Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. April 2010, 10:26

Neues Modell von Fly Fly F4 oder Bae Hawk ?

Hey,

ich bräuchte wieder etwas zum basteln denke sollte eine F4 oder Bae Hawk von Fly Fly werden.

Wie sind die Unterschiede der einzelnen Flieger in Bezug auf Geschwindigkeit, Handstart,
Gutmütigkeit beim Fliegen ....

Wollte das Modell an 6S betreiben und eventuell mit einem Ezfw ausstatten.


Danke für jeden Tip.

Gruss
Franceso
--------------------------------------
T-Rex 500 ESP
Blade QX 350
Parkzone P-47 Thunderbolt
Stryker 27Q
Parkzone Habu an 5S
HSD Super Viper
E-flite Yak 54
DX9
--------------------------------------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rocket115« (11. April 2010, 10:26)


Rookie_Gerhard

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. April 2010, 11:49

Zur Hawk kann ich Dir was sagen:
Wenn Du sie baust solltst Du gleich die nötigen Modifikationen, wie verbesserte Luftführung, Verstärkung der Fläche mit Cfk-Stab, größere Auflagne für das EZFW, angelenktes Seitenruder,.. machen. Dann fliegt sie fantastisch und Du wirst viel Freude mit ihr haben. Im Parallelforum gibt es einen ganz langen thread darüber. Da haben wir alle unsere Modifikationen ausführlich beschrieben.
Gerhard

Always happy landings
http://free.pages.at/modellflug_mania/
http://www.8ung.at/tuning-teile

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Softwareschrauber

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. April 2010, 22:57

Am besten eine FastFoam Version beim Jepe kaufen. Die Phantom ist schön leicht vom reinen Schaumteilesatz her und fliegt sich traumhaft :D

Der Vorteil von den FastFoam Varianten: JeanPaul legt da gleich Material für eine ordentliche Luftführung bei.
Nur schadde, dass er bei den neueren Phantomversionen denen hinten den A... aufreisst damit der Schub besser hinten rauskann ...naja, Geschmackssache :D