Faronas

RCLine User

  • »Faronas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Inschinjör

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. November 2004, 23:25

Ist Indoor Combat am Ende ?

Moin Jungs,

Ich weiß, jetzt mit der Messe in Hamburg geht ja gerade was Indoor Combat mäßiges, doch davon mal ganz ab - ist Indoor Combat am Ende ?

Im März gab es jede Woche einen neuen Fred, ein neues Modell, ein IC Event nach dem anderen, und nun - OK, die meiste Probleme sind geklärt, das Reglement steht fest, aber sonst ? Theoretisch sollte man sich doch zur Hauptzeit der Indoorsaison überall treffen können (wer findet das Wortspiel ;) ?), doch was ist ? Asche...

IMHO ist das auch ganz gut so. Denn ich vertrete immer noch die Ansicht, daß IC etwas eher zufälliges ist. Man fliegt halt so auf dem Haufen, und wenn es mal kracht, dann gewinnt der, der die Lage schneller einschätzen kann, und sei Modell schneller wieder im Griff hat. Mit gesteuerten Luftkämpfen hat das IMHO wenig zu tun - im Gegensatz zu der Kategorie am Hang.

Ein Schlüsselerlebnis war der romantische Abend mit Sebastian Hampf bei der DM F3K in Kaltenkirchen. Da haben wir versucht uns zu kriegen, ohne großen Erfolg, selbst wenn sich der eine nur in den Wind gehangen hat. Das Schöne am IC ist dann natürlich die Reaktionen, die auf die spöttelnden Kommentare möglich sind:
"Wo hast Du Gas ? Rechts - fein, da ist der Sender, der Schwarze ist Deiner, mach's besser" - was natürlich keiner schaffte.

Ich denke, für Indoor Pylon sollten wir das im Auge behalten, da das wirklich Laune macht, und da die Geschwindigkeit der IC Modelle gut zur Geltung kommt, und die absolute Bruchunempfindlichkeit der Modelle natürlich auch den Heat Nr. 2 und 3 erst möglich macht. Bei unseren Pylonrennen gewinnt meist der, der als letzter noch in der Luft ist, und Bruch ist an der Tagesordnung.

Also, ist das nächste Mal in Burgdorf Indoor Pylon angesagt ?

Bis dahin,

Patrick

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. November 2004, 09:12

Moin,
nix ist hier am Ende!

Auf der Messe in HH habe ich mir einen Kill der Sonderklasse eingefangen.
Ein anderer Pilot ist mit seinem Holz-und Gumminasen nicht regelkonformen Zagi einfach durch meinen Trio durchgeflogen.
Mein Gesicht machte ungefähr den Ausdruck: :puke:

Mein Trio fiel in drei Teile zerrissen auf den Beton.
Haben wir alle gelacht!! :D
10min später und etwas Uhu Por und Straping Tape drauf flog das Teil wieder.
Familie Bauer komentierte das Ganze mit unvorschriftsmäßigem Straping meiner seits. Marco wollte dann Cutterklingen an meinen Trio befestigen. :no:

Also ich denke IC wird ganz normal wieter laufen, vieleicht sehen wir uns ja alle auf der Messe in Magdeburg.

Und da heißt es dann wieder : DU STINKST!!!!!
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sun« (23. November 2004, 09:14)


mazdajäger

RCLine User

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Student Maschinenbau FH Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. November 2004, 10:30

Mangels "Kick" hab ich persönlich schnell meine Freude drann verloren...
Der Dogfight bleibt aus, Handicaps durch Größe und Antrieb waren nicht durch zubekommen. Jeder will der leichteste, wendigste und schnellste sein. Freiwillig macht sich auch keiner zum Fuchs. Entweder es fliegen alle das gleiche oder wir können es auch gleich vergessen. Da kann man auch Freifliegen gehen. Da passiert nähmlich auch 80% in der Werkstatt..was solls, es gibt ja noch andere schöne Sachen für die Halle.

CU FS
Sorry wegen der Tippfehler ! :shy:
Ein Hoch auf die Polymer-zellen ! :ok:

4

Dienstag, 23. November 2004, 20:23

Wo ist eigentlich unser IndoorCombatReferent?
.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. November 2004, 21:32

Zitat

Ein Schlüsselerlebnis war der romantische Abend mit Sebastian Hampf bei der DM F3K in Kaltenkirchen
:rose: :rose: :rose: :evil:

hach, ja, ich fands auch total schön...... (sowas ähnliches schnulziges haste wohl jetzt erwartet.... )


ABER: IC ist m.Meinung nach nicht am Ende.....! Wir haben und gerade neue Modelle gezogen, wieder schön übermotorisiert... Ab 3 Leuten klatscht es auch häufiger....

Ich hoffe in Bochum beim Indoormeeting sind genug Leute um mal mit mehr als 10 IC Modellen gleichzeitig ne Massenrempelei zu starten....

Und: Wenns mal wieder Deutsche Meistereschaften IC gibt, werde ich versuchen dabei zu sein, da die Atmosphäre (Leute, Style, Umgebung......) sehr nett und gt ist / war :ok: :ok: :ok: Das hat man ja leider nicht bei allen Wettbewerbsklassen so :no:

ABER: Ich bin auch für eine Pylonwertung, ähnlich wie in Meine letztes mal, nur bitte mit "ernsthafterer" Auswertung....

Speed und Crashfliegen im richtigen Mix machen es aus...

Als Anreiz fürs nächste Meeting... ich könte ja mal die 3 Starthelferinnen vom Avatar fragen, ob sie (mit) kommen...... :evil:

DrM: bitte bestätigen, dass IC N*I*C*H*T am Ende ist... danke... ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (23. November 2004, 21:33)


sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. November 2004, 00:34

Ja!!!
Bring deine Bunnys mit!!!!!

Wo bekommst du die immer her??????


NEID ;( ;(
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

Erkan

RCLine User

Wohnort: - 75181

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. November 2004, 16:04

Hi zusammen
Ich kann nur in Richtung Indoor Pylon zustimmen ! Wir fliegen mit unseren IC Zagis draussen auch des öfteren Combat doch in Sachen Fun liegt das " Rennen" fliegen mit den selben Modellen ganz klar vorne. Logo, draussen ist viel mehr Platz wie in ner Halle und die " Treffer " beim Combat sind aufgrund der Wendigkeit der Modelle eher zufällig. Viel besser iss doch da mit wirklich gleichschnellen Modellen einen ausgewiese Kurs zu Absolvieren ! Bei uns dienen als Wendemarken ein Birnbaum 8( , ein Gebüsch und ein Felsbrocken :evil: ! Jedesmal eine Riesengaudi :tongue: . Wie es beim indoor Pylon mit " richtigen " Modellen - mit leitwerk und Luftschraube vorne weitergeht bleibt abzuwarten ! Auf jeden Fall immer "Saftey first" :ok: :ok: ! Es muss wirklich nicht erts was passieren, damit das Gefahrenpotential der Modelle für Mensch und Umgebung richtig erkannt wird !
In diesem Sinne , keep on running Stef

8

Donnerstag, 25. November 2004, 16:09

Richtig gut funktioniert hat IndoorCombat als Fuchsjagd mit dem Magnum.
.