Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 10:49

Pinkus-EXPORT - ein cooler Kunstflug-Parkflyer - kostenloser Downloadbauplan aus FlugModell 01+02/2020

Hallo zusammen,

ich brauchte mal wieder was zum Austoben und habe dazu die Pinkus-EXPORT entworfen.
Ein Tiefdecker mit symmetrisch profiliertem Flügel, 780 m Spannweite, 550 Gramm Abfluggewicht, reichlich Power.






Den kostenlosen Downloadbauplan findet ihr unter flugmodell-magazin.de (Link zur Artikelvorschau), bzw. hier:


KLICK HIER FÜR DIREKTEN DOWNLOAD DER PDF-BAUPLANDATEI
der Link führt zur Adresse https://www.flugmodell-magazin.de/download/29749/






Bislang gibt es zwei Flugvideos von dem Modell. Eines aus meinem Youtube-Kanal:







...und eins aus dem Kanal von FlugModell:








Auf der Pinkus-EXPORT-Seite meiner Website findet ihr ganz unten auch noch einen tollen 3D-Viewer, mit dem man sich das Flugzeug bis ins Detail ansehen kann. Einfach mal mit dem Zoom herumspielen.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbauen!
:w


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

2

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 16:52

Hallo Hilmar,
dein Pinkus-EXPORT gefällt mir!
Nur mit den Geländereifen habe ich meine "Probleme". ;)
Die denke ich mir einfach weg - dann gefällt mir dein kleiner Flieger noch besser.
Aber die Geschmäcker sind ja gottseidank verschieden, und die Fluggelände auch.
Eine gelungene Konstruktion, genau mein Beuteschema!
Herzliche Grüße
Gerd

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 18:09

Nur mit den Geländereifen habe ich meine "Probleme".
Unglaublich dass heutzutage ein armes, unschuldiges SUV überall auf Ablehung stößt...
:shake:




:nuts:

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

4

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 11:33

Hallo Hilmar,
heutzutage ein armes, unschuldiges SUV überall auf Ablehung stößt...


da gabs mal von Webra einen passenden Motor dazu - aber auch aktuell dürfte der hier besser unter die Haube passen.

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 14:22

Wow,
der Redfin Twin Fin 060 wäre tatsächlich ideal.


90 Gramm, APC 8x6, und das Beste: ein DIESEL!!!

In grün passt der auch ideal zu meinem Farbschema.
Blöd nur, dass man dann nicht mehr im Stadtpark fliegen kann, wegen der fehlenden Euro-Norm.
:O







Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 14:48

Im Modell verbaut sind übrigens folgende Komponenten:

(Klick auf die Links führt jeweils zur Produktseite eines der Onlineshops: Pichler, Derkum, Höllein)




Pichler Boost 15 / 59 g / 1000 KV






Steller XQ 20 (20 A Dauer, 30 A Kurzzeit)
Im Bauplan steht einer mit 30 A Dauer, angegeben, aber darauf kommt's nicht so genau an. Ich meine, dass in meiner Messung bei Vollgas und frisch geladenem Akku im Stand so um die 22 Ampere geflossen sind.




4x Servo D-Power DS-108 Digital (7g)




APC Slowfly 10x7"



Desweiteren ein Empfänger mit 6 Kanälen, um die Querruder komfortabel einzeln anzusteuern.
4 Kanäle und ein V-Kabel geht aber genauso, man muss da nichts mischen.
Dazu gebe ich mal keinen Link an. ==[]


Zwei Servo-Verlängerungskabel von 15 bis 25 cm sollte man für die Querruder noch mit bestellen:


Servo-Verlängerungskabel 20 cm



Und noch einen 3S 1200 mAh LiPo mit mindestens 30C.


z.B. Quantum 1300 mAh / 3S


Ach ja,
und natürich die hier! 8)




EPP-Räder 120 mm für FunCub


sowie ein Moosgummi-Heckrad mit ca. 30 mm Durchmesser


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (5. Dezember 2019, 14:57)


7

Freitag, 6. Dezember 2019, 18:26

Die erste Minute von Georgs Video gehört dem Pinkus Export. Das Wetter war richtig bockig, aber das sieht man ihm kaum an!

