Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Juli 2015, 21:20

Jimi Jetstream / Judi´s Bruder

Hallo,

ich hatte ja schon in Jürgen´s Thread "Judi-Jetstream" berichtet.

Ich baute den Jimi nach. Jimi ist ein Mix aus Judi-Jetstream und einer Skizze eines Rumpfes von Rusty-Gunn rcgoups.com.
Auf die Idee kam ich, weil ich die Judi gebaut habe und sehr begeistert war. Mal abgesehen von den guten Flugeigenschaften gefällt mir der ComicStyle.
Wie Jürgen das umsetzt (Beepee,kleiner Drache usw.) hat mich angespornt.

Jimi hat eine Spannweite von 56cm, die Länge beträgt: 58cm, Gewicht Flugfertig (Farbe) und 3S/450mAh Lipo, Regler: 12A, Motor Schnurzz 13GS Prop 5x4,3, RX: Spektrum 6200; servos 2 x pico 6g.
liegt bei 200g.

Die Ruderausschläge liegen bei 20% mit 20%Expo. Im Flug sind die Werte OK. Aber auf den letzten 5-7m bei der Landung habe ich keine Ruderwirkung auf Quer.Ich ziehe keine Höhe.
Die Querruder habe ich ca. 3-5mm auf Höhe stehen (habe eine Schalter belegt 1=3-5mm 0=in Flucht der Tragfläche). Leider habe ich das Umschalten vergessen.

Im Flug reichen <50% Gas ;)

Eine Frage habe ich aber: schaut euch die letzten Meter an (ich ziehe keine Höhe) und will eigentlich auf dem Rasen landen, habe aber keine Ruderrwirkung auf Quer.
Muß der Schwerpunkt noch weiter vor ? OK...der Anflug war schon nicht gut, aber das "ewige gleiten" viel mir schon bei der Erstlandung auf.

Wie auch immer...ich werde mich Schrittweise verbessern.

Stefan :w

so Jürgen...jetzt das Video.

https://www.youtube.com/watch?v=9MT7C-2zHm4&feature=youtu.be

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Juli 2015, 21:34

ups,

ein Bildchen fehlt noch:

Jimi auf der Werkbank.


Stefan
»Dsungare« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF2661.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dsungare« (24. Juli 2015, 23:04)


Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Juli 2015, 22:00

bilder:
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpfschale_Unten.jpg
  • Fläche-halb-Rumpf-Jimi.JPG
  • DSCF2562.JPG
  • DSCF2566.JPG

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Juli 2015, 22:02

:w
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF2573.JPG
  • DSCF2574.JPG
  • DSCF2575.JPG
  • DSCF2578.JPG

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juli 2015, 22:06

;)
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF2594.JPG
  • DSCF2599.JPG
  • DSCF2623.JPG
  • DSCF2681.JPG

6

Freitag, 24. Juli 2015, 22:29

Eine Frage habe ich aber: schaut euch die letzten Meter an (ich ziehe keine Höhe) und will eigentlich auf dem Rasen landen, habe aber keine Ruderrwirkung auf Quer.
Muß der Schwerpunkt noch weiter vor ? OK...der Anflug war schon nicht gut, aber das "ewige gleiten" viel mir schon bei der Erstlandung auf.



Für mich sieht das so aus das Du im letzten Flugabschnitt eine Kurve eingeleitet hast um nicht in die Bäume zu gelangen, das würde aber dafür sprechen das noch eine Ruderwirkung vorhanden war. Auch sieht es so aus das ein Strömungsabriß auf den letzten Zentimetern noch erfolgt ist, welcher aber ohne negative Auswirkungen blieb das das Modell ja bereits fast am Boden war.

Deltas mit korrekt eigestelltem Schwerpunkt sind eigentlich überziehsicher. Um den Schwerpunkt zu prüfen könntest Du mal den Abfangbogentest heranziehen, ich denke aber das Du nicht allzu weit daneben liegst mit dem Schwerpunkt.

Wenn tatsächlich im Landeanflug in Kombination mit langsamer Fluggeschwindigkeit keine Ruderwirkung mehr vorhanden sein sollte, dann für die Landung eine extra Flugphase programmieren die höhere Ruderausschläge erlaubt, speziell auf Höhe. Dann gerade anfliegen, Höhe voll ziehen und dann sollte das Teil eigentlich schon fast eine Helikopterlandung hinlegen können.

