Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 24. November 2018, 06:11

Moin, es werden 3 Stück 6mm Platten von 80x60cm, und eine Platte 3mm von 80x60cm benötigt :prost:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


moddel

RCLine User

Wohnort: Im Schwäbischen Wald

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

22

Samstag, 24. November 2018, 08:43

Materialliste

Guten Morgen Frank,
Ich danke Dir für deine Antwort.
Mehr brauch ich nicht um Material zu besorgen.
Noch eine Frage:
Reicht eine 3mm Platte für beide Flügelschalen?

Gruß
Thomas

23

Samstag, 24. November 2018, 11:42

Reicht eine 3mm Platte für beide Flügelschalen?
Ups, stimmt. Gehen nicht alle 4 Teile auf eine Platte. Sorry, mein Fehler :wall:
Also 2x 3mm Platte

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


24

Sonntag, 25. November 2018, 14:02

Hier der Honk im heutigen Zustand, inkl. Beleuchtung im Flügel und in der Nase ;)



LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


25

Freitag, 4. Januar 2019, 12:03

Der Honk ist mittlerweile fertig.

Außer das Fahrwerk macht mir Gedanken. Hat jemand Bilder wie er es befestigt hat?

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


26

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:39

Was für ein Fahrwerk hast du denn? Willst du es nicht machen wie im Artikel? Das ist ganz praktisch.

27

Freitag, 18. Januar 2019, 04:06

Willst du es nicht machen wie im Artikel? Das ist ganz praktisch.
Das ist mir irgendwie zu wackellig, oder ich hab da nen Fehler drin. Kann das irgendwie nicht deuten aus dem Plan. ???

Ich hab vor der Fläche einfach ein Sperrholz angebracht und das Fahrwerk verschraubt.

Foto kommt

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


28

Freitag, 18. Januar 2019, 11:56

Hier die Bilder vom Honk.

Ich hab das Fahrwerk unten am Frontdeckel befestigt. So sollte es ja auch bei der im Plan gezeigten Version gemacht werden.
Eventuell werde ich den Deckel entfernen, ist ja bei UHU por kein Problem, und es Innen verstärken.
Jetzt kommen bestimmt wieder die Kritiker und sagen: Das Fahrwerk ist viel zu schwer!
Keine Angst, der Honk ist 30% Übermotorisiert. Angst das er nicht fliegt hab ich nicht ;) :tongue:



LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


29

Freitag, 18. Januar 2019, 20:40

Ich glaube, eine etwas größerflächige Holzplatte wie im Plan vorgesehen würde die Belastungen vom Fahrwerk gleichmäßiger auf den Rumpf übertragen.
Schönes Modell! Bin gespannt auf deinen Flugbericht.

30

Samstag, 19. Januar 2019, 08:05

Ich glaube, eine etwas größerflächige Holzplatte wie im Plan vorgesehen würde die Belastungen vom Fahrwerk gleichmäßiger auf den Rumpf übertragen.
OK. Dann werde ich das mal machen. :)

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


ncodernet

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. Mai 2019, 20:46

Mein Honk heißt Dusty

Ich liebe Depron-Modelle. Und da ich aus meiner ThomB-Familie der Trottel mein zweitmeist geflogenes Modell ist (nach dem Raus von Hilmar), war klar, dass ich den Honk bauen musste.
Und da meine Jungs und ich den Disney-Film "Planes" lieben, war klar, dass mein Honk ein Dusty Crophopper-Design bekommen würde.

Es fehlen noch ein paar Details (z.B. die obligatorische Nummer "7" und ein "DC" am Seitenleitwerk, aber er ist doch schon recht hübsch, oder?
»ncodernet« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0Dusty.jpg
  • 1ThomBFamily.jpg

ncodernet

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 19. Mai 2019, 20:59

Modifikationen

Gegenüber dem Plan habe ich folgende Veränderungen vorgenommen:
  • Leicht geänderte Rumpflinie, um dem "Pilotenhäuschen" ein bisschen mehr Geltung zu verschaffen.
  • Abnehmbare Tragfläche (damit ich ihn zwischen all seinen Familienmitgliedern noch lagern kann).
  • Lenkbares Heckspornrad
  • CFK-Fahrwerk (ich hatte keine Lust, so einen dicken Draht zu biegen).
  • Die Motorhaube ist der Oberteil von einer Arizona-Eistee-Flasche.


Gruß,
Reiner.
»ncodernet« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2Steckung.jpg
  • 3Steckung.jpg
  • 4VaterUndSohn.jpg

33

Montag, 20. Mai 2019, 08:30

Sehr gut. Wie fliegt er?

ncodernet

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

34

Montag, 20. Mai 2019, 12:44

Hallo Thomas,er fliegt prima. Vor allem Messerflug kriege ich mit dem Honk - äh Dusty viel leichter und besser hin als mit dem Trottel.
Bzgl. Motorisierung habe ich mich an deinen Vorschlag gehalten und den D-Power AL35-12 verbaut. Allerdings war bei mir die APC 11*4.7 deutlich zu groß - der Stromverbrauch war sehr hoch.
Ich habe jetzt eine APC 9*4.7 drauf - die funktioniert recht gut. Ich werde vielleicht noch die 10*3.8 probieren, da der Honk ja doch recht langsam fliegt.

