Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

F3B

RCLine User

  • »F3B« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. April 2020, 09:20

Dachbodenfund...Parkflyer

Guten Morgen,

habe einen Slow-Parkflyer auf dem Dachboden eines Freundes gefunden :shy: ...!!!

Und habe im Buch Slow-und Park-Flyer ein Bild gesehen :shy:...der Pogo von Conzelmann.
Das Rumpfgerüst sieht genau so aus :shy: die Flächen und Leitwerke sind nach Aussage eines Modellflug Freundes von einem Wingo.

@ meine Frage hat einer einen Antriebsvorschlag...Original oder ein Bild von der Motorbefestigung (ist auf dem Bild im Buch nicht so zu erkennen).

Für Eure Bemühungen schon mal Danke im Voraus :ok:

Schöne Ostern noch...und bleibt gesund..!!!



Gruß Thomas :w
»F3B« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20200409_205648.jpg
  • IMG_20200409_205728.jpg
  • IMG_20200409_210248.jpg
  • IMG_20200409_210349.jpg

2

Montag, 13. April 2020, 12:37

Hallo Thomas,

ja, der Rumpf ist vom Pogo. Die Flächen sind aber komplett daneben :dumm:

Ich hätte noch die fehlenden Originalteile für den Flächenbau hier ;) Kann ich dir rüber schicken, dann hast nen richtigen Pogo :ok: (HLW und SLW sind schon bespannt, lila Transparent, könnt eoptisch ja zum Gelb passen)
Ich denke mal ein BL-Antrieb mit ca. 50g Motor um die 150-200W sollte gut gehen.

Anbei die entspr. Bilder aus der Baueanleitung
»van3st« hat folgende Bilder angehängt:
  • pogo_M01.jpg
  • pogo_M02.jpg
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »van3st« (13. April 2020, 12:47)


3

Montag, 13. April 2020, 16:53

Die Fläche erinnert mich an den "Wingo".
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

F3B

RCLine User

  • »F3B« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. April 2020, 19:24

Hallo Stefan,

danke für die schnelle Antwort :ok: und auch für das Pogo Angebot... aber ich will diese Komponenten so nutzen...!!!

Sehr gut zu erkennen auf der Zeichnung ...die Motorbefestigung :ok: :ok: :ok:



@ Hans - Dieter...auch Danke für deine Antwort :ok:



Gruß Thomas :w

5

Montag, 13. April 2020, 20:11

ich will diese Komponenten so nutzen...!!!


Tja, dann hast du ja jetzt ein Problem!

Das Ergebnis will ich dann aber hier auch sehen :evil: ... Viel Erfolg dabei :ok:
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »van3st« (14. April 2020, 00:30)


jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. April 2020, 09:52

Aufpassen mit der Tragfläche. Beim Wingo hat die tragende Streben. Das ist bei der Tragfläche auch zwingend nötig.
Weiter war der Wingo ein Hochdecker. Ob der Pogo ohne Querruder vernünftig fliegt, hm?
Gruß Jürgen
jbsseiten

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Juli 2020, 13:01

Fliegt das Modell schon?
Meiner flog damals mit einem Speed 300 + Getriebe (damals gab es sehr günstige schwarze Getriebe für Speed 280/300 und Speed 400). Antriebsempfehlung und für den Rumpf passend (m.M. nach aber zu schwer) müssten die Aeronaut Getriebe für die Speed 400er Bauform gewesen sein (vgl. mit https://www.der-schweighofer.at/Elektrom…be-3001-a216520). Diese Antriebe nutzte man damals auch für die Modelle Piperle und Tigermoth von Höllein / Grüner.

Der Flächensatz vom Wingo funktioniert in der Tiefdeckerkonfiguration problemlos. Als "Tuning-Varinate" haben wir damals einen Holm eingesetzt, gerade Außenflächen geschnitten und als Schwenkflügel montiert. Die Rollrate war beeindruckend ;)
Mit 7Z 350mAh NiCd oder 6Z 800mAh NiMH konnte man 3-5min Kunstflug machen oder 10min gemütlich fliegen. Luftschraube APC-SF ca. 10x4.7 - 9x6. Umrüstung auf 2s LiPo war dann Jahre später kein Problem.

p.s. Das Modell wurde damals als "SlowGo" m.W. von Freescale (Conzelmann)
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (25. Juli 2020, 13:06)