21

Mittwoch, 3. August 2016, 19:25

Ich bekomme den Plan nicht downgeloaded ;(
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


22

Mittwoch, 3. August 2016, 19:44

Du meinst wohl : "je älter, je größer" ( Die Modelle) :ok: :prost: :applause:
Aber für den Combat Spaß reicht diese Größe doch vollkommen aus.


Wir hatten im Vorfeld schonmal das Thema auf RCGroups, dass einer langsam Kreist und das Ziel spielt, dafür wäre ein dicker Brummer bestimmt gut geeignet, der fällt nicht so schnell um :dumm:
Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

23

Mittwoch, 3. August 2016, 22:40

Das hieß früher auf den Schauflugtagen Fuchsjagd: Ein Telemaster war der Zielschlepper und alle anderen heizten hinterher. Die Kollegen von Flite Test haben das optimiert:

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 3. August 2016, 22:52

Die Kollegen von Flite Test haben das optimiert:


geile Sache das :ok: :ok: :ok: :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

25

Mittwoch, 3. August 2016, 22:55

Ich bekomme den Plan nicht downgeloaded
http://modell-aviator.de/files/av0916_downloadplan_kungfu.pdf

Nach wie vor kostenlos.

Bodo: Dein Motor müsste gut passen.

Das mit dem langsam Rumfliegen geht aber auch mit den kleinen Dingern:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thom b.« (3. August 2016, 23:15)


26

Donnerstag, 4. August 2016, 16:01

Motorfrage

Hallo Tom,

ich habe noch einen arbeitslosen Graupner Motor : https://www.graupner.de/COMPACT-260Z-182…ess-Motor/7731/

Wäre der für den Kung Fu geeignet ?

Viele Grüße Helmut
Viele Grüße Helmut

27

Donnerstag, 4. August 2016, 20:42

Hallo Helmut, mit einem 7x4 Prop müsste der gut gehen (nur eine Schätzung).

28

Donnerstag, 4. August 2016, 20:48

Bilder:
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • vlcsnap-2016-05-29-18h10m58s188 (Medium) (Small).png
  • vlcsnap-2016-06-03-22h52m03s35 (Medium) (Small).png

29

Donnerstag, 4. August 2016, 22:14

Hallo Helmut, mit einem 7x4 Prop müsste der gut gehen (nur eine Schätzung).
Danke schön, ich denke dabei an einen 3S - 900mAh Akku. den hätte ich auch noch.

Gruß Helmut
Viele Grüße Helmut

30

Samstag, 6. August 2016, 11:50

Holm ???

Hallo zusammen,
habe mir gerade den Aviator besorgt und den Plan runtergeladen.
Eine Frage ergibt sich, auf den Fotos ist der Holm hinter die KF Kante geklebt.
Im Plan ist aber ein seperater Schlitz auf der Unterseite für den Holm vorgesehen.
Was ist richtig?

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

31

Samstag, 6. August 2016, 12:44

Hey Miko , im Prinzip Wurscht , vorrausgesetzt du kannst eine flächige kraftschlüssige Verklebung der Tragflächenteile garantieren. Dann kannst du den Holm auch einfach hinten an die Kante der STufe kleben. der versteifende Effekt ist dann der gleiche :ok:
God Bless :ok:

Tobi

32

Samstag, 6. August 2016, 13:22

Es funktioniert beides. Seperat unter der KfmKante ist sicherlich eleganter.
Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

33

Samstag, 6. August 2016, 23:48

Richtig. Festigkeitsmäßig ist es egal, wo der Holm sitzt. Der erste und zweite Prototyp (gelb und grün) haben ihn hinter der Stufe, der dritte (blau) im Flügel. Letzteres ist einfach sauberer herzustellen und der Holm steht nicht unter Spannung.

34

Sonntag, 7. August 2016, 06:25

Hab mir den Plan auch nun ergattert. :ok:

Mal sehen was draus wird. Komponenten sollte ich noch genug haben ;)

LG Frank
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


35

Mittwoch, 10. August 2016, 22:34

Senkrechtstart

KungFu als Senkrechtstarter:

36

Donnerstag, 18. August 2016, 22:45

KungFu im Formationsflug mit FliteTest Mini Arrows

37

Donnerstag, 18. August 2016, 22:54

Hallo thom,

der Kung Fu scheint ja zumindest nicht unterlegen zu sein ! :)

Viele Grüße Helmut
Viele Grüße Helmut

38

Freitag, 19. August 2016, 16:01

Stimmt. Im Langsamflug hat der Arrow leichte Vorteile, KungFu liegt satter im Schnellflug und ist wendiger. Und beim Combat ist ein Druckpropeller ein echter Nachteil.

39

Freitag, 26. August 2016, 18:40

Erstflug

Hallo miteinander,
ich komme gerade vom Erstflug und grinse immer noch im Kreis. Die Kiste geht prima, absolut neutral. Rollen kommen sehr schön, Innenloopings auch. Für Aussenloopings sollte man ein paar Meter Höhe einplanen.
Mein roter KungFu hat noch einen blauen Bruder, der beim Fliegerkumpel Lutz liegt. Ich freue mich schon diebisch auf die ersten gemeinsamen Flüge mit Streamer.
Abfluggewicht ist 293 gramm. Mein Motor hat nur 1000 U/min pro Volt, das ist noch etwas laff an 3S und einer Taipan 7x6.
Ich werde mir mal einen Motor mit 1400 U/min pro Volt bestellen.
Mein Fazit: Unbedingte Empfehlung! Danke Thomas. :ok:
Gruß
Stephan
»StephanB« hat folgendes Bild angehängt:
  • KungFu_rotklein2.jpg
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

40

Samstag, 27. August 2016, 21:55

Ein weiteres "Kampfbrett" entsteht, Gewicht der kompletten Flugzelle mit verklebten Motorhalter momentan 91 Gramm. Damit sollte die kpl. Flugzelle unter 100 Gramm bleiben, es fehlt nur noch die Service-/Akkuklappe mit Magnethalterung am Rumpfboden und das Tape für die Rumpfunterseite. Mangels eines CFK Rechteckstabes 6,0 x 1,0 mm einen 3,0 x 1,0 mm eingeklebt. 70 cm über die gesamte Tragflächenbreite und das Reststück mit 30 cm Länge im hinteren Bereich der TGF, ergibt zusammen mit dem Tape eine ausreichend stabile Fläche.