Mir ist aufgefallen, dass vorn - also wenn der Flieger auf mich zufliegt - ein deutliches Propellergeräusch zu hören ist. Dieser Effekt war beim 11*4,7-Propeller sehr stark - aber auch beim 9*4,7 noch deutlich wahrnehmbar. Liegt das an zu hoher Steigung, an meiner Motorhaube, sonstiger Art von Verwirbelung?
Bei den kleineren Modellen hatte ich diesen Effekt nicht.

Vielen Dank für den tollen Plan,
Reiner.

Anbei noch zwei Baustufenfotos.
»ncodernet« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1Baustufe.jpg
  • 2Baustufe.jpg

35

Montag, 20. Mai 2019, 23:08

Ist das Propellergeräusch eher ein Heulen oder eher ein Rauschen?

ncodernet

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 21. Mai 2019, 22:30

Es ist ein Rauschen.

37

Dienstag, 21. Mai 2019, 23:07

Ok. Meiner rauscht auch. Das passiert, wenn der Propeller das Modell bremst. Ein Effekt, der beim Honk durchaus erwünscht ist, das ermöglicht kurze Landeanflüge und Constant Speed Kunstflug. Die geringe Steigung des Propellers limitiert die Geschwindigkeit des Modells, erzeugt aber viel Schub. Mit dem Gashebel kann man zurückhaltend sein, Vollgas nur für senkrechte Steigflüge und Kurzstarts. Für normales Rumfliegen weniger als Halbgas. Das senkt dann auch den Stromverbrauch.

ncodernet

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 20. August 2019, 16:50

Hallo Tom,
stimmt, das Rauschen hört man vor allem bei niedriger Motordrehzahl und "hoher" Geschwindigkeit.
Ich habe jetzt einen 10*4.7-Prop drauf und bin 100% zufrieden: super Power für Ultrakurzstarts und Kunstflug und moderater Akkuverbrauch beim Cruisen mit Viertelgas.
Vielen Dank noch einmal für den tollen Plan - für mich der ideale 3D-Flugtrainer.

Reiner.

39

Sonntag, 3. Mai 2020, 20:08

So mich hat jetzt auch der Honk erwischt
Er scheint genau die Flugeigenschaften zu haben , die ich für meinen Steinacker brauche . Und als " Dusty " vom Reiner sieht er sogar recht hübsch aus :ok:
Meine Versuche Tragflächen in dieser Art zu bauen waren eher recht bescheiden . Also hab ich die Fläche aus einem Styroporkern geschnitten und mit 80ger Glasfasermatte belegt . Ist sehr stabil , aber auch etwas schwerer . Die Fläche wiegt jetzt ohne Servos 190 Gramm .
Da ich das Heft mit der Bauanleitung nicht habe , hat vielleicht noch jemand ein paar Bilder vom Rumpfaufbau , da wäre ich sehr dankbar :nuts: :nuts:
»lauro« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20200501_212741.jpg
  • DSC03256.JPG
  • DSC03262.JPG
  • DSC03265.JPG

Flydirect

RCLine Neu User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 5. Mai 2020, 19:44

Honk - kopflastig wegen falscher EWD?

Hallo zusammen,

ich möchte euch als neues Forumsmitglied (Peter oder Flydirect) begrüßen und habe Fragen zum Bau des Honk. Mein Erstflug war leider nach nicht mal einer Minute vorbei - vermutlich aufgrund starker Kopflastigkeit, denn ich musste sehr stark ziehen. Nun habe ich das Modell wieder repariert. Dabei habe ich, so gut es messbar war, meine EWD kontrolliert und bin am Rätseln ob die EWD zu groß oder klein ist. 0,5 ist der Sollwert laut Bauplan. (vielleicht erkennbar auf dem Foto aus der Bodenperspektive). Die Fläche hat einen Anstellwinkel von rund 2°, was dem Sollwert entspricht aber das Höhenleitwerk vermutlich zu wenig oder womöglich sogar einen negativen Wert. Ich kann es leider nicht ganz genau messen - Das Höhenleitwerk habe ich waagerecht fixiert und danach mit geraden Latten die Winkel "gemessen".

Ich bin mir nicht sicher, ob die EWD so ganz verkehrt ist - Tatsache ist oben erwähnte starke Kopflastigkeit, die ein geübter Modellpilot wohl einfach weggetrimmt hätte. Leider sind meine Flugkünste noch nicht allzu ausgereift und zeitweilig etwas panisch aber immerhin ausreichend um ein Modell mit korrekter Lastigkeit auch bei etwas Wind kreisen zu lassen und sanft zu landen.

Ich vermute, dass meine EWD zu klein ist. Deshalb lege den Schwerpunkt einen Zentimeter weiter nach hinten bei 95 statt 85 cm, baue 1° Grad Motorsturz ein und trimme etwas Höhenruder nach oben. Ob das hilft werde ich dann ja sehen. Sind meine Schlussfolgerungen richtig oder daneben? Kann man auf dem Foto offensichtliche Baumängel in Bezug auf die EWD erkennen?

@Thomas B. - Vielen Dank für die vielen tollen Baupläne und deine Mühe. Trottel gebaut - fliegt, war aber auch schwerst kopflastig. KungFu gebaut - fliegt nach Absturz wieder sehr gut (jetzt mit 70% Expo), Sparko gebaut - fliegt super klasse. Honk gebaut - wir werden sehen...

Lieben Gruß, P.
»Flydirect« hat folgende Bilder angehängt:
  • honk_20x12.png
  • honk_20x15.png