Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 2. November 2017, 16:53

Hallo Friedhelm,

klasse :ok:

Hast du komplett in 3mm Gebaut? Schaut so aus... das wird super leicht für die Größe...
Bin schon sehr gespannt :O

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 2. November 2017, 16:57

....und ich warte immer noch auf das Depron....... ;(

Müsste aber noch vor den WE kommen.

Edit: DHL bringt mein Depron morgen Mittag.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flat« (2. November 2017, 21:20)


Vincent A.

RCLine Neu User

Wohnort: Privat

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 2. November 2017, 17:17

Hallo Friedhelm,
schaut super aus!

Gruß, Vincent

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 2. November 2017, 18:37

Hallo Jürgen,ja bis auf einigeTeile komplett aus 3mm Depron!
Die Größe gefällt mir sehr gut,wird ein schönes Flugzeug und soll unter 300g bleiben.
Motor:Flyware 30g,Regler 10 Ampere 10g,2 Servos 6g,Lipos 350 2S.

Vincent:gefällt mir sehr mal wieder ein Modell vom Jürgen zu bauen!

Liebe Grüße

Friedhelm

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 2. November 2017, 20:05

Ich denke du wirst eher mit +/- 200g raus kommen.
Cabby mit knapp 1m liegt auch unter 200g ;)
Motor reicht garantiert dann was mit 10 - 15g, auch so was wie bei Cabby.
Aber klar, wenn die Komponenten rumliegen....

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

46

Freitag, 3. November 2017, 00:40

Hallo Jürgen,wenn ich die Gewichtsgrenze von 240g erreiche wäre ich sehr zufrieden!
Heute habe ich den Flyware Motor eingebaut und er verändert das Erscheinungsbild durch die geringe Größe nicht fügt sich harmonisch ein.oben habe ich Scheibe und Rücken des Rumpfes verklebt und das komplette Leitwerk,sowie die Motorhaube.
Morgen wird das Modell noch schön geschliffen und abgerundet.
Ein passendes Fahrwerk wird morgen eingebaut und durch verschieben der Servos und dem Accu/Empfänger der Schwerpunkt eingestellt
Dann werden die Züge mit den Anlenkungsdrähten (0,8mm) in den unten noch offenen Rumpf verlegt,Rüderhörner verklebt und dasd Modell erhält noch die restlichen Verschönerungen!

Bei Windstillem Wetter könnte es morgen schon klappen!

Liebe Grüße
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_comp_IMG_4000.jpg
  • comp_comp_IMG_4002.jpg
  • comp_comp_IMG_3999.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

47

Freitag, 3. November 2017, 16:16

Leider Läuft der Motor nicht an,oder der Regler funktioniert nicht,da muß ich erst mal schauen...
Empfänger und Servos sind eingebaut,jetzt noch die Ruderhörner einkleben und den Rumpfboden verschließen.
Mein Uhupor ist alle,muß ich mir noch besorgen und Spiritus um die Grünen Stempel zu entfernen.

Liebe Grüße
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_4005[1].jpg

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

48

Freitag, 3. November 2017, 16:43

um die Grünen Stempel zu entfernen

Geht auch mit Isopropanol, Waschbenzin könnte auch gehen.
Wichtig!!! Nicht reiben sondern tupfen.
Heinerle hat uns das am Wisseler See sehr eindrucksvoll gezeigt. :ok:
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

49

Freitag, 3. November 2017, 17:47

Mein Depron ist jetzt auch hier, hat aber 1,8 mm Dicke. Das wird schon gehen.
Nach langen suchen habe ich auch einen passenden Servohebel gefunden.

Kann man den Motor der Unit bedenkenlos umpolen, oder hat der eine Vorzugsdrehrichtung?
Ich habe einen CW Motor mit A-Prop.
Ich müsste also den Seitenzug ändern und die Teile 6+6a umdrehen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

50

Freitag, 3. November 2017, 18:46

Hat vorzugsrichtung, also Teil umdrehen.

