Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. August 2015, 22:32

UMX Habu S oder UMX F16

Hallo zusammen ..

Ich möchte mir eine der beiden UMXer zulegen .
Die Habu hatte ich schon in Version 1 ..
Mit der war ich eigentlich sehr zufrieden . Die neue hat ja jetzt Safe , was ich nicht zwingend bräuchte ..
Ist halt schon lustig wenn man die schön ins Trudeln bringt und dann per Knopf einfach abfängt :D

Die F16 ist ja neu . Scheinbar hat der neue Impeller etwas mehr kV und es werden auch endlich größere Lipos ( 280 statt 200 )
mitgeliefert . Hier ist wieder "nur" AS3X am Start .

Preislich ist die Habu , die im Preis gesunken ist , natürlich verlockend .

Welche würdet ihr nehmen ?


LG Tom
Mikado Logo 700 Xxtreme, Logo 550 SX
Blade 450x, 180CFx, mcpx bl, Nano CPX
Hangar 9 P-51 Mustang (FG 21)
Carbon-Z Scimitar , C-Z Yak 54
PZ Habu 2, Flyzone Hadron
UMX Habu S

ohmgnohm

RCLine User

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2015, 00:25

F16
Sieht cool aus im Werbevideo
:shy: Jeti DS-16

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. August 2015, 10:37

hallo,

also ich fliege die kleine Habu S und bin sehr zufrieden damit, an Akkus verwende ich 300er nanotechs mit denen ich 4 Minuten durch die Luft heize, gerade dieses Safesystem hat mir da schon einige Male sehr geholfen als ich in größerer Entfernung >150 mtr. die genaue Lage nicht mehr erkennen konnte und das umschalten in den Safemodus das Modell sofort in die richtige Lage gedreht hat wodurch ich dann wiederum wusste wie ich steuern muß damit das Modell auch wieder näher kommt.

Im 3d Modus macht die kleine Habu echt viel Freude, da kann man einiges an Blödsinn in der Luft machen und wenn man nicht mehr Herr der Lage ist einfach umschalten oder den Panikbutton drücken und gut ist es.

Natürlich benötige ich pers. dieses Safesystem auch nicht zwingend, ich fliege ja auch etliche andere UMX-Modelle ohne Safe, aber schön es zu haben ist es trotzdem.

Ich würde mir jedenfalls die Habu sofort wieder kaufen.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

4

Mittwoch, 19. August 2015, 12:04

Moin zusammen ..

Danke für die Einschätzung ;)
Ich habe hier noch 4 MyLipo 240er von der MiG und der ersten Habu.
Da waren auch immer 3:30min Flugzeit drin .

Der 3D Mode sollte dann ja dem normalen AS3X Mode der anderen UMX Modelle gleich kommen ?
Gibt es eine Möglichkeit , die Nase der Habu etwas zu schützen . Die war bei meiner ersten Habu relativ schnell verbogen ..


Ich hab mir jetzt die Habu S bestellt :)
Der Preis von 89€ war jetzt ausschlaggebend , die F16 werde ich mir aber definitiv auch zulegen , wenn der
Preis da auch etwas gefallen ist .

LG Tom
Mikado Logo 700 Xxtreme, Logo 550 SX
Blade 450x, 180CFx, mcpx bl, Nano CPX
Hangar 9 P-51 Mustang (FG 21)
Carbon-Z Scimitar , C-Z Yak 54
PZ Habu 2, Flyzone Hadron
UMX Habu S

Modellflyer

RCLine Neu User

Wohnort: Winterbach

Beruf: Maschinenbau-Techniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. August 2015, 12:20

Hallo,

ich habe auch die UMX HABU Version 1 (gelb) Ich habe sie auch schon mit den My LiPo 240mAh Akkus geflogen, jedoch kam mir der Jet damit relativ träge vor! Mit dem 300mAh Akku habe ich es nach dieser Erfahrung erst gar nicht mehr probiert! Habt ihr mit den Akkus den Akkuschacht nach hinten vergrößert, damit der Schwerpunkt eingehalten wird, denn der wandert ja etwas nach vorne?! So ganz glücklich ist die Akkubefestigung auch nicht gelöst, habt ihr da was anderst genacht, z.B den Akkuschacht mit Klebeband verschlossen?

