Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Freitag, 11. Juni 2010, 21:45

Die Dx6I hat einen deltamischer. nun habe ich mir gedacht, Höhe und quer auf 1 und 2. seite auf 3 gas auf 4. einen Mischer auf 5 für Höhe und einziehfw. auf 6 dabei dachte ich mir die Canards per Y-Kabel mit den Delta rudern verbinden und die Vectorsteuerung per Mischer dabei tun denn diese ist ehh nicht Orginal. liege ich da Falsch??

wollte dann wahrseinlich ehh Komplett auf vector verzichten da ich gerne Scale fligen will.

Habe den Jet noch nicht aber will mir den gerne holen. da ich gerade meine Me-109 von Parkzone und Hype f-16 verkaufe sollte jetzt was Geiles rein. und das scheint sich gefunden zu haben.

Thx
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Antichrist2142« (11. Juni 2010, 21:52)


Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

122

Freitag, 11. Juni 2010, 22:09

wennst den vector komplett weglässt hast aber keine seitenruder funktion,ausser du machst das sr beweglich und verbaust ein servo!

vector ist ja seit letzter zeit ein boom dabei ist leider egal um welchen jettyp es sich handelt!
das einzige was ich wirklich toll am vector finde ist daß, das man die "cobra" stellung ziemlich gut machen kann ansonsten finde ich das" herum geschmeiße" in der luft eher fehl am platz bzw. doof!

gruss

und jens:
ok,ist klar!
verstehe schon was du meinst!!
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

123

Freitag, 11. Juni 2010, 22:43

das mein ich ja, das herumgeschmeiße in der luft ist doch eher Kindergarten. ich will einen scale flieger gerne Scale fliegen. Also Seitenruder ausschneiden und den Bugradservo per Bowdenzug mit SR verbinden.

nebenbei tollter Thread.
Lohnt sich das mit dem Glasfaser aufziehen? sieht ja echt Gut aus, macht aber bestimmt extrem viel Arbeit?!?!

nebenbei sollte die "COBRA" Stellung doch mit den Canards alleine auch ohne Vectorsteuerung gelingen oder???
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Antichrist2142« (11. Juni 2010, 22:46)


shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

124

Freitag, 11. Juni 2010, 22:52

"Die Schubvektorsteurung für das EJ200-Treibwerk ist wieder im Gespräch.
EADS hat im Rahmen des indischen LCA-Projekts sein EJ200-Triebwerk mit Schubvektorsteuerung für das mit einem Triebwerk ausgestattete Flugzeug angeboten. Laut dem Eurojet-Konsortium wird die Schubvektosteuerung auch den Eurofighter-Partnerländern angeboten. Neben einer erweiterteten Flugperformance soll das erweiterte Triebwerk auch im Schnitt 3-4% weniger Sprit verbrauchen."
Soweit erstmal ein Zitat aus´nem Forum ( http://forum.airpower.at/viewtopic.php?t=4861&sid= )
Ich denke, es muß jeder selbst entscheiden, was er mit seinem Jet in der Luft veranstalten will und kann.
Deswegen will ich ja, wie bei meinem, leider verschwundenem, Impaction, Vektor und Canards zu/abschaltbar machen. Im "Notfall" bekommt man den Jet bei einem kritischen Landeanflug wieder auf Höhe; zumindesten ist mir das bei den Eigenbauten gelungen- aber muß jeder selbst wissen.
Da kannst Du natürlich einen Kanal einsparen. Aber Gas bleibt eigentlich auf Kanal 3 und Seitenruder auf 4, oder was hast Du für´ne Funke??
Ach, und wenn Du scale fliegen willst, dann mußt Du auch noch ´nen Stumax-EDF einbauen. ==[]
http://www.youtube.com/watch?v=QgW1LRio0iU
http://www.youtube.com/watch?v=_ggEDQrkmcc
http://www.youtube.com/watch?v=nWrw3XbX98w

In einem der Videos, sieht und hört man den Stumax richtig, ich weis aber jetzt nich in welchem.
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

125

Freitag, 11. Juni 2010, 22:53

so kindergarten ist das "herumgeschmeisse" gar nicht, zb mig 29 ovt. wobei hier immer noch dynamik drin steckt. viel schlimmer finde ich das 3d heligebolze :D

das seitenruder ist zum scalefliegen nicht zwingend erforderlich, wenn man von start und landung absieht. jets fliegen mit bank und g´s ;)


edit:

jens hat recht, die schubvektorsteuerung wurde zb den indern zum ef angeboten. meines wissens nach, soll diese aber nur für pitch entworfen sein.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (11. Juni 2010, 22:57)


126

Freitag, 11. Juni 2010, 23:00

Zitat

Original von shakalflieger
" Aber Gas bleibt eigentlich auf Kanal 3 und Seitenruder auf 4, oder was hast Du für´ne Funke??



wollte dabei eigentlich nur die Kanäle duchzählen. Ich Persönlich habe den Eurofighter in Natura nur ohne vector gesehen und will dementsprechend auch gerne ohne fliegen. Natürlich wird es mal interessant sein mit und Ohne zu vergleichen, doch finde ich das man ein Modell doch eher Scale fliegen sollte und es nicht zu irgenwelchen modeobjekten verkommen lassen sollte.
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

127

Freitag, 11. Juni 2010, 23:06

mir würde das reichen:http://www.youtube.com/watch?v=g-WpqYANJIA&feature=related

neben bei ein von jepe verbesserter jet!
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

128

Freitag, 11. Juni 2010, 23:07

@antichist: wenn du ihn wirklich scale fliegen wölltest, müsstest du die vektorsteuerung beibehalten, um die agilität des originals zu erzielen.

...oder aber, ganz scale, den schwerpunkt (wie beim original) ziemlich weit nach hinten verlegen... :D :D :D
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (11. Juni 2010, 23:08)


129

Freitag, 11. Juni 2010, 23:15

also um eines mal festzuhalten, ich wollte mich mit niemanden hier "ANLEGEN" sondern meinte nur das es doch ein super flugbild gäbe wenn der vector nicht mitgehen würde, somit bleiben canards und delta ja noch voll erhalten.

ich dachte mir das das mit meiner Dx6i auch machbar sei und ich meine Funke deshalb nicht tauschen muss.

wenn die Canards etwas Härter angesteuert werden und die delta Tragfläche etwas weniger dann sollte das ergebnis doch Ähnlich dem verhalten von Vectorsteuerung sein oder? natürlich nur bei geschwindigkeit und nicht im extremen Langsamflug.
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

130

Freitag, 11. Juni 2010, 23:16

oder das hier:http://www.youtube.com/watch?v=1dY1qoErdlc&feature=related

da wird es echt schon heiß :evil: :evil: :evil:

jens was meinst,würde der beglaste ef diesen speed aushalten?
ich würd mal sagen die canards sicher nicht ausser man verstärkt sie massiv!
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

131

Freitag, 11. Juni 2010, 23:22

Zitat

Original von Pulsar
oder das hier:http://www.youtube.com/watch?v=1dY1qoErdlc&feature=related

da wird es echt schon heiß :evil: :evil: :evil:

jens was meinst,würde der beglaste ef diesen speed aushalten?
ich würd mal sagen die canards sicher nicht ausser man verstärkt sie massiv!


Alter Korsacke, das nenn ich mal schnell. Denke das der druck die Röhrchen der Canards schnell verbiegen würde selbst wenn die Canards stark genug sind würde die achse das nie im leben aushalten.
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

132

Freitag, 11. Juni 2010, 23:22

@antichist:

keine angst, ich wollte mich nicht mit dir anlegen, es ging mir nur um das scalefliegen.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

133

Freitag, 11. Juni 2010, 23:28

Zitat

Original von Carli
@antichist:

keine angst, ich wollte mich nicht mit dir anlegen, es ging mir nur um das scalefliegen.


meinte ja auch nur das reine Flugbild nicht den sound und nicht den Kerosingeruch. dann muss man schon ne JetCat P20 einbauen und dann passt es an allen ecken und kanten.

wird aber recht schwer eine 700°C heiße turbine in ein Schaummodell zu Integrieren. lol
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

134

Freitag, 11. Juni 2010, 23:29

die lagerung(röhrchen) der canard welle ist sowieso ein schei..,sind aus cfk oder was ähnliches.bei mir sind sie bereits spröde und gesplittert.

ich werd da umbauen weil mir die ganze "mechanik" nicht gefällt,ziemlich wappelig das ganze!muss mir noch überlegen wie ich das mache!
und ein tipp von mir,tausch die querruderservos gegen welche mit MG aus!
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

