Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. September 2015, 09:07

Motor Set UP für 90g Slowflyer

Hallo Liebe RC- Piloten.

leider muss ich mal wieder eure Zeit in Anspruch nehmen.
Es geht darum, dass ich einen Sowflyer entworfen habe der auf ca 90g kommt.
Spannweite ca 60cm Länge ca 50cm. Komplett aus Depron 6mm und 3mm.

Nun möchte ich das Elektro Set Up bestellen, da es aber der Erste wird möchte ich nicht das teuerste nehmen (wer weiß wie oft ich das Ding Schrotte).
Also möchte ich vom HK bestellen.

So und mein Problem ist das ich es einfach nicht raffe wie das mit Motor etc ist, hab e schon Drivecalc benutz etc. aber ich komme nicht auf das Ergebnis, das der Motor gut ist und die Kombi passt.
Folgende Teile habe ich gesucht:

Servo:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…idProduct=47382

Motor:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…nner_Motor.html

aber am liebsten einen Turnigy:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…less_Motor.html

Motor könnte bis 15g wiegen wenn er dafür stärker ist, aber das ist das Problem das ich einfach bei HK nicht sehe wie stark welcher Motor ist...

Regler:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…Turnigy%20Plush

Akku dachte ich an einen 2S mit 180mha und wiegt 13g

Propeller würde ich zum testen einen
5x3
oder 6x3 nehmen.

Vielleicht kann mir jemand helfen ob das passt oder erklären wie ich es raffe ;)

Gruß

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 13:20

hmm..anscheinend war meine Frage zu blöd gefragt...
Vielleicht anders, kann mir jemand vom HK für ca 50 € ein robustes SET UP Empfehlen.
Am liebsten würd ich Turnigy nehmen wollen....

Freue mich über jede Antwort...

LG

3

Dienstag, 15. September 2015, 14:16

Hey, schau dir mal den Turnigy 1811/2900 Motor an und ein 10a Steller von Turnigy oder HobbyKing
Gruß; Axl-S

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2015, 14:32

Juhuu, danke dir für deine Antwort.
Ok den Motor hatte ich auch schon im Blick.
Dazu ein einfachen 10 Ampere Regler meinst du?
Propeller kann ich den 6-3 oder eben die von oben beschrieben?!.
Das reicht für so einen Slowflyer?

Den Motor den ich jetzt drauf hatte, der hat draußen echt schlapp gemacht, daher jetzt die Fragen im Forum...
Weiß net mehr was für einer das war..ein Pichler 5 G...

5

Dienstag, 15. September 2015, 15:10

Rechne dir doch mal das Abfluggewicht aus! Kann ja sein , dass einer die Combo zu schwach findet.
Gruß; Axl-S

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. September 2015, 15:19

Abfluggewicht ist bei 90g.
Der Akku mit 2 S und 180mha ist auch ok=?

Vielen dank für deine Hilfe ;)

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. September 2015, 15:51

Ich halte den 1811/2000kV für die bessere Alternative.
Dazu ein 6x3 Propeller, 6A Regler.
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…tor_2000kv.html

Mit den Komponenten landest Du bei ca. 150g max. Schub mit einem Stromverbrauch von 3A, was für den Akku auch schon grenzwertig ist.
Ein 220er Akku wär vielleicht besser.

Den 2900kV-Motor halte ich nicht für passend.
Wenn es dann unbedingt der 2900er sein soll, dann nur mit 5x3 Prop.

Gruß, Klaus
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (15. September 2015, 16:06)


8

Dienstag, 15. September 2015, 16:34

Hey, eine zweite Meinung ist immer wichtig! Ja, der 2000er und wenns der 180er 2s LiPo sein muß, dann 25~40c.
Hast du mal ein Bild von dem Slowflyer?
Gruß; Axl-S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axl-S« (15. September 2015, 16:46)


cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. September 2015, 17:31

Suuuuper, vielen dank, das Set up ist preislich perfekt und ich hoffe das er damit auch 3D kann.
Klar ein Bild vom zweiten Bauversuch ist hier:

wurde aber mittlerweile wieder etwas optimiert:
»cessna400« hat folgendes Bild angehängt:
  • Slowy.1.jpg

Sky-Walker

RCLine User

Wohnort: D-72800 Bei Reutlingen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2015, 04:55

Ich denke schon dass der Motor 3D mitmacht ! die Frage ist nur ob Du es kannst ??? :evil:
.Flieger, grüß mir die Sonne,
Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond...............

vom Walter !

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. September 2015, 10:25

Genau, das ist die Frage ;)
Ne, deswegen sollte ja das SET UP günstig sein, wer weiß wie oft ich das Ding Schrotte.

LG

und danke noch mal für die Hilfe, Teile sind nun Bestellt...

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. September 2015, 12:07

Hallo,

habe ja nun die Teile aus China bestellt, konnte aber nicht warten also habe ich mir mal mein "altes" Set Up genommen.