Habe diesbezüglich erst kürzlich an meinem Flugi S ein wenig rumexperimentiert, in dem nachfolgend verlinkten Video ist ab 1:18 - 1:30 der Motor aus und das Höhenruder voll gezogen. Damit bleibt das Flugi immer noch stabil und baut gut Höhe ab bei relativ langsamer Geschwindigkeit. Dazu habe ich mir eine Flugphase programmiert die einen extremen HR-Ausschlag gestattet.

https://www.youtube.com/watch?v=LWJ3J8U4Hq8
Gruß Gerhard

Mach´ es wie die Sonnenuhr, zähl´die heit´ren Stunden nur.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Juli 2015, 22:52

Hi Stefan,

gratuliere zu dem tollen Flieger :prost: gefällt mir sehr gut.
Zu deinem Problem würde ich sagen, daß Jimi auf den letzten Metern zu lamgsam geworden ist, einfach zu wenig Fahrt übrig war
und an den Rudern keine Strömung mehr angelegen hat. bez. zu wenig, deshalb auch keine Ruderwirkung mehr.
So langsam wie das ausschaut, du schreibst ja auch, daß du nicht ziehst, halte ich den Jimi für Schwanzlastig.
Wie sieht das mit "Motor an" aus? Zieht Jimi dann nach oben?

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Juli 2015, 23:47

Hallo,

ät tumarol:

Die Helikopterlandung beschreibst du sehr gut.
Jo, auf den letzten Metern war es ein Strö.-Abriss


ät Jürgen:

Im Video liegt der Gasanteil bei max. 30-40% (bei 3S). Wenn ich sanft auf 60-80% gehe , steigt Jimi leicht weg. Für mich OK.
Den Schub setzt er gut um, ohne die Nase "störend" anzuheben.
Auch das Kurven verhalten hat sich positiv verändert: Jimi unterschneidet nicht mehr.

- Den Schwerpunkt werde ich ein wenig nach vorne verlegen.
- Ruderausschläge vergrößern.
- besser Anfliegen.

Stefan ;)

Sky-Walker

RCLine User

Wohnort: D-72800 Bei Reutlingen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Juli 2015, 06:57

ohne Strömung nixmehr flieg !!
.Flieger, grüß mir die Sonne,
Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond...............

vom Walter !

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Juli 2015, 18:52

Hallo Walter,

beim nächsten mal mache ich das besser 8)

Am Wochenende ist ja Fliegerwetter angesagt, da mußte noch schnell eine Haube her.
Die Haube paßt gut :nuts:

Gruß Stefan
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF3284.JPG
  • DSCF3285.JPG

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Juli 2015, 22:37

Sehr schön Stefan,
die Haube passt wirklich gut :ok:

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Januar 2016, 17:59

Hallo Jürgen,

nach einer Pause muß ich mich wieder melden :w
Meine Modellbaustellen rolle ich von hinten auf Jimi ist Nummer 1:

Motorsturz: Wenn ich nicht Irre sind es 2mm + (wie bei Judi).
Einstellung Querruder (QR):
Zu den QRrudern (Elevon) mische ich über einen 3 Stufen Schalter Landeklappen zu.
0=0mm, 1=3mm, 2=6mm. 3mm ist die beste Stellung. Beim Start sackt er nicht durch, im Speedflug steigt er nicht weg. Im Youtube-Vid gut zu sehen, wie er beim Start durchsackt, hier standen die Ruder auf 0mm.
Der erste Jungfernflug war nicht der beste, Schwerpunkt (SP) zu weit hinten, Ruderausschläge zu hoch.
Also die Ausschläge reduziert und SP weiter nach vorne 4-5cm.
Jetzt kam Freude auf mit Halbgas zog ich meine ersten Runden. Jimi fliegt ohne Zicken. Bei der Landung darf er nicht aushungern.
Jimi kann auch schnell. Beschleunigen aus dem Halbgas raus auf 100% und dann abdrehen :-) ein Riesen Spaß.
Ich denke am SP muß ich noch feinschleifen, er muß wohl noch weiter vor. Mit dem S-Schlag werde ich auch noch weiter testen.
Dann habe ich mal die Doppelleitwerke aufgeklebt...tja sieht auch gut aus, aber ich finde Jimi verliert so an Charakter, auch fehlt so ein wichtiges Judi-Gen.
Mir bereitet das Modell sehr viel Spaß. Die Form der spitzen Rumpfoberschale in Verbindung mit dem Rumpfboden gibt ein tolles Bild.

Viele Grüße
Stefan :w
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF3507.JPG
  • DSCF3509.JPG

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. Januar 2016, 18:26

So sieht er aber richtig spacig aus.
Jetzt dazu noch eine aggressivere Lackierung und unten weitere Doppelleitwerke und Du hast einen Spacefighter. :ok:
George Lucas wäre da schon neidisch gewesen (ich weiß, der ist raus).