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

51

Freitag, 3. November 2017, 18:52

Danke Jürgen.... :ok:
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

52

Freitag, 3. November 2017, 20:34

Hallo Bernd,danke für die Tipps,die ich noch nicht alle kenne!
Ich habe jetzt das Modell bis auf den Unterboden und den Accuhalter fertig bemalt/beklebt und alles gewogen:222g zeigt die Waage an!
Damit kann ich leben,habe wohl etwas zu stabil gebaut.
Beim Regler war ein Kabel gebrochen,alles läuft wieder!
Morgen Uhupor besorgen und den Unterboden mit Hecksporn einkleben,dann kann ich starten!

Liebe Grüße

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_IMG_4021 - Kopie.jpg
  • comp_IMG_4019 - Kopie.jpg
  • comp_IMG_4023 - Kopie.jpg

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

53

Samstag, 4. November 2017, 12:48

Heute morgen habe ich schon mal den Plan zerschnippelt und auf den Depron verteilt.
Damit ich nach den einsprühen mit den 3in1 Kleber die Teile wieder ähnlich plaziere habe ich ein Foto gemacht.
So spart man Depron. Obwohl das Quatsch ist, so eine Platte kostet ja nicht viel. Aber es widerstrebt mir unnötig Abfall zu produzieren.

Jetzt ruft mich aber der Garten, Wetter ist ja doch noch besser geworden.
»Flat« hat folgendes Bild angehängt:
  • Verteilung a.jpg
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

54

Samstag, 4. November 2017, 18:10

1.Flug gelungen!

Heute habe ich es gewagt und den Skippy geflogen obwohl es sehr windig war!

Ich habe gestern den Flügel noch etwas stabiler gemacht und ihn von unten teilbeplankt so das er ein Jedelsky-Ahnliches Profil hat.
Das ging sehr schnell und der Flügel ist verwindungssteif geworden. Das gesamtgewicht ist auf 249g angestiegen und damit bin ich zufrieden!
Beim 1. Flug stellte ioch starke Schwanzlastigkeit fest und ich mußte voll auf Tiefe trimmen um überhaupt fliegen zu können.

Also gelandet und den Accu weiter nach vorne plaziert,nun flog der Skippy schon gar nicht schlecht und ich konnte einige Runden drehen.
Nach der sauberen Landung habe ich den Flügel hinten um 2mm unterlegt und damit fliog der Skippy wunderbar und er läßt sich sehr sehr langsam fliegen.
Was ich noch ändern werde:etwas größere Räder und etwas mehr Seitenruderausschlag.

Vielen Dank Jürgen für die schöne Konstruktion!

Bernd:ich bin gespannt,wie es bei dir weiter geht!

Liebe Grüße

Friedhelm

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

55

Samstag, 4. November 2017, 18:34

Gratuliere Friedhelm :ok:
Ich bin grad beim Teile ausschneiden.
Habs ja nicht eilig, ist auch noch viel anderes zu erledigen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Vincent A.

RCLine Neu User

Wohnort: Privat

  • Nachricht senden

56

Samstag, 4. November 2017, 19:15

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! :applause: :applause:

Wird es ein Beweisvideo geben? :D


Gruß, Vincent

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

57

Samstag, 4. November 2017, 20:11

Auf jeden Fall,ich hatte meine Kamera/Stativ vergessen!
Hier noch 2 Fotos wo man die Änderungen an der Tragfläche und am Rumpf sehen kann...

Liebe Grüße

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp__DSC6792.jpg
  • comp__DSC6794.jpg

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 5. November 2017, 00:00

Habe jetzt doch schon den Rumpf angefangen. Spanten und Seitenteile sind vereint.
Alles passt perfekt, super gemacht Jürgen.
Morgen kommen noch Bilder.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 5. November 2017, 10:57

Hier von gestern Abend ein Bild.
Zum Test auf Verzug habe ich zwei Plastiklineale auf die Klebeflächen von Leitwerk und Tragfläche gelegt.
Heute ist ja ideales Bauwetter, sch.... Regen. Also wird am Rumpf weiter gebaut.
Macht immer wieder Spaß so gemütlich zu bauen.
»Flat« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ausrichtung.jpg
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Vincent A.

RCLine Neu User

Wohnort: Privat

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 5. November 2017, 11:04

Super, Bernd!
Ja, heute ist bei mir auch Bastelwetter! Bei mir geht's heut mit dem Skippy los! :D


Gruß, Vincent