Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. März 2019, 17:35

Realflyers "Adler"

Hallo,
ich bin dabei, den "Adler" von Realflyers zum RC-Modell umzubauen.
Den Wurfgleiter erhält man in Spielwarenläden für ca. 15 €. Der Umbau ist zwar noch nicht ganz beendet,
aber wenn Interesse besteht, kann ich schon ein paar Fotos vom Umbau einstellen.
Gerd
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190320_170507 klein.jpg

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. März 2019, 20:23

Na logisch!
Tolles Projekt,
ich sehe schon dass ich etwas zu lange nicht mehr in einem Spielwarengeschäft war...


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

3

Donnerstag, 21. März 2019, 08:10

Hallo Gerd


Ja – unbedingt hier dokumentieren! Suche schon lange irgend nen "Vogel" denn man motorisieren könnte – bin aber bis heute nicht fündig geworden (und wahrscheinlich würde es anschliessend auch an meinen Bau-Fähigkeiten scheitern).


Würde mich daher umso mehr freuen, wenn du das hier bebildern und deine Arbeitsschritte etwas erklären könntest. Schweizer Bezugsquellen für den Adler habe ich auch bereits gefunden.


Gruss Manuel

4

Donnerstag, 21. März 2019, 13:25

Hallo,
als erstes habe ich die Bauchseite mit Spiritus (einfach mit einem Pinsel in die Klebefuge laufen lassen) gelöst, um die Stahlkugeln zu entfernen.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190319_122628 klein.jpg
  • 20190319_125944 klein.jpg

5

Donnerstag, 21. März 2019, 13:30

Da mir das ebene Leitwerk mit den eingesteckten Folien-Seitenleitwerken nicht gefallen hat, habe ich das ganze zum V-Leitwerk umgebaut.
Mit dem Cutter abschneiden, mit der Schleiflatte anschrägen und verkleben.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190319_175606 klein.jpg
  • 20190319_190814 klein.jpg

6

Donnerstag, 21. März 2019, 13:54

Ohne die Stahlkugeln gewogen!
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190319_130206 klein.jpg

7

Donnerstag, 21. März 2019, 20:45

Die Mittelrippe in der Rumpfoberschale habe ich ausgeschnitten und mit den beiden Flächen verklebt.
Die drei Teile habe ich im Rumpf mit einer Haushaltsfolien-Zwischenlage verklebt. Vorher leicht anschleifen!
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190319_202857 klein.jpg
  • 20190319_202834 klein.jpg

8

Donnerstag, 21. März 2019, 20:52

Ich habe mir lange überlegt, wie ich den Adler steuern will: V-Leitwerk anlenken, Flächenverdrehung oder Querruder.
Letztendlich habe ich mich, wie man auf dem Foto sehen kann, für Querruder entschieden. Ob die Entscheidung gut war, werde ich nach dem Erstflug sehen.
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190320_101449 klein.jpg

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. März 2019, 23:16

Du meinst Flaperons? Also die Querruder als Höhenruder mitmischen?
Das könnte gut klappen. Habe ich bei ROUVEN so gemacht, und das fliegt 1a.

Mach weiter mit Deinem Bericht!
:ok:



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (22. März 2019, 09:05)


10

Freitag, 22. März 2019, 08:00

Erst einmal vielen Dank für die bisherigen Bilder :ok: .

Zitat

Du meinst Flaperons? Also die Querruder als Höhenruder mitmischen?
Das könnte gut klappen. Habe ich bei ROUVEN so gemacht, und das fliegt 1a.

Erstaunlich wie gut sich der Vogel nur mit den Elevons steuern lässt 8( . Da spricht doch einiges für den Einsatz von diesen, spart man sich neben dem Einbau des angelenkten V-Leitwerks doch auch noch das dadurch entstehende Zusatzgewicht.


Frage in die Runde: Wenn man nur mit den Elevons arbeitet, hat dann die Form der Heckflosse einen Einfluss? Oder anderst gefragt; lässt man diese lieber in der ursprünglichen Bauform oder hat hier die V-Anordnung einen besonderen Nutzen/Vorteil?


