1

Dienstag, 2. Januar 2018, 12:37

"Papierflieger" aus Depron

Vor einigen Jahren habe ich verschiedene Papierflieger vergrößert und aus Depron nachgebaut. Ich habe sie hauptsächlich in der Halle geflogen. Inzwischen waren sie ziemlich ramponiert und wurden entsorgt.
In den letzten Tagen habe ich wieder mal einen gebaut.
Er hat 42cm Spannweite und wiegt 107g.
Grüße
Gerd
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180102_120225 klein.jpg
  • 20180101_195509 klein.jpg

2

Dienstag, 2. Januar 2018, 12:56

Da bleibe ich dran! Ist die Rumpfnase aus EPP? Gefällt mir gut!

3

Dienstag, 2. Januar 2018, 13:50

Like it !
Power is nothing without control - JETI Duplex

4

Dienstag, 2. Januar 2018, 14:16

Hallo Thomas,
ja, die Rumpfnase ist aus EPP. Das hat sich beim Hallenfliegen bewährt!
Der Flieger auf den Fotos ist noch nicht geflogen, die anderen flogen aber richtig gut!
Wenn das Wetter mitspielt werde ich in den nächsten Tagen Fliegen gehen und versuchen ein Video zu machen (wenn meine Frau mitmacht!)
Wenn Interesse an Baustufen-Fotos besteht kann ich welche einstellen.
Gerd

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Januar 2018, 17:14

Hallo Gerd,
den Flieger finde ich auch richtig gut!
Zwar bin ich zur Zeit mehr mit Schiffsmodellen beschäftigt,
doch der "Papierflieger" könnte mich reizen, mal wieder mit Depron was zu machen.
Er ist ja wohl schnell gebaut.

Und an Baustufenfotos und technischen Angaben sind außer mir wohl noch mehrere interessiert.

Gruß :w
Helmut

6

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:13

Hallo Helmut,

ja, der Papierflieger ist wirklich schnell gebaut! Die Größe kann man individuell wählen.
Einfach einen Flieger falten und die verschiedenen Teile abmessen und vergrößern, so, dass der Flieger zu der vorhandenen Elektronik passt.
Ich hänge einfach mal ein paar Fotos an, die zeigen, wie ich vorgegangen bin.
Grüße
Gerd
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171228_122130  klein.jpg
  • 20171228_122850 klein.jpg
  • 20171228_130508 klein.jpg
  • 20171228_145029 klein.jpg
  • 20171228_160543 klein.jpg

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:16

Hi Gerd,

super Idee und klasse umgesetzt :ok:

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

8

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:34

Danke Jürgen! :)

Auf den nächsten Fotos sieht man, wie ich die Rumpfspitze aus drei Schichten EPP aufgebaut habe. Depron kann man natürlich auch verwenden.
Ich habe auch schon von sogenannten "Schwimmnudeln" Scheiben abgeschnitten und für Rumpfspitzen verwendet.
Die Verstärkungen aus CFK sind längs Flachprofile (3mm X 0,5mm), quer ein Rundstab (2mm). Der Motorspant ist aus Sperrholz.
Die Ruder sind mit Tesafilm befestigt.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171228_192308 klein.jpg
  • 20171229_120618 klein.jpg
  • 20171229_124922 klein.jpg
  • 20171229_200718 klein.jpg
  • 20171230_113137 klein.jpg

9

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:19

Hallo Gerd,

geniale Idee und dabei klasse umgesetzt.

Habe ich das auf Deinen Fotos richtig gesehen oder täusche ich mich versehentlich: Seitenruder in beiden Winglets und dann nur Höhenruder?

Motor 5g / 10g mit 6A-Regler an 4"-Prop oder wie sieht Deine RC-Ausstattung aus, bitte?

Dein Beitrag wird auf jeden Fall abonniert.
Danke für die Anregung.

Mit besten Neujahrsgrüßen,
Thorsten

10

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:11

Hallo Thorsten,
Seitenruder in den senkrechten Flächen, Querruder und Höhenruder bei den Rudern gemixt (Deltamix)
Motor: Turnigy 1811 (10g) Regler: 10A Prop: 4X4
Dir auch die besten Wünsche für das neue Jahr!

11

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:22

Hallo Gerd!

Ja, Deinen Papierflieger finde ich auch klasse. Die Daten der verbauten Technik würden mich auch interessieren. Man sieht auf den Fotos nur ein Servo. Da müssen doch noch mindestens 1-2 Servos mehr verbaut sein. Hast Du Quer-/Höhenruder über Deltamischer kombiniert und zusätzlich Seitenruder? Könntest Du mal zeigen, wo die Servos sitzen und wie diese die Ruder anlenken? Sieht man das von unten besser? Vielleicht kann ich den -dank des furchtbaren Wetters bei uns- in der Halle eher fliegen als den Nurflidl.

Gruß, Sven

12

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:32

Hallo,
ich stelle einfach ein paar weitere Fotos ein. Vielleicht kann man die Servos und Anlenkungen erkennen.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171230_113137 klein.jpg
  • 20171230_150526 klein.jpg
  • 20171230_191029 klein.jpg

13

Mittwoch, 3. Januar 2018, 18:28

Hier ist noch ein Foto vom Querruderservo.
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180103_181746 klein.jpg

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. Januar 2018, 18:42

Hier ist noch ein Foto vom Querruderservo.

Bist Du sicher? :D
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

15

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:33

Erwischt! Danke, dass du mitdenkst. Es ist natürlich das Seitenruderservo! ;)

16

Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:36

Hallo Gerd,
Hast Du 3-oder 5gr.-Servos verbaut? Hat der Akku 2s, oder hast Du auch hier Deinen bewährten 3s 180mAh verwendet? Woraus bestehen Deine Ruderhörner? Sehen leicht und filigran aus.
Gruß, Sven

17

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:18

Hallo Sven,
im Papierflieger sind 3,7g Servos eingebaut. Der Akku ist ein 3S 180mAh von nano-tech. Die Ruderhörner sind aus 0,5mm dünnem Platinenmaterial.
Grüße
Gerd

18

Donnerstag, 4. Januar 2018, 16:35

Oha, mit 3 s hat der Flieger ja ein Schub-/Gewichtsverhältnis von mehr als 1. Gilt der dann nicht schon als Rakete?
Gruß, Sven

19

Freitag, 5. Januar 2018, 14:55

Hallo Sven,
mit deiner Vermutung "Rakete" liegst du richtig.
Der Papierflieger durfte heute über Mittag seinen Erstflug machen und war mit 3S total übermotorisiert!
Auf dem Video fliegt er mit 2S 180mAh - und wie man sehen kann, reicht das vollkommen.



kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

20

Freitag, 5. Januar 2018, 16:38

Klasse Gerd. Idee und Realisierung finde ich gut. :ok:

Eine Frage hab ich doch. Seitenruder notwendig und/oder sinnvoll deiner Meinung nach bei so einem kleinen Nuri?

Grüße KH

Ähnliche Themen