Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. September 2019, 22:26

CHOPPER - ein 75-cm-Depron-Hochdecker-Parkflyer / kostenloser FlugModell-Downloadbauplan / Ausgabe 10+11 2019

Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle etwas zur Verbreitung meines kleinen Parkflyers beitragen.






Der Grundgedanke war, ein wirklich einfach zu bauendes, einsteigerfreundliches Flugzeug zu entwerfen, mit dem beispielsweise auch Jugendgruppen gut klar kommen.
Daher ist eine Steuerung rein über Höhe und Seite prima möglich, und wer möchte, kann auch Querruder einbauen oder nachrüsten.

Von der Bauweise her gibt es nur wenige Teile aus Balsa- und Pappelsperrholz - und wenn, dann sind sie sehr einfach auszusägen. Der Rest besteht aus 3er Depron.

In der Optik hoffe ich, einen gewissen "coolness"-Faktor eingebracht zu haben, damit das Modell nicht nach einem Anfängerflieger aussieht. Im Gegenteil - der erfahrene Pilot wird damit sicherlich ganz neue Herausforderungen finden, wenn man in passenden Umgebungen fliegt.

Das Modell ist trotz starker Motorisierung auf unter 250 Gramm Abfluggewicht ausgelegt und befindet sich somit in der derzeit nicht-kennzeichnungspflichtigen Gewichtsklasse.


Auf meiner Website sind alle Infos zusammengefasst, und an dieser Stelle möchte ich gern zur Diskussion anregen und hoffe auf zahlreiche Nachbauer.


KOSTENLOSER DOWNLOADBAUPLAN
(klicke darauf, und die PDF-Datei lädt sich auf Dein Gerät herunter)





(Titelbild der Ausgabe 10+11/2019)




















Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. September 2019, 23:08

Hübsches Ding. Bringst Du den zum Teichmann Oktoberfest mit?
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. September 2019, 23:25

Gleich zwei Wespennester, Bernd...
ich hoffe erstens dass ich es terminlich mit dem Treffen hinbekomme, und zweitens habe ich das Modell bereits auf Schwimmer gestellt, wobei der dazugehörige Bauplan aber erst zum Frühjahr 2020 rauskommt. Erstmal gehörig austesten.
:)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. September 2019, 23:29

Der Strand dort ist doch auch breit.:D
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

5

Sonntag, 22. September 2019, 08:15

Ein Prachtstück. Wenn der Keller nicht so voll wäre, würde ich direkt anfangen...

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. September 2019, 11:29

Übrigens gibt es für CHOPPER einen offiziellen Frästeilesatz, mit dessen Hilfe der Flieger an einem gemütlichen Basteltag zusammengebaut werden kann:

airbossmedia.de



...hat schon einer angefangen zu bauen?




herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (29. September 2019, 22:21)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. September 2019, 11:35

Ich fange erst im Winter an.
Wenn alles klappt bekomme ich meinen Satz beim Oktoberfest. :D
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. September 2019, 13:52

den können wir dann beim Essen zusammensetzen. So groß wie die Haxe ist, kriegst Du den locker flugfertig.

:nuts:
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. September 2019, 15:39

Das bedeutet also das Du erscheinst? :prost: :-)(-:
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. September 2019, 20:21

jep.
Mein Erscheinen wird zwischen Freitag und Sonntag passieren.

:ok:

Wir See'n uns!


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. September 2019, 17:22

Wir uns dann auch :prost:

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. September 2019, 18:43

:ok:
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

13

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 16:30

Toller Spassmacher

Hallo Hilmar

Erst mal vielen Dank für den tollen Spassflieger! Mein erstes Exemplar hat schon etwas gelitten, war wohl etwas zu übermütig. Bin aktuell an Nr. 2, diesmal mit Querruder. Habe beim Hauptspant beidseitig 0.4 mm Sperrholz angebracht, da er mir beim aktuellen Modell bei einer etwas harten Landung eingerissen ist.

Auff jeden Fall macht der Flieger enorm Spass und die Fahrt zum Modellflugplatz erübrigt sich auch! Der Sportplatz hinterm Haus ist geradezu ideal.

Viele Grüsse aus der Schweiz
Paul

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pawasta« (5. Dezember 2019, 16:39)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. Dezember 2019, 08:37

Hallo Paul,
vielen Dank für Deinen netten Beitrag!
:w



Die von dir beschriebene Stelle kurz hinter der Flügelabstrebung in der Rippe ist nach einem Absturz sicherlich gefährdet.
Wer dort mehr Sicherheit braucht (weil er einfach am Abstürzen mehr Spaß hat als am Fliegen - soll durchaus vorkommen), der könnte den Holm vielleicht aus CFK bauen. Zum Beispiel drei Lagen 3 x 0,8 mm CFK-Rechteckstab zu einem Stab zusammenkleben.

