Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CFK-aero

RCLine User

  • »CFK-aero« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Mai 2010, 09:34

Habu von Parkzone

Neu in der Redaktion:
Der Habu von Parkzone, im
Test von RCLine.

http://www.rcline.de/modules.php?name=Ne…article&sid=256

mfg
Roman

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Mai 2010, 22:03

Auf http://www.mingsing.de findet man einige Videos vom Habu, der gehört einem Bekannten von mir...

Der Vogel ist meiner Meinung nach überteuert und hält nicht ganz das, was Parkzone verspricht (Geschwindigkeit)...

Flugbild des Fliegers ist Super, Start auch recht unproblematisch (immer Handstart, Fahrwerk ist nicht angebaut).

Ich les mir jetzt mal den Testbericht durch und schau dann, ob ich bestätigt werde ... :)
Liebe Grüße
Hartmut

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Mai 2010, 22:37

Wow, Roman, was fliegst Du denn da für einen heißen Reifen? ... :)
Bei solchem Tempo wage ich mich nur im Geradeausflug in die Ameisenkniehöhe ...

Nochmal zum Habu:
Hätte Parkzone nicht von 200 km/h gesprochen, so wäre alles in Ordnung ...

Wir haben per Doppler nachgerechnet, maximal 150 km/h, meist aber 130 bis 140 km/h ...

Fliegerisch ist mein Bekannter begeistert, nur immer traurig, da nach drei Flügen seine drei Vierzeller verbraucht sind... Man kann halt nicht alles haben ...
Liebe Grüße
Hartmut

CFK-aero

RCLine User

  • »CFK-aero« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Mai 2010, 09:49

Hallo Hartmut,

Der habu ist echt gutmütig, da gehen die Flugmanöver schon recht gut.
Wenn auch nicht gerade langsam.
Ich muss mal ein GPS mit reinlegen um zu sehen wie schnell,
er wirklich ist.

Ich habe mir abgewöhnt immer in Geschwindigkeiten zu denken.
Der Habu ist fertig gebaut, fliegt von Anfang an super und
ist eine richtige Spasskiste.

Auch konnte ich bei Parkzone keine Geschwindigkeitsangabe finden.
http://www.parkzone.com/Products/Default.aspx?ProdID=PKZ7075

Zum Preis, den finde ich auch etwas hoch, doch darf man nicht vergessen
das alles bereits verbaut und angeschlossen ist.

Mir würde eine Version zum selberbauen auch gut gefallen,
wenn der dann Preis niedriger wäre.

So stimmt aber wieder die Preis- Leistung.

mfg
Roman

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Mai 2010, 10:15

GPS kann man für die Geschwindigkeitsbestimmung wohl vergessen, das klappt schon bei mir im Auto nicht ... :)

Ich hab eine Iphone-App, die leider aber sehr gutes Tonmaterial fordert. Wenn die nicht geht, dann Audio-Datei aus Videostrem schneiden, den Vorbeiflug rausscheiden und durch wos21.exe jagen.

Das Programm kann man kostenfrei im Internet herunterladen, die Geschwindigkeiten sind recht verlässlich, sofern man nicht während des Vorbeiflugs das Gas rausnimmt, dann kommen utopische Werte raus ...
Liebe Grüße
Hartmut

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Mai 2010, 10:20

Was soll da im Auto nicht klappen? ??? Präziser als per Navi kann man mit vertretbarem Aufwand kaum messen.

Ich bin zufrieden mit dem Habu. Mir war klar, dass es kein Speed-Modell ist, aber die Unkompliziertheit, Robustheit, das Flugbild und die gutmütigen Flugeigenschaften überzeugen voll. :ok:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (12. Mai 2010, 10:21)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Mai 2010, 10:49

Ich erinnere nur an die Videos mit Funjet über 250 km/h, gemessen per GPS, aber aber alles Müll, so schnell konnte dieses Equipment gar nicht sein ...
Liebe Grüße
Hartmut

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:14

GPS klappt im Auto ganz gut, in Flugmodellen kann man es aber IMHO vergessen weil nicht lange genug eine konstante Geschwindigkeit geflogen wird für eine saubere Messung.
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:25

Man muss die Daten halt interpretieren, ein Peak ist nur bedingt aussagefähig, aber 3 Messpunkte bei 1 Hz Messintervall ergeben m. E. eine hinreichende Genauigkeit, da sich die Toleranzen mit zunehmender Datenmenge neutralisieren.

