1

Montag, 25. Oktober 2004, 22:58

Robbe Easy Go

hi,
normal fragt man vorher was für ein modell man kaufen soll und nicht nachdem man es gekauft hat ;)
aber ich hab mir nun bei www.conrad.de einen Easy Go von Robbe bestellt.
das er runtergesetzt jetzt für nur 29,95€ zu haben ist ( robb UVp 84,50€ ), konnte ich nicht wiederstehen.
eigentlich hab ich ein paar Km weiter einen flugplatz wo ich fliegen gehe, aber da ist oft ziemlicher wind. hier bei mir vor der tür im tal ist es des öfteren windstill.
ich hab nur ein paar meter zu gehen, dann stehe ich frei. der platz reicht gerade so um mit einem Twin Jet kleine runden zu drehen, aber mehr nicht.
deshalb hätte ich gern einen Slow Flyer um mal schnell hier zu fliegen ohne grossen aufwand.
eigentlich hätt ich gerne einen brushless da drin. aber erstmal kein geld dafür.
also hab ich mir gedacht, es wird der 280 von robbe werden.
auch wenn ich bisher aufgrund des preises keine Lixx eingesetzt habe, denke ich, das 2 Lipos oder 2 konions die beste idee wären.
die vorteile von Lixx wären nämlich, das ich die immer voll halten kann ( daheim am netzgerät oder so ) und somit immer startklar für "zwischendurch" wäre.
vom gewicht her wären 2 Konions doch noch okay, denke ich.

wer hat einen Easy Go von Robbe und kann mir was darüber erzählen?

grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Oktober 2004, 23:14

Hallo

Hab mit dem Easy-Go meine ersten Gehversuche in der Halle gemacht. Mit Originalantrieb und NiCd Akkus. Damals war von kleinen Brushless Motoren und Lipo Zellen noch keine Rede. Das Ding hatte ca. 330 Gramm Abfluggewicht .
Flog trotzdem ganz brauchbar in der Halle. Heute ist der Easy Go sicher schon längst Schnee von gestern, aber zum "vor der Haustür fliegen" sicher ganz o.k.

Gruss aus Wien Fonsi
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at

3

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 14:30

moin,
da hab ich mich wohl zufrüh gefreut.
heute kam das paket und kein Easy Go dabei.
"artikel nicht mehr lieferbar".
das hätten die mir auch in der emailbestätigung schreiben können.

was gibts denn sonst so für ein modell, was günstig ist und mit 2 lipos ala konion fliegt ?
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Oktober 2004, 01:45

Hallo

Um 29 Mäuse wirst Du nix kriegen, die Chubby-Lady oder die Lazy Sparrow sindt dem Easy-Go ziemlich ähnlich, fliegen auch super. Sind beide von Flying Styro Kit aus der Tschechei, gibt´s sicher in Deutschland bei fast jedem Modellbauladen.

Gruss aus Wien Fonsi
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at

5

Dienstag, 7. Dezember 2004, 00:06

moin,
hab eine neue idee.
von graupner die mini piper.
kostet 34 euro und das antriebsset kostet 35 euro.
also zusammen 69 euro.
leider ist das nur direktantrieb mit einem speed 300.
leider kann ich mir derzeit keinen LB dafür leisten.
ich würde wie zuvor gerne mit 2 konions fliegen.

hat jemand das ding ausprobiert mit dem original graupner antriebsset ?
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Dezember 2004, 14:53

Jo,das geht :ok:



Die Mini piper will aber schon etwas mehr platz,um geflogen zu werden......(meine Erfahrung)
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

7

Dienstag, 7. Dezember 2004, 17:02

hi
über die minip sind schon einige fred gefüllt worden
der geht ganz gut mit lipoly
der antrieb ist ausreichend zwar nicht senkrecht, dass muss bei einer piper auch nicht sein
ich hab meiner QR verpasst und so ist sie mit wind noch brauchbar zu fliegen
mit der v fläche geht auch kein 3D
aleine wurde sie mir schnell langweilig, selbst beim grasbüschel verwirbelndem tiefflug :evil:

ich stell mir vor im rudel kann das noch richtig lustisch sein :evil: :evil:

grusssssssssssssssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 18:43

Zitat

Original von "Dennis"
Jo,das geht :ok:



Die Mini piper will aber schon etwas mehr platz,um geflogen zu werden......(meine Erfahrung)


etwas mehr Platz?
die geht für Ihre Modellklasse sehr wendig!

9

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 20:47

hi,
ich hab mir heute die mini piper gekauft,
34€. das original antriebsset hätte 36 euro gekostet.
da hab ich für genau die gleiche menge geld einen speed300 7,2V, günniprop und einen Slim20 von schulze gekauft. fand ich besser den schulze zu nehmen anstatt den angebauten regler.

mal sehn wie die abgeht ;)
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

10

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 23:12

hi
den slim 20 kanst du für nen 400er noch gebrauchen 8)

ich hatte sogar mal nen 600er dran :evil:

viel spass mit der minip

als tip
les mal einige freds über die mini p durch


grusssssssssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

11

Donnerstag, 9. Dezember 2004, 23:24

so,
nun ist das ding fertig.




wiegt 295g mit 2 mamo Ion1400 zellen.
sicher kann man hier und da noch ein paar gramm sparen, aber erstmal muss das so gehen.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MeisterEIT« (11. Dezember 2004, 15:59)


12

Samstag, 11. Dezember 2004, 16:01

moin,
es fliegt :D
aber ich konnte nicht länger als 5 min am stück fliegen, da mir die finger fast abgefroren sind ;)
fliegt soweit ganz gut, aber bei geringer geschwindigkeit ist es arg träge.
das seitenruder hat wenig wirkung.
bei halbgas klappern die räder, das rattert durch die vibartionen. es stört mich, da muss ich was ändern.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

13

Samstag, 11. Dezember 2004, 23:24

hi

mit dem ruder hab ich mir so geholfen :evil:

grusssssssssss
»andres« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN4837k.jpg
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

14

Dienstag, 14. Dezember 2004, 20:08

hi,
ich hab mir heute ein 9g servo geholt und werde die querruder auch nachrüsten.

aber das ding ist ziemlich flott. ich hätte gedacht das es langsamer wäre. für den zweck, für den ich es eigentlich haben wollte, ist es schon ein klein wenig zu flott.
was ist denn so ein richtiger slowflyer ?
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Dezember 2004, 21:52

Hallo Marcel,

ich hab noch einen EasyGo hier liegen, dem leider etwas die Nase verbogen ist. Dummerweise hab ich den schon am Boden zerlegt, so daß ich übers fliegen nix schreiben kann... :dumm:
Dafür hab ich die ersten Gehversuche mit dem Skippy von Robbe gemacht. Okay, das Teil ist häßlich wie die Nacht, aber dafür leicht und langsam. Hatte den mit MPX Variodrive 300+, 8 Zellen Kan 1050 und zwei 9g-Servos ausgestattet. Empfänger war der allseits "beliebte" Pico 4µP (erste Version). Regler hab ich gebraucht bekommen, weiß leider nicht genau, was für einer das ist. Wiegt aber nur ca. 2g mit Kabel. Mit der Ausrüstung flog die "fliegende Schwuchtel" schon ziemlich langsam, bis eine Bodenwelle ihr beim Landen den Garaus gemacht hat...
Ich denke, mit leichteren Komponenten (CDR und LiPos) kannst das Ding bei jedem leichten Windhauch in der Luft parken. Böen mag der Skippy dafür ganz und garnicht....

Gruß,
Franz

P.S.: werde das Teil irgendwann bei Gelegenheit mal wieder zusammenpappen und nochmal einen Versuch damit wagen...
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jettaheizer« (14. Dezember 2004, 21:53)