Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Juli 2004, 07:50

Bei den 7x3,5 steht "out of stock".
Außerdem sieht das nach ziemlich breiten Blättern auf dem Bild aus.
Au man, hat denn niemand einen übrig?

Stefan

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 1. August 2004, 17:00

Hi
Bei Conrad gibt es für diese Spieleflieger graue 7x3Propeller, die kosten INKL Alutmitnehmer(aufbohrbar) für eine 2,3mm Welle für 3€, ein Regal weiter kostet der Mitnehmer alleine 4€ :D
Prop 4,5gr
Alumitnehmerunterteil 2,1gr
Stahlmutter 1,1gr (solte man durch eine aus Nylon ersetzen)
Die Bestellnummer finde ich leider nicht mehr, wahrscheinlich ist es diese 227695 227696
Gruß Holle

23

Sonntag, 1. August 2004, 17:41

So einen Spielzeugprop hab ich hier. Der Prop selber hat ne 5mm Bohrung.
Wie kann man denn die Bohrung auf 3mm aufbohren ohne das einem der Bohrer auswandert, das war doch in Alu nicht so einfach oder?
.

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 1. August 2004, 18:34

Marc
Ähhhh das mach ich immer in der Drehbank *duck* und meist gleich mit ner 3H7 Reibahle *nochtieferduck*
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (1. August 2004, 18:35)


25

Sonntag, 1. August 2004, 18:42

8( irgendsowas hatt ich schon befürchtet :D
hat man den mit nem Bohrmaschinenständer überhaupt ne Chance?
.

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 1. August 2004, 19:33

Hi Marc
denk schon, ein Bohrer zentriert sich normal selber.
Ich würde ein Holzbrett auf die Standbohrmaschine spannen, da ein pasendes Loch gleich der Luftschraubenaufnahme bohren, Mitnehmer reinstecken, und hinten auf 3mm aufbohren, so ist der Mitnehmer wenigstens an der richtigen Stelle :D
Gruß Holle

27

Dienstag, 3. August 2004, 11:47

Aufbohren geht so halbwegs, hab mir noch ein paar besorgt. Bestellnummer ist 227695.
.

28

Dienstag, 3. August 2004, 13:36

Hallo Holle.

Hab bis jetzt immer den GWS 8x4,3 auf'm Schnurzz gehabt, ging wirklich gut. Hab gerade Strom gemessen: 9A!!! Schon viel, ich weiß. Drum mal die 7x3,5 drauf und gemessen: Soviel ich noch weiß ca. 7A. Das ist schon besser, allerdings rauscht das Teil wie blöd und zieht nie im Leben so stark wie der 8x4,3. Hab genau 13 Windungen drauf, also den Bausatz voom Modellbau Bauer.

Gruß

Fabian
Gruss

Fabian

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 3. August 2004, 13:58

Moin
Den Bausatz von Marco Bauer hatte ich vor kurzem in der Hand, der hat einen 5mm hohen Stator, in meiner Bauanleitung habe ich einen 4,5mm hohen Stator, also entweder Stator kürzen, oder 10% weniger Windungen drauf. Auch passt bei Marcos Stator dann mind. 0,56mm Draht drauf was den Wirkungsgrad um einiges verbessern dürfte, als Hausnummer 12Wdg 0,56 wenn die 7x3,5 zum Einsatz kommen soll, mit dem dünnem Draht eher 11Wdg. auf den 5mm Stator, wäre aber suboptimal.
Gruß Holle

30

Dienstag, 3. August 2004, 14:07

Moin?! wir haben's 14:00 Uhr!!! Naja, egal. Manche stehen halt auch später auf :D

Ich warte jetzt noch schön auf die Bestellung von Effektmodell, dann kann ich ja die alte Wicklung runterreißen, den Stator kürzen und den 0,56er Draht draufhaun. Dann sehen wir weiter. (Hoffentlich findet Toby jemand, der uns ne Glocke dreht. Dann aber mit 2mm Magnete :evil: )

Gruß

Fabian
Gruss

Fabian

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 3. August 2004, 14:13

Moin Fabian (ja moin gilt den ganzen Tag im Norden :D )
Drehteile brauchst du nicht mehr suchen, schau mal hier http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie…&sort=3&rows=50
Ich würde aber den Stator nicht kürzen, aber eben 11-12Wdg 0,56 drauftun
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (3. August 2004, 14:15)


Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 3. August 2004, 14:29

Hallo Fabian,

ich hab mir grad den Teilesatz von ebay erworben den Holle erwähnt hat.
Mein Schnurz läuft zwar rund, leider eiert aber die Glocke und er wiegt seltsamerweise 16,8g, da hab ich mich spontan umentschieden, zumal in die Ebayglocke größere Magnete reinpassen.
Vielleicht hab ich ihn bis Samstag auf dem Flugplatzfest, dann können wir ihn uns mal genau ankucken.
Ich glaub ich hab noch etrwas 0,56mm Draht von meinem Mini LRK übrig :ok:
Gruß

Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cumulunimbus« (3. August 2004, 15:01)


33

Dienstag, 3. August 2004, 17:27

Hallo.

@Holle: Jaja, den Link kenn ich schon. Hab mir vorher sogar den Motor gekauft, allerdings den größeren 25g Motor als Alernative falls mir mein Schnurzz je Props bereiten sollte (bin ab 20. August für 10 Monate in Amerika. Knuffel und Schnurzz sind dabei :D :D ) Aber ich lass mir jetzt mal ne Glocke drehen, bau 2mm-Magnete rein und hau 11x0,56 Draht drauf. Das dürfte klappen.

@Stefan: wie bereits erwähnt hab ich auch nen Motor gekauft. Ich hoffe der is bis Samstag ferdisch. Vielleicht ist der Schnurzz mit gedrehter Glocke auch fertig. Falls das klappt, soll ich dir auch eine mitdrehen lassen?


Gruß

Fabian
Gruss

Fabian

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 4. August 2004, 08:12

Na klar!
:ok: :ok: :ok:

35

Mittwoch, 4. August 2004, 11:56

Die Conradprops mit Mitnehmer sind Klasse, einen hab ich auf 3mm aufgebohrt und das vordere Gewinde mit Bohrmaschine und Feile auf 4mm abgeschliffen und dann ein 4mm Gewinde draufgeschnitten, jetzt passt das prima für meine GWS Propeller(mit Ahle etwas aufgebohrt).
.

c.r.

RCLine User

Wohnort: D- Buxtehude

Beruf: Bauing.

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 26. August 2004, 09:19

Hallo,

sagt mal, wie sieht das mit dem o.g ."E-Bay Motor" aus.

Kann jemand den kleinen empfehlen oder lieber nicht.?
bis dann.... Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »c.r.« (26. August 2004, 09:19)


juboard

RCLine User

Wohnort: -70499 stuttgart

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 26. August 2004, 14:04

Tach,

also ich hab mir mal nen Bausatz geholt, als es die noch ohne Stator gab, allerdings einen für nen 22,7er Stator.
Für den gezahlten Preis erhält man meiner Meinung nach einen ordentlichen Drehteilesatz. Bei mir passen alle Teile sehr gut zusammen und ist auch wirklich sehr leicht, das einzigste was nicht ganz perfekt ist, ist die Bohrung für die Welle, da muss ich bei einem Motor noch etwas ausrichten, sollte aber kein Problem sein.
Aber sonst schau mal im Elektromotoren-Forum, da gibts auch irgendwo nen Thread über den Bausatz.

Gruss Julian

38

Dienstag, 14. September 2004, 18:03

Um nochmal auf die Propeller zu sprechen zu kommen. Ich habe von modellbau-letmathe die Info bekommen, dass sie die jetzt auch im Programm haben und alle verfügbar sind.
Gruß Marcel