Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frank77

RCLine User

  • »frank77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juni 2017, 23:28

wie groß muss der Abstand vom Propeller zum Boden beim Zweibeinfahrwerk sein?

Hallo zusammen,

ich baue gerade eine Pilatus Porter PC6 aus Selitron / Depron, inspiriert vom Downloadplan auf Aviator, jedoch leicht vergößert und verändert.
Spannweite ist 730mm und Rumpflänge 460mm
Gewicht hoffe ich 130g zu erreichen

Meine Frage, wie groß muss der Abstand vom Propeller zum Boden beim Zweibeinfahrwerk sein? Z.Zt. plane ich ca. 8mm, wenn das Flugzeug waagerecht liegt (Höhenruder horizontal).
Ich habe Bedenken, dass der Propeller beim Starten/Landen Bodenberührung bekommt, aber mehr Freiheit ergibt schon ein sehr hohes Fahrwerk.

Motor ist ein Pichler Nano 9g und 3-Blatt Luftschraube aeronaut 5*3.

Danke und Grüße,
Frank
»frank77« hat folgende Bilder angehängt:
  • pc6_1.jpg
  • pc6_2.jpg
  • pc6_3.jpg

2

Mittwoch, 21. Juni 2017, 23:41

Also theoretisch reicht 1mm.
Ich denke bei der Größe wird das Fahrwerk eh nur Deko sein, den würde ich Werfen. Beim Landen kann man den Motor ja kurz vor dem Aufsetzen abschalten.
Oder planst du jetzt schon für die Hallensaison?
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48

frank77

RCLine User

  • »frank77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juni 2017, 23:49

Ich möchte schon mit Fahrwerk auf Asphalt starten und Landeklappen sind auch vorgesehen.
Das Flugzeug soll für draußen sein.

4

Donnerstag, 22. Juni 2017, 00:32

730mm Spannweite und 130Gramm schwer. Hört sich Nüchtern gesehen nach einem Shocky an.

Wie viel Luft du brauchst hängt letzendlich von deinem Können ab.
Ich würde da ein paar Millimeter lassen und einen Wurfstart nutzen. Da solltest du eher praktisch denken.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48

5

Donnerstag, 22. Juni 2017, 06:40

Hi

Wenn du mit Fahrwerk landen willst misst du den Radius deines Propellers und fügst 1-2cm dazu. Dann misst du den Abstand von Motorachse bis Unterkante Rumpf und schon kannst du die minimale Fahrwerkshöhe bestimmen.

Gruss Waspy

frank77

RCLine User

  • »frank77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Juni 2017, 10:24

Hallo Waspy, hallo officejet,

danke. Ich werde jetzt auf ca. 2cm gehen. Das Fahrwerk sieht auch mit 8mm Abstand nicht mehr "scale" aus, dann kommt es eh nicht mehr darauf an.
Die Idee von diesem Flieger ist ein langsam fliegender Parkflyer.

Gruß,
Frank

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19:37

Du kannst die Angelegenheit noch positiv beeinflussen indem Du das Fahrwerk möglichst steif baust.
Je mehr es federt, desto eher schlägt bei der Landung der Propeller am Boden auf.

Klar - wenn man eine theoretisch ideale Landung mit genügend Anstellwinkel hinlegt, dann passt auch weniger Bodenfreiheit, aber das wird keinesfalls immer klappen. Ein kaputter Propeller kann den Flugtag sehr unangenehm beenden.

Der 5"-Propeller passt schon ganz gut zum Motor, da bringt es nicht viel wenn man auf 4" runtergeht.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

frank77

RCLine User

  • »frank77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Juni 2017, 02:02

Hallo Hilmar,

danke, Propellerbruch vermeiden ist ein gutes Argument für mehr Bodenfreiheit :)

-Frank

9

Samstag, 1. Juli 2017, 12:34

Wenn ihr so viel Angst vor einem kaputten 5" Propeller habt dann fangt bloß nie mit Multicoptern an.
Da geht eigentlich kaum ein Flugtag ohne kaputte Propeller aus. Ich hab da immer von jeder Sorte ein paar Stück dabei.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48