Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kr-nic1@aon.at

RCLine User

  • »kr-nic1@aon.at« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. April 2010, 07:52

Graupner Hawk

Hallo Leute

Da die Graupner Hawk ja vor 2008 bekanntlich sehr untermotorisiert ist erwäge ich sie neu zu motorisieren.

Zur Auswahl stehen:

Sucht das mal beim Hobbychinesen das is so ein komplettset..

70er EDF
HK EDF70 Brushless Power System 2800kv & 45A ESC standschub ca. 1,2kg

65er EDF
HK EDF64 Brushless Power System 3500kv & 45A ESC standschub ca. 800gr

was meint ihr wäre besser für die Hawk??
Akku möchte ich gernen dann einen 4S verwenden langt das?

LG Nic
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

kr-nic1@aon.at

RCLine User

  • »kr-nic1@aon.at« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. April 2010, 08:58

Weiß echt keiner ob die Komponenten passen??
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

3

Dienstag, 28. September 2010, 10:25

Hallo,

ich hab zwar keine Antwort auf deine Frage, aber ich nutze den Thread einfach mal um selbst eine Frage zu stellen:

Neulich habe ich meine Hawk (Graupner 9581) bei meinem Erstflug (war ein gebrauchtes Modell, daher nix mit Garantie) zerlegt, der Regler ist im Flug abgebrannt, war nix mehr zu machen, die restlichen Komponenten sind zum Glück unbeschadet. Jetzt möchte ich mir gerne eine Neue kaufen, aber diesmal möglichst leer, da ich das Vertrauen in die eingebauten Komponenten verloren habe. Weiß einer von euch wo ich das Teil leer herbekomme? Ich wollte sie dann in Kombination mit einem Vasa-Fan und dem Original Motor fliegen. Funktioniert das überhaupt oder hat der Fan eine andere Steigung o.ä., dass nix mehr an Schub rauskommt?

Danke für eure Antworten!
Gruß Julian

4

Dienstag, 28. September 2010, 17:21

dassollte euch beiden helfen.

die hawk ist die gleiche, wei sie auch von spac, jsb oder graupner angeboten wird, nur in epos.

für den impeller sind auch noch zwei vorschläge drin.

der vasa-impeller ist auch eine gute lösung. oder fragt mal bei jepe nach.


@nic: mit hk impellern kenne ich mich leider nicht aus
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

5

Dienstag, 28. September 2010, 18:19

Hallo Carli,

danke für den Link, aber so ganz schlau werd ich daraus nicht. Der Minifan ist doch ein 70mm Impeller, der Vasa hat aber nur 65mm, also genauso groß wie der Originale. Bei nem Minifan bräuchte ich also nen neuen Motor - so weit so klar - aber was ist mit dem Vasa? Ich wollte eigentlich nicht sofort auch noch nen neuen Motor kaufen... 8( Das wären ja doppelte Kosten nur für den neuen Antrieb.
Gruß Julian

6

Dienstag, 28. September 2010, 19:41

ich habe persönlich keine erfahrung mit der 65er vasa, aber da er auch für einen speed 400 ausgelegt ist, sollte auch die welle des original motors passen. insofern du die version mit innenläufermotor hast.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

7

Dienstag, 28. September 2010, 21:24

Hallo!

Hab den gleichen Impeller HK EDF70 Brushless Power System 2800kv & 45A ESC standschub ca. 1,2kg
bestellt für meine Saab Grippen da bräuchte ich auch so um die 1,2 kg schub.
Das Ding ist schrott ich hab´s nicht geschafft trotz magnetwuchtgerät den läufer zu wuchten die Schwingungen waren brutal :no:
Hab dann einen läufer vom Wemotec minifan 460 den ich noch rumliegen hatteeingebaut (beim Motor musste ich auch noch die kugellager tauschen die hatten fast eier statt kugeln drinnen und enormes spiel) .
Der läufer passte nur der spalt ist etwas grösser (ca.1mm) die Schubmessung ergab 850 gramm an einem 3S 3000er lippo reicht also nicht fliegen würde die Grippen damit aber nur so lala zzz
4S verträgt der motor devinitv nicht denn zereist´s mit sicherheit
Also bin ich weiter auf der suche
Hab jetzt einen OR3-0202-5BP/8835 EDF68 with 2836kv bestellt und bekommen der sieht schon mal ganz gut aus aber denn muss ich erst testen wer weiß wie der läufer sich verhält.


maus

8

Mittwoch, 29. September 2010, 15:10

Hallo,

ich hab zwar die Version mit Außenläufer, aber das müsste trotzdem passen, dieser hat eine 3,2mm Welle und für die Kabel müssten dann kleine Löcher in die Motorummantelung des Impellers gebohrt werden.
Wenn jetzt noch einer wüsste wo ich die Hawk leer herbekomme wärs perfekt...
Gruß Julian

9

Mittwoch, 29. September 2010, 19:43

bei ebay gabs die immer mal ua unter dem begriff "epo hawk"
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

10

Sonntag, 3. Oktober 2010, 16:26

Ich hab sie jetzt beim Hobby König in HK gefunden! Kostet 40 Dollar! Danke für eure Hilfe!
Gruß Julian

11

Mittwoch, 3. November 2010, 16:29

Eine unendliche Geschichte...

Ich melde mich nochmal zurück!

Als ich den aus der Graupner Hawk ausgebauten Antrieb durchgemessen habe wurde ich etwas durch mein Messgerät (Turnigy Wattmeter) erschreckt. Statt der erwarteten 20-25A zeigte es 47A an und der verwendete 40A Regler wurde nach wenigen Sekunden warm!!! Was ist hier los? Ist das Messgerät kaputt (ganz neu und eine Vergleichsmessung an einem anderen Motor brachte einnen passenden Wert), oder hat der Motor einen weg?
Wenn das der Fall ist, welchen Motor könntet ihr mir als Jet-Einsteiger empfehlen? Er sollte an 3s ca. die gleiche Leistung wie der original Antrieb bringen, aber auch 4s mit unter 45A überstehen. Mit fancalc hab ich den Het 2w18 gefunden, der mir von den Stromwerten ganz sympatisch war. Was meint ihr dazu?
Danke für eure Antworten!
Gruß Julian

12

Freitag, 5. November 2010, 17:12

Kann mir echt keiner helfen?
Gruß Julian

13

Freitag, 5. November 2010, 18:31

Hm.. das HK-Set mit 70 mm hatte minnimale Vibrationen bei meinem Bekannten und der ist damit jetzt um 20 Flüge ohne Probleme geflogen.

MIch habe das gleiche Set, Vibrationen waren leicht vorhanden. Standtest mit Watt´s up ca. 42 A mit 620 Watt an 4S.
Schub reicht, um meinen 900g Flieger nach oben zu drücken (mehr als 900 g), obwohl ich den Impeller mit einer improvisierten Düse auf ca. 60 mm eingeschnürt habe (Bautzer-Senf-Becher)
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (5. November 2010, 18:32)


14

Freitag, 5. November 2010, 18:47

Hallo,
danke für die Antwort, ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich bereits einen HW505pro von Wemotec geordert habe den ich mit dem originalen Motor aus dem Graupner Set befeuern wollte. Dieser lieferte aber schon mit dem Originalimpeller merkwürdige Stromwerte. Da ich jetzt 2 neue 3s 2100mAh Akkus habe und dies mein erster Jet ist, sollte er auch (vorerst) relativ schwach motorisiert werden.
Gruß Julian