Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. April 2016, 19:19

Neuer Originalmotor hat Regler/Board gegrillt - wer hat einen Tip?

Hallo Gemeinde,

habe vom Freundlichen um die Ecke den Flieger und jetzt einen neuen Originalmotor - Probelauf bei 1/4 Gas kein Problem, weiter aufgezogen und Motor steht.
Das Licht auf dem Board ist aus, Regler/Board gegrillt?

Der Händler hat das Problem gesucht und schickt das Teil am Montag an den Hersteller.

Ist eine drei Monate alte Sport Cub S, leider Bürste.

Wer hat einen Tip?

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. April 2016, 21:36

Den Originalakku verwendet?? Der Flieger verkraftet nur 2s wird aber oft mit 3s zerstört :-(
God Bless :ok:

Tobi

3

Montag, 11. April 2016, 07:09

Moin Tobi,

Danke für die Anteilnahme - hast recht, 3s wäre doof, war ein originaler Lipo.

Meine Fehlerbeschreibung: Neuer Motor zieht bei Probelauf zu viel Strom oder blockiert einfach - Board gegrillt.

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. April 2016, 09:05

Ok , aber was genau möchtest du jetzt wissen? also welche Art Information benötigst du ?
God Bless :ok:

Tobi

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. April 2016, 10:32

Hallo Gemeinde,

habe vom Freundlichen um die Ecke den Flieger und jetzt einen neuen Originalmotor - Probelauf bei 1/4 Gas kein Problem, weiter aufgezogen und Motor steht.
Das Licht auf dem Board ist aus, Regler/Board gegrillt?

Der Händler hat das Problem gesucht und schickt das Teil am Montag an den Hersteller.

Ist eine drei Monate alte Sport Cub S, leider Bürste.

Wer hat einen Tip?
um welches Modell handelt es sich denn hier genau, um dieses ?

http://www.horizonhobby.de/hobbyzone-sup…w_and_entity_id


wenn ja wird dieses Modell nur mit 1S geflogen und nicht mit 2S wir haben hier 2 solcher Modelle und bei einem läuft noch der erste Motor und bei dem zweiten Modell mußte schon mal der Motor gewechselt werden, unsere beiden Modelle sind welche aus der ersten Produktion und inzwischen 2 Jahre alt und haben schon jeweils mehr wie 200 Flüge hinter sich.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. April 2016, 13:28

Da hat Dragonfly Natürlich recht, ich war beim Falschen Modell, hab doch glatt das S überlesen.

Ganz Klar 1S Betrieb .

Naja also wenn du noch Garantie auf das Modell Hast und das wirklich beim Ersten mal gleich passiert ist würde ich sagen greift die Garantie.
God Bless :ok:

Tobi

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. April 2016, 13:58

hallo,

als Tip für die Zukunft, es gibt für diese kleinen UMX Modelle andere bessere Motoren, ich selber habe sie in verschiedenen Fliegern mit bestem Erfolg im Einsatz, es gibt diese Motore in zwei verschiedenen Leistungsklassen, kommt halt drauf an was man möchte, entweder eine bessere Performance oder zusätzlich ein deutliches Mehr an Leistung.

hier mal die Links zu diesen Motoren:

https://micro-motor-warehouse.com/collec…s/cl-0820-15-9t

https://micro-motor-warehouse.com/collec…s/cl-0820-17-9t

Allerdings erfordern diese Motore bessere Akkus, ich verwende hier in allen meinen UMX-Modellen die 210er SLS und bin sehr zufrieden damit, meiner Meinung nach gibts zur Zeit keine besseren Akkus.

Im vorliegenden Fall könnte ich mir vorstellen das bei diesem Original-Motor ein Defekt vorlag, entweder war er extrem schwergängig und dadurch die Paltine überlastet oder es gab einen Bürsten Defekt mit Kurzschluß.

Ich habe diese kleinen Motore ja schon öfter zerlegt und fest gestellt das es dort Streuungen gibt und bei manchen sind die Bürsten nur ganz dünne Streifen die natürlich nicht lange halten.

Bei den von mir verwendeten Tuningmotore gibts diese Probleme nicht, die haben deutlich stabilere Bürsten und sind auch von den Wicklungen her besser verarbeitet.

Hier mal ein Link wo so ein Motor offen gezeigt wird :

https://micro-motor-warehouse.com/collec…ucts/cl-0720-12

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

8

Mittwoch, 13. April 2016, 18:14

Dank Euch für die Rückmeldung, Ihr seid jetzt auf dem Punkt.