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Dezember 2019, 13:16

Danke, Thom!
:ok:


Ich habe noch ein paar Flugfotos.


Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgende Bilder angehängt:
  • _HIL3991.jpg
  • _HIL4022.jpg
  • _HIL4026.jpg
  • _HIL4049.jpg
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Dezember 2019, 13:23

...und falls einer den 3D-Viewer auf meiner Website noch nicht entdeckt haben sollte,
sind hier noch ein paar Ansichten aus dem Konstruktionsprogramm.


Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frontansicht.jpg
  • Draufsicht.jpg
  • Druntersicht.jpg
  • Seitenansicht.jpg
  • Gesamt_01.jpg
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

10

Dienstag, 14. Januar 2020, 18:16

Hallo Hilmar,Klasseflieger! Hab mir den Bauplan runtergeladen,den Filmbeitrag über Amazon gesehen und den Ätzteilsatz bestellt.
Ich habe aber noch Fragen, und zwar:
1. Wo bringst Du Empfänger u. Regler unter ?


2. Welchen Spinner verwendest Du für die angegebene Luftschraube ?Vielen Dank und Grüsse aus Markkleeberg
Arndt

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Januar 2020, 20:32

Hallo Arndt,

danke für Dein Interesse. :w


Zu 1.
ich habe den Empfänger zwischen die beiden Servos gesetzt, einfach weil die Kabel nur bis dort hin reichten und ich gerade keine Verlängerungen da hatte.
Das ist nicht unbedingt empfehlenswert, weil man aufgrund der Akkurutsche nicht mehr dran kommt. :nuts:


Sinnvoll ist eine Platzierung oberhalb der Akkurutsche im Bereich der Zugangsklappe irgendwo an der Rumpf-Seitenwand. Lieber ein paar Servo-Verlängerungskabel einsetzen, damit der Empfänger für den Bindevorgang zugänglich ist (falls notwendig - bei Spektrum zumindest).
Zur Befestigung eignet sich ein Stück Spiegelklebeband.



Regler lasse ich meist lose im Freiraum hinter dem Motor liegen. Die bewegen sich nicht weit, zumindest nicht in einem schwerpunktrelevanten Spielraum.
Das hat den Vorteil, dass man den Antriebsstrang komplett nach vorne herausziehen kann und auch mal den Regler tauschen, falls nötig.






Zu 2.
Den Spinner habe ich an der Bohrmaschine selbst gebastelt. Auf meiner Website findest Du die dazugehörigen Baustufenbilder, die eigentlich schon selbsterklärend sein sollten.
Beim Spinner der Pinkus-EXTRA kam anstelle von Styropor allerdings Modellbau-Blockmaterial zum Einsatz. Sika-Block gibt's bei Modulor, und M80 sowie M150 sind prima für diesen Zweck.


Im Beitrag #20 im CHOPPER-Thread habe ich auch schon etwas zu derselben Frage geschrieben. Klick Dich dort mal hin.



Wenn noch Fragen auftauchen, dann immer her damit.
:ok:



Herzlichst
Hilmar.

Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (15. Januar 2020, 09:44)


12

Dienstag, 21. Januar 2020, 22:56

Hallo Hilmar,
ist der empfohlene Antrieb auch ausreichend für den Wasserflug?

Grüße
Hubertus

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Januar 2020, 00:30

Gar kein Zweifel! Das Ding hat genügend Leistung, auch für weiträumigen Kunstflug mit Schwimmern.


In dem Falle würde ich die Schwimmer von der Pinkus-EXTRA verbauen.

Was dabei konstruktiv zu übernehmen wäre:
- der Winkel der Schwimmer in Bezug zum Höhenleitwerk
- die Position der Stufe in Bezug zum Schwerpunkt

Und der Akku wird weiter vorn positioniert werden müssen, weil die Schwimmer hinterm Schwerpunkt Gewicht einbringen.


