Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. Juni 2010, 14:52

Graupner Eurofighter mit Mini Fan ausrüsten?

Hi,

ich habe einen Eurofighter von Graupner bekommen. Bin den jetzt mehrmals mit den Standartkomponenten geflogen. Fliegt sehr gut, nur könnte er etwas mehr an Geschwindigkeit vertragen.
Nun, gibt es schon irgendwelche Erfahrunggen mit einer Aufrüstung?

Mir schwebte vor, ein Mini Fan Pro einzubauen. Dazu den Typhoon-EDF 2W25 mit 5-6s.

Könnte das was werden?

Gruß, Andreas
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

Pulsar

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Juni 2010, 10:33

das is der sapac eurofighter,kannst ja mal gucken!
ich find aber 5-6 s ist zuviel für die kiste!
ich würde nen minifan mit einem 2w20 an 4s nehmen.

gruss
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

3

Donnerstag, 24. Juni 2010, 10:44

Naja ich würde die 5-6s mit dem angegebenen Motor nehmen, damit ich den Strom etwas runter bekomme. Die Leistung wäre ja am Ende etwa gleich.

Der Graupner EF ist von Sapac? Ich gucke mal...
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

Pulsar

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Juni 2010, 11:39

ja,ist der sapac ef.
du darfst aber das höhere gewicht durch 5-6s nicht vergessen.
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

5

Donnerstag, 24. Juni 2010, 16:43

Durch den geringeren Strom habe ich vor, die vorhandenen 3s 1800er Lipos in Reihe zu verschalten. Denke, dass dadurch das Gewicht nicht allzusehr zunehmen wird.

Hat denn niemand den EF von der Motorisierung her verändert?
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

6

Samstag, 26. Juni 2010, 12:12

Hallo,

ich habe den MiniFan verbaut.

Im Kanal muß einiges an Styro weggeschliffen werden und dann passt der Kram.Der Kanal (Schubrohr) ist alles andere als optimal allein durch die Aufteilung auf zwei Auslässe.

Also erwarte keine Wunder nach der Umrüstung.

Motor ist Het 2W bzw. Mega 16/15/2 an 3S.

Wie schon in zig Threds diskutiert bringt der 2W20 an 4 S außer mehr Gewicht keinerlei merkliche Leistungsvorteile gegenüber einen 2W an 3S außer mehr Gewicht (4S) und damit schlechteres steigen.kann sich ja auch jeder anhand der Daten selber ausrechnen.Er zieht zwar weniger Strom aber dafür kannst du bei 3S dickere Lipos fliegen bei gleichem Gewicht wie kleine 4S.

Strom mit 2W ist ca. 55 Ampere,mit 2W20 an 4S ca. 42-44.

Mit dem 2W geht er mit leichten und guten 2500ern Quasi unbegrnzt senkrecht.

Mit 3300ern wirds schon weniger.

Ein Problem wird der Schwerpunkt.5 oder 6S wirst du schwerpunktmäßig nicht mehr unterbringen ohne das Akkufach mit dem Lötkolben komplett auszuhöhlen.

Es lohnt bei solch einem Flieger auch eigentlich nicht soviel Zellen einzusetzen.


Gruß Jörg