Der Freundliche war sehr zurückhaltend wegen der Garantie, das wird
spannend.

Die kleine Sport Cub S ist im Bereich der Querruder getaped wegen der
möglichen Belastung bei Manövern, Stecklandung hatte die noch nicht.

Ja, die mmw-Motoren werden auch in US-Foren gelobt, da braucht es zusätzlich
einen Adapter wegen Bürstenlos oder ist das onboard?

Anekdote: Der Freundliche will mir bedauernd den Karton wieder in die
Hand geben mit dem Hinweis, vielleicht hat der 1. Motor das Board gegrillt…..
Wäre der 2. Motor dann angelaufen,war meine kurze Frage, ab zu HH.
LG Dieter

Tante Edith: die Leerzeilen lassen sich nicht löschen

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. April 2016, 18:58

hallo,

nun die kleine Sport Cup S braucht man nicht zu tapen, das hält alles auch so, ich habe die schon durch die Luft gescheucht und wirklich harte Manöver geflogen und bis dato ist noch alles dran.

Diese von mir empfohlenen Motore sind beine BL sondern ebenfalls Bürstenmotore da benötigt man kein weiteres Zubehör, einfach gegen den Originalmotor tauschen und fertig, das etwas Mehr an Strom verkraftet das Board nach meinen Erfahrungen in unzähligen Modellen dieser Art problemlos.

Könnte jetzt sein das HH wegen der Taperei sich quer stellt, die reagieren auf Änderungen meist sehr empfindlich.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dragonfly53« (13. April 2016, 19:09)


10

Mittwoch, 13. April 2016, 21:43

Ja Super, mit dem Tape war ich vielleicht zu voreilig.

Ich hatte gebeten den neuen Motor mal durchzumessen - jetzt liegt der Ball bei der deutschen Niederlassung des Herstellers.

Wäre wirklich schade um die tollen Segeleigenschaften dieses Modells, dadurch lassen sich mit 1s erstaunliche Flugzeiten erreichen, das kennst Du.

Danke,
LG Dieter

11

Mittwoch, 13. April 2016, 21:49

dadurch lassen sich mit 1s erstaunliche Flugzeiten erreichen

Nun doch 1S?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

12

Mittwoch, 13. April 2016, 23:05

Hallo Thomas,

nur die original Lipo`s waren bisher im Einsatz, das USB-Ladegerät im Auto sorgt für fast Non-Stop Flugbetrieb - Kühlpausen für den Motor beachte ich.

Fragen sind willkommen.

Dieter

13

Mittwoch, 27. April 2016, 17:25

Das Ende der Geschichte bin ich Euch noch schuldig:

@Karl-Heinz,
HH hat meinem Freundlichen einfach ein nigelnagel-Modell gesendet, als kleine Zugabe einen zweiten USB-Lader und Lipo für mich. Habe zwei USB Anschlüsse im Auto, das passt.
Meine präventive Taperei hatte Gott sei Dank keine negativen Folgen.

Das neue Modell S2 hat eine solidere Führung für das Seitenruder und ist durch ein mehr an Tape 2g schwerer, ich werde sehen.
Präventive Tape-Einlagen lasse ich diesmal weg, mal schaun wie sich das im Bereich der Querruder innen entwickelt.
Beim alten Modell hatte ich leichte Risse in diesem Bereich.

Zusammenfassung:
HH Deutschland hat in meinem Fall echten Kundenservice geboten, das ist nicht bei jedem Hersteller so, sagt mein Händler.

Jetzt kann ich über die Habu S nachdenken, bin in Kürze in Kanada.

LG Dieter

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. April 2016, 18:19

hallo Dieter,

nun das ist gut wenn HH so kulant war, also bei meiner Kleinen sind zwar auch so winzige Risse in diesem Bereich, aber bis dato hats noch nichts ausgemacht und ich nehme die Kleine ganz schön ran, die kleine Habu S 180 habe ich auch ist ebenfalls ein super Teil und ganz schön flott und wendig wenn man sie im 3d Modus durch die Luft jagt, da sind schnelle Reaktionen an den Knüppeln angesagt, im Safemode ist es ein angenehmes entspanntes fliegen, allerdings ist das Geräusch in der Luft schon ganz schön laut, schließlich macht der kleine Impeller dort ca. 90.000 U/Min und wird mit 2S geflogen, empfehlenswert ist das Landen damit auf der Wiese ohne Fahrwerk.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

15

Mittwoch, 27. April 2016, 19:41

Karl-Heinz,

Deine Signatur habe ich erst jetzt gelesen - mittelgroßer Hangar, Respekt.

Bin bald in Vancouver - im Netz wird von einer RC Diaspora gesprochen. Immerhin zwei Wind-Erprobte Club`s bei 2,5 Mio Einwohnern.

Besonderen Dank für Deine Meinung zur Habu S, da schätze ich meine Fähigkeiten mal besser realistisch ein und denke noch mal nach.
Im Beginner Mode macht mir das keinen Sinn.

O.T.: Wie startet sich Deine kleine B17 aus der Hand?

LG

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. April 2016, 21:07

Karl-Heinz,

Deine Signatur habe ich erst jetzt gelesen - mittelgroßer Hangar, Respekt.

Bin bald in Vancouver - im Netz wird von einer RC Diaspora gesprochen. Immerhin zwei Wind-Erprobte Club`s bei 2,5 Mio Einwohnern.

Besonderen Dank für Deine Meinung zur Habu S, da schätze ich meine Fähigkeiten mal besser realistisch ein und denke noch mal nach.
Im Beginner Mode macht mir das keinen Sinn.

O.T.: Wie startet sich Deine kleine B17 aus der Hand?

LG
hallo,

nun die B17 nimmt man in die Hand, hält sie gegen den Wind, gibt Vollgas und schiebt sie einfach etwas an und fliegt, das geht ganz einfach, ist ein gutmütiges Modell, allerdings ab Werk etwas Hecklastig, man muß den 1S Lipo ganz vorne einlegen sonst neigt sie zum pumpen, was mit diesem Modell lustig aussieht sind Loopings oder Rückenflug sofern man das kann, hat aber kein Safe sondern nur das normale AS3X, dadurch fliegt sie wie ein deutlich größeres Modell.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

17

Donnerstag, 28. April 2016, 12:35

Danke Karl-Heinz für den Hinweis zur kleinen B17, auf US-Videos sehe ich da öfter ein durchsacken beim Start aus der Hand.
O.T. off


Soweit ich das sehen kann hat das jetzt bei mir gelandete neue Modell folgende Änderungen:
1. Aufhängung Querruder jetzt von oben und unten getaped
2. Höhenruder jetzt komplett quer getaped
3. gesamtes Modell jetzt mit gesteigerter Fertigungsqualität, z.B. Führung der Seitenruderanlenkung und Passungen
4. Kohlefaserstab im Leitwerk, kann mich hier aber nicht mehr genau an die Alte erinnern....

LG mit Foto von der Alten
»Touringini« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF2107.JPG

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. April 2016, 23:42

hallo,

nun bis auf das tapen ist bei meiner inzwischen Uraltversion alles das Gleiche, meine Kleine fliegt übrigens noch mit dem ersten Motor, bei dem baugleichen Modell meines Fliegerfreundes mußte schonmal der Motor getauscht werden, der hatte allerdings auch von Anfang an lautere Geräusche gemacht wie der Motor in meinem Modell.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

19

Freitag, 29. April 2016, 19:12

Heute im Morgengrauen der Erstflug - windstill.

Vorteil: Aus dem Karton fliegbar, ein bisschen Tiefe und leicht Seitenruder auf rechts mechanisch nachkorrigiert.

Nachteil: Beim Erstflug bleibt das Querruder nach oben stecken - dank hoher Wiese und Startflughöhe aus der Hand kein Bruch.
Beim Vorabtest lief noch Alles.

Habe Urlaub und konnte ca. 15 Lipos fliegen, mit ungewohnter Knüppelei bekommt man das Querruder in der Luft immer wieder rechtzeitig gängig.
Beruhigt bin ich nicht......

20

Samstag, 14. Mai 2016, 20:40

War gerade in Victoria und windy Vancouver, keine idealen Bedingungen für Modellflug.

Aus dem Laden kostet eine Sport Cub S BNF umgerechnet 89,-- Euro, eine Habu S BNF 138,-- Euro.

Im Angebot sind eher größere Modelle <200,-- Euro.

Vor unserem Trip hatte ich die kleine Sport Cub nur noch mit Seitenruder geflogen, da segelt Sie noch besser.
Muss am Dienstag nach Pfingsten doch noch mal zum Händler, brauche wohl eine neue Rudermaschine, dauerhaftes Knüppeln hat Ihr nicht geholfen.

Jetlag grüßt, Dieter