Bernd

6

Mittwoch, 19. August 2015, 16:34

Hi Tom, wo gibt´s den Flieger für 89 euronen? gruß emilio
AND REMEMBER, THERE IS NOTHING YOU CAN DO WITH A STANDARD RECEIVER IN THE AIR THAT YOU CAN'T DO WITH A SAFE RX!


Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. August 2015, 18:18

Hi Tom, wo gibt´s den Flieger für 89 euronen? gruß emilio

DAS würde mich auch brennend interessieren.

8

Mittwoch, 19. August 2015, 18:54

Ich hab die Habu. Ist echt Geil das Ding, geht auch nocht bei 3 bft
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet R.I.P.
;( Dafür ist ein neuer da :D
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. August 2015, 19:06

hallo,

also ich verwende ja die 300er nanotechs vom Hobbyking und die passen ohne Änderungen in den Akkuschacht, ich habe dazu an den Akkus Längsseitig auf die schmale Seite einen Streifen Klettband geklebt und setze sie genau mittig in den Akkuschacht, so stimmt bei meiner Habu der Schwerpunkt optimal, es ist dann im Akkuschacht nach hinten als auch nach vorne noch je ca. 1 cm Platz, wobei vorne dann bei mir die Kabel drin liegen, ich fliege die Habu ohne Fahrwerk da ich meist auf einer großen Wiese fliege, starten tue ich das Modell aus der Hand und beim landen lasse ich die Kleine einfach mit Schwung rein kommen und ziehe kurz vor dem aufsetzen voll das Höhenruder, so gleitet meine meist noch etwas über das kurz gemähte Gras, an der Nase ist bei meinem Modell bis jetzt noch nichts kaputt gegangen, gut ich mache jetzt auch keine Stecklandungen.

Bei mir haben die 300er nanotechs nach den 4 Minuten wirklich extremen fliegen noch eine Restkapazität von 20-25%

Das Klettband habe ich mir bei meinem Händler als Ersatzteil bestellt, so habe ich das Originale welches sehr gut hält, da sind in der Packung jeweils 5 Streifen Haken- als auch Flauschband enthalten, Versuche mit anderen Sorten waren bei mir nicht so das Wahre.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

10

Mittwoch, 19. August 2015, 23:49

Nabend zusammen ..

Also ich hab die Habu hier bestellt : http://www.peter-modellbau.com/product_i…ducts_id=155812

Mit den Lipos hatte ich bei MiG15 und Habu gelb keine Probleme. Zwischen den originalen 200ern und den mylipo 240ern hab ich im Flug zumindest keine Unterschiede gespürt , außer daß die 240er mehr Druck haben .
Wenn man den Lipo ganz nach hinten im Schacht platziert , ging das meines Wissens vom Schwerpunkt her eigentlich .

Ob die Habu S da anders ist, kann ich noch nicht sagen.
Ich finde die 200er Lipos auch grenzwertig für die stromhungrigen Impeller Jets .
Die F16 hat jetzt neuerdings ja einen 280er Lipo dabei , ich glaub ihr Impeller ist auch etwas stärker als der von Habu und MiG.

Freue mich jedenfalls schon , die neue Habu zu Fliegen :)

LG Tom
Mikado Logo 700 Xxtreme, Logo 550 SX
Blade 450x, 180CFx, mcpx bl, Nano CPX
Hangar 9 P-51 Mustang (FG 21)
Carbon-Z Scimitar , C-Z Yak 54
PZ Habu 2, Flyzone Hadron
UMX Habu S

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. August 2015, 01:15

hallo Tom,

nun mit welcher Anlage möchtest Du die Habu denn fliegen ? Ich fliege mit der DX9 und könnte Dir bei Bedarf mein SPM-File zukommen lassen.

Bin Heute Abend kurz vorm dunkel werden nochmals ein paar Lipos mit der Habu geflogen und dieses kleine Ding macht mir jedesmal wieder eine riesen Freude, da sind die 4 Minuten Flugzeit jedesmal schnell vorbei, aber bei einem Dutzend voller Akkus ist das kein Problem, der Akku ist ja sehr schnell gewechselt.

So wie ich bei meiner Habu den Akku platziere segelt sie beim Gas weg nehmen im waagerechten Flug schön gerade aus weiter um nur beim langsamer werden langsam zu sinken ohne dabei die Nase nach unten zu nehmen.

Wirst sehen, die Kleine macht regelrecht süchtig :D


lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

12

Donnerstag, 20. August 2015, 07:13

Moin ..

Danke für das Angebot :) ich fliege mit der DX18 v1
So umfangreich sollte das bei der Habu bis auf Rettungstaster und Mode Schalter nicht sein , oder ?
Irgendwo hatte ich gelesen , daß man den Rettungskanal Umkehren muss , da sonst direkt aktiv ist :D
Meine anderen UMXer bin ich glaube ich zum Start und zur Landung mit 20% Expo geflogen und im normalen Flug den mit 0% ..

Gibt es denn eine Möglichkeit , die Nase der Habu mit etwas zu schützen ?
Die Flügelvorderkanten kann man ja wunderbar mit dünnem Tesafilm schützen ..

LG Tom
Mikado Logo 700 Xxtreme, Logo 550 SX
Blade 450x, 180CFx, mcpx bl, Nano CPX
Hangar 9 P-51 Mustang (FG 21)
Carbon-Z Scimitar , C-Z Yak 54
PZ Habu 2, Flyzone Hadron
UMX Habu S

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. August 2015, 11:38

hallo Tom,

nun ich habe bei meiner DX9 auch sämtliche Ereignisse mit Sprache unterlegt, da wird mir z. B. angesagt wie lange ich noch Flugzeit habe, bzw. welche Schalterstellung ich wie geschaltet habe, da kann man sich richtig dran gewöhnen ist eine prima Sache, allerdings weiß ich jetzt nicht ob die DX18 V1 das mit der Sprache kann.

Ich fliege mit 30% Expo und 100% DR wobei ich aber das DR auf einen 3-Stufenschalter gelegt habe wo ich 100/70/60 eingestellt habe, allerdings habe ich die geringeren Werte nur ganz am Anfang bei den Erstflügen verwendet.

Meine Habu habe ich im Oktober 2014 bekommen und seitdem schon so oft geflogen das ich schon gar nicht mehr weiß wie oft das war, auch im Winter bin ich damit geflogen, ohne Fahrwerk kann man das Modell schön auf Schnee landen, sinkt ja durch das geringe Gewicht nicht ein sofern man schöne flache Landungen macht.

Geschützt habe ich bei meinem Modell nichts, ist noch alles im Originalzustand, bei meinem Modell waren vorne am Ende der Plastiknasenspitze diese kleinen spitzen Enden ab Werk etwas lose und ich habe versucht diese mit jeweils einem Tröpfchen Sekundenkleber zu kleben, allerdings scheint der Schaum bei der Habu ein anderer zu sein wie bei meinen anderen Modellen, denn der Sekundenkleber den ich hier immer verwende hat an diesen beiden Stellen den Schaum zerfressen, deshalb habe ich dort einen Streifen Tesa drum geklebt weil sich sonst die gesamte Nase hin und her bewegen lies. Deshalb achte bei einer evtl. Reparatur darauf einen passenden Kleber zu verwenden.

Hier mal ein Paar Bilder davon:

https://imageshack.com/i/iprv5WsNj


https://imageshack.com/i/hlHQwRDbj


https://imageshack.com/i/ex80D6hKj


lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

14

Donnerstag, 27. August 2015, 20:19

Nabend ..

So die Habu kam gestern :)
Sieht klasse aus , nicht anders als die erste auch :D
Das rot ist heller als auf den Bildern zu vermuten wäre .

Ich lade gerade schon mal die 4 MyLipos .
Die Flüelvorderkanten werde ich mit Tesa bissjen schützen .
Zum Schutz der Nase hab ich leider nix sinnvolles und leichtes gefunden ..

LG Tom
Mikado Logo 700 Xxtreme, Logo 550 SX
Blade 450x, 180CFx, mcpx bl, Nano CPX
Hangar 9 P-51 Mustang (FG 21)
Carbon-Z Scimitar , C-Z Yak 54
PZ Habu 2, Flyzone Hadron
UMX Habu S

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. August 2015, 21:40

hallo Tom,

nun dann wünsche ich Dir guten Flug und Happy Landings :ok:


lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t