181

Dienstag, 12. Januar 2021, 19:31

@@thom b.
:)
bodobob :Interessante Idee und erstmal spricht nix dagegen. Die FRage ist, ob diese Scharniere auch einen Ausschlag nach oben zulassen, denn das brauchst du, weil beim Buschtrottel Querruder und Klappen eins sind. Vom Foto der Scharniere ausgehend denke ich dass das geht.
Ich denk schon das das "Klappen" ;) könnte. Der V-Schlitz wäre schon vorhanden, nur etwas abrunden dann hätte man das "ideale" Profil. Und bei 2,- für diese Scharniere mal ein Versuch wert. Patentscharniere kosten nicht weniger. Thomas wieviel Weg bzw. welchen Winkel brauchen die Klappen als QR nach oben?

Die alte Tante JU hatte schon so einiges worüber man Heute neu nachdenkt: Durch Wellblechflügel Grenzzäune/ Leitbleche, Turbulatoren/ Haifischhaut, Spaltklappen usw.
Bin bei der Suche wg. den Klappen auch über: http://hakenesch.userweb.mwn.de/aerodynamik/K7_Folien.pdf gestolpert.
Bei meinem Skywalk Gleitschirm haben die Spaltklappen- ähnlichen Einschnitte einen fantastischen Effekt. Du kannst ewig ziehen/ anbremsen, steigst dabei noch eher weg als die Strömung abreißt. Beim Umstieg auf den Skywalker überflog ich anfangs oft die Landewiese (zu weit), weil beim Vorgänger wäre ich da schon rücklinks eingebombt :nuts:


Zitat



Ralf: das sollte so halten, eventuell noch einen Dübel (CFK STab oder Schaschlikspieß) vorne, damit sich der Flügel nicht so leicht verdreht.
Da bin ich eher vom alten Stil: nur Schaschlikspieße ins Depron? Etwas windig! Irgendeine Passung zu den Schrauben muss noch rein um die Kraft und Energie (bei harter Landung ;) ) besser aufnehmen und verteilen kann. Aufdopplung unter die Tragfläche damit sie im Rumpf zwischen Windschutzscheibe und Spant F3 im Rumpf einrastet. bei meiner aufwendigeren Variante wären die Aussparungen kein Hindernis. :w





182

Dienstag, 12. Januar 2021, 20:43

30 bis 40 mm Weg nach oben sind gefragt.

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 12. Januar 2021, 21:07

@bodobobbobobo:

Bleib mit der hinteren Schraube bitte vor den Querrudern. Der Zipfel da hinten zwischen den Querrudern hält doch nix mehr. Der ist effektiv nur noch ein kraftloser Rumpfdeckel...

Außerdem:
Für den kleinen Pappdrachen ist das "Schräubchen" und der Gewindeflansch da reichlich überdimensioniert! Für den ganzen Flieger reichen 2x M3 oder M4 Nylonschrauben.

Ich würde da aus Hartbalsa oder Pappelsperrholz jeweils nen kleinen Querspant einziehen.
Oben aus 0,5mm Sperrholz ein Plättchen (als "grooße Unterlegscheibe") auf den Flügel . Schraube durch. Position im Querspant markieren. Bohren mit 1mm Untermaß, also etwa Kernlochdurchmesser.
Dann mit einem Gewindeschneider einmal durch. Notfalls geht auch ne Stahlschraube reindrehen und wieder raus.
Bei Bedarf mit dünnflüssigem Sekundenkleber das "Holzgewinde" härten. Ggf. nochmal nachschneiden.

Das hält ein Flugzeugleben lang!
Liebe Grüße
Dirk

184

Mittwoch, 13. Januar 2021, 08:24

Tragfläche abnehmbar

Ja das nenn ich ja mal ein lebendiges Forum. Danke für die vielen gutgemeinten und hilfreichen Tipps. :applause:
@bodobobbobobo: Die vordere Flügelbefestigung ist mir nicht ganz klar. Ein Foto wäre hilfreich.

185

Freitag, 15. Januar 2021, 20:45

Klebung Klettband

Moin,
Hat jemand einen wertvollen Tipp bezüglich kleben des klettbands für die Fahrwerks Befestigung am Rumpf? Habe bereits mit 5 Minuten epoxy versucht, mit negativen Erfolg. Auch uhu pro hielt nicht. ;( :w

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

186

Freitag, 15. Januar 2021, 22:28

Nimm' Klettband OHNE Selbstklebeschicht, und dann mit Sekundenkleber befestigen. Die Ränder/Kanten nachträglich sorgfältig tränken. Das kriegst Du nach dem Aushärten nicht mehr runter.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

187

Freitag, 15. Januar 2021, 22:29

Kontaktkleber. Normaler Pattex. Aber unbedingt mit Ablüften verarbeiten.
(So hab ich das Klett auf die Unterseite meiner Fußmatten im Auto aufgeklebt.)

Allerdings natürlich nur am Klettband und auf Sperrholz. Depron wird davon zerfressen.
Liebe Grüße
Dirk

Ähnliche Themen