Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 26. Mai 2010, 00:03

BAE HAWK EPO 70mm Impeller / Schwerpunkt

Ich hatte in der Bucht eine KIT-Version einer BAE HAWK aus Epo mit 70mm Impeller ersteigert,
doch leider ist in der Anleitung keine Schwerpunkt-Angabe zu finden.
Wer fliegt dieses Modell ?
Wo liegt der Schwerpunkt ?
Welcher Motor ist für dieses Modell am besten geeignet ?
»tecki2000« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bae Hawk.jpg
Graupner MX-16 Hott
FW-190, BF-109, P-47, Spitfire, Funjet, Mentor, MiniMag, Twister, Eurofighter, BAE Hawk, Easycub, EasyGlider Pro, Junior S
und und und ... 8)

2

Mittwoch, 26. Mai 2010, 05:05

das sollte dir weiterhelfen

Schwerpunkt : 150 mm gemessen vom Lufteinlass
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

3

Mittwoch, 26. Mai 2010, 23:54

Vielen Dank für die Schwerpunkt-Info.
Hast du den Jet auch ?
Wenn Ja, welchen Motor hast du verbaut ?
Graupner MX-16 Hott
FW-190, BF-109, P-47, Spitfire, Funjet, Mentor, MiniMag, Twister, Eurofighter, BAE Hawk, Easycub, EasyGlider Pro, Junior S
und und und ... 8)

4

Donnerstag, 27. Mai 2010, 00:24

nö,

ein kumpel hatte den mal, bis ein springbaum oder mehrer den weg versperrten.

der flieger stammt von sapacund fliegt gar nicht schlecht.

er hatte den damaligen standardantrieb drin, wobei dabei zweimal der motor abgeraucht ist. die neuen versionen scheinen jedoch besser zu sein.

mehr kann ich zum motor nicht sagen.

die damaligen impeller haben sich auch gerne mal ihrer blätter entledigt :D

seit dem ich minifan fliege, würde ich auch immer wieder einen davon nehmen und zb den passenden het motor verbauen, zb ein 2w an 3s lipo.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (27. Mai 2010, 00:24)


5

Dienstag, 15. Juni 2010, 09:46

Hallo zusammen,
habe das o.g. Modell auch. Nach erstem Funktionstest hat es gleich den Impeller zerissen. :angry: Das Ding ist komplett verklebt, da es schon fertig eingebaut war. Wie bekomme ich den Antrieb aus dem Rumpf ohne den zu stark zu beschädigen ?
Welchen neuen Antrieb würdet ihr empfehlen ?

Dank im Voraus
:applause:

6

Donnerstag, 17. Juni 2010, 20:12

oh schade, bist aber nicht der einzige, den dieses schicksal ereilt.

erste möglichkeit, du bestellst dir, zb bei jsb einen neuen rotor. dann kannst du auch das gehäuse verklebt lassen.

zweite möglichkeit, zu holst den kompletten impeller vorsichtig, mit einem skalpell, aus dem flieger und ersetzt ihn durch einen minifan. dann hast du nie wieder den fall, dass die rotorblätter flöten gehen.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

7

Freitag, 18. Juni 2010, 09:51

Hallo Carli,
danke für die Antwort. Dann würde ich wohl die zweite Alternative in betracht ziehen, weil ich kein Bock drauf habe immer wieder einen neuen Rotor einzubauen. Den Motor kann ich ja auch am Minifan weiter benutzen, sofern die Achse nicht verzogen ist oder ?
Welchen Minifan sollte ich benutzen und wo bekommt man die günstig ?
:applause:

8

Freitag, 18. Juni 2010, 16:57

den impeller bekommst du direkt beim hersteller. nur leider kannst du den kleinen motor und den regler nicht weiter nutzen, da der minifan zwar deutlich mehr schub liefert, aber dementsprechend auch mehr leistung benötigt.

mein vorschlag wär mini fan pro mit 3,17mm welle und het 2w motor für 3s lipo

alternativ könntest du es noch mit einem gws impeller probieren, wobei ich mir da bei den benötigten massen nicht ganz sicher bin. die gws impeller halten etwas besser als dein alter.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Juni 2010, 08:27

Also ich hatte den selben allerdings von Graupner, da war ein 65er verbaut..
Hab ihn dann mit nem Cyclone Power 4300kv Fan Set von RC- Castle verbaut.
mit 3s geht der super! Kann ich dir nur Empfehlen!
Dann iser leider abgeschmiert ;(
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG