bildern bleiben eigentlich kaum Fragen offen.
Ich dachte, ich hätte alle Teile da, doch dann fehlte der Stahldraht für die Anlenkungen der Ruder.
Also musste ich 1,5 mm (oder sind es nur 1,2 mm?) Kohlstäbe nehmen.
Da diese Stäbe nicht so flexibel sind, habe ich die Bohrungen in S2 um etwa 6mm höher gelegt,
damit die Reibung nicht so stark ist.
Wegen der Leichtgängigkeit laufen die Anlenkungen bei mir auch über Kreuz.

Was rausgekommen ist ist sehr ihr auf den Bildern.

Jürgen, ein tolles Modell :applause:

Gruß :w
Helmut
»Helm« hat folgende Bilder angehängt:
  • La Ventolina1.JPG
  • La Ventolina2.JPG
  • La Ventolina3.JPG
  • La Ventolina4.JPG
  • La Ventolina5.JPG

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 21. Juni 2015, 16:48

Sehr gut gelöst, Helmut :ok:
Da fehlt ja gar nicht mehr viel zum Erstflug.


Das Video zum FMT-Artikel ist seit heute auch online, hat Michael Rützel wieder sehr schön gemacht :ok:
Ein Dankeschön auch an dieser Stelle :prost:

Gruß Jürgen :w




Mein Verein:
http://hmsv.net/

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

44

Montag, 22. Juni 2015, 20:35

Juchuuu! Vom Urlaub zurück und pünktlich gibts den Bauplan! :applause:

Vielen Dank! :w

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 23. Juni 2015, 09:23

So,


meine La Ventolina ist fast startklar.
Nur der Akku muss noch befestigt werden.
Er hat 2S 600mAh und damit ist er etwas zu leicht.
Ich muss ihn unter den Flügeln ganz nach hinten an den Spant 1 schieben.
Und dann noch 4-5 g Blei unters Leitwerk.

Jürgen, bei deinen Bildern sieht es so aus,
als wäre der Akku auf deiner Akkurutsche über den Bowdenzügen?
Hast du da Depron drunter?
Bei mir passt er vielleicht gerade so darunter,
da bei mir die Bohrungen in Spant 2 etwas höher liegen.

Mit dem Blei und ohne Farbe komme ich jetzt auf 157 g.

Bin gespannt auf den Erstflug, doch im Moment passt das Wetter nicht.

Gruß :w
Helmut

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 23. Juni 2015, 14:32

Hallo Helmut,

der 2s 850er passt zwischen die Züge und hat sogar noch reichlich Luft.
Mein 600er ist breiter und drückt fast etwas dagegen, da aber kein Kontakt zu den
Anlenkungsdrähten, sondern nur zu dem Bowdenzugröhrchen ist geht das.
Ich bin auch schon mit nem 2s 1050er geflogen, der liegt dann über den Röhrchen
und da muß dann auch ein zus. Stück Depron drunter. Wenn das bei dir hilft,
mach ruhig was drunter.
Das Gewicht mit 157g ist ok und das bischen Farbe bringt nicht viel mehr
und selbst wenn da noch 10 - 15g dazu kommen, macht nix also keinen Kopf machen ;)
Die La Ventolina kann und braucht etwas Gewicht, zu leicht verschlechtern sich die Flugeigenschaften,
bez. der Gleitwinkel.


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-75.JPG
  • k-76.JPG
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 23. Juni 2015, 15:58

Hallo Jürgen,

ich hab, glaube ich, den richtigen Motor in meinem Lager gefunden.

Es ist der Micro 18-11-2000und kommt den Daten des Pichlers ziemlich nahe.

Brauch ich nur noch die Klappprops und die 0815 FMT und losgehen kanns. :applause:
OT an:
Bei diesem Motor empfehle ich das Gewinde für die Madenschraube aufzubohren und gegen M3 inkl. Madenschraube zu ersetzen. Bei Stephi's Ultimate (gleicher Motor, nur dass der nen Propsaver hat) hatte sich der Motor selbstständig gemacht, obwohl die Madenschraube fest angezogen war.
OT aus
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:20

Du wirst lachen Matze, aber genau dies habe ich heute gemacht. (Ist doch mehr als Zufall 8( )

Nicht weil der Motor vielleicht ohne Halterung das Weite suchen will, sondern weil ich für die kleineren Madenschrauben meinen letzten 1,3 mm Inbusschlüssel versaubeutelt habe. :D :w
Gruß Gert


Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:48

Du wirst lachen Matze, aber genau dies habe ich heute gemacht. (Ist doch mehr als Zufall 8( )

Nicht weil der Motor vielleicht ohne Halterung das Weite suchen will, sondern weil ich für die kleineren Madenschrauben meinen letzten 1,3 mm Inbusschlüssel versaubeutelt habe. :D :w

:prost: :prost: :prost:
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


Carlo1

RCLine Neu User

Wohnort: ERWITTE

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 23. Juni 2015, 19:12

Hallo Jürgen
Sag mal braucht der Kleine eigentlich keinen Seitenzug??

Gruss Carlo
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken ! ! !

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 23. Juni 2015, 19:27

Mal ne Frage, wie bekommt man Klettband dauerhaft am Depron fest? Ich habe so selbstklebendes aber das löst sich immer wieder. Besonders bei Wärme!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 23. Juni 2015, 19:27

@ Carlo

Also ich hab ihn bisher nicht vermisst :O
Von meinen Testpiloten auch keiner ;)

@ Matze, kannst die Klebestelle vorher dünn mit Uhu-Por bestreichen und ablüften Lassen, dann das Klett drauf.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 23. Juni 2015, 19:33

Also du meinst das Depron an der Stelle bestreichen? Hmmm, wäre mal nen Versuch wert. Danke für den Tip :prost: !
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 23. Juni 2015, 19:48

Ja, genau so ;)
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 23. Juni 2015, 21:58

Hallo Jürgen,

habe die Sache jetzt noch etwas anders gelöst.
Rechts und links unter dem Flügel habe ich lange EPP-Dreiecke (ca. 7 mm hoch) eingeklebt.
Der Akku ist dazwischen eingeklemmt.
Das hält ganz ordentlich.
Er passt gerade so unter die Kohlestäbe.
Unter das hintere Alu-Rohr kommt noch etwas EPP , damit der Akku auch immer in seiner Fassung bleibt.

Bild 6: Depron Schablonen für die EPP-Dreiecke
Bild 7: Innenansicht

Gruß :w
Helmut
»Helm« hat folgende Bilder angehängt:
  • La Ventolina6.JPG
  • La Ventolina7.JPG

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 25. Juni 2015, 21:17

Gestern war Erstflug und der ging schief.
Das Modell kippte trotz Gegenlenken über den linken Flügel ab. ???
Nun, es war nichts weiter passiert, obwohl der Aufschlag heftig war.

Der Rätseln Lösung: Ich hatte die La Ventolina angelenkt wie die Querruder bei der Judi.
Mein Gegenlenken sorgte also erst recht für den Abgang. :D
Ich hätte ja nachlesen können, dass Segler mit V-Leitwerk genau anders angelenkt werden.

Na ja, heute war der zweite Flug und das ging bestens.
Ich war 10 Minuten in derLuft, bin fast nur Halbgas geflogen und habe den 2S 600mAh Akku mit nur 297 mA nachgeladen. :ok:
Morgen geht es wieder raus. Vielleicht gibt es ja Thermik.
Schönes Modell! Jetzt braucht es nur noch etwas Farbe!

Gruß :w
Helmut

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 28. Juni 2015, 21:15

Hallo Helmut,

wegen dem V-Leitwerk hab ich extra was im Artikel geschrieben ==[]
Trotzdem meinen Glückwunsch zum Erst-, bez. Zweitflug :prost:

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Carlo1

RCLine Neu User

Wohnort: ERWITTE

  • Nachricht senden

58

Montag, 29. Juni 2015, 19:05

Hallo Jürgen
Kann es sein das bei dem Teilesatz der Zwischenboden im vorderen Bereich zu breit ist ???
Motorspant und R3 passen nicht zum Zwischenboden.

Gruss Carlo
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken ! ! !

Carlo1

RCLine Neu User

Wohnort: ERWITTE

  • Nachricht senden

59

Montag, 29. Juni 2015, 19:20

Frage

Schau mal auf den Bildern.
»Carlo1« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20150629_190714.jpg
  • 20150629_190739.jpg
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken ! ! !

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

60

Montag, 29. Juni 2015, 19:23

Hallo Carlo,

das sollte eigentlich passen, an die Reihenfolge beim Verkleben hast du dich gehalten?



Da du aber einen Vorseriensatz hast, könnte es aber auch sein, daß irgendwo kleine Differenzen sind.
Kontrollier das mal beim zusammenstecken der Teile, wie auf den Bildern zu sehen.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/