Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. November 2017, 15:06

Dünne Schaumplatten selber machen, oder auch Depron spalten

Hi zusammen,

die Frage, wie spalte ich Depron, oder wie bekomm ich dünne Schaumplatten selber geschnitten, ist hier im Forum schon öfter mal aufgetaucht.
Etwas Englisch Kenntnis vorausgesetzt, ist das folgende bestimmt für viele interessant. Lohnt aber auch "ohne" anzuschauen, bewegte Bilder sagen nämlich auch viel ;)

... wozu kleine Eimer nicht alles taugen :D ...

Auf rcgroups hab ich eine super Videoanleitung von Keith Sparks gefunden.
Er zeigt darin wie man mit ganz simplen Hilfsmitteln und fast automatisch, dünne Schaumplatten herstellen kann.
Ich denke so sollte sich auch sehr gut Depron spalten lassen.


Gruß Jürgen :w




Mein Verein:
http://hmsv.net/

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. November 2017, 15:43

:ok:
Ich brauche dringend kleine Eimer :D .

Klasse Video.
Gruß Jürgen
jbsseiten

3

Sonntag, 26. November 2017, 16:03

hi jürgen

das nenne ich mal pragmatisch und simpel gelöst. danke für das video.

gruß jens

ps: bei mir geht es noch einfacher. ich lasse die platten von `nem kumpel schneiden. :D

4

Sonntag, 26. November 2017, 17:38

:ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

5

Sonntag, 26. November 2017, 18:03

Genial........... :prost:

6

Sonntag, 26. November 2017, 18:33

würde aber mal Kühn behaupten, eine Holzplatte oder ähnliches zwischen Schaumplatte und Gewicht wäre zu empfehlen, damit das Gewicht nicht Punktuell sitzt, sondern gleichmässiger auf die Platte drückt, für mich sah es so aus, als wäre die Platte am Rand hochstehend gewesen

Pkingo

RCLine User

Wohnort: B-4851 Gemmenich

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. November 2017, 21:43

Zum Video:
Im Prinzip eine gute und funktionierende Lösung, bei dünnem Depron wird diese "Schlosserlösung" aber scheitern. Besser wird es hier gezeigt: http://www.rcmovie.de/video/3e2eb4345c90…/Depron-spalten
Damit's gut und leicht wird, darf beim Schneiden nur so wenig Depron wie möglich aufgeschmolzen werden, also:
- Schneidededraht so dünn wie möglich
- Strom so wenig wie möglich
- Die Schneidegeschwindigkeit über Umlenkrollen und ein Gewicht einstellen
Blöderweise kann es beim Schneiden zu "Wellenschnitt" mit einigen 1/10 mm "Wellenhöhe" kommen. Da hilft nur systematisches Testen mit den Parametern Strom und Gewicht. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich seinerzeit 0,1er Schneidedraht aus NiCro bei einer Stromstärke von 0,8A reproduzierbar Depron auf 0,8mm schneiden können.
LG
Hannes
Depron ist die beste Erfindung, seit der liebe Gott den Balsabaum geschaffen hat!!