135

Freitag, 11. Juni 2010, 23:58

Jippi, jetzt kommt ja langsam Stimmung in den Thread :nuts:
@ Carli, das mit dem "hochreißen" hab ich lediglich auf meine "kleinen" Eigenbau-Jets bezogen, die zw. 700 -1100 Gramm Fluggewicht haben. Wie der größere, somit 1,5 Kg schwerere EF da mit mitspielt, kann ich noch nicht einschätzen; bis meiner Frischluft schnuppern darf, dauert noch.
Das 3D Rumgehopse mag ich auch nicht,

So, nun macht mal nicht so schnell mit den ganzen Youtube videos.
Ich hab das Problem, daß ich Internets fast nur per Rauchzeichen und Flaggenzeichen von so ´nem Ochsen auf´m Feld rein bekomme ( eben per Funkstik!)
@ Pulsar . das Problem der Carbonrörchen als Canard - Lager besteht darin, daß diese Rohre nicht für Steckungen oder Lager gedacht sind, dazu müßten die Carbonfasern diagonal ( wie Gewebeschlauch) verwebt sein, aber die sind zu teuer!!!
Messing, oder auch Aluröhrchen sind da besser. Mit einem Stüch alter Teleskopantenne (eine Hülse, die gerade über das Carbonrohr paßt) wie mit ´nem "Kernbohrer" die Verklebung aus dem EPS lösen. Dann neues Aluröhrchen einkleben.
@ Antichrist, was die Stabilität der Canard achsen angeht; mein Eigenbau-Jet war mit 184 km/h unterwegs und die Canardachsen sind aus 3mm Carbon in Messinghülsen gelagert (Jet ist aus EPP)
Der Eurofighter, ob nun beglast oder "roh" wird max. 160 km/h schaffen. Und da hält das Zeugs schon, problematischer sehe ich die Stabilität der Tragflächen bei harten Wendemanövern.
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

136

Samstag, 12. Juni 2010, 02:03

hab´s nun endlich geschafft, das Mirage-Video aufzumachen. 244 km/h nicht schlecht,
Für den GFK EF liebäugle ich sowieso mit einem EDF in der Größenordnung 8s als 90er . Eventuell wird es der
http://jepe.org/shop/product_info.php?cP…34670237ebe1b70
Wegen der Canard-Lagerung, schwebt mir beim GFK EF eventuel der Einsatz von 4mm Kugellagern vor.
Begründung: Aus der Erfahrung von meinem Fliegerkumpel, der den Turbinen-EF fliegt, ist der Ausschlag der Canards größer als der - der Höhenruder - folglich auch mehr Last auf den Canardachsen. Simple Gleitlager, die auch noch in brüchigen Carbonröhrchen mit 3mm Achsen lagern würden bei höheren Geschwindigkeiten mit Sicherheit nicht mehr sauber funktionieren, am Ende wären die Servos überlastet.
Die Röhrchen, in denen die Kugellager eingepaßt sind, werden aus dem Glasgewebeschlauch hergestellt;
http://shop.r-g.de/Verstaerkungsfasern/G…auch-20-mm.html
Verklebt sind die "Lager-Röhrchen" dann mit einem Rumpfspant - das müßte dann halten.
So, ich muß noch eine Lage beglasen - und dann ist Nachtruhe
ach und Björn, eine Bitte, mach mal Deine Bilder nicht so groß in Deinen Post´s.
Ich hab nur einen 19" Monitor - und wenn ich mit "Strg - " die Monitoransicht verkleinere, damit ich das Bild nicht mehr hin und her schieben muß, um alles lesen zu können, kriege ich Blasen auf den Pupillen, bei der kleinen Schrift. Danke
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

137

Samstag, 12. Juni 2010, 13:01

so habe noch mal eben in meine Funke geschaut. (Dx6i von Spektrum)

normal währe hier kanal 1-4 is Klar. :ok:

5= Flaps
6= Gear

nun habe ich noch 2 Mix Also mischer. der Delta mischer ist eigenständig somit
bleiben diese beiden Mischer Über.

wenn ich nun die Beiden Canards per Y-Kabel an die Quer-Höhenruder Hänge habe ich schon mal voll funktionierende Canard.

Dann brauche ich doch eigentlich nur einen Mischer ( Kanal 5 Flaps ) um die Vectoren zuzuschalten auf Höhe. Seite geht dann eben nicht.

Kanal 6 brauche ich ja für das Fahrwerk.

Seitenruder will ich gerne ausschneiden und anschlagen.müsste nur eine Möglichst unauffällige weise finden den servo anzuschließen!

habe ich da irgendwo einen Denkfehler?? ???


wie mixt man eigentlich aus nem Deltamix das Höhenruder raus??? eigentlich doch nur aus dem anschluss der die Höhe bestimmt oder??

ich glaube das wird noch ne wissenschaft für sich.

vielleicht denke ich aber einfach nur zu Komplieziert !?!
Graupner Ultimate 140mm
Starmax F-18

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Antichrist2142« (12. Juni 2010, 13:34)


shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

138

Samstag, 12. Juni 2010, 17:06

Hallo Antichrist,
Wie gesagt, zur Dx6i kann ich Dir nicht viel sagen. Aber im "Manual-Handbuch" zum EF hat freewing eine Programmieranleitung für die DX-7 mit abgedruckt. Außer dem 7. Kanal dürfte es zur Dx-6, was das programmieren angeht nicht viel Unterschiede geben.
Ich würde die Vektoren per y-Kabel an die beiden Flächen-servos koppeln und per Mischer die Canards (allerdings nur in der Höhenfunktion auf Kanal 2 zumischbar). Somit wird ein Servo für die Canards überflüssig, oder Du koppelst beide Canardservos per Y-Kabel und mischst sie über Kanal 5 der Höhenfunktion zu. Warum Du jetzt die Höhenfunktion aus dem "Deltamix" herausmixen willst, verstehe ich nicht. Die Querruder sind doch bei gleichsinniger Bewegung = Höhenruder. Es ist doch auch blos eine besondere Form eines "Mitnahme-Mischers", wo bei Quer-Funktion Kanal 1 als "master" und Kanal 2 als "slave" arbeitet , blos entgegengesetzt, und bei Höhen-Funktion arbeitet Kanal 2 als "master" und Kanal 1, gleichsinnig als "slave".

Für die Lösung Deines Seitenruderproblems müßtest Du Dich mal durch das "Parallel-Forum" aus Übersee durchblättern.
http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…1198859&page=78
Ich glaube bei Seite 40 ff haben die Amis mal eine Seitenruder-Ansteuerung vorgestellt.
Ansonsten ist zwischen den Vektor - Düsen Platz, da sitzt auch der Servo für die Seitenbewegung der Vektoren. Über dieses Servo haben die Freunde von rcgroups das Seitenruder angesteuert.

@ Björn, habe gerade mit einer schweizer Fa. Kontakt aufgenommen, die die EPS-Kerne für die Tragflächen schneiden.
Ich find´s geil, der GFK - Eurofighter wird langsam ein Europa-Projekt (Deutschland, Östereich, Holland, Schweiz)
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

shakalflieger

RCLine User

Wohnort: Sachse mit Leib und Seele

Beruf: freischaffender Airbrush-Illustrator

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 13. Juni 2010, 00:33

@ Antichrist

Hab die Bilder von "Maxthrottle" mal rausgesucht, wie er die Seitenruderansteuerung gelöst hat.
http://www.rcgroups.com/forums/attachmen…hmentid=3155910
davor und dahinter sind noch mehr Bilder.

@ Björn, kannst Du mit Deinem CAD-Programm vom einer JPEG-Datei - (Profil der Wurzelrippe und Außenrippe) eine Datei zum CNC Schneiden der Styro-Kerne für den GFK EF erstellen? Die Bilder von den Rippen kann ich Dir zuschicken.
Der "Schweizer" wäre dann bereit zum Schneiden --- GFK EFgeht voran!!!!
... was haltet ihr von dem sound?
http://performance-edf.biz/images/Starfighter_1.mp3
ist noch elektrisch!!!!! da gefriert den Kerosinfreaks das Blut in den Adern :nuts:
-wer fragt - ist ein Narr für fünf Minuten
-wer nicht fragt - ist ein Narr für immer

Gruß Jens
www.shakals-corner.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shakalflieger« (13. Juni 2010, 00:37)


Pulsar

RCLine User

  • »Pulsar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

140

Sonntag, 13. Juni 2010, 00:41

ob ich es zusammen bringe weis ich nicht aber ich kenn jemanden der das kann,wennst mir die bilder sendest kann ich es ihm weiter geben.

lg björn
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100