Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

61

Freitag, 6. August 2010, 10:50

Danke, das lässt mich noch hoffen... :evil:
Sollten ja am gleichen Tag verschickt worden sein...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

62

Freitag, 6. August 2010, 13:32

Ist soeben eingetroffen... :D :ok:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

63

Samstag, 7. August 2010, 11:08

Moin - melde gehorsamst, dass die Mig gestern abend und heute früh fertiggestellt wurde. Der Bausatz ist ok, der Bau geht gut, habe 5min Epoxy (Z) genommen, was mir ideal erschien. Alle Klebeflächen hab ich aufgerauht (50er Schmirgelpapier) und mit feinen Einstichen (Zahnstocher) versehen, so dass der Epoxy gut verkrallt. Die Flächenneigung wird gut durch die Steckverbindungen definiert, das SR ist etwas fummeliger, wegen den HR Gestänge Durchgängen. Der Fan läuft super, an 3s 2200 53C saugt er satte 30A im Stand. Die Hauptresonanz, wie bei guten Abstimmungen üblich, liegt bei ca. 20% Gas - so muss es sein! Obenrum surrt er fast wie kleiner HET - rauscht sogar etwas. Kampfgewicht sind 600gr. Bei Vollgas, senkrecht gehalten "schwebt" der Jet - Prima! Einstellungen/Wege habe ich genau zwischen Flott/Zahm: QR 13/9mm, HR 13/9 - auf QR 25% und aufm HR mal 15% +Expo. Der Lipo (200gr) sitzt etwa 3cm nach hinten, praktisch unmittelbar vor dem HR-Servo. Hab noch ein 2tes Klettband hinten für den Lipo eingeklebt, dass der gut hält. Die Haube ist nämlich nur mit Magneten gesichert (bin eher der Stiftverriegelubgstyp). Den SP (lt. Angabe zu weit hinten, Zitat ready2fly) liegt nun wie bei Oskar bei 65mm hinter der "panel-line" Prägung unten im Rumpf. Habe aber dafür noch mit Tesa mal provisorisch 5gr Blei hinten ans SL geklebt. Die Tanks kommen mir nicht dran - das bremst :evil: . Ein einziger Wermutstropfen, der Lack ist extrem "spröde, brüchig" - zum Glück ist das EPO sehr steif. Wenn man mit etwas anhärtenden Epoxy an den Fingern dran kommt, ist er ab! Aber Tip: roter Edding ist optimal zum Nachbessern. Hab unten mal nen Streifen klares Packband drüber geklebt, dass die Rutschzone (der optionale Rutschstart :D ...) was aushält. Wenn alles klar geht (Werfer da...) wird sie heute mittag "in die Luft gehn" - drückt mir mal die Daumen. Ich glaube sie ist kein Floater, sondern eher schnell und wendig (s. Videos) - vor allem sie wirklich "klein" - ne richtige Pocket-Rocket. Ich berichte . . . . Aber schon toll, was es für einfache, schöne, offenbar leistungsfähige Fertigjettchen mittlerweile gibt. Ich glaube mit denen zu mehreren im Geschwader rumdüsen wäre der Hammer :nuts:
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (7. August 2010, 11:12)


delavaulx

RCLine User

  • »delavaulx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

64

Samstag, 7. August 2010, 11:45

Hi Markus,
ich wünsch dir viel Erfolg beim Maiden! (Glück wirst keines brauchen! :D ) Wirst sehen, alles wird gut!
Gruß
Oskar :w
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

65

Samstag, 7. August 2010, 19:31

Maiden erfolgreich, habe drei 2200er bei schönstem Wetter druchgeflogen. Beim Erstflug hatte ich noch die fünf Gr Blei am Heck. Sie wurde vom Kollegen fest geworfen, leich nach oben und schoss schön weg. Oben fliegt sie wie in den Videos, eben dieses kippelige Mig-fliegen, sehr wendig, verliert aber ordentlich Höhe in steilen Kurven (muss man gut ziehen) und neigt zum tip-stall. Aber sie will richtig geflogen sein, kein Einstigerjet. Macht richtig Spass! Einmal ist sie mir in einem Looping ausgebrochen und ziemlich getrudelt, doch sie war gut abgfangbar. Was nicht passte, sie "schwänzelte" mit dem Heck bei nur 2bft. Das Heck zappelte immer mal hin/her (horizontal). Nachdem das Blei entfernt wurde war es besser, das schwänzeln war weg, sie lag etwas satter - doch beim steilen Steigen muss man gegendrücken, da sie sonst senkrecht auf dem Schubstrahl stand. Insgesamt aber gut fliegbar. Auf Andrücken (Sturzflug) reagiert sie auch eher zäh, auf Höhe hingegen gut. Irgendwie fehlt da aber noch was - was würdet ihr noch machen/trimmen? Wie trimmt man Mig-15s - ist ja schon ein Unikat. Ok - Die Lipos hielten im Mischbetrieb (50% Vollgas) ca. 4 min, dann war ich bei etwas 3,8V/Zelle und habe so 70% nachgeladen - ist m.E.ok. Speed ist ok, aber leider nicht berauschend. Der Motor hat so 25mm Durchmesser, ich habe noch den Original Squall! -3s-Motor (Regler geht bis 40A) - der Könnte passen. Oder könnte man nen anderen Motor mit ca. 35A max und so 400 W reinehmen/austauschen - welchen halt?
Dennoch die Mig macht vieeeeeeel Laune - uneingeschränktes Lob, vor allem ist sie wirklich solide, massiver Rumpf und Flächen - von mir gibts :ok: :ok: :ok:
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (7. August 2010, 19:36)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

66

Montag, 9. August 2010, 17:48

Glückwunsch Markus, du bist wieder mal viel schneller als ich!
Meine liegt noch im Karton und wartet darauf, dass ich Zeit finde... :shy:

Kannst du den "tip-stall" mal näher beschreiben? ???
Hatte eigentlich erwartet, das Teil fliegt ähnlich easy wie die EF-16, und das vielleicht sogar noch geradeaus (also ohne eingebaute Kurve)... :D

Ich denke die ohnehin schon kurze Flugzeit setzt eventuellem Tuning Grenzen, denn noch kürzer würde ich nicht fliegen wollen. Und 3300er Akkus reinzupacken würde mich ebenfalls Überwindung kosten, und das Handling sicher nicht einfacher machen. Aber ich mag es auch, wenn das Teil scale fliegt, und scale heißt hier Unterschall... :)
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

delavaulx

RCLine User

  • »delavaulx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

67

Montag, 9. August 2010, 18:43

Hi!
Das mit den 3300ern meinst du aber jetzt nicht ernst!? Abgesehen davon, dass du den SP nicht hinbekommen würdest, hätten sie auch niemals Platz.
Gruß
Oskar
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

68

Montag, 9. August 2010, 19:10

Hi Lars - der Oskar hat absolut recht, wenn der 2200er drinne ist, der Rx und die Kabel, dann ist das Cockpit randvoll. Tip-Stall ist, dass sie etwas über die Flächenspitze wegkippt, wenn man zu langsam in ne enge Kurve geht. Ist aber vorhersagbar und austeuerbar - kein Problem. Etwa Ziehen und sie geht gut durch die Kurve. Sie fliegt halt sehr agil, für einen Jet eher labil, nicht wie die Squall! z.B. die ist ja richtig eigenstabil. Die Mig kann so richtig slalomfliegen. Das ist eben die starke Pfeilung und die recht hohe Flächenlast. Hab meine Schon optimiert, den Einlaufsteg raus (fast 2cm breit dieses Ding) dafür einen 1mm Sperrholzsteg rein, schön angepinselt, fällt nicht auf. Dann hab ich alle Kabel im Rohr sauber angeklebt. Und hab auch noch vorne im Einlauf den kantigen Kasten für Lipo und Rx mitt nem kleinen Spoilerchen (Luftführung) entschärft. Damit ist maximaler Fluss bei möglichst sauberer Luftführung möglich, obs funzt, mal sehn :evil:

Bei rcgroups hab ich gelesen, dass die Schubdüse von Sabre und Mig bei 105% FSA liegt, da kann ja nicht sein! 80-90 % will ich haben. Daher habe ich nach der rcgroups-US Methode die Düse von 58 auf 54 mm verengt. Dazu markiert man an der Düse unten, rechts und links der Naht je 6mm und schneidet von dort beginnend einen Keil von 12mm Basisbreite bis genau zur unteren Naht, wo diese in das Fankläppchen übergeht. Wenn man dann mit viel Gefühl den entstandenen Spalt zudrückt/massiert (es knackt schon ein wenig...) und mit Epoxy verklebt hat man das Schubrohr verengt! Ist super geworden, recht sauber und eben genau 54 mm Düse. Einen HET 6904 kriegt man da nicht rein und den Lipo dazu schon gar nicht. Motormässig ist m.E. ein Motor gut, der so 35-40A zieht und dann so ca. 400-450W macht, das packen auch noch die 2200er zumindest für 3-4 minuten. Den Motor suche ich gerade, wer ne Idee hat - gerne! Der Fan nennt sich "64mm EDO" fan. Er kann max. 500W, dann zerreisst er wohl. Angeblich passt der wicked 4800kv von "the don" (donrc) mit 78gr und ca. 700gr Schub bei 36A. Ein anderer Fan ist wohl nicht gut, da dieser sehr gut eingepasst ist und alles recht eng zum Bearbeiten wäre. Hab keine Lust den Rumpf zum Umbau zu spalten. Also ein passender Motor - mal weitersuchen . . . ==[]

