Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

221

Mittwoch, 4. August 2010, 22:25

wie jetzt :wall:
eine dünne Alufolie (selbstklebend - aus´m Baumarkt) hätte ich ja noch verstanden, aber Thesa??? (so viel grins gibt es bei den Smilies gar nicht)
»shakalflieger« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1lustig.gif
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

222

Mittwoch, 4. August 2010, 22:29

Hallo Jens,

Querruder und Canardservos sind immer noch normale mit Kunststoffgetriebe!

Hauptfahrwerk habe ich nun mit der Servowebegrenzung einigermaßen in Griff bekommen..

Nur das Servo für das Bugrad bekomme ich nicht still :angry:

Habe noch ein HS-82MG herrumliegen, werde das mal morgen ausprobieren ...

Die beiden Vectorservos habe ich nun durch 9g Servos von Turnigy ersetzt.

...bin gerade am überlegen, ob ich die nicht auch noch auf Quer und Canard nehme ???

die Servos haben aber nur 1,5Kg Stellkraft!

werden die das halten? viel mehr scheinen mir die Originalen auch nicht zu haben...

Gruss
Markus

Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

223

Mittwoch, 4. August 2010, 22:31

also,die V2 immer noch nicht besser :wall:
ich versteh das nicht das die typen nicht die einfachsten dinge hinbekommen,ist echt schade!

ich hab jetzt sämtliche servos ausgetauscht und hab jetzt ruhe!
muss aber zugeben schön langsam wird die kiste teuer :no:
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

224

Mittwoch, 4. August 2010, 22:46

@ Hi Björn, Nerv wieder o.k.

Ja ich verstehe es auch nicht, da werden MG Servos im Fahrwerk verbastelt und bei den Belastungen auf die Querruder - bei den Ruderausschlägen im Vollastmodus (max. Ruderausschläge) sollen die "Nylon-Drehlinge" mit quälenden 1,2; sorry 1,5kg ewig halten.
Ich bin gerade mal dabei, das Programm für die Flächenbelastung und Ruderhebelbelastung in meinem Computer zu suchen, dauert etwas - ich rechne mal die Lastmomente aus, wenn ich nicht vorher ´nen Lachkrampf bekomme.

@ Markus, hänge mal den Deckel vom Front FW aus, und gucke, ob sich eventuell das Lenkgestänge verklemmt.
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 4. August 2010, 23:12

Oh - Ha!!!
da arbeiten die Servos hart an der Grenze ==[]
Das "Programmchen" ist nicht 100%ig, aber um mal ´ne Vorstellung zu bekommen nicht ganz schlecht. Auch muß ich durch den Deltaflügel Mittelwerte eingeben. Der 45 Grad Ruderausschlag ist bei "Highrates"

Hab auch mal die Werte umgerechnet.
Geschwindigkeit: ~ 140 km/h
Rudermoment: 3,12 Kpcm
Servomoment: 1,71 Kpcm

140km/h denke ich mal schafft er, und da wuchten am Servo ~ 1,7 Kilo

Freewing ist mutig, oder die verarschen die Kunden mit ihren Videos, am Ende sind für die Vids high end servos drin
»shakalflieger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rudermoment.jpg
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

226

Mittwoch, 4. August 2010, 23:27

Du brauchst doch keine 45°-Ausschläge, das ist kein Shocky! ==[]
Mit geringeren Auschlägen kann man am Ruderhorn weiter außen einhängen, und die Servokräfte verringern sich entsprechend.

Abgesehen davon braucht man maximale Querruderauderausschläge eher nicht bei Vmax... :nuts:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (4. August 2010, 23:29)


shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

227

Mittwoch, 4. August 2010, 23:43

Ich bin doch nur mal vom Extremfall ausgegangen. Die 45 grad sind - sorry - geschätzt, laut Handbuch ist es sogar noch mehr!

p.s. hab´s gerade nochmal gemessen: Freewing gibt sogar von 59 grad vor.
»shakalflieger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ruderausschläge.jpg
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »shakalflieger« (5. August 2010, 00:14)


Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

228

Donnerstag, 5. August 2010, 00:18

ja,ja die servos,irgendwie versteh ich die wirklich nicht mehr :wall:
schade das es ihn nicht ebenfalls ohne servos gibt aber mit antrieb damit man die chance hat was vernünftiges einzubauen weil die servos sind ganz ganz wichtig würde ich mal so sagen aber man kann ja nicht alles haben!

ach und jens du kannst in dein programm 155 km/h eingeben,das schafft er im horizontalflug,angestochen knapp 170 km/h :evil:

und was ich dich noch fragen wollte welches einziehfahrwerk nimmst du für deinen?

lg björn

ps:es geht mir einwenig besser.
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

229

Donnerstag, 5. August 2010, 00:36

... hab noch was vergessen. Das sind doch nur theoretische Werte. Wenn im Handbuch +/- 11/2"" Ausschlag angegeben ist, stellt der Kunde, der den EF erworben hat, den Wert doch erst einmal ein (meißtens jedenfalls) und 140 km/h sind mit dem EF, denke ich, machbar.
Ob man nun bei der Geschwindigkeit eine Rolle fliegt, oder den Jet aus ´nem zügigen Anflug mal senkrecht noch oben zieht, ist doch durchaus denkbar.

Ob es nun am Ende 1,3Kg oder 1,7Kg sind, ist doch egal; alleine von den "riesigen" Rudern mit 60mm Tiefe ausgehend, betrachte ich die kleinen Servos (1,2-1,5kg) als zu schwach dimensioniert.

Die riesigen Ruderausschläge werde ich sicher auch nicht fliegen, aber steht nun mal im Handbuch so drin.
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

230

Donnerstag, 5. August 2010, 00:53

@ Björn, ... bei 170 dann noch einen Haken schlagen?!?! mit meinem New Impaction war das möglich, aber mit dem EF würde ich es nicht machen, da treffen am Ende "die Tragflächen dann Ihre eigene Entscheidung", wo anders hin zu fliegen, als der Pilot will.

In meinen Foamie EF kommen die FW Mechaniken rein:
http://www.pw-rc.com/product_info.php/cP…322sq6m8h1klmd3

Und ich glaube der ist ohne alles, müßte man mal nachfragen, was als Basis drin ist.
http://www.osmot.net/osmot-freewing-euro…e-p-6313-2.html
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

231

Donnerstag, 5. August 2010, 01:36

@ Björn, nur für Dich

Ruderausschlag: 24mm nach oben, entspricht 45 grad Gesamtausschlag

bei 155 km/h - Servomoment: 2,08 Kpcm
bei 170 km/h - Servomoment: 2,5 Kpcm, bei max. Ausschlag wären es über 3 Kpcm

Es sind, wie schon gesagt, theoretische Betrachtungen!!!
Egal, was da für Zahlen stehen, 1,5kg Nylon Servos würde ich nicht drin lassen.
Kann gut gehen, kann aber auch bei ´nem blöden Manöver eben mal auch schief gehen.
Und wegen 6,49€ pro Servo 300€ Styro (EF) zu Schrott fliegen??

Mit diesen Servos
http://cgi.ebay.de/4X-MG90-Digital-Metal…=item3f020f40c7

hab ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. (Edge, JETiger und im New Impaction waren die auch drin)
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

232

Donnerstag, 5. August 2010, 09:29

jens,kannst du mir bitte einen gefallen machen bzw. hast du das originale fahrwerk noch?
wenn ja,kannst du es mir bitte abwiegen!?


gruss björn
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

233

Donnerstag, 5. August 2010, 11:43

mach ich doch !!!

Main Gear 64 Gramm, inkl. 11Gramm Servo
Front Gear 70 Gramm, inkl. 11Gramm Servo
Federbein solo 22 Gramm
Rad mit Schraube 8 Gramm
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

234

Donnerstag, 5. August 2010, 12:34

Zitat

Original von shakalflieger
Ich bin doch nur mal vom Extremfall ausgegangen. Die 45 grad sind - sorry - geschätzt, laut Handbuch ist es sogar noch mehr!

p.s. hab´s gerade nochmal gemessen: Freewing gibt sogar von 59 grad vor.


Falls das Bild auch nur einigermaßen maßstäblich ist, dann sind das ingesamt 59°. In dein Programm muss du gemäß Skizze aber den Ausschlag je Seite eingeben, also nur knapp 30°... ;)

Ich finde die Rechnerei trotzdem sinnlos, kein Mensch fliegt solche Ausschläge bei 150 km/h. Egal ob das Servo hält oder nicht, da versagen andere Teile zuerst.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

235

Donnerstag, 5. August 2010, 13:19

@ Lars,
... hast ja recht, ist nur der 1/2 Winkel (hatte ich gestern abend übersehen)
also 30 grad (hab ich aber auch schon geschrieben, daß ich solche Ausschläge auch nicht fliegen würde)
um das "korrigierte Servemonemt" hier noch einmal zu nennen:

11,7Ncm ~ 1,2Kpcm (trotzdem zuviel für die "dürren" Servos)

... nu ist aber genug!
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

236

Donnerstag, 5. August 2010, 13:28

Und schon dürften die Ruderkräfte unter dem max. Moment der Servos liegen... :D
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

237

Donnerstag, 5. August 2010, 15:35

ich lass das mal mit 2,4cm high rate..
Canards habe ich 2,6cm Ausschläge.
Was habt ihr denn für welche?
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

238

Samstag, 7. August 2010, 11:49

Hi Nic,

hat Freewing in der Version 2 die "Elevon High Rate" auf 2,4 cm (0,94") geändert?

Wenn ja, würde es der Empfehlung von meinem Fliegerkumpel entsprechen, der den großen EF(carf-Nachbau) mit Turbine fliegt.
Die Möglichkeit der D/R Reduzierung (ca. 50%) würde ich trotzdem zur Sicherheit programmieren.

Besagter Fliegerkumpel empfielt auch die Ausschläge nach und nach zu erhöhen.
Er fliegt allerdings mit größeren Canardausschlägen bezüglich Höhenruderausschlägen, wobei er sagt, daß das nicht unbedingt bindend ist.

Beim Foamie-EDF kann sich das anders verhalten.
Die EF´s sehen sich zwar optisch ähnlich, aber schon geringfügig andere Profile( + mit oder ohne S-Schlag), Schränkung, Flächeninhalt ; Abfluggewicht (Flächenbelastung) können da zu anderen Flugeigenschaften führen.
Björn (Pulsar) kann da vielleicht noch mehr sagen, der hatte ihn schon in der Luft.
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shakalflieger« (7. August 2010, 11:51)


239

Samstag, 7. August 2010, 12:44

Bezüglich der Canard-Ausschläge: Ich hatte ursprünglich die großen Ausschläge, wie im Manual empfohlen. Mir schien aber, dass der EF bei engen Kurven ein bisschen "untersteuert", so als ob die Canards nicht mehr so wirksam wären, ggfs. durch zu hohen Anstellwinkel und Strömungsabriss. Daher habe ich sie jetzt auf ca 70% des alten Weges runterskaliert. Ob es viel ausmacht, kann ich noch nicht sagen.

Sehr aussagekräftig ist aber die Tatsache, dass mindestens ein Video-Demoflug von Hobby-Lobby mit den (wie in der Freewing-Anleitung fälschlicherweise vorgegeben) verkehrt herum angesteuerten Canards geflogen wurde, und niemand hat was gemerkt. D.h. zumindest auf die Rollrate scheint der Canardeffekt eh nicht so groß zu sein :-).

Cheers,
Henrik

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

240

Samstag, 7. August 2010, 13:15

Hallo Henrik,

Du hast demzufolge auch auf den Canards die "Querruder-Funktion"(gegenläufig) wie in der Beschreibung gemischt.

Ich hatte vorhin vergessen zu erwähnen, daß der "große Turbinen EF" von meinem Kumpel nur die Höhenfunktion auf den Canards hat. (außerdem hat er "nur" eine 360° Schubvektordüse, also da auch keine Auswirkung auf die Rollfunktion) - deshalb nicht unbedingt vergleichbar. Er bezeichnet die Querruderfunktion der Canards als "nicht unbedingt erforderlich". Das basiert auch auf den Erfahrungen von Ralf Lohsemann und Enrico Thäter. Ich will jetzt nicht die Threads vermischen, aber mal was zu gucken (ist nicht der EF - ist J 10 - aber auch Vektorthrust+Canard)
http://www.youtube.com/watch?v=9191RsqplVE

Hier vielleicht auch mal die Manövrierfähigkeit der Jet´s:
http://www.youtube.com/watch?v=2hBtS0on2l0&feature=related


Dein Zitat:
"verkehrt herum angesteuerten Canards geflogen wurde, und niemand hat was gemerkt. "

... waren da die Canardausschläge parallel zu den Höhenruderausschlägen, oder nur die Querruder-funktion falsch herum?
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de