1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:50

Flidlente-Entenflidl

Nach dem Nurflidlsegler und dem Motornurflidl bin ich im Moment dabei den "Segelflieger" zu einem Entenflugmodell umzubauen.

Ich will dabei möglichst viele Originalteile verwenden und nur die Ruder ergänzen. Den momentanen Stand könnt ihr auf den Fotos sehen.
Nächste Woche sollen die ersten Flugversuche stattfinden, wenn das Wetter mitmacht!
Grüße
Gerd
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180207_190520 klein.jpg
  • 20180207_190608 klein.jpg
  • 20180207_190820 klein.jpg

2

Mittwoch, 14. Februar 2018, 22:04

In der Zwischenzeit hat die Flidlente ihre ersten Flüge hinter sich.
Das Seitenleitwerk habe ich abgeändert, weil das zentrale Leitwerk keine ausreichende Wirkung hatte. Die Flugeigenschaften könnt ihr im Video sehen!
Grüße
Gerd


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Februar 2018, 05:03

Hallo Gerd!
Das sieht lustig aus und wie es aussieht, fliegt die Ente auch top. Ideen muss man haben...
Super gemacht :ok: :ok: :ok: .
Viele Grüße Leo :w

4

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:15

Hallo Gerd,

schön geflogen !

Ein Baubericht und einige Fotos wären schön.
Viele Grüße Helmut

5

Freitag, 16. Februar 2018, 20:16

Hallo Helmut,
Ich stelle mal einige Fotos zur Abänderung des Rumpfes ein. Wenn du Fragen hast- ich versuche gerne zu antworten und zu helfen!
Der Umbau zur Flidlente lohnt sich meiner Meinung nach, sie fliegt wirklich sehr gutmütig und hat ein schönes Flugbild- wenn man Entenflugmodelle mag.

Die ersten beiden Fotos zeigen,wo ich den Rumpf auseinander gesägt habe. So wie in Bild drei wird der Rumpf später wieder zusammengeklebt.
In Bild 4 und 5 bohre ich den Kanal für die Motorzuleitung.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180205_170338 klein.jpg
  • 20180205_171003 klein.jpg
  • 20180205_174233 klein.jpg
  • 20180206_105710klein.jpg
  • 20180206_110337 klein.jpg

6

Freitag, 16. Februar 2018, 20:32

1. Befestigung der Kabinenhaube wird vorbereitet.
2. Rumpfteile verkleben (bei mir 5min-Harz).
3. Vorderteil schräg abschneiden.
4. spätere Klebeposition
5. Ein Teil aus der Rumpfoberseite aussägen. Bei meiner Ente beträgt die EWD 3,5°.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180206_113904 klein.jpg
  • 20180206_120350 klein.jpg
  • 20180206_163554 klein.jpg
  • 20180206_163953 klein.jpg
  • 20180206_164648 klein.jpg

7

Freitag, 16. Februar 2018, 20:43

1. Aufgeklebt! Leitwerk und Fläche einschieben und vor dem Verkleben alles ausrichten.
2. "Spachtelmasse" herstellen, Reststücke kleinschleifen, mit Harz vermischen.
3. verspachtelt (erste Schicht). Nach dem Trocknen gleicht sich die Farbe noch an.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180206_170740 klein.jpg
  • 20180206_171633 klein.jpg
  • 20180206_173643 klein.jpg

8

Freitag, 16. Februar 2018, 21:36

...
tolle Idee!!!
Heiko-L

9

Samstag, 17. Februar 2018, 17:58

Genial!

Gruß, Sven

10

Samstag, 17. Februar 2018, 18:04

:ok:
Gruss
Thomas
🖖

Healthy for the mind in spirit. Love it. Lets grill.

11

Samstag, 17. Februar 2018, 22:09

Danke! :)

Die nächsten Bilder zeigen die Rumpfverstärkung aus CFK 0,8X3,0mm und die Änderungen am Höhenleitwerk.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180206_174546 klein.jpg
  • 20180207_111654 klein.jpg
  • 20180207_114338 klein.jpg
  • 20180207_115008 klein.jpg
  • 20180207_120240 klein.jpg

12

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:09

Hallo Gerd,

das hast Du schön gemacht :)
Viele Grüße Helmut

13

Sonntag, 18. Februar 2018, 21:54

Danke, habe mich auch bemüht! ;)

Die letzten Arbeitsschritte kann man auf den Fotos erkennen.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180207_174807 klein.jpg
  • 20180207_180833 klein.jpg
  • 20180208_172243 klein.jpg
  • 20180208_172710 klein.jpg
  • 20180218_165342 klein.jpg

14

Sonntag, 18. Februar 2018, 21:58

Um den richtigen Schwerpunkt zu erreichen musste ich leider noch 25 g (!) Blei "einbauen".
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180218_170310 klein.jpg
  • 20180218_175120 klein.jpg
  • 20180218_175603 klein.jpg
  • 20180218_175737 klein.jpg

15

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:25

Hallo Gerd,

wie berechnet man den Schwerpunkt einer Ente ?
Welchen Motor hast du verbaut ? Welcher Akku ?
Viele Grüße Helmut

16

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:36

Klasse gemacht.
Das Flugbild ist richtig gut!
Gruß
Stephan
Inter-Ex 2018 am 08.- 09.09.2018 in Vaihingen/Enz! :)

17

Montag, 19. Februar 2018, 19:30

Helmut, den Schwerpunkt habe ich nicht berechnet sondern erflogen. Ich habe mehrere Gleitflüge gemacht und verschiedene Gewichte ausprobiert.
Der Motor ist ein Turnigy 1811-2000, der Akku ein nano-tech 3S 180mAh.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Februar 2018, 11:08

Astrein, gefällt mir...das Hirn muss sich beim Anschauen des Videos erst einmal "justieren" :-)

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )