1

Freitag, 22. März 2019, 11:42

E-Flite Aero Commander elektro 2mot

Hallo,
Hat jemand von Euch die Aero Commander von E-flite das Fertigmodell BMX. Mich würde auch dieses Modell interessieren allerdings möchte ich den Flieger mit meiner MC 16 35 Mhz betreiben. Kann mir jemand verraten wie der Regler von den beiden Motoren aussieht. Ist es ein Regler der beide Motoren steuert oder sind es 2 Regler die an den beiden Motoren direkt angeflanscht sind?? Kann man die Regler oder den einen Regler mit Stecker trennen vom Empfänger oder mit Y-Kabel von beiden Reglern der da schon verbaut ist wenn ja könnte ich den Empfänger austauschen gegen meinen Mc 16 35 Mhz Empfänger und dann die Regler und die Servos damit verbinden. Die Servos nehme ich an müßten Graupnerstecker haben oder? Wenn da mir jemand was darüber schreiben könnte wäre ich sehr dankbar
Grüße Wolfhard :tongue:

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. März 2019, 12:38

Hallo Wolfhard,

ich hoffe Du meinst jetzt nicht die UMX Aero Commander.

Wenn doch, schau mal was die wiegt und die darf auch nicht mehr wiegen !

Falls Du die umx meinst, hol Dir eine x-beliebige billig Spektrum ( mit DSMX ) für 20,- bis 30,- Euro und fertig ist das. Dann fliegt die kleine auch.

Die umx haben eine all in one Platine die ingesamt ultra leicht ist. Dein 35 Mhz Empfänger dürfte im Vergleich viel zu groß, viel zu schwer und obendrein ohne Regler sein - also vergiss es !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

3

Freitag, 22. März 2019, 16:51

Hallo, Roland herzlichen Dank für Deine Antwort, da werde ich sehen ob ich bei E-bay einen billigen DX4 Sender ergattern kann. ,(haben die DX4 Sender alle von Haus aus DSMX oder ist das eine Sonderfunktion die nicht jede DX4 hat?
MfG Wolfhard

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. März 2019, 19:23

Ich habe heute gesehen, das es wohl eine DX4 für Copter gab, da fehlt evt. die Ratsche auf Gas. ( da scheint auf beiden Knüppel die Feder zu sein - würde ich jetzt nicht wählen - gibt ja genug andere wie ich gesehen habe. )

Es wurden zu viele Versionen von diversen Funken gebaut - da kenne ich sicher nicht alle.

Wichtig ist, Gas muss auf der richtigen Seite für Dich sein ! ( ist nicht umbaubar ! - zumindest nicht einfach ! )
Die haben unten rechts auf der Funke ein großes X gemalt - das sagt DSMX.
Ist in den Anzeigen ja leicht zu erkennen !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

ncodernet

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. März 2019, 09:00

... oder vielleicht besser eine DXe? Die hat 6 Kanäle, einigeSchalter und kann mit dem passenden Kabel auf jedes BNF-Modell programmiert werden. Die gibt es auch günstig. Meine war in einem RTF-Set beim XVERT VTOL für ca. 80€ dabei, also praktisch umsonst.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. März 2019, 09:45

Ja, so eine DXe ist günstig - muss aber über das teure Kabel, Handy oder PC programmiert werden.

Ob jemand der jetzt noch auf 35mHz fliegt damit gut beraten ist, ich hab da so meine Zweifel.
( dann doch lieber ne Dx6i für kleines Geld - da kann man ohne PC oder Telefon alles programmieren - wenn man´s kann...... )

Die DX4 hat auch nicht nur 4 Kanäle, ist halt in meinen Augen die absolute einfach Funke die schon funktioniert !
( Die nehme ich z.B. wenn´s das ganz leichte Gepäck für einfach Flieger sein darf ......die lass ich auch mal im Auto liegen .....)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger