Haeuserle

RCLine User

Beruf: Schulbankwärmer

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 17. Juli 2007, 12:10

So Leute in letzter zeit hab ich mich bedeckt gehalten aber nach einem schon
etwas zurückliegenden gepräcj mit DJ Nafets bin ich nun auch an einem pulso bau
also das Flugzeug dafür erstmal!
es soll eine Boulton paul sein mit halb integriertem Pulso ( Xp 90)!
Mal sehen wies wird!
Weis einer wo das Pulso auf dem kleinen FunJet herkommt?
Da würd mich mal die Technik interessieren weil wir sowas klenes noch nie richtig
zum laufen gebracht haben!

42

Dienstag, 17. Juli 2007, 14:35

XP90 hört sich schonmal gut an :D

Also das Pulso auf dem Funjet ist ein selbstgebautes Tigerjet mit Modifikationen was die Kraftstoffanlage betrifft.

Erzähl mal mehr zu dem Modell was du bauen willst...
[SIZE=3]Pulsorohr.de[/SIZE]

[SIZE=4]Last Update: 20.05.07[/SIZE]

43

Dienstag, 17. Juli 2007, 16:48

Zitat

Original von Haeuserle
es soll eine Boulton paul sein mit halb integriertem Pulso ( Xp 90)!


SO sieht die Boulton Paul P 111aus:
»JAS« hat folgendes Bild angehängt:
  • p111.jpg
Viele Grüße
Jürgen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JAS« (17. Juli 2007, 21:14)


44

Dienstag, 17. Juli 2007, 16:53

Das ist die Boulton Paul P.111A

http://www.pssaonline.co.uk/designer-tec…dy%20Conway.htm

Gruss
Reto
Heliheizer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heliheizer« (17. Juli 2007, 16:54)


Tivi

RCLine User

  • »Tivi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 17. Juli 2007, 17:52

klasse,

und wieder ein pulsobegeisterter mehr. irgendwie scheint das das treffen in rothenburg doch einiges losgetreten zu haben. ich finds ja klasse.
hab eben gerade die pumpe, schlauch und kraftstoffverbinder bestellt. jetzt hab ich so ziemlich alles zusammen. die woche kam ein kleiner regler aus dem truck-trial bereich, von dem ich mir eine feinfühlige regelbarkeit verspreche. nebenbei gehts im keller weiter.
inzischen ist alles mit gfk belegt und die spachtelei geht los.
parallel dazu hab ich das pulso mal auf nem brett montiert und einen kleinen impeller davor geschnallt. wenn die pumpe da ist, gehts an den ersten testlauf.

elmar

46

Dienstag, 17. Juli 2007, 21:09

Zitat

Original von Heliheizer
Das ist die Boulton Paul P.111A


@Reto
Die abgebildete von mir ist eine P 111 oder was ist es sonst für eine ???

Es gab aber auch eine P 120
Viele Grüße
Jürgen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JAS« (17. Juli 2007, 21:10)


Tarek_93

RCLine Neu User

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 17. Juli 2007, 21:16

Hallo,
jetzt kommt mal ne ganz dumme frage:
Wie funktioniert denn so ein pulso?
:dumm: :dumm: :dumm:
Gruss, Tarek :tongue:

Alles zum Honey Bee King 2
__________________________________________

-Esky Honey Bee King 2
-Jamara Angel Xl

48

Dienstag, 17. Juli 2007, 21:33

Wenn du schon selber erkennst das die Frage dumm ist, warum stellst du sie dann? Nichts für ungut...

www.pulsorohr.de

www.google.de
[SIZE=3]Pulsorohr.de[/SIZE]

[SIZE=4]Last Update: 20.05.07[/SIZE]

Haeuserle

RCLine User

Beruf: Schulbankwärmer

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 17. Juli 2007, 21:37

Ja die boulton sol aus Styro mit balsa beplankt werden!
Nur bei der größe bin ich mir noch nicht sicher?
Wenn ich mie so KB 70 Inferno Virus Skyburner anguge sieht man
spannweiten von ca 100cm- 130cm max!
Die dinger sind aber auch sehr schnittig! soll heissen die boulton hat einen viel größeren rumpf sprich eigetlich mehr widerstand
aber die schnellen deltas haben oft schub-Gewichtsverhältnisse von ca 1:1 oder besser
soviel wil ich für den anfang aber gar nicht weil das ding soll erstmal nicht sooo
schnell lieber größer wegen der Lageerkennung und so!
Was meint ihr ich dacht so an 135-140cm?
Was für pumpen habt ihr eigentlich?
Weis einer wo es einen bauplan von dem tigerjet gibt und was für mods man machen muss? Weil bevor ich die Boulton schrotte aus mangel an erfahrung würd ich lieber
nen schnell ersetzbaren FunPulsJet schrotten vorallem weil der mehr der größe der modelle entspricht die ich am meisten geflogen bin AirCombatmodelle

Haeuserle

RCLine User

Beruf: Schulbankwärmer

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 19. Juli 2007, 16:27

Tivi wie läufts mir dem flieger?

Tivi

RCLine User

  • »Tivi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

51

Freitag, 20. Juli 2007, 10:07

jaja,
bin fleißig am bauen. aber irgendwie geht das alles nicht so schnell. die meiste zeit hängt man vor dem modell und überlegt wieder nach einer lösung. eigentlich sollte es ja ein langzeitprojekt werden aber es juckt so in den fingern und ich möchte die kiste schon bald fertig bekommen. gestern abend die letzten teile mit matte überzogen. jetzt gehts an den innenausbau. der tank macht probleme. bekomme nicht genügend volumen in den rumpf. da bin ich noch am hirnen.

inzwischen sind auch die letzten teile bestellt. pumpe, schlauch und schnellverbinder von jet-zubehoer. scheint nen klasse laden zu sein.

nebenbei hab ich mir ne zündung ausgedacht:
die ollen türklingeln müssten doch ziemlich gut als impulsgeber funktionieren. zwischen klöppel und glocke wird doch permanent ein kontakt geöffnet und geschlossen. da ne alte autozündspule ran mit 6v damit es nicht so fürchterlich rummst und fertig. nebenbei klingelts dann eben, wenn man die zündung einschaltet........ :D

elmar

Haeuserle

RCLine User

Beruf: Schulbankwärmer

  • Nachricht senden

52

Freitag, 20. Juli 2007, 10:55

Ich bin nen Elektronik loser mir brauchst sowas nicht zu erklären versteh es sowieso nicht:O :O
Aber das mir der zündung ist nen gute frage hab ch noch gar nicht dran gedacht!
Wie machen denn die anderen das?
Die meisten nehmen doch schon ne kerze im rohr, oder wird immer noch mit lanze
und nem weiteren mann gezündet?
Was nehmt ihr jetzt genau für tanks? Urinbeutel oder Blutplasmabeutel?
Wo bekommt man die in der Apoteke? Wie lange halten die also werden ide irgendwann
spröde? wie viel spirt nehmt ihr im flieger mit? wie viel flugzeit habt ihr?
Oh man wenn ich so nachdenke falllen mir so viele fragen ein...
hat vieleicht einer antworten auf die oben genanten?

Tivi

RCLine User

  • »Tivi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

53

Freitag, 20. Juli 2007, 12:31

hi "haeuserle"

du wirst noch auf nen haufen fragen stossen. aber gerade das machts ja aus. ist halt nicht fliegen von der stange.
zu den fragen:
die meisten in rothenburg haben mit lanze gestartet. den zweiten mann brauchst du sowieso. die lanzen sind glaube ich größtenteils eigenbauten.
für die tanks gehen die urinbeutel glaube ich nicht, die haben das falsche material. blutbeutel, bzw. blutplamabeutel sind angesagt. die haltbarkeit ist glaube ich auf wenige male beschränkt. zur lebensdauerverlängerung machen einige da noch so nen giftiges zeugs rein. hach, wie heißt das jetzt...... komme nicht drauf.
die beutel gibts nicht in der apotheke. da hat jeder so seine adresse. ich hab gute erfahrungen mit dem roten kreuz blutdienst. frag bei denen mal an. als ich denen erzählte, wofür ich die teile benötige, waren die ganz angetan. kaufen geht natürlich nicht aber nen paar euro für die kaffeekasse nehmen die gerne an.
flugzeiten waren in rothenburg meistens so um die 4 bis knapp 5 minuten mit ca. 2 litern.

gibts noch nen namen zu haeuserle?

grüße,
elmar

54

Freitag, 20. Juli 2007, 13:01

Stehe mit Rat und Tat zur Verfügung

Haeuserle, am besten du machst ne Liste und wir telefonieren die einfach ab. Das ist am flexibelsten ;) ;)

Urinbeutel sind sehr wohl geeignet, auch wenn das Material dünner ist. Dafür bekommt man aber auch 1,5 Liter unter. Es gibt verschiedene Größen. Der Preis in der Apotheke liegt bei ca. 50 Cent.

Die Beutel sollten von Flugtag zu Flugtag gewechselt werden. Nach 1-2 Wochen merkt man die Versprödung.


Die Zündung ist in vielen Fällen ein Rechteckgenerator der eine Zündspule antreibt. Achtung! Stört die Anlage wie wutz! Die Ruder tanzen beim Anlassen im Grenzbereich ;)

Das mit der Klingel wird gehen, nur du bekommst einen riesigen Abrissfunken vom Klöppel zur Glocke. Dieser Funken stört auf sämtlichen Frequenzen und das noch zusätzlich zu Hochspannung.

Bin im Moment mit Falkon-Zündungen am experimentieren. Die sind Super entstört.

Also ich habe in meinen Pulsos die Zündkerze eingebaut. Lanze macht ausser beim optische Aspekt keinen Sinn. Zumal die Isolierung recht defizil ist und man sich alzuleicht erfrischende Stromschläge fängt.
[SIZE=3]Pulsorohr.de[/SIZE]

[SIZE=4]Last Update: 20.05.07[/SIZE]

Haeuserle

RCLine User

Beruf: Schulbankwärmer

  • Nachricht senden

55

Freitag, 20. Juli 2007, 13:25

Hmmm... name zu Haeuserle gibts ja Max
Ok ich ruf dich mal an!

Tivi

RCLine User

  • »Tivi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

56

Freitag, 20. Juli 2007, 13:33

RE: Stehe mit Rat und Tat zur Verfügung

stefan,

wegen des abrissfunkens: hab ich auch schon dran gedacht. kann ich dann nicht einfach nen dicken kondensator parallel schalten?
ist ja bei jeder unterbrecherzündung genauso.

elmar

57

Freitag, 20. Juli 2007, 17:28

Der ist sogar Pflicht

Der Kondensator wäre dann eh ein unbedingtes muss, nur ist der Störpegel immer noch wesentlich höher als bei einer rein elektronischen Variante...
[SIZE=3]Pulsorohr.de[/SIZE]

[SIZE=4]Last Update: 20.05.07[/SIZE]

58

Mittwoch, 1. August 2007, 22:24

Das Pulsovirus geht um

Moinmoin!
Hier mal was zum neidisch machen :)
Es gibt noch mehr Leute in D bei denen das Pulsovirus ausgebrochen ist.
»Schubschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pulso1.jpg
Mit pulsierenden Grüßen

Steffen

59

Mittwoch, 1. August 2007, 22:26

Der Flieger ist auch bald fertig
»Schubschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pulso2.jpg
Mit pulsierenden Grüßen

Steffen

60

Mittwoch, 1. August 2007, 22:27

Damit ist die Frage der Pressluft auf der Piste geklärt
Mit pulsierenden Grüßen

Steffen