Gruß, Klaus
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (16. Januar 2016, 18:32)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Januar 2016, 01:32

Hi Stefan,

super, daß es weiter geht :ok: hat auch was mit den beiden Leitwerken,
aber mir hat die "Einleiterversion" besser gefallen. Freut mich auch, daß du Jimi langsam gezügelt bekommst.
Bin auf weitere Meldungen gespannt und wie schon mal gesagt, evtl. gibt`s ja auch noch nen Nachschlag ;)

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Januar 2016, 18:52

Hallo

Ja Klaus, Du hast Recht. Jimi würde auch als Spacefighter durchgehen, schnell ist er, und das Haken schlagen bringe ich ihm gerade bei ;) quasi elektronisch.
Mir gefällt die Einleitversion auch besser und habe Jimi wieder umgebaut.

3516;3517: Leitwerke runter
3521: Judi Leitwerk drauf (Ich dneke, das könnte noch etwas größer sein?)
3523, 3522: Ja, genauso muß Jimi aussehen.
3520: So liegt der LiPo 3S/450mA. Vom Gefühl her muß er sogar noch etwas weiter vor. Bei der vorderen Markierung liegt er schon ZU weit vor ;).
Flugzeit liegt bei gut 8min. Der Schwerpunkt muß bei dem Gewicht (200g) weiter, viel weiter vor. Vermutlich spielt aber die untere Rumpfwanne hier mit rein? Hier
fehlt mir aber die Erfahrung.

Viele Grüße
Stefan
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF3516.JPG
  • DSCF3517.JPG
  • DSCF3521.JPG
  • DSCF3522.JPG
  • DSCF3523.JPG

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Januar 2016, 18:54

Bild6 3520:
»Dsungare« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF3520.JPG

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. Februar 2016, 17:50

Noch`n Jimi :O

Wird davon nen Artikel mit Downloadplan in der FMT geben, dauert aber noch ne Weile.


Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-P1040410.JPG
  • k-P1040425.JPG
  • k-P1040436.JPG
  • k-P1040455.JPG
  • k-P1040457.JPG
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Februar 2016, 21:22

Hallo Jürgen,

wie ich schon in der Mail sagte: Spitzenmäßig!


Gruß Stefan :w

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 21. Februar 2016, 18:00

Tataaa :tongue:

ich habs getan, hab den Jimi erstmal auf 50% geschrumpft :O
Spannweite ist 31,5cm, Fluggewicht recht genau 40g.
Servos sind welche von HK mit 1,7g
Als Regler könnte ich noch was leichteres verwenden, hatte für 1s blos noch einen von nem Heli, glaube von einem Walkera Teil,
kann 10A und ist daher eigentlich auch etwas schwer für so ein kleines Modellchen.
Der Antrieb ist für 1s 150mAh Akku, da hatte ich erst einen AP02-7000 dran.
Ließ sich damit zwar schon ordentlich fliegen, aber für die 40g doch etwas zu wenig Leistung.
Der AP03-7000 ist nicht lieferbar, hab aber von einem Bekannten einen ergattern können.
Gestern war ich damit beim Hallenfliegen und jetzt geht der kleine Jimi richtig gut.
Schub / Gewichtsverhältnis war vorher bestimmt nur was 1:2, jetzt dürftens fast 1:1 sein, nicht ganz, aber reicht mir.
Jimi wird damit recht flott und kann auch mit Halbgas noch sehr gut geflogen werden. Rollen und Loops hab ich mich in der
kurzen Zeit in der Halle nicht getraut, da werd ich mich draussen mal mit beschäftigen.

Bei der Gelegenheit hab ich auch Judi auf 50% geschrumpft, leider funktioniert die mit meinem Frontantrieb gar nicht so toll.
Mit ihren 25g bietet sie sich aber für den jetzt arbeitlosen AP02 und wieder Heckantrieb an... schau mer mal...

Paar Bilder hab ich natürlich auch noch ;)

Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-20160211_142541.jpg
  • k-20160211_142610.jpg
  • k-20160211_142705.jpg
  • k-DSCN2388.JPG
Mein Verein:
http://hmsv.net/

20

Sonntag, 21. Februar 2016, 18:20

Hi,
ich durfte den geschrumpften Jimy gestern life bewundern. Fliegt klasse, sieht klasse aus.
War auf der Wehrheimer Hallenflugschau ganz klar das Nr.1-Modell zum Klauen. :evil:
Klasse gemacht, Jürgen!
Gruß
Stephan
»StephanB« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wehrheim2016_021.JPG