Bei einem Einsatz auf dem Wasser sollte übrigens bedacht werden, dass die Querruderservos unter dem Flügel mit Spritzwasser in Kontakt kommen werden.
Man kann durch Kapselung versuchen, dies zu vermeiden.

Mein Favorit ist jedoch die Konfrontationstherapie (Wasser darf rein, macht dann aber nix): ich bohre ins Servogehäuse ein 2 mm Loch dort ein, wo die Elektronik sitzt. Dann kann ich vor dem Wasserfliegen einen Sprühstoß Wet Protect ins Servo reindrücken.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (22. Januar 2020, 09:53)


14

Mittwoch, 22. Januar 2020, 06:06

Prima, danke für die umfassende Antwort!
Werde die Empfehlungen berücksichtigen,
der Pinkus Export liegt schon auf dem
Baubrett!

Grüße
Hubertus

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Januar 2020, 09:52

Prima, dann viel Spaß beim Bau!Und falls Dir hin und wieder dabei das Fotohandy ausrutschen sollte, dann darfst Du diesen Thread gern mit Bildern bereichern.
:w

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

16

Mittwoch, 22. Januar 2020, 10:43

Mache ich gerne, ich denke dran!

VG
Hubertus

17

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:41

So Hilmar,
mein Bau läuft, siehe Bilder !
Hab aber nochmal Fragen:
1.Mit welchen Schrauben hast du den Motor am Spant befestigt ? Von hinten kann man ja schlecht sichern.
2.Da ich das erste Mal mit Depron arbeite, mit welchen Farben kann ich den Pinkus spritzen ?
3.Welche Folie hast du zur farblichen Gestaltung verwendet ?
Danke

Arndt
»Kamow52« hat folgende Bilder angehängt:
  • pi1.jpg
  • pi2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kamow52« (22. Januar 2020, 19:16)


18

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:59

Die elektr. Bauelemente sind gesetzt, gebunden, Servos auf Mitte gestellt und alles getestet.
Grüsse
Arndt
»Kamow52« hat folgendes Bild angehängt:
  • pi3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kamow52« (22. Januar 2020, 19:23)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. Januar 2020, 13:21

Hallo Arndt,

zu 1.
ich sehe auf Deinem letzten Foto dass Du die Motorverschraubung schon gelöst hast. Genau so hatte ich mir das gedacht.
Wenn Du die Holzschrauben mit etwas Klebstoff eindrehst (UHU por oder Pattex Repair Extreme), dann hast Du eine Gewissensberuhigung gegen ein eventuelles Losrappeln. Aber man kommt später immer noch von vorn dran, dort ist genügend Freiraum neben dem Motor vorhanden.

zu 2.
im Prinzip geht alles, was Styropor nicht angreift. Daher ist man mit wasserbasieren Farben immer auf der sicheren Seite.
Wenn Sprühdosenlack in Frage kommt, empfehle ich etwas aus dem Künstlerbearf und weniger aus der Baumarkt-Ecke. Hochpigmentierte Lacke decken einfach viel besser, und sie trocknen sehr schnell. Zum Beispiel von Liquitex, damit habe ich die BEERCAT gelb gefärbt.

zu 3.
Für Klebefolien verwende ich Oracal 751 von Plotterinsel.de


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

20

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:48

Hallo Hilmar,
bin gut voran gekommen, sieh den aktuellen Stand ! Mußte den mittleren Depronspant verstärken, war unten im Bogenausschnitt gebrochen.
Jetzt mußte ich feststellen, daß bei meinem Ätzteilsatz die Hamsterbackenteile auf 3 mm Platte geschnitten sind. Das ist laut Bauplan doch falsch?
Habe auch an der Motorfront nachgemessen: die 4 Teile aufeinander müssen doch 24 mm Dicke ergeben!
Muss das reklamieren.
Grüsse

Arndt
»Kamow52« hat folgendes Bild angehängt:
  • pin4.jpg