Das besteht aus einem 180mha 2S Akku
einem kleinen 5g Motor Nano Pichler
und einem 6A Regler (Pichler)

So nun habe ich alles angebaut und der Motor ruckelt (sowas hatte ich schonmal ;) )
Naja also neuen Motor bestellt (Ebay 19,-- Motor, vorher war der 5g Pichler Nano Motor dran)
Neuen Motor angebaut...ruckelt und läuft nicht an..
ok im Conrad schnelle einen neuen 6A Regler geholt...
Ruckelt und läuft nicht an.

Dann habe ich mal auf den Regler "gehört" Aha der piept nicht für den Lipo...
also einen anderen 1600mha 2S Akku dran...Ruckelt...Leute ich raff es einfach nicht, ich habe alle Kombos ausgetauscht und es ruckelt einfach immer weiter...
Habe natürlich auch den Empfänger getauscht und neu angelernt...

Eigentlich habe ich ja alle Teile getauscht, weiß jemand an was das liegen könnte?
Vielleicht übersehe ich ja hier irgendwo eine Kleinigkeit.
Z.B Die Lötstellen, gibt es da etwas zu beachten? Leitet vielleicht mein Lötzin nicht? :D
Gehe ich mal schnell nachsehen ;)

LG und schönen Sonntag.

13

Sonntag, 20. September 2015, 13:47

Gasweg eingelernt?
Gruß; Axl-S

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. September 2015, 14:20

Danke für dein Tipp.
Habe das vorher nie gemacht, vielleicht kannst du mir kurz erklären wie man das.macht :)

Lg

15

Sonntag, 20. September 2015, 14:57

  • Akku/Spannungsversorgung trennen
  • Sender einschalten
  • Gas (Throttle) am Sender auf Maximum einstellen
  • Akku/Spannungsversorgung Wieder verbinden
  • Nach ertönen des Signals, Sender Gas (Throttle) sofort auf 0 stellen
  • Anschließend muss der Motorregler eine weitere Signaltonfolge abgeben und der Gasweg wurde somit angelernt
Gruß; Axl-S

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. September 2015, 16:46

Ok, hab das ausprobiert, aber der lipo wird weiter nicht erkannt und Motor ruckelt....
Hab alle lotverbindungen erneuert.

Jetzt bin ich mit meinem latein am Ende...

Lg

cessna400

RCLine Neu User

  • »cessna400« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55411

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. September 2015, 17:47

So ich nochmal...
er läuft nun...
und um allen die hier evtl mitlesen und natürlich meinen Helfern die das Ergebnis bestimmt interessiert:

Wollte den Motor abschraube, aber konnte es nicht lassen ihn nochmal an zu machen und siehe da:
Er war zu fest (?!) angeschraubt und konnte dadurch nicht drehen.
Auf der Rückseite des Motors ist noch ein kleiner Stift der mit dreht und dieser war zu fest auf der Motorhalterung :D

Vielen Dank auch an Axl-S

Nick85

RCLine Neu User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

18

Samstag, 2. Januar 2016, 18:01

Hilfe ich habe das selbe Problem nur ist es doch ein anderes =(

ASW17 von Hype mit Master F8 Empfänger gesteuert über Futaba T8FG keine Funktion des Motorregler


Hallo,
ich habe ein mittelschweres Problem.

Ich Fliege mit einem Motormodell über eine Futaba T8FG da ist alles sowiet top.
Nun habe ich auf einen Motorsegler von Hype erweiter und sitze nun seit Tagen vor verschiedenen Beschreibungen und Foren.

Ich habe den Empfänger mit dem Sender gekoppelt, ein neues Model im Sender angelegt.
Alle Servos eingestellt.

Das einzigste was nicht funktioniert ist der Elektromotor. Nach allen beschriebenen anlerversuchen um vergeblich auf irgend welche " Pieptöne " zu warten
waren leider vergebens.

Nun war ich beim Freundlichen Händler in meiner Stadt, er war mit Futaba nicht so sehr vertraut und meinte bevor wir hier rumspielen, holche ich mal meine Funke
meines erachten eine Spektrum

und dort funktionierte auf anhieb alles, ein kurzes Piep und der Motor lief an.

Nun sitze ich wieder vor meinem Flugmodell und bin mir zu 99,9% sicher das es an der Funke liegt und wälze schon seit einiger Zeit das handbuch doch ohne Erfolg.

Habt ihr einen Tipp für mich BIIIIITTTTTTTTTTEEEEEEEE =)
Wenn es zwei Wege gibt, wähle den schwereren.
Auf dem leichteren gibt es zu viel Gedränge....

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

19

Samstag, 2. Januar 2016, 18:20

Hast die Motortrimmung auch tatsächlich auf Null. ???
Gruß Gert


Nick85

RCLine Neu User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

20

Samstag, 2. Januar 2016, 18:23

die Futaba bringt mich zur Weißglut =)

Trimmung bekomme ich minimal auf -30% damit ja unter null aber es ist sicher ein anderes Problem ich bin der
Meinung das ich von der Trimmung her alles schon probiert habe von norm bis rev alles begrenzt
ich weis es nicht habe in den letzten 3 Tagen das Modell sicher 3-4 mal komplett geköscht

und der Spezi steckt eine alte Spektrum an und das Ding geht los =(

alles andere funktioniert
Wenn es zwei Wege gibt, wähle den schwereren.
Auf dem leichteren gibt es zu viel Gedränge....