Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 19. Juli 2020, 14:20

Der Rumpf besteht aus 6mm Depron.
Länge: insgesamt 35cm, vom Motorspant bis zur Fläche 105mm, Breite der Spanten 50mm, Eckleisten 6 X 6mm Depron und Balsa

Geklebt mit UHU-POR

Alles vorsichtig verschleifen.

Die Größe und Lage des Motorspantes richtet sich nach dem verwendeten Motor (Front- oder Heckmontage). Nach Einprägen des Musters habe ich den Rumpf mit einer Glasmatte überzogen.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20200531_221914 klein.jpg
  • 20200531_223457 klein.jpg
  • 20200602_111242 klein.jpg
  • 20200602_134040 klein.jpg
  • 20200602_134027 klein.jpg

42

Sonntag, 19. Juli 2020, 14:38

Hallo Gerd,


Danke für die Bilder! Jetzt kann ich weiter zeichnen. Der 1:1 Plan vom Rumpf ist zu 80% fertig.

Wie muss ich mir den CFK-Holm als Flächenverbinder vorstellen? 6mm Rohr in die mittlere Depronlage verklebt? Noch eine zusätzliche Sperrholzverkastung verbaut? Beim 1,50m Milan: Wo liegt der Schwerpunkt? Spinner: 35mm? Wenn du uns noch die Daten vom Antrieb verrätst, steht dem Nachbau nichts mehr im Weg.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

43

Sonntag, 19. Juli 2020, 21:46

Hallo Hans-Dieter,
zeichnest du den Plan für dich oder willst du ihn veröffentlichen?
Zu deinen Fragen:
- Beim kleinen Milan kannst du den Verbinder auf dem Foto sehen.
- Beim großen Milan habe ich in der unteren 6mm-Depronschicht ein 5mm CFK-Rohr als Steckhülse eingebaut, 6 mm sind aber sicher besser! Der Schwerpunkt liegt bei 50mm, der Spinner hat 40mm Durchmesser.
- Der Motor ist bei beiden ein Turnigy 2211-2300, Akku 2S 500mAh. Der kleine Milan ist damit übermotorisiert, beim großen Milan scheint es auch zu passen, wie ich bei einem kurzen Probeflug vorhin feststellen konnte.
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20200719_155716 klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerd52« (19. Juli 2020, 21:57)


44

Sonntag, 19. Juli 2020, 21:54

Zum Leitwerk (kleiner Milan):
Depron 3mm ohne Verstärkungen (würde jetzt wahrscheinlich außen CFK 3mm X 0,5 mm aufkleben)

Länge in der Mitte: 21cm, Länge außen: 31cm, Breite innen: 3cm, Breite außen: 16cm, Winkel: 110°
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20200602_134121 klein.jpg

45

Montag, 20. Juli 2020, 05:33

Hallo Gerd,

den "Plan" zeichne ich erstmal für mich. Da baut es sich für mich besser.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

46

Montag, 20. Juli 2020, 18:33

Hier mal die Schnellzeichnungen:

sollten Fehler drin sein, bitte korrigieren!
»HDN« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_Rotmilan 1,5m Seitenansicht.JPG
  • K1024_Rotmilan 1,5m Seitenansicht mit RC.JPG
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

47

Montag, 20. Juli 2020, 20:56

Hallo Hans-Dieter,
sieht ganz gut aus! Meine Spanten haben die folgenden Maße: 88mmX65mm und 65mmX65mm
Habe vorhin den großen Milan eingeflogen (nachdem gestern der Motor seine Mitarbeit nach 30 Sekunden eingestellt hat!)
Der Schwerpunkt scheint zu passen, der Motorsturz ist aber zu klein! Werde das morgen mit Unterlegscheiben verändern. 7° könnten vielleicht passen. Mal schauen.

48

Montag, 20. Juli 2020, 22:39

Zusammenschnitt vom Erstflug:


49

Dienstag, 21. Juli 2020, 05:46

fliegt ja 1A!
Ich peile 3S/1000mAh und einen Typhoon micro 6/20 an. Propeller muss ich noch sehen, 6x4 oder 7x4. Wie kommst du eigentlich an den Akku heran? Das sieht bis jetzt noch ziemlich eng aus, wegen der Flächenverschraubung. Und bitte noch ein Fotos vom Heck ( von oben und hinten bitte).
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

50

Dienstag, 21. Juli 2020, 13:19

Hallo Hans-Dieter,
für den Akkuwechsel habe ich vorne eine "Haube" ausgeschnitten. Der Akku liegt bei beiden Milanen ganz vorne, hinter dem Motorspant.
Die Heckteile sind mit 2° nach oben eingeklebt.
Werde nachher Flugversuche mit verändertem Motorsturz machen.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20200721_120737 klein.jpg
  • 20200721_120746 klein.jpg
  • 20200721_120814 klein.jpg
  • 20200721_120918 klein.jpg