Mir gefällt die kleine Mig mittlerweile richtig gut, einfach was anderes. Und mit noch etwas Dampf ein Traum. Sie geht original definitiv langsamer als die (zugegeben schnelle) Graupner F9 Panther. Die EF-16 ist auch klar schneller. Ich schätze so 90km/h schafft die Mig. Mit dem "don motor" hat sie laut Radarpistole 80mph gemacht, das wären 130km/h - da sollte dann auch die Stabilität des Jets an ihre Grenze kommen. Wobei der Schaumkörper sehr fleischig ist, der hält was aus. Irgendwie kann ich mich nie beherrschen, alles muss etwas getunt werden :shy:

Muss erstmal die o.g. Umbauten testen - ich freue mich schon jeden der Flüge. Weiss einer von Euch Aerodynamikern warum die Mig bei Wind so stark schwänzelt, ggfalls gibt es hierzu ja einen Trimmtip. Das Trimmen der Mig ist eh seltsam, sie reagiert irgendwie anders als andere - eher zäh. Wie würde man die kleine auf nen korrekten SP prüfen?

Edit: habe gerade mal nen vollen 2200er drangehängt, statt 29A zieht es nun ca. 32A - aber nur der Flugtest zählt, hoffentlich hab ich bald mal Zeit....

Markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (9. August 2010, 19:42)


rcpowerpilot

RCLine User

Wohnort: Deutschland - Allgäu

  • Nachricht senden

69

Montag, 9. August 2010, 20:40

so,
komme gerade vom Mig 15 fliegen.
In der Luft sieht die Mig einfach klasse aus.
Leider ist sie mir beim 1. Start abgeschmiert und relativ sanft in die Wiese gefallen. Dabei hat es mir wieder mal das Sperrholz Akkubrett nach unten rausgedrückt. Ich glaub da werde ich mir mal was einfallen lassen müssen.
Der 2. Flug war gut, abgesehen daß ich diesmal keinen Looping geschafft hab. Die Mig hat sich immer rausgedreht, ist dann abgeschmiert und ich habe sie wieder abgfangen, das ging dann 3 mal so.
Bei der Landung hats mir wieder mal den TipTank rausgerissen, ich glaub ich werde diese Teile nun das nächste mal echt weglassen......... ist halt irgendwie Scale mit den Tanks.
Irgendwie hab ich das Gefühl die Power ist nicht mehr so gut wie bei den ersten Flügen. Ich fliege mit dem Originalem Akku, der ist wohl eh nicht so der Hit.

@Markus
mehr Power wäre schon gut, vielleicht gibts ja mal ein Tip welcher Motor passen würde. Wie siehts dann mit dem Regler aus. Ich denke da wird wohl nur ein 30A Regler verbaut sein, oder?


Gruß
Michi

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

70

Montag, 9. August 2010, 20:49

Michi meine hat sich auch auch den Loopings rausgedreht, gehe mit dem SP mal noch ein Stück vor - evtl. gehts dann. Und immer viel Anlauf. Ja der Regler kann wohl 30A - ich werde da jatzt auch mal aufpassen, obwohl im Stand komme ich wohl auf 32A, im Flug sicher nur knappe30. Ja nen Motor suche ich auch noch, in den USA mag ich nicht ordern, da hatte ich schon zuviel Hazzle mit dem Zoll - das nervt. Irgendeinen Passenden mit so 4500-5000kv müsste man doch auch hier auftrieben können, muss halt auch in den Fan passen. Der Originalmotor (mit freewing Logo) läuft vorne so auf 20mm zu und hinten sitzt der 25mm BL Ausseläufer drauf.

Lars man braucht nur ca. 2-3h um sie flugfertig zu machen . . . klotz ran ==[] es lohnt sich.

Tschüss
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (9. August 2010, 20:49)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

71

Montag, 9. August 2010, 21:38

Ich glaub's ja... Ich komm aber grad vom Biken und habe jetzt keine Lust mehr. :shy:
Morgen abend wollte ich fliegen, da wird's auch nix... ==[]

Vielleicht hättest du das Teil gleich hier bestellen sollen, wenn dir das Stock-Setup zu schwach ist:
http://rc-castle.com/shop/product_info.p…roducts_id=1628

Da gibt's optional gleich einen passenden 4800kV-Motor (Stock 4300 kV).

BTW: Ich überlege, die Tanks mit Magneten zu befestigen. Denn gut sehen sie schon aus...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (9. August 2010, 21:39)


rcpowerpilot

RCLine User

Wohnort: Deutschland - Allgäu

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 10. August 2010, 01:26

Ja, beim bösen Chinesen sind zwei EDF Motoren von Turnigy mit 4800kv gelistet, aber beide grad nicht lieferbar. Die sind preislich auch interesseant.

Wenn die wieder lieferbar sind wäre das eine Überlegung wert.

Gut Nacht!
Michi

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 10. August 2010, 11:21

wobei man bei den fernnost Produkten Überraschungen erleben kann, drei erscheinen für 3s interessant und passen in den Original 64mm freewing/EDO-Lüfter:

Turnigy 2615 EDF outrunner, 4800kv, 53gr, 34.3A, thrust 690gr (H.K.)

Turnigy 2815 EDF outrunner, 4800kv, 71gr, 39.6A, thrust 750gr (H.K.)

Cyclone Power CS450-4500-30EDF motor, 4500kv, 93gr, t35A, hrust 710gr (RC-C.)

die Schub- und A-Werte sind sicher mit vorsicht zu geniessen, dennoch könnte hier was passendes dabei sein(?).

Mir würden bei Gewichtserhalt so ca.50-100gr Zusatzschub dicke reichen. 4S ist m.E. zuviel Gewicht für die Mig, daher passt eigentlich nur der erste oben (Originalmotor hat wohl 52gr), der zweite macht das Heck schon 20gr Schwerer, dafür könnte man den 3S ganz nach vorne schieben.

Was meint ihr, welcher wäre ne gute Wahl, würde etwas Dampf bringen?

Bin halt mit der Bestellerei in Asien nicht vertraut, da geht nur PayPal oder?

Gruss Markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (10. August 2010, 11:22)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 10. August 2010, 11:32

Kannst auch mit Kreditkarte zahlen. Aber paypal geht super und tut nicht weh. :D
Bei der Gelegenheit gleich einen 40A Turnigy Plush mitbestellen, sind 1a Teile. :ok:

Gefühlsmäßig würde ich den mittleren nehmen, damit sich der Aufwand auch lohnt. Die 20 g sind sicher zu verschmerzen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (10. August 2010, 11:33)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 10. August 2010, 13:15

.......bei dem mittleren bin ich mir nicht sicher, ob der "Sockel" unten in den Fan passt mit 28mm (?). Jetzt wird sie aber erstmal so geflogen die kleine "rote Olga", dann sehe ich weiter :evil:
8)

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 10. August 2010, 18:13

Hi - anbei noch ein paar Bilder meiner Modifikationen, Testflug steht immer noch aus:

Zuerst mal die Mig - sie ist einfach schön :angel:
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • #migtotal.jpg
8)

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 10. August 2010, 18:15

...hier noch der messerdünne Einlaufsteg und der Spoiler am Equipmentkasten sowie die angeklebten Kabel - dass die Luft gut, wirbelarm reinkommt:

zugegeben der Lack sieht nicht optimal aus (Dispersion gemischt weiss und blau) ist aber ganz glatt!
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • #migeinlauf.jpg
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (10. August 2010, 18:17)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 10. August 2010, 18:16

...und zum Schluss noch der Keilschnitt im Rumpf, der die Düse von 58 auf 54 mm zumacht. Obendrauf der ausgeschnittene Keil:

Tschau
markus
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • #keilschnittmig.jpg
8)

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 11. August 2010, 09:07

Aua! Was die arme MiG für ein paar km/h Endgeschwindigkeit über sich ergehen lassen muss... ==[] :D

Übrigens hab ich schon vor dem Zusammenbau den ersten Defekt...: Beim Anheben der Kabinenhaube klebten plötzlich die Magnete noch dran, die eigentlich in den Rumpf gehören...
Aber besser so als im Flug.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (11. August 2010, 09:09)


delavaulx

RCLine User

  • »delavaulx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 11. August 2010, 09:23

...ist "normal", kein Einzelschicksal... :D
Gruß
oskar
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X