hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Oktober 2020, 12:11

Hallo Jens,
...super, was du da baust - sieht aus wie gekauft!
Spendierst du dem Flieger noch etwas Cockpit und einen Piloten? - er hätte es verdient....
LG,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!! :w

22

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19:11

Hallo Holger,

besten Dank, aber ich muss Dich leider enttäuschen. Die Edge hat schon ein Gesicht bekommen, wie alle meine Eigenkonstruktionen, da das meine Kinder lustig finden
und ich komme jetzt auch nicht mehr an das Cockpit ran. Aber ich denke es wird evtl. eine Überarbeitung geben und dann werde ich den Piloten berücksichtigen ;) .

So kommen wir zum letzten Akt, dem Spinner für die Luftschraube. Er ist zweigeteilt und klemmt zwischen Luftschraube und Luftschraubenmitnehmer. Die einzelnen Bauteile
habe ich so gut es geht symmetrisch aufgebaut und anschließend mit dem Motor passend "gedrechselt", das ging besser als ich gedacht hätte :D . Die Spinnerkappe wird über
die Unterlegscheibe der Luftschraubenbefestigung geführt und über zwei Schrauben gehalten. Den aufgeklebten Turm aus Depronscheiben habe ich mit der Hand grob verschliffen
und anschließend wieder in Form "gedrechselt". Der Klemmbereich vom Spinner besteht ja jetzt aus Sperrholz, für die Flächenpressung wäre hier evtl. der Einsatz von Alu oder
Kunststoff besser, aber die Auflagefläche der Luftschraubenaufnahme ist recht groß und bis jetzt hat sich durch Schwindverhalten vom Holz nix gelöst, das kann man ja auch vor
dem Flug mal prüfen und so sieht es aus ...



Gruß Jens

23

Freitag, 9. Oktober 2020, 08:50

Hallo,

der Spinner hat jetzt noch etwas schwarze Farbe bekommen, da der Versuch ihn in der Farbe Rot zu folieren nicht wirklich funktioniert hat ;) .
Somit ist die JH-Edge-PT02 erstmal fertig. Die Flugzeugdaten sehen wie folgt aus ...

Spannweite: 1165mm
Fluggewicht: 747g / 661g (ohne Fahrwerk)
Gesamtflächeninhalt: 23,5dm² (ohne Leitwerke)
Antrieb: D-Power AL2835-9, D-Power Comet 20A, Aeronaut 9x6", 3S 1000mAh

Das Gewicht vom Dekor (nur Folienumfang) liegt bei 40g, die Lackierung wiegt rund 100g. Die Edge ist also rund 100g "zu schwer" geworden,
ich habe das Gewicht der Farbe unterschätz und bedingt durch den Aufbau ergibt sich eine recht große Kleberoberfläche. Aber die Konstruktion
bietet noch reichlich Potenzial zum Erleichtern, da sie sehr stabil ausgeführt ist um beim Transport nicht gleich zerdrückt zu werden. Ja und so
sieht das Ergebnis aus ...



...

24

Freitag, 9. Oktober 2020, 08:54

...

die Edge ist jetzt zerlegbar und passt somit in den Transportrucksack :D :D :D ...


Gruß Jens

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

25

Freitag, 9. Oktober 2020, 13:15

... :ok: :ok:

...je mehr Arbeit und Herzblut investiert wurde, um so höher liegt die Hemmschwelle zum Erstflug - ist bei mir jedenfalls immer so.

ToiToi dafür und schönes WE,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!! :w

26

Freitag, 9. Oktober 2020, 17:52

Hallo Jens,

Deine Edge ist Super !!!!

Viele Grüße
Viele Grüße

27

Montag, 12. Oktober 2020, 21:37

Hallo,

besten Dank für die Blumen, das Mitlesen und Feedback :D.

@Holger

... da stimme ich Dir zu, ich mach Erstflüge gern über hohem Gras, da ist nicht gleich alles im Eimer, oder ich warte zwei Wochen, dann sinkt die Hemmschwelle :D.

Die Edge hat bis jetzt vier Flüge heil überstanden, ich werde jetzt als nächstes den Antrieb bezüglich Luftschraubengröße abstimmen und versuchen auf Video

festzuhalten, aber das Wetter ist aktuell nicht sehr optimal und der Puddelstar von RC Factory wartet auch noch auf seinen Erstflug ... der Sommer war irgendwie zu kurz ...

Gruß Jens