Frderik Bialon

RCLine User

  • »Frderik Bialon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt a/M

Beruf: Student

  • Nachricht senden

21

Freitag, 10. September 2004, 14:11

SO stehts in der Mail :

Der Motor ist ein Mini- Lrk mit Dreieckswindung von Handlaunchglider.de, Bild anbei, Neupreis 76,50 ohne Propsafer, mehr kann ich dazu nicht sagen weil noch ungeflogen, dh. bis auf den Einbau neu, der Free 63,-, der Regler ist ein Jeti18-3P und hat 65,-gekostet.
Wenn du alles zusammen willst dann möchte ich haben:
LRK: 40,-
Free: 45,-
Regler: 40,-
Servos: 35,-
= 160,-

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

22

Freitag, 10. September 2004, 14:21

Mit 1050er KAN geht der Motor, für die 650er ist er zu heiß gewickelt.
Technik für Elektroflug ->

23

Freitag, 10. September 2004, 14:38

@gerhard

du meinstet bestimmt nich mich :)

übrigens hat mein Mini Lrk einen Absturz aus ca 70m Höhe senkrecht auf Asphalt ueberlebt....Fliegergewicht war 550g

Nur ein paar Magnete waren locker hehe

Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

24

Freitag, 10. September 2004, 17:44

Hallo Misi,

tausendmal Sorry!!!!!!!!!!!!!!!natürlich nicht. War für Hermann bestimmt.

noch mal Tschuldschung.

Wie hieß der Spruch noch mal? Der Irre ist ein Mensch oä.
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

25

Samstag, 11. September 2004, 08:32

Hi Gerhard,

ich hoffe schon, daß Du lesen kannst ;)
Ich habe nicht geschrieben, daß der Motor nichts taugt :D sondern lediglich, daß
man mit solchen Bastlermotoren auch genügend Probleme haben kann!
Für Dich als einer der Motoren und Wickel-Gurus ist das freilich kein Problem.
Heutzutage weiß ich mir auch schon eher zu helfen.
Vielleicht bin ich zu blöd dazu ???
Aber ich bin hier im Slow-Flyer Forum und nicht bei Elektromotoren 8)
Habe ja die ersten Gehversuche mit Motorenbau positiv abgeschlossen: CL und
Schnurrzz selber gebaut und laufen auf Anhieb Dank der Hilfe des Forums.
Vielleicht zu erwähnen: Ich habe diesen Motor fertig mit Regler bekommen :ok:
Nach2 Flügen waren Magnete locker ==[] ohne Absturz. Der montierte Prop-
Saver bremste den Motor, weil er nicht richtig montiert war.Nicht vob mir!
Für den fertig gewickelten Stator mit 21W Stern hat man mir 38.-Euro abge- knöpft und der hatte von Anfang an einen Schluß und war nicht mal neu :no:
Nach meinen 6 Flugversuchen insgesamt schaut ein Stator nicht so aus. Da
bröckelte bereits der Epoxy-Kleber runter. Reklamationen wurden nicht akzeptiert, da es ja ein Bastlermotor ist, wo jeder herumwursteln kann.
Andere Magnete, anderen Draht, andere Wicklung.
Da kann man eben auch viel falsch machen :D
Frag mal, warum Mamo diesen Motor nicht mehr im Programm hat ???
Ich weiß es :D
Ich habe bezüglich meines schlechten Mini-LRKs E-Mails mit Tips von Causemann,
Mamo, Effektmodell und sogar von Holle bekommen:
Das nächste mal werde ich Dich um Rat fragen :ok:
Und mit meinem kleinen Axi fliege und fliege und.... :ok:
Und wenn ich ein Problem hätte, dann wird mir geholfen :D :ok:
Aber: Jeder, wie er es für richtig hält ;)

Trotzdem schönes Wochenende

Hermann

26

Samstag, 11. September 2004, 13:12

@Herman

Will auch noch was dazu schreiben.

Zitat

Mit meinem Mini-LRK bin ich bis heute nicht glücklich hammerhart Nachdem ich endlich einen gewickelten Stator aufgetrieben hatte, der auch für Lipos geeignet war,
gingen meine Sorgen erst richtig los! Er hatte nie die Leistung, die er haben sollte. Alle Ratschläge bis hin zur Reduzierung der Wicklung brachten nie den gewünschten Erfolg (gewickelten Stator über Modellbauhändler bezogen).


Das klingt schon sehr negativ und es geht nicht daraus hervor, ob das nun ein Mini Lrk direkt vom Hersteller war oder nicht. Oder wer nun Schuld war.

Einen gewickelten Mini Lrk Stator fuer 38€ ???. Also für das Geld lese ich mir lieber mal kurz die Wickelanleitung durch und wickel selber. Mein erster Motor war auch ein Mini Lrk und den habe ich am Anfang auch dreimal falsch gewickelt...naund? Für den Preis hast Du dich echt über den Tisch ziehen lassen, sorry. Schau mal hier . Die Wicklung geht auch für Lipoly super. Ich habe ja nur eine Windung mehr drauf und das funktioniert mit 2-3 Zellen absolut einwandfrei.

Zitat

Frag mal, warum Mamo diesen Motor nicht mehr im Programm hat fragend


Warum warum?

Zitat

Momentan ist er dran, diesen Stator vernünftig zu isolieren!


Das klingt auch wieder so, als läge das am Stator und nicht an dem der da wickelt und baut... .

Zitat

Und wenn er fertig ist, wird er seinen Platz im Regal finden hammerhart großes Grinsen


Wieso im Regal? So ein robuster Motor gehört in einen Flieger!

27

Samstag, 11. September 2004, 20:07

Hi Misi,

zum Abschluß dieser Diskussion über Mini-LRK:
Ich glaube nicht daß Du meinem Flugkollegen bezüglich CD-Rom Motoren, Wicklungen usw. das Wasser reichen kannst :D
Denn wenn er 3x neu wickelt und jedes mal ein Kurzer drauf ist, dann weiß er
sicherlich warum! Da ist die Vorarbeit einfach Sch... gewesen ==[]
Und wenn man gewisse Bestandteile etwas teurer einkauft, dann geht man wohl
davon aus daß sie auch funktionieren 8)
Ich habe derzeit an die 20 Modelle + Hubi und von Lehner,Hacker, Phasor, Axi,
DW bis zu Holles CL-Bausatz und Schnurrzz, beide selber gewickelt, wohl ein breites Spektrum anzubieten :D Mit keinem Motor ein Problem :ok:
Und durch Holle bin ich zum Wickeln gekommen :ok: ;)
Aber lassen wir doch dem Free-Käufer mit Mini.LRK seine Freude.
Und wenn die Leistung nicht passen sollte, dann kann er ja mal schnell um- wickeln. Mit Euren Ratschlägen doch kein Problem. :D
Ich habe ja von Effektmodell alle 4 Modelle, beim Free nach Mini LRK-Versuchen einen Lehner und beim X-Free, Rock und X-Rock einen Axi :ok:
Da mußte ich bisher noch keinen Magneten nachkleben und auch nicht um- wickeln. Hepf hat mir bisher immer das richtige empfohlen :ok: und es paßte.

Grüße

Hermann

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

28

Samstag, 11. September 2004, 20:15

OPs, ich glaube es gibt ein Missverständniss.
Es gab mal eine kurze Zeit bei dem Mini-LRK Bleche die einen superscharfen Grat hatten, die waren fast unwickelbar, ich habe die auch nur durch ausgiebiges Schleifen zur Schlussfreiheit überreden können, ansonsten konnte man die Statoren mit den Isokappen fast gewalttätig wickeln ohne einen Schluss zu produzieren.
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (11. September 2004, 20:15)


29

Samstag, 11. September 2004, 23:24

Zitat

Ich glaube nicht daß Du meinem Flugkollegen bezüglich CD-Rom Motoren, Wicklungen usw. das Wasser reichen kannst


Muss ich das? Ich wickel zwar net ganztägig, aber kriege das auch ohne Probleme hin. Beim Mini LRK meinem ersten Brushless, habe ich mich nur mal mit dem Wickelsinn ein paar Mal vertan. Ja und auch die scharfen Kanten am Stator waren wohl net hilfreich.


Nuja, für mich ist das hier nu auch beendet.

30

Sonntag, 12. September 2004, 11:06

Hi Misi,

Dein Zitat:
"Das klingt wieder so als läge es am Stator und nicht an dem der da wickelt und baut".
Deshalb habe ich erwähnt, daß sich der Stator momentan nicht bei einem Eis-
lutscher befindet. :D
Und wenn ich S.... verbockt habe, dann stehe ich auch dazu :ok:

Holle, genau um solche Bleche handelt es sich.
Trotz mehrfacher Tauchlackierung konnte man einen Schluß nicht vermeíden!
Jetzt hat er irgendwelche Isokappen bestellt oder aufgetrieben. ;)
Und bald wird er einsatzbereit sein.
Ich wollte eigentlich nur aufzeigen, daß man als Möchtegern-Bastler auch mal auf
Probleme stoßen kann, wo man mit dem Jägerlatein am Ende ist.
Mir hätte ja auch der Regler abrauchen können. Und Kulanz gibt es dann nicht.
Von wem auch ??? ;(
Daß dieser Motor zu Zeiten des Free ein Hammer war, ist ja bekannt :ok:
Und daß Effektmodell jetzt auch in Richtung Axi tendiert, ist auch bekannt.
Warum wohl ???
Daß es aber heutzutage auch gute Bausätze gibt wie Holles CL oder Schnurzz
mit idiotensicherer Bauanleitung und ausreichender Isolierung :ok:
Da komme sogar ich zurecht 8) und wickle nur einmal :D

Schönen, regnerischen Sontag wünsche ich ;)

Grüße

Hermann

31

Sonntag, 12. September 2004, 11:32

Hallo,

ich habe den neuen Free mit dem neuen, gut und rund laufendem LRK und dem neuen Regler jetzt verkauft :D.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Friwi

RCLine User

Wohnort: D-30539 Hannover

Beruf: Pensionär2013

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 12. September 2004, 13:44

Zitat

Original von Hot-Hörmy

Daß dieser Motor zu Zeiten des Free ein Hammer war, ist ja bekannt :ok:

Hallo Herrmann,

zu Zeiten des Free? Das Modell ist immer noch aktuell, nur wird es jetzt in dem Bereich eingesetzt, für den es ursprünglich gedacht war: Parkflyer für Anfänger und Kunstflugeinsteiger.

Zitat


Und daß Effektmodell jetzt auch in Richtung Axi tendiert, ist auch bekannt.
Warum wohl ???

Hermann

Ganz einfach: es gibt mehr Leute, die einen fertigen Motor kaufen, als solche, die einen bauen wollen!

FF
Das in meinen Beiträgen geschriebene stellt meine Meinung dar und erhebt nicht den Anspruch auf Unfehlbarkeit :w

Basteln ist der Aufstand der Sinne gegen den Verstand...

Torquemaster

RCLine User

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 12. September 2004, 15:59

Hi,

Also jetzt pusht mal den Mini lrk net so hoch!
Das war ja wirklich ein Super Motor, einer meiner ersten Bl´s und vor 2 Jahren noch aktuell, aber heutzutage bekommt man wesentlich Leistungsstarkere, leichter Motoren für das Geld! Außerdem fand ich auch, dass der Mini Lrk extrem bescheiden zu Wickeln war, also ich hab das 4 mal versucht ohne ohne Erfolg, immer Stator oder Faßenschluss ;( Der MOtor liegt jetzt noch hier rum...

Manuel
Viele Grüße,

Manuel :w

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 12. September 2004, 16:05

Zitat

Der MOtor liegt jetzt noch hier rum...

Heiß wickeln, nen Microjet besorgen(44€), draufbauen, Lipos rein, und auf dem DMFV-Fun-Flyracing mitfliegen ;)
Gruß Holle

Frderik Bialon

RCLine User

  • »Frderik Bialon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt a/M

Beruf: Student

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 12. September 2004, 16:10

Zitat

ich habe den neuen Free mit dem neuen, gut und rund laufendem LRK und dem neuen Regler jetzt verkauft


Dann hats sich wohl erledigt !!
Des war nähmlich der bei dem ich kaufen wollte !

Torquemaster

RCLine User

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 12. September 2004, 16:20

So, ich hab den mal rausgekramt.
Dann bräuchte ich nurnoch nen Microjet (wollte ich mir sowieso kaufen :D) und &/3mm Kugellager :ok:
Viele Grüße,

Manuel :w

web-anti

RCLine User

Wohnort: Hattersheim (nähe von Frankfurt a.M.)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 12. September 2004, 20:14

@ Manu
Klick

Klick and Rate!