Gruss Manuel

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. März 2019, 09:03

Ich möchte mich kurz korrigieren:
die Bezeichnung "Flaperon" in meinem obigen Beitrag ist hier nicht korrekt. Das wäre eine Kombination aus Flaps (Wölbklappen) und Aileron (Querruder).
Richtigerweise handelt es sich wie Manuel schreibt um Elevons, eine Kombination aus Elevator und Aileron.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

12

Freitag, 22. März 2019, 19:31

Elevons mit V-Leitwerk oder mit dem originalen Höhenleitwerk mit aufgesteckten Folienleitwerken ist wahrscheinlich egal.
Ich habe Gleitflüge mit beiden Versionen gemacht und keinen Unterschied feststellen können. Ist wahrscheinlich eine Glaubensfrage, mir gefällt in diesem Fall das V-Leitwerk einfach besser.

13

Freitag, 22. März 2019, 19:34

Die nächsten Arbeitsschritte:
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190320_103410 klein.jpg
  • 20190320_105323 klein.jpg
  • 20190320_115049 klein.jpg
  • 20190320_144435 klein.jpg
  • 20190320_190526 klein.jpg

14

Sonntag, 24. März 2019, 10:52

Der mini-Adler ist flügge! Komme gerade von den ersten Flügen zurück.
Er fliegt, zwar nicht wie ein Adler- eher wie eine schnelle Schwalbe. Das habe ich bei der Größe aber auch so erwartet.

Dank Hilmars Koppcam-Idee habe ich die Flüge gefilmt und werde später einen kleinen Film zusammenschnippeln.

15

Montag, 25. März 2019, 10:23

Hi Gerd
Elevons mit V-Leitwerk oder mit dem originalen Höhenleitwerk mit aufgesteckten Folienleitwerken ist wahrscheinlich egal.
Ich habe Gleitflüge mit beiden Versionen gemacht und keinen Unterschied feststellen können. Ist wahrscheinlich eine Glaubensfrage, mir gefällt in diesem Fall das V-Leitwerk einfach besser.
Danke für die Antwort. Würde es demnach bei belassenem Heck eine zusätzliches Seitenruder (in Form eines aufgesteckten Plastik-Ruders) benötigen, damit der Vogel anständig fliegt? Falls ja, dann wäre natürlich das V-Leitwerk die schönere Variante...

Darf ich fragen wo du den Regler, Empfänger und Lipo untergebracht hast? Ebenfalls ist es mir ein Rätsel wie der Motor fixiert wurde? ???

Zitat

Dank Hilmars Koppcam-Idee habe ich die Flüge gefilmt und werde später einen kleinen Film zusammenschnippeln


Das ist natürlich toll – freue mich schon auf die Aufnahmen :ok: .


Gruss Manuel

16

Montag, 25. März 2019, 11:50

Hier ist das Flugvideo:


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerd52« (25. März 2019, 12:02)


17

Montag, 25. März 2019, 12:56

Wegen der "Folienseitenleitwerke": da liegen zwei bei (bei mir fehlte zwar eines)

Auf den Fotos kann man die beiden nächsten Arbeitsschritte sehen:

In der Mitte der Fläche ausschneiden und die Fläche dann mit dem Rumpfoberteil verkleben.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190320_190543 klein.jpg
  • 20190320_192440 klein.jpg

18

Montag, 25. März 2019, 13:00

Hier kann man sehen, wie und wo die Motorhalterung eingeklebt ist.

Die Rumpfunterseite liegt nur auf!
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190320_192457 klein.jpg

19

Montag, 25. März 2019, 13:03

Den vorderen Teil der Rumpfunterseite aufkleben.
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190320_214145klein.jpg

20

Montag, 25. März 2019, 13:10

Die hintere Abdeckung wird mit einer Kunststoffschraube befestigt.
Dazu habe ich ein Balsastück eingeklebt und ein M3-Gewinde in das Balsa eingeschnitten.
Ein Tropfen (oder auch zwei) Sekundenkleber eingeträufelt macht das Gewinde sehr fest!
Evtl. das Gewinde noch nachschneiden.
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190322_103027 klein.jpg