Wenn der Holzholm erst einmal gebrochen war, dann stellt eine spätere Verklebung sicherlich eine Schwachstelle dar. Es macht dann Sinn, den Holm heraus zu operieren und durch einen neuen Stab zu ersetzen.




Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. Dezember 2019, 13:26

Hallo zusammen,

viele Fotos hat dieser Thread ja nicht gerade. Ich will mal wieder etwas Farbe in den Beitrag bringen.

Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgende Bilder angehängt:
  • _HIL0430.jpg
  • _HIL0444.jpg
  • _HIL0468.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Dezember 2019, 13:34

Ein paar Baustufenfotos.


Meinen ersten CHOPPER habe ich ganz konventionell von Hand gebaut, bis auf die maschinelle Unterstützung meiner kleinen Bandsäge.
Auf diese Weise ist das Modell innerhalb von drei Tagen (gemütliche, verlängerte Feierabende) locker fertig zu stellen.

Modell Nr. 2 war der Testbausatz von airbossmedia.de, und das spart einen guten Tag an Arbeit ein. Die Einzelteile sind super passgenau.
:ok:



Die Verfahrensweise mit Weißleim und Nadeln mag kompliziert und langwierig erscheinen, aber im Endeffekt ist so im Vergleich zu einem Bau mit UHU por ein sorgfältiges Ausrichten der Teile zueinander prima möglich, wodurch sich Verzüge nahezu ausschließen lassen.
Legt man eine Baugruppe auf die Heizung, kann man nach gut 15 Minuten die Nadeln rausnehmen und daran weiter arbeiten. Das ist letztendlich auch nicht viel langsamer als mit Kontaktkleber.


Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgende Bilder angehängt:
  • CHOPPER-Baustufen_02.jpg
  • CHOPPER-Baustufen_05.jpg
  • CHOPPER-Baustufen_12.jpg
  • CHOPPER-Baustufen_14.jpg
  • CHOPPER-Baustufen_15.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (8. Dezember 2019, 17:07)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 8. Dezember 2019, 16:24

Wenn ich anfange werde ich versuchen Bilder zu machen.
Ich hoffe das ich mich über Weihnachten ab und zu mal kurz in den Bastekeller verdrücken kann.
Ein paar Teile wie Motor und Steller sind eh noch unterwegs.
Servos habe ich noch 5,7 Gramm Digitalservos in der Kiste gehabt, das wird wohl gehen.
Verzögert wird das Ganze auch noch durch einen Schaden an meinen WoMo den ich einen Unbekannten zu verdanken habe.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. Dezember 2019, 18:06

Ich habe mir einen Frästeilesatz bestellt :applause:

Vielleicht kann ich noch was daran machen bevor bei uns der Weihnachtswahnsinn beginnt. Geburtstage in der Familie am 19. 20. und 24. :dumm:
Wird aber wohl eher 2020...
Gruß Jürgen

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 12:43

Bausatz ist gekommen...

...und ich habe gerade das erste mal ein Fahrwerk "angenäht" :tongue:



Während der Trocknung habe ich mich mit den RC Komponenten beschäftigt, und schon tauchen die ersten Fragen auf. Zu diesem Antriebsset https://shop.pichler.de/pulsar-brushless…-edition-indoor

habe ich auch noch die empfohlene Luftschraube https://www.hoelleinshop.com/Zubehoer/Lu…c=71425&p=71425 bestellt. Trotz Adapter für den Motor und Propeller sitzt das ganze sehr wackelig auf dem Luftschrauben Mitnehmer.

Das sollte doch aber saugend passen und kein Spiel haben? Oder ist das bei Slowflyern anders... ???
Gruß Jürgen

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 16:33

Das mit den Prop-Savern ist immer so eine Sache.
Auch da muss die Nabenbohrung des Propellers exakt passen, sonst wackelt die Luftschraube, oder sie steckt zu fest, oder sie lässt sich gar nicht vollständig aufstecken.

Ich verwende dazu denjenigen Adapterring (die Teile, die dem Propeller beilligen), der eher einen Tick zu eng ist. Dann nehme ich mir meinen Satz Zehntelbohrer und reibe die Nabe von Hand auf, bis der Propeller spielfrei draufpasst. Wenn man's auf dem Kopf hält, sollte der Propeller runterfallen können.


Anschließend mit den Gummis montieren und unbedingt auswuchten. Das mache ich dynamisch, also mit kleinen Tesastreifen und Probieren.




Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal