41

Freitag, 6. Januar 2017, 22:56

Hi Micha,
Der Regler sitzt bei mir direkt hinterm Motorspant, Empfänger unterm Lipobrett, der Höhen- und Seitenruderservo jeweils hinter dem eingebauten Spant, Querruderservo mittig wie aufm Plan.
Vom Schwerpunkt her passt das super, egal ob mit 2S 650 mAh oder 3S 500 mAh. Bilder folgen.
Gruß

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:51

Ich habe mir nun zwei dieser "Trottel" gebaut und bin heute schon mit einem geflogen. Ein kleinerer Fussballplatz reicht von der größe her. Hatte Probleme den Schwerpunkt hin zu kriegen. War einfach kopflastig. Motor von HK 2730. Musste beim ersten Flieger 10g Blei am Heck ankleben und den Akku weit nach hinten schieben damit es passt. Habe darauf hin beim zweiten Flieger die Fläche um 1cm nach vor gelegt und die Nase um 2cm gekürzt. Habe trotzdem 5g noch hinten anbringen müssen. Falls ich noch eine Nr. drei machen werde, werde ich den Rumpf um 5mm niedriger machen und nocheinmal um 1cm vorne kürzen. Anscheinend ist der Motor einer von der schwereren Sorte.
Ich habe in meine Trotteln auch zwei verschiedene Ausführung en des Motors eingebaut. Einmal den 1300 für 3S 500 mAh und in den Anderen den 1700 für 2S 850 mAh Luftschraube ist bei beiden Ausführungen eine 7X5 auch vom HK. Leistung ist ausreichend vorhanden auch fürs Hovern, wenn man es auch kann :-) , ich noch nicht.

Franz :)

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

43

Freitag, 17. Februar 2017, 12:49

Lieber Kollege, welcher gestern mich per Mail angeschrieben hat, bitte sende mir das Mail nocheinmal, habe es irrtümlich gelöscht und kann es nicht mehr wiederherstellen. Es ging um die Vergrösserung des Trottels auf 80cm Spw. Besser noch, gleich hier posten, interessiert sicherlich andere User auch.

Franz

Passagier

RCLine User

Wohnort: Hamburch

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 28. März 2017, 14:42

@ thom b. : so, jetzt fliegt er auch bei mir ;-)
Macht wirklich Spaß mit dem Trottel kleinräumig rumzuturnen. Mein Motor ist eventuell etwas schwach... vielleicht liegts auch an der Luftschraube, da probiere ich noch. Aber: er fliegt!

Gruß, Wolfram

herun

RCLine Neu User

Wohnort: Peißenberg

  • Nachricht senden

45

Freitag, 12. Mai 2017, 09:19

Jetzt hab ich ihn...

...habe mir den kleinen Trottel als Kofferraum Modell in einer Transportbox und mit abnehmbaren Tragflächen gebaut.
Erstflug war etwas nervös (Ruderausschläge waren zu extrem), dann aber nach einer kleine Korrektur war er genau so wie ich ihn haben wollte.
Durch die abnehmbare Tragfläche komme ich auch besser zur Akkumontage und den Regler und Empfänger habe ich auch weiter nach hinten gesetzt (Schwerpunkt). War auch nötig, weil ich einen Motor mit etwas über 40 Gramm eingebaut habe. Dadurch habe ich aber Leistung pur... Macht mega Spaß den kleinen rumzuheizen und die verrücktesten Figuren zu fliegen. Das Ganze in einer Styropor Box eingebaut, so bin ich jetzt immer "flugbereit" wenn es mich überkommt... Einen kleinen 12 Volt Akku und das Ladegerät für die Flug Akkus habe ich auch mit in die Box integriert.

Gruß
Herbert

46

Dienstag, 16. Mai 2017, 10:54

Gute Idee so eine Trottelbox. Kannst Du mal ein Foto zeigen?

herun

RCLine Neu User

Wohnort: Peißenberg

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 16. Mai 2017, 13:02

Bilder von der "Trottelbox" :)

Klar ich hänge mal ein paar Bilder hier mit an...
Inzwischen habe ich die Box noch um ein paar Details ergänzt, wie: Ladegerät, kleines Werkzeug auf dem Feld (Schraubendreher...), Putzlappen - wenn er mal schmutzig oder feucht geworden ist, Ersatzgummi (Flächenbefestigung) und die Unterseite habe ich jetzt beklebt, damit das Styropor sich nicht immer im Kofferraum wieder absetzt... Mal schauen was mir noch so einfällt für die Box....

Gruß
Herbert
»herun« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20170516-WA0001.jpg
  • IMG-20170516-WA0002.jpg

48

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:34

Hallo,

bin zwar schon länger Mitleser, bisher hatte ich nur Informationen aufgesogen. Daher kurz zu mir/uns: Wir wohnen in der Nähe von Bad Segeberg (Norddeutschland == Wind) und zusammen mit meinem Sohn (12) macht Modellflug noch mal so viel Spaß! Erfahrungstechnisch sind wir fortgeschrittene Anfänger oder Amateure - sind dabei aber ganz entspannt. Wir fliegen entweder auf dem Modellflugplatz in der Nähe von Stockelsdorf oder bei uns hinterm Haus. Auf der kleinen Grünfläche bis zum Feld lassen sich gut kleine und wendige Modelle starten und landen. Bisher flog mein Sohn hier mit Begeisterung einen selbstgebauten Jupiter Scout - aber mit der Zeit wird der einfach zu langweilig - und leider ist er auch etwas windempfindlich.

Daher hat uns auch das Trottel-Konzept extrem gut gefallen, und wir haben beschlossen gleich zwei dieser Spaßbringer zu bauen. Natürlich mit total unterschiedlichen Anforderungen bzw. Erwartungen: Mein Sohn will endlich richtig herumtoben können (lernen) und ich möchte nach gaaanz vielen Jahren Modellflug endlich einen Querrudertrainer für das Feld hinterm Haus haben. Für mich ist Torquen oder 3D nicht so wichtig, daher habe ich den kleineren Motor aus der Krabbelkiste bekommen.... ;)

Den Bau haben wir komplett nach Bauplan gemacht, bis auf drei Änderungen: Die Nase um etwa 2cm gekürzt und die Servos innen eingebaut. Ich habe zusätzlich (aus alter Gewohnheit) die Fläche abnehmbar gebaut. Für den Anlageneinbau sicher komfortabel - danach habe ich es allerdings nicht mehr gebraucht ;-). Mein Sohn hat es aus diesem Grund auch nicht mehr gemacht...! Ich habe (aufgrund des Alters :D ) einen Empfänger mit integriertem Kreisel bekommen - mein Sohn fliegt ohne :ok:. Und was soll ich sagen: Einfach klasse. Hat man die erste Runde mit leicht erhöhtem Puls (Querruderwirkung!!!) überstanden macht es nur noch Spaß. Mein Antrieb ist nichts für 3D, aber mit einer GWS 5043 geht es gut vorwärts und Kunstflug geht locker. Er ist aus (bisher) jeder Fluglage wieder zu retten und so macht es einfach Laune mit jedem Flug seine eigenen Grenzen etwas zu verschieben. Der kleine Flieger wird noch lange Zeit mehr können als ich in der Lage bin zu steuern - und meinem Sohn ein gutes Trainingsgerät sein!!

Daher: Vielen herzlichen dank für die tolle Konstruktion und den Plan! Wir werden noch viel Spaß haben, da bin ich sicher!! :ok:

Viele Grüsse

Eric
»ericstolz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Trottel_01.jpg
  • Trottel_02.jpg
  • Trottel_03.jpg
  • Trottel_04.jpg

herun

RCLine Neu User

Wohnort: Peißenberg

  • Nachricht senden

49

Montag, 12. Juni 2017, 08:54

Trottel Update 2.0

Hallo zusammen,
nachdem ich meinen Trottel in den letzten Wochen ganz schön häufig geflogen bin ist mir bei einer etwas unsanften Landung der Motorspant heraus gebrochen.
Diese Gelegenheit habe ich jetzt genützt um ein paar Änderungen vorzunehmen:

- die Gesamtlänge des Trottels habe ich um knapp 2 cm gekürzt
- das vorderste Stück vom Rumpf auf den der Motorspant geklebt wird habe ich jetzt auch aus Sperrholz gemacht (dadurch wird er wesentlich stabiler)
- auf der Flächen Unterseite habe ich in die Stufe einen kleinen Holzstab eingeklebt (Fläche ist dadurch viel stabiler geworden). Von der Aerodynamik hat das keinen negativen Einfluss gehabt
- auf der Unterseite vom Höhenleitwerk habe ich einen dünnen Kohlefaserstab zur Stabilisierung geklebt
- Schwerpunkt etwas nach vorne verlegt (mit dem Akku), weil er ja etwas kürzer geworden ist
- desweiteren habe mir noch einen kleinen Schalter in die Seitenwand gebaut um den Akku ein bzw. ausschalten zu können
- zuletzt habe ich noch einen Lipo-Warner eingebaut um die Akku Spannung überwachen zu können