51

Dienstag, 21. Juli 2020, 15:23

Hallo Gerd,

hab ich mir doch gleich gedacht, dass es beim Akku anders gehen muss. Auf die Flugversuche bin ich gespannt. 8° Motorsturz klingt für mich nach zuviel. Aber schaun mer mal. Der Stoß (Schwanz) ist nur stumpf verklebt? Danke für die BIlder!
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

52

Dienstag, 21. Juli 2020, 22:06

Hallo Hans-Dieter,

habe mehrere Flüge mit dem "Großen" gemacht. Der Motorsturz von jetzt 6° ist noch etwas zu wenig! Durch den kurzen Vorderrumpf aber erklärbar.
Für das Leitwerk habe ich einen V-förmigen Einschnitt im Rumpf gemacht und das Leitwerk aufgeklebt.
»Gerd52« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20200602_134040 klein.jpg
  • 20200719_155737 klein.jpg

53

Sonntag, 26. Juli 2020, 08:43

Der Anfang ist gemacht und ich bin gespannt , wie es endet.
@ Gerd: wenn du bitte die Papierzuschnitte für den Flügel schön glätten könntest und dann noch mal ein Bild einstellen?
»HDN« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024_P1040570.JPG
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HDN« (26. Juli 2020, 08:50)


54

Sonntag, 26. Juli 2020, 12:25

Hallo Hans-Dieter,
habe extra für dich eine kleine "Bügelstunde" eingelegt. ;)
Das Raster ist 13cm X 13cm (der kleine Milan 1,3 fach vergrößert).
Warum läuft dein Rumpf hinten nicht spitz zu? Wie befestigst du den Schwanz?
Viele Grüße
Gerd
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20200726_121358 klein.jpg

55

Sonntag, 26. Juli 2020, 12:52

Oh, vielen Dank fürs Bügeln, Gerd!

Zitat von »Gerd52«



hmm, das lässt ja noch verschleifen. Aber, was weg ist, ist weg... dranschneiden kann ich auch noch nicht. Mal sehen.
Der Stoß: dazu muss ich mir noch Gedanken machen. Wird wohl fest verklebt werden. Vielleicht bau ich ja eine V-Aufnahme aus Balsa/Depron.
Wenn ich mir das "Leitwerk" betrachte: ich glaube da kommt zwischen der ersten und zweiten Feder ein 0,8x3mm CFK-Stab hochkant hinein, ca. 30cm lang.
Bringt zwar etwas Gewicht 2,6 gr. ohne KLeber, steht dann aber stabil im Wind.Macht dann zum Ausgleich ca. 10gr. vorne beim LiPo.

Letzter Stand der Dinge
»HDN« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024_P1040573.JPG
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

56

Sonntag, 26. Juli 2020, 13:38

Hans-Dieter, die Winkelschablone für das V-Leitwerk scheint sehr "spitz" zu sein. (ca.110° bei meinen Milanen)

57

Sonntag, 26. Juli 2020, 14:01

Gerd, hast recht. Danke für den Hinweis. Lässt sich noch beischleifen.
»HDN« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024_P1040574.JPG
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HDN« (26. Juli 2020, 14:19)


58

Sonntag, 26. Juli 2020, 16:37

Der "Schwanz" sitzt erstmal zur Probe. Das Federkleid male ich wohl besser vor dem endgültigen verkleben auf. Geführt wird der Stoß (Schwanz/Leitwerk) durch passende Gehrungen im Rumpf, sowie an hinteren Spant von unten und oben mit kleinen 6mm Depronstückchen. Die EWD des Leitwerks von -2,0° habe ich mit einer Hilfsleiste zum drüberpeilen an den Rumpf geklebt.
»HDN« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_P1040575.JPG
  • K1024_P1040576.JPG
  • K1024_P1040577.JPG
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

59

Sonntag, 26. Juli 2020, 17:16

Ich habe den Schwanz auch erst nach dem Bemalen aufgeklebt. Beim Haubenausschneiden, beim Bohren der Verschraubung, beim Montieren des Motors...stört er sonst nur.
EWD 2° nach oben! Passt bei meinen Vögeln ganz gut!

60

Sonntag, 26. Juli 2020, 17:23

Werde dann die späteren Klebestellen nicht bemalen, sonst klebts ja am Lack. Und der hält ja nicht so riesig am Depron. Ach ja: woher beziehst du die Glasseide? Ich überlege noch, ob Parkettlack auch gehen würde......
Weil mir das teure Uhu Por ausgegangen ist, habe ich versuchsweise mal Ponal PUR-Leim von Henkel probiert. Ich bin überzeugt davon.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HDN« (26. Juli 2020, 20:15)