Aber das Thema hatten wir bereits. :D
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (12. Mai 2010, 11:26)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. Mai 2010, 08:15

Zitat

Original von CFK-aero

Auch konnte ich bei Parkzone keine Geschwindigkeitsangabe finden.
http://www.parkzone.com/Products/Default.aspx?ProdID=PKZ7075



Hi Roman,

ein Bekannter hat es mir noch einmal bestätigt. Parkzone hatte bei Einführung des Vogels großspurig 200 km/h beworben, dies dann aber revidiert,d a sich doch einige Leute verarscht vorgekommen sind.

Das Internet ist halt kein Papier mit Druckerschwärze, Fehler kann man schnell beheben, dieser Fehler hat den Vogel garantiert zunächst bei den Leuten interessant gemacht ...

Die 200 km/ h sind noch zu finden bei Parkflieger

http://www.parkflieger.eu/Parkzone-Habu-…etail_3295.html
Liebe Grüße
Hartmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killozap« (15. Mai 2010, 08:17)


o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. Mai 2010, 09:57

Da steht sogar "über 200 km/h" :D

Wann wird die Gemeinde endlich begreifen daß über 200 km/h schon eine ganze Menge Holz ist die mit einem serienmäßigen Styro- Impellerjet nicht erreichbar sind?
Um auf "über 200 km/h" zu kommen brauchts eine Menge mehr Aerodynamik und Power.
Dazu braucht man auch eine Strahlgeschwindigkeit von deutlich über 200 km/h.
Die wird normalerweise in m/s angegeben.
Wenn man 50m/s erreicht ist das schon ganz gut, doch das sind nur 180 km/h ;)
Wie soll ein aerodynamisch schlechter Jet (das Styro und die dicken Endleisten) also 200 erreichen können?
Man kann sich leicht ausrechnen wieviel ein Impeller mit einer Strömungsgeschwindigkeit von 180 km/h noch schiebt wenn ein Jet beim Sturzflug 160 km/h erreicht hat ;)

Gäbe es diese absurde Geschwindigkeitsangabe von Parkzone nicht dann wäre alles in Butter,
denn der Jet ist einfach nur Klasse gemacht und daher auch sein Geld wert!
Zwar hab ich noch keinen fliegen gesehen, aber ich habe ihn mir auf Messen angeschaut und bin positiv überrascht gewesen- kein zusammengeschustertes Irgendwas sondern erkennbares Hirnschmalz ;)
Und nach allen Vids die ich gesehen habe kann der Habu Messerflug (kann meine F16 nicht, hat kein Seitenruder ;) ) und ausgesprochen schönen und Kraftvollen Kunstflug machen.
Dabei überfordert er den Piloten nicht so schnell und ist robust durchs Material.
Was will man mehr?
Klar- billiger will man :D
Ich sag nur- wer was gscheites haben möchte muß dafür auch etwas tiefer in die Tasche greifen.
Und da man diesen Jet auch nicht irgendwie tunen muß ist er am Ende billiger als andere, die schon nach kurzer Zeit nach einem besseren Setup schreien.
Die Foren sind voll von getunten Styrojets weil die Leistung der meist schwachen 3s Setups einfach nicht befriedigt auf Dauer ;)

Und wer über 200 will,
der sollte sich mal bei konventionellen Fliegern umschauen die dafür auch gebaut sind ;)
Doch das geht nicht ohne richtig viel Kohle auszugeben ;(

Und wenn man den HABU mit nem Twister vergleicht...... ;)
Also seid froh daß es ihn gibt.

Wer die Speed richtig messen will kann sich mal darüber hier Gedanken machen-
ich brüte auch schon :D
http://shop.singahobby.com/?q=node/22185

Mir ist nur noch nicht ganz klar wozu das 2. Rohr dient.
Das eine kann man in die Nase setzen und das andere?
Hat jemand ne Idee?

Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.st« (15. Mai 2010, 10:00)


delavaulx

RCLine User

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. Mai 2010, 11:49

Auch ohne Tuning OK und darum seinen Preis wert...

Hallo!
Alles, was es über den HABU zu sagen gibt, hat Oliver hier perfekt zusammengefasst. Ich bin absolut seiner Meinung. Das einzige HABU-Problem war die dämliche 200km/h-Aussage, von der die "Profis" sofort wussten, dass sie Quatsch ist. Mittlerweile wissen das auch (fast) alle anderen Forumsuser. Übrig bleibt ein sehr guter, nicht wirklich überteuerter 4s-Styrojet, der keines Tunings bedarf. :ok:
Gruß
Oskar
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Mai 2010, 13:12

Zitat

Original von o.st

Wer die Speed richtig messen will kann sich mal darüber hier Gedanken machen-
ich brüte auch schon :D
http://shop.singahobby.com/?q=node/22185

Mir ist nur noch nicht ganz klar wozu das 2. Rohr dient.
Das eine kann man in die Nase setzen und das andere?
Hat jemand ne Idee?
Oliver


Schau mal hier

Da kann man sich einen Datenlogger bauen, es ist auch eine Anleitung für ein Staurohr dabei ...
Liebe Grüße
Hartmut

CFK-aero

RCLine User

  • »CFK-aero« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. Mai 2010, 20:55

Na dann ist der Bericht hoffentlich Aussagekräftig????
Denke mal ich habe alles so beschrieben wie es nunmal ist.

Das mit den Km/h geht mir eh auf den Senkel.
Ist mir doch egal wie schnell das Modell ist.
Haupsache ich bin zufrieden damit.

und ich bin sehr zufrieden mit dem Flieger.
Wenn es mal schneller sein soll muss halt der kleine CFK Fliger her halten.

mfg
Roman

15

Samstag, 15. Mai 2010, 23:33

Hi,

sehr genau ist der Eagle Tree - Airspeed Expander V3.Einfach in einen Empfängerausgang stecken,Staurohr anbringen und nach dem Flug Km/h oder Mph auslesen.
Hier um die 40 Euro,bei HK irgendwas mit gut 20 Euro als der Kurs noch gut war.

Bei Windstille liegen die Vergleichsmessungen mit meiner recht guten Radarpistole im Bereich +- 1-2 km/h.Bei Wind natürlich nicht,weil der Expander den Wind immer außen vor läßt.

Aber Vorsicht,da werden die Gesichter schnell lang :D

Zwischen Wunschdenken und Realität sind gewaltige Unterschiede.

Den Habu haben wir mit Werten von 126-131 km/h gemessen nach Anstechen im geraden Überflug 8(



Gruß Jörg

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. Mai 2010, 11:03

Die gemessenen Habu-Werte stimmen ungefähr mit meinen durch Doppler-Messung erhaltenen Werten überein. Ich hatte nur eine Messung, die um die 150km/h war, sieben Werte um die 130km/h.
Liebe Grüße
Hartmut

17

Sonntag, 16. Mai 2010, 16:31

Wenn ihr den Habu schneller machen wollt, mein Tuning, 5s SLS Eco 2650 40c, sind dann 72Ah und 1260W.
Aber bitte nur kurzf. so max.5sec.dann abkühlen.Der Habu geht dann wirklich senkrecht 1350g Gewicht und 1650g Schub.
Die 200 Kmh sind wirklich blödsinn, aber geschätzte 150 Kmh sind es schon.
Ein durchweg gelungenes Modell, und sehr zu empfehlen.

PS: Es gibt einige Leute die ihm eine Kolibri Turbine eingepflanzt habe, ob es dann für 200 Kmh reicht?
Fotos im Rc-*e*wor* Forum.


:w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eurorebell« (16. Mai 2010, 16:32)