Mit diesen Änderungen habe ich gestern einen erneuten "Erstflug" gemacht und er fliegt einfach genial und völlig stabil. Diese Version werde ich jetzt erstmal so fliegen. Mal schauen was das Update 3.0 mir dann so bringen wird... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »herun« (12. Juni 2017, 09:25)


50

Donnerstag, 29. Juni 2017, 17:23

Wasser Trottel


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 29. Juni 2017, 17:48

So ein Trottel aber auch :D Klasse, geht super :ok:

Du scheinst ja voll infiziert zu sein, da hat sich der Besuch am Edersee sehr gelohnt :prost:


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

52

Donnerstag, 29. Juni 2017, 20:17

Und ob sich der Besuch gelohnt hat. Allerdings ist das mit dem Wasserflug zweischneidig- die Wiese ist fast etwas langweilig geworden.
Die Rheinuferstelle aus dem Video ist vielversprechend, da war ich sicher nicht zum letzten Mal.

53

Sonntag, 6. August 2017, 18:57

Trottel im Gebirgsbach

Da wäre er fast weg gewesen...zum Glück blieb er kurz an einem Ast hängen, da konnte ich ihn noch rausfischen.

54

Sonntag, 6. August 2017, 19:11

Hallo Thomas,

gibts den Plan vom Trottel noch?
finde den nicht ???

LG Frank

Edit: Gefunden :)
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....
:ok:
Hilmar L. Modelle :ok:
Funke MX 20 Hott

DX6 G2
DX9 G2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heli-papa« (6. August 2017, 19:28)


55

Montag, 7. August 2017, 10:02

Kann mir jemand mehr Angaben über Motor und Regler machen?
Wie sind die Erfahrungen?

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....
:ok:
Hilmar L. Modelle :ok:
Funke MX 20 Hott

DX6 G2
DX9 G2


56

Dienstag, 8. August 2017, 16:43

Hallo Frank,
ich mag diese Combo, nicht ganz billig, aber vielseitig und robust

shop.pichler.de/Antriebsset-Brushless-F3P

Dazu Graupner Slowfly prop 6,3x3 oder 6,7x4,5 und 3s 450 bis 600 mAh Akku.

Die gleiche Combo mit 2s ist auch ideal für die Jupiter Duck.

Die Schwimmer sind eine stark vereinfachte und auf 40cm verkleinerte Variante von Hilmars Schwimmern, findet man ganz oben im Wasserflug Forum.
Die Befestigung ist noch nicht zuverlässig, da arbeite ich noch dran. Basiert auf Schaschlikspießen und Klettband, braucht derzeit aber noch Gummiringe, weil es zu schlabberig ist.

57

Dienstag, 8. August 2017, 16:52

Danke Thomas für die Antwort :ok:

Werde dann mal nach den Schwimmern suchen. Eventuell hab ich schon ne Idee für die Befestigung ;)
Antriebsset werde ich mir ansehen.
Die gleiche Combo mit 2s ist auch ideal für die Jupiter Duck.

Beim Duck hab ich ne etwas kräftigere, aber durch 2S, etwas reduzierte Antriebsmöglichkeit gewählt.
Cobra 2204 2300kv an 2S mit ner 5x3 Dreiblatt/Gemfan.
Regler 12A sollte passen, werde das aber messen.

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....
:ok:
Hilmar L. Modelle :ok:
Funke MX 20 Hott

DX6 G2
DX9 G2


58

Dienstag, 8. August 2017, 16:58

Nochmal kurz zu den Schwimmern.

Setze ich die Stufe genau in den Schwerpunkt?

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....
:ok:
Hilmar L. Modelle :ok:
Funke MX 20 Hott

DX6 G2
DX9 G2


59

Dienstag, 8. August 2017, 17:20

Plan liegt nun auf dem Tisch :ok:

Nun ist mein Depronplatte, in der richtigen Faserrichtung, 1,6 cm zu kurz ;(
Es ist eine neu ungeschnittene Platte. Macht es etwas wenn ich die Spannweite etwas kürze?



LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....
:ok:
Hilmar L. Modelle :ok:
Funke MX 20 Hott

DX6 G2
DX9 G2


60

Dienstag, 8. August 2017, 17:47

In solchen Fällen berechne ich die Skallierung neu und Drucke den Plan erneut. Bei dem Bisschen fällt die Materialstärke nicht ins Gewicht aber dafür bleiben die Proportionen erhalten.
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm: