261

Montag, 22. Februar 2021, 10:31

Hallo,


sind die Teile auf dem Foto aus dem Frässatz vom Airboss??

Gruß
Micael

Gruenwalda

RCLine Neu User

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

262

Montag, 22. Februar 2021, 12:22

Hallo,


sind die Teile auf dem Foto aus dem Frässatz vom Airboss??

Gruß
Micael

Nein, Vorlage war der DinA1 Bauplan, die Frästeile habe ich erstellt.
Ein paar Verstärkungen wurden zusätzlich eingebracht, und die Einzelteile steckbar ausgeführt.
Das erleichtert den Zusammenbau und Reproduktion wenn der Pilot es mal wieder übertrieben hat :dumm:

Der gezeigte Teilesatz ist ausschließlich für meine Wingman und mich gedacht.
Edit:
Heute Zeit gefunden die Teile zu verschleifen....
Morgen Lack und E-Technik.......
Mal sehen ob die FunCub Räder pünktlich eintrudeln ;-)
»Gruenwalda« hat folgende Bilder angehängt:
  • trottel1.jpg
  • trottel2.jpg
Modellbau ist eine Leidenschaft, die Leiden schafft. :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gruenwalda« (22. Februar 2021, 20:08)


263

Dienstag, 23. Februar 2021, 19:33

75% Buschtrottel in Kalifornien


Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

264

Montag, 1. März 2021, 14:27

Hallo Freunde,

ich bin auch dabei mir zwei Buschtrottel zu bauen. Ich hatte auch die Probleme, wie hier mal beschrieben, mit dem A4 Ausdruck. Das hat alles irgendwie nicht zusammengepasst. Der 5mm Rand war einfach fehlerhaft.
Abhilfe war, das A0 Pdf zu öffnen und als Poster mit Schneidemarkierungen auszudrucken. Das hat sofort geklappt.

Ich hätte noch eine Frage bezüglich des CFK Flachstabes...in 6x1mm sind die Stäbe in Österreich momentan anscheinend schwer zu bekommen und für 15€ Versandkosten möchte ich nicht unbedingt aus dem Ausland bestellen.

Meine Frage: reicht ein 5x1x1000mm CFK Flachstab auch? Anstatt dem 6x1x1000mm? Würdet ihr einen Kiefernholzstab alternativ verwenden? Wenn ja, welche Stärke?

Danke schonmal für Eure inputs! Restliches Setup wird wie hier meist erwähnt.
Gruß Pfanni

265

Montag, 1. März 2021, 18:03

Hallo Pfanni, 5x1mm geht auch. 5x5mm Kiefer ebenfalls.Viel Spaß!

Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

266

Montag, 1. März 2021, 18:39

Super, vielen Dank!
Gruß Pfanni

Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

267

Dienstag, 2. März 2021, 14:47

Ich hätte noch eine kurze Frage zum Bau des Buschtrottels. Da ich leider die Ausgabe vom Magazin nicht habe, möchte ich jetzt fragen, womit ihr großflächige Verklebungen macht um z.B. die Profilstufen anzukleben. Und eine zweite Frage...womit verbindet ihr die beiden Tragflächenhälften in der Mitte? Ich hätte das sonst mittels einem Depronplättchen gemacht. Und eine letzte Frage: die Flächen sind mit dem Rumpf fest verklebt nehme ich an...
Ich freu mich schon auf den Aufbau, hab soeben alle Einzelteile auf Depron übertragen (und das waren viele, für zwei Flieger :D )
Gruß Pfanni

268

Dienstag, 2. März 2021, 19:14

Ich musste meine Tragflächenhälften nicht verbinden, da ich sie als ein Stück ausgeschnitten habe.
Gruß Bernd

Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

269

Dienstag, 2. März 2021, 20:34

Ich hab sie auch umgezeichnet und an einem Stück ausgeschnitten. Die Stufen habe ich jetzt mit einem Uhu Sprühkleber verklebt - hält bombenfest. Ich bin halt Holzbastler und habe mit Schaum wenig Erfahrung. Aber die zwei Rümpfe stehen schon im Bastelzimmer. :D
Gruß Pfanni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pfanni« (2. März 2021, 21:55)


270

Mittwoch, 3. März 2021, 14:32

Die Fläche ist auch einteilig gedacht, nur beim Bausatz ist sie aus Versandgründen zweiteilig. Und die Tragfläche wird mit dem Rumpf verklebt. Wobei es hier auch einige interessante Versionen mit abnehmbarer Fläche zu sehen gibt.

Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

271

Donnerstag, 4. März 2021, 11:54

Ich habe die Fläche nun auch einteilig gebaut und bin mit dem ersten Flieger soweit fertig.

Kann mir noch bitte jemand erklären wie die Vorflügel montiert werden? Die kleinen Halteplättchen werden dem Flügelprofil angepasst, nehme ich an. Leider habe ich wie gesagt die Ausgabe nicht, wo der Bau erklärt wird. Die Fotos und Videos die ich bisher gesehen habe, zeigen dieses Detail leider auch nicht. Ansonsten ist das aber ein echt witziges Flugzeug. Die Spannweite wirkt recht gering, dafür macht die Flächentiefe wieder alles gut :D
Gruß Pfanni

Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

272

Donnerstag, 4. März 2021, 16:45

Meiner is auch fertig bis auf die Räder von der Bushmoule. Die sollten demnächst eintreffen.
»Pfanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20210304-WA0005.jpg
  • IMG-20210304-WA0006.jpg
Gruß Pfanni

273

Donnerstag, 4. März 2021, 21:30

Schaut top aus. Schön lackiert :-) :applause:

274

Donnerstag, 4. März 2021, 21:38

Schaut top aus. Schön lackiert :-) :applause:
Nach einer missglückten Fuchsjagd mit nem Gemini hatte die Fläche lochfrass. Ist aber schon repariert. :)
»Ralf Mittag« hat folgende Bilder angehängt:
  • 68CAA0B5-81F8-45CC-83A9-B2C0B66272AC.jpeg
  • BE6942AC-3A2F-4EE7-9B2F-1657C78C9FC3.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf Mittag« (4. März 2021, 21:46)


Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

275

Freitag, 5. März 2021, 07:20

Ja heiß. Sieht nach Spaß aus!
Ist aber eine geglückte Fuchsjagd gewesen :evil:
Und wie schaut der Gemini jetzt aus?

War der Buschtrottel so denn noch fliegbar?
Liebe Grüße
Dirk

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

276

Freitag, 5. März 2021, 08:57

Ralfs Grafik am Rumpf kommt mir irgendwie vertraut vor...
8)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

277

Freitag, 5. März 2021, 10:02

Gutes Auge Hilmar. Ein Elternteil des Buschtrottels muss wohl ein FLINKY gewesen sein...
Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel...

278

Freitag, 5. März 2021, 10:13

Ja heiß. Sieht nach Spaß aus!
Ist aber eine geglückte Fuchsjagd gewesen :evil:
Und wie schaut der Gemini jetzt aus?

War der Buschtrottel so denn noch fliegbar?

Der Gemini bestand hauptsächlich aus Sekundenkleber, da selbst schon 100 mal repariert. Somit hats dem Gemini fast nichts gemacht...schade eigentlich.
Der Bushtrottel war nicht mehr steuerbar, da der Rumpf auch mehrfach gebrochen war. Nichtsdestotrotz kam der Bushtrottel brav und in horizontaler Fluglage zu mir zurück. Die Landung hatt er selbstständig durchgeführt. Erbrauhte allerdings danach viel Trost nach der harten Auseinandersetzung.
Es ist eben ein super Flieger. Bin sehr zufrieden ;)

jazalee

RCLine User

Wohnort: Kleve

Beruf: Blumenmann

  • Nachricht senden

279

Freitag, 5. März 2021, 12:40

Ich habe die Fläche nun auch einteilig gebaut und bin mit dem ersten Flieger soweit fertig.

Kann mir noch bitte jemand erklären wie die Vorflügel montiert werden? Die kleinen Halteplättchen werden dem Flügelprofil angepasst, nehme ich an. Leider habe ich wie gesagt die Ausgabe nicht, wo der Bau erklärt wird. Die Fotos und Videos die ich bisher gesehen habe, zeigen dieses Detail leider auch nicht. Ansonsten ist das aber ein echt witziges Flugzeug. Die Spannweite wirkt recht gering, dafür macht die Flächentiefe wieder alles gut :D


Hallo Pfanni,

die Vorflügel sind im Plan mit Klettband befestigt, also abnehmbar und variabel.
Luftigen Gruß, Franz

persönliche Modellflug-Chronik:
2021: Buschtrottel (im Bau)
2020: Wiedereinstieg mit 2 x Chopper, 1 x Jupiter Junior

lange Pause :-)

1979: - kleiner Motorflieger nach FMT-Bauplan mit Cox Golden Bee
1978: - Favorit (Carrera RC) - ein Segler mit Kunststoffrumpf (Ferran) und 260cm Rippenflache, Bügelfolie, mit Motoraufsatz und Cox Golden Bee, Fernsteuerung Brand Microprop 4-Kanal
1975: - HiFly (Graupner) - ein Segler in Holzbauweise, 230cm Rippenfläche, Japanpapier/Spannlack, Fernsteuerung Graupner 2(4)-Kanal

Pfanni

RCLine User

Wohnort: Nähe Krems / Donau

  • Nachricht senden

280

Freitag, 5. März 2021, 20:16

Jetzt wollte ich nicht länger auf die Bushmule Räder warten...hab welche mittels Akkuschrauber und Schleifpad aus Styrodur geschliffen. Passt auch als Provisorium. Aber irgendwie braucht mein Buschflieger glaub ich Flächenstreben, damit er die Flügel nicht hängen lässt.
»Pfanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20210305-WA0008.jpg
  • IMG-20210305-WA0009.jpg
  • IMG-20210305-WA0007.jpg
Gruß Pfanni