Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Juni 2020, 12:59

...oder mal ganz früh aufstehen. Kurz nach Sonnenaufgang hat man oft die Gelegenheit.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

22

Dienstag, 23. Juni 2020, 23:52

Super, etwas ganz feines hast du da getüftelt.

Beste Grüße
Wir fliegen auf dem Wind (Wright Brothers)

Wolfgang P

RCLine User

Wohnort: Weinstadt

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 8. Juli 2020, 09:24

So, jetzt hat es auch mal mit der Windstille geklappt.
Das Teil macht richtig Spaß, wenn man es gemütlich haben will.
Gefühlt fliegt meine langsamer als Deine, Norbert.
Ich flieg sie mit 2S 450mAh. Vielleicht würde mehr Gewicht sie auch etwas unempfindlicher gegen Wind machen. Aber mir gefällt das Langsame.
Bei der letzten Landung habe ich mir den Rumpfstab angeknackst, das Balsa ist da doch recht empfindlich an der Stelle, wo der Schaschlikspieß durchgestochen wurde,
das schwächt den Stab. Ist aber schon wieder geklebt und verstärkt!

24

Montag, 19. Juli 2021, 16:17

Bauplan

Hallo zusammen, gibt es den Bauplan , bzw. die Druckerdateien noch irgend wo ?

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 20. Juli 2021, 07:37

irgend wo ?

In deinem Posteingang.
Gruß
Klaus
-

26

Dienstag, 20. Juli 2021, 09:02

Hallo, dankend erhalten ! Johan

27

Dienstag, 20. Juli 2021, 12:26

Hallo an Alle!

Darf ich auch um den Bauplan bzw. die Druckerdatein bitten?

Herzlichen Dank!
Werner

micheI

RCLine User

Wohnort: Franken

Beruf: hat er

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 20. Juli 2021, 23:46

Hi,

wunderschöne Bilder und vor allem wunderschönes Video. So flog meine damals auch, befeuert von einem selbst gebauten Motor auf CD-ROM-Basis und deutlich übermotorisiert, das fehlende Gewicht vorne hab' ich dann durch einen schwereren Akku unten im "Fahrgastraum" kompensiert. Das waren damals die kleinen runden 700mAh-Zellen. Damit war dann auch leichter Kunstflug in Zeitlupe möglich.

Trotz filigranem Aussehen war die Ikarus-Bleriot erstaunlich robust. Leider ist meine damals aber trotzdem einem umher springenden Baum zum Opfer gefallen... ;-)

Ich hab' auch schon lange erfolglos nach Ikarus-Bausätzen geschaut. Leider ist Dein File auf Dropbox nichtmehr vorhanden. Vielleicht magst Du es mir per PN zur Verfügung stellen? Vor allem Deine Rippen sehen wirklich Spitze aus!

Vielen Dank für diesen wunderschönen Beitrag.

Tschüß
der im Kreis grinsende
Michael

Edit: Ich hab' noch ein paar Bilder von meiner ersten Bleriot gefunden:
»micheI« hat folgende Bilder angehängt:
  • imag0016_800.jpg
  • imag0015_800.jpg
  • imag0003_800.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »micheI« (20. Juli 2021, 23:59)


Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 21. Juli 2021, 08:32

Vielleicht magst Du es mir per PN zur Verfügung stellen?

Der Themenersteller war hier seit einigen Monaten nicht mehr aktiv.
Im rc-network ist er scheinbar häufiger anzutreffen.
Vielleich dort nochmal nachfragen.

Gruß
Klaus
-

micheI

RCLine User

Wohnort: Franken

Beruf: hat er

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 21. Juli 2021, 09:28

Hallo, danke, das hatte ich übersehen.
Tschüß
Michael