Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Mai 2010, 14:39

Hilfe bei Antrieb für Ripmax /Starmax Panther F9F!

Hallo zusammen:w
Eigentlich..jaa, eingentlich hasse ich die Teile!
Impeller sind laut, kreischen, kommen mim arsch nicht aus den Pötten und haben verkürzen zudem noch unnötig die Flugzeit weil sie unmengen an Strom fressen.
Wie das leben aber so ist habe ich von einem bekannten nun eine recht demulierte Panther F9F (2B) von Ripmax/Starmax bekommen welche natürliche gleich wieder aufgebaut wurde:D
Ist nur ein Schaumfliegerchen mit 77cm Spannweite,rund 80cm Länge und einem Fluggewicht von ca.520g (angeblich XD).
Nen Jet mit Pusher habe ich schon (Eurofighter von carson) und jetzt habe ich mir gedacht werde ich es doch mal mit einem Impeller probieren um der Impellerszene wenigstens noch eine Chance zu geben;)

Aktuell wiegt der flieger 290g,also ohne Antriebsstrang und Servos. Ich werde ihn jedoch noch etwas verstärken also schätze ich das Gewicht nachher mal auf...joah 310g ohne Antriebsstrang und Empfänger.
Verwendet wird ein 3S 2200mah Akku mit 25C und 180g Gewicht, macht schonmal 490g ohne Impeller, regler und Empfänger.

Da ich mich mit Impellern nicht so wirklich auskenne will ich euch nun fragen was ich da einbauen kann.

Vorgestellt habe ich mir ein Schubverhältnis von möglichst 1:1, viel weniger sollte es nicht sein, ein Impeller ab 70mm Durchmesser passt rein, den Kanal könnte ich noch bis 90mm auffräsen.

Wenn jemand noch etwas gebrauchtes zuhause rumliegen hat (möglichst komplett) so bitte ich euch mir ein Angebot zu machen.:ok:

Ich will da kein Vermögen rein investieren aber auch nicht ewig lange rumexperimentieren, eher setze ich da wieder nen Pusher rein...

Wäre schön wenn mir jemand dabei helfen könnte.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Mai 2010, 14:40

Hier noch schnell den Link von Starmax mit den Daten vom Modell:
Panther F9F

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Mai 2010, 20:45

Hallo Marcus,

ich hätte noch nen Impeller mit Regler von der E-Do F4F. Müsste ein 64 oder 70 mm Fan sein.

Da war er mal drinn....
»gizzmocat« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC001.jpg
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Mai 2010, 07:50

..bau den original Antrieb mit original Lipo ein, das Teil hat sehr viel Dampf! Allerdings rentiert sich ein Kühlring auf dem Motor und ein gut gekühlter Regler , da hier fast 30A fliessen. Die kleine Panther hat in dieser Konfig optimale Leistung und geht senkrecht. Der 2200er ist viel(!!!) zu schwer und passt erstmal gar nicht rein. Bei rcgroups gibts Berichte wonach 600gr nicht überschritten werden sollen. Ein Kumpel von mir fliegt das wie oben beschrieben, modifizierte Pantherchen, die geht sogar noch flotter als die Original EF-16
markus
8)

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Mai 2010, 00:13

Hi:w
@ relaxr:
Den originalen Antrieb habe ich leider nicht, habe die ohne bekommen und suche nun nach einer Alternative;)
Zudem hat der Vorbesitzer damit nur stress gehabt, dem ist der Regler abgebrannt etc. und das will ich mir nicht antun;)
Auf den 2200er Lipo bin ich nur gekommen weil der Vorbesitzer den auch damit geflogen haben soll (so sagt er es zumindest).
Bis zu den 600g hätte ich samt Akku noch 110g Für den Impeller samt Regler, aber ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was soein Impeller wiegt =/
Platz wäre für den Akku jedenfalls vorhanden, ich habe den in der Panther schonmal darin zwischengelagert damit ich ihn nicht verlege XD.

Ich werde aber Gizzmocat mal anschreiben und schauen was er da noch so feines rumliegen hat.
Danach melde ich mich wieder=)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Mai 2010, 10:43

Sooo, ich habe mir jetzt bei gizzmocat die Impellereinheit bestellt ums mal aus zu probieren.
64er Impeller mit 50A Regler, ich denke mal das wird für de Anfang reichen.
Ich melde mich dann wieder wenn ich den Impeller einbaue;)

Danke für die Hilfe:w

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Mai 2010, 08:57

iss schon eingebaut der impeller??
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Mai 2010, 13:59

Hi,
nein leider noch nicht, ich warte noch sehnsüchtig auf das Paket ;(
Gizzmocat war wohl fürn paar Tage weg und hat mir geschrieben das er mit das Paket am Samstag zuschickt, sofern das Geld da ist.
Leider weiß ich gerade weder ob er das Geld schon hat noch ob das Paket unterwegs ist.=/
Dafür ich die Panther bis auf eine Querruderanlenkung und den Empfänger komplett fertig und wartet nurnoch auf eine Impellereinbau/Heißkleberorgie^^
Bei Gelegenheit muss ich mir noch nen Empfänger dafür kaufen und wenn mir mal langweilig ist mache ich dem Panther noch einpaar Flächenschutztaschen^^

Will mir nicht noch jemand nen C17 Empfänger (Graupner) für 20€ verkaufen???

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Juni 2010, 08:58

Hab ihn:D
Also, naja ,gestern schon um ehrlich zu sein :angel:
Ausgepackt, gleich verbaut (einfach mit Heißkleber) und nach einem kurzen Testlauf direkt ins Auto und aufn Flugplatz damit^^
Fliegt sich schön, vor allem verlief der "Erstflug" problemloser als ich dachte, da ich weder Schwerpunkt noch Ruderausschläge vorgegeben hatte.
Allerdings habe ich mir für die Panther noch einen neuen 3S1600mah Lipo gekauft, der passt wunderbar in die Schnauze und wenn ich den noch etwas nach hinten verschiebe kann ich das Blei am Heck (10g die ich zur Sicherheit da befestigt habe) auch wegnehmen.
Da schreibe ich aber später nochmal etwas genaueres drüber (Einbau, Flug etc.).

Etwas habe ich da aber noch, und zwar massive Störungen nach 1-2Minuten Flugzeit die mir echt etwas Sorgen machen.
Ich habe die Antenne schon über die Fläche geführt und baumeln lassen, dann von der Flächenspitze noch zum Leitwerk gespannt, oder direkt vom Rumpf zum Seitenruder gespannt, aber jedes mal hatte ich die selben Probleme.
Das ging sogar soweit, dass die Panther sich bei vollspeed in 7-8Metern plötzlich durch volles Höhenruder plötzlich auf den Rücken gedreht hat und ich nicht verwirrt aber schwer geschockt war...
Habt ihr ne Idee was ich da machen könnte?
Bringt eine Stabantenne vielleicht etwas?
Den Empfänger habe ich morgens noch in nem kleinen Elektroflieger getestet und da hat er super funktioniert.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »normalfreak« (3. Juni 2010, 09:01)


normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Juni 2010, 20:53

Antrieb,Ein- und Umbau

Hi, hier kommt jetzt also der angekündigte Bericht=)

Aber mehr als Bilderbuch mit Beschreibung als einem Text^^

Erstmal der Antrieb so wie ich ihn bekommen habe:


Und der dafür vorgesehene Arbeitsplatz:


Nachdem ich den Antrieb mal probeweise eingesetzt hatte, habe ich gesehen, dass die Kabel vom Antrieb zum regler viel zu lang weren, die fürs Akku aber zu kurz., deshalb habe ich die Antriebskabel gekürzt...


...und das schwarze und das rote Kabel dafür verwendet die Akkukabel etwas zu verlängern:
D
Statt dem angekündigten 2200mah Akku habe ich mir für den Antrieb noch ein neues, 3Zelliges Lipoakku mit 1600mah gekauft. dieses kann satte 30C ab was mir mehr als ausreichend erschien:


Hier habe ich den Antrieb mal eingesetzt, ausgerichtet und danach auch mit Heißkleber fixiert.
Hier kann man auch gut sehen weshalb ich die Kabel zum Motor gekürzt habe (für alle die es nicht sehen, für den Regler war vor dem Impellereinlauf eine Aussparung in die der Regler reinkommt damit er durch den Fahrtwind optimal gekühlt wird.)


Und zum Schluss noch ein Bild von meinem Pantherchen:


Wer Interesse dran hat, sie fliegt sich echt super, saubere Rollen und Loopings sind damit möglich und auch der Rückenflug gelingt damit problemlos; wer mit etwas Schleppgas landet kann wunderschöne Landungen damit machen und auch der Bodenstart ist auf asphaltierter Straße trotz fehlendem Seitenruder, dafür aber dank des angelenkten Bugfahrwerks kein Problem.
Sonst wird sie einfach per Hand gestartet aber auch das lässt sie super mit sich machen.

Mit der Panther kann man sogar auf Rasenflächenlanden in denen die Räder schon drin versinken, dann steht sie aber schon ziemlich schnell. Kommentar von nem Freund dazu:"Das sieht aus als wenn du den Anker ausgeworfen hättest!".

Danke für eure Hilfe, wenn mir jetzt noch jemand nen Tip gegen mein Empfangsproblem(Störungen) geben kann bin ich wunschlos glücklich:D

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Juni 2010, 20:44

Genau DESWEGEN habe ich meine Entscheidung am Freitag gefasst auf 2,4Ghz umzurüsten da ich ihn nicht in den Acker stecken möchte...
Hatte bei meiner Panther nach 30m mit eingezogener Antenne die ärgsten Störungen!!!!!!! Antenne habe ich vom Rumpf raus (bei der Kabinenhaube) zum Seitenleiwerk gespannt gehabt!

LG
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Juni 2010, 20:52

Zitat

Original von kr-nic1@aon.at
Genau DESWEGEN habe ich meine Entscheidung am Freitag gefasst auf 2,4Ghz umzurüsten da ich ihn nicht in den Acker stecken möchte...
Hatte bei meiner Panther nach 30m mit eingezogener Antenne die ärgsten Störungen!!!!!!! Antenne habe ich vom Rumpf raus (bei der Kabinenhaube) zum Seitenleiwerk gespannt gehabt!

LG


Hi, ja genau die Probleme habe ich auch..
Gibts da keine billigere Lösung als gleich meine Sender und Empfänger verkaufen zu müssen???

Da bekomme ich doch fast nichts mehr für und die neuen sender kosten mir auch noch zuviel...=/

Ich habe jetzt mal versucht den Empfänger vom Motor mittels Aluklebeband abzuschotten, habe die Styrotrennwand mehrlagig damit beklebt und auch den Empfänger mit 8 lagen Alufolie eingewickelt, ist zwar besser geworden aber alles in allem immernoch scheiße.


Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Airstream

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:26

RE: Antrieb,Ein- und Umbau

Zitat

Original von normalfreak

Mit der Panther kann man sogar auf Rasenflächenlanden in denen die Räder schon drin versinken, dann steht sie aber schon ziemlich schnell. Kommentar von nem Freund dazu:"Das sieht aus als wenn du den Anker ausgeworfen hättest!".


Gruß,Marcus



Hallo Markus,

bei deiner oben zitierten Angabe fehlt wohl ein Wort. Ich nehme an, dass du damit das "landen" gemeint hast. Oder ist der Flieger sogar rasenstartfähig?

Wenn ja, welchen Raddurchmesser hat der denn und welches Schub/Gewichtsverhältnis?


Grüße
Rainer
Happy Landings
Rainer

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:56

Hi, nee da fehlte kein Wort, das war auf den Satz davor, besser gesagt das schnelle zum stehen kommen des Modelle bezogen.

Das Schub/Gewichtsverhältnis liegt bei 1:1 mit vollem Akku, nimmt aber schon nach der ersten Minute etwas ab, sodass dann "nur noch" 70° Steigen drin sind.
Wenn man einen Rasen hat der kurz gemäht ist kann ich damit auch vom Boden (Rasen) aus starten, das ist aber etwas anstrengend und verbraucht mir auch zuviel Strom, Asphalt geht dagegen gut und macht auch richtig Spaß.
Die Räder haben gerade mal einen Durchmesser von..glaube 3cm, das weiß ich jetzt auswendig ehrlich gesagt garnicht :angel:

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Juni 2010, 22:00

ich hoffe das es mit den 2,4er weg is sonst liegts echt am Regler od. Motor....
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Juni 2010, 23:08

Kannst du mir dann bescheid geben ob sich was geändert hat?
Vielleicht hole ich mir ja noch nen billig 2,4Ghz Sender für die Panther,
alle umzurüsten wäre mein finanzieller Untergang=/

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Juni 2010, 05:59

Natürlich... muss diese woche kommen die Funke!
LG
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Juni 2010, 14:59

So heute is se gekommen.. Jetzt werd ich gleich mal Empfänger einbauen und gucken wie es sich verhält.
hoffe ich komme zum empfänger gut dazu.... is ja nicht sooo groß die öffnung.. :D
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG

normalfreak

RCLine Team

  • »normalfreak« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. Juni 2010, 17:57

Hehe^^
da bin ich ja mal gespannt... :D

Will wissen wies ausgeht XD


Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. Juni 2010, 20:27

sooo. bericht is da... also es funkt alles perfekt!!!!
Lang lebe 2,4 ghz!
Habe den Empf. einfach ins fach gestopft und fertig.. Echt super!
Hoffe das hilft dir (euch)!!

LG Nic
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG