Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Juli 2010, 11:22

Schnellen Impeller Jet

Hi Leute,

ich schaue seit einigen Tagen nach einem schnellen Impeller Jet. Gibt es einen der es mit etwas besseren Antrieb so auf den Bereich 150-200km/h kommt oder ist das utopisch? Wäre für Vorschläge sehr dankbar.

Grüße Piglo

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Juli 2010, 12:07

mit den HET - Jets ist das zum Beispiel realisierbar.
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Juli 2010, 12:35

die grossen RC-Lander Jets schaffen das auch. Die Panther z.B. mit gemessen 115mph, 184 km/h.
markus
8)

4

Donnerstag, 29. Juli 2010, 13:13

Die HET-Jets sehen ja toll aus. Da ich ein Wildflieger bin, habe ich keine tolle Wiese geschweige denn eine Startbahn. Kann ich diese Jets auch ohne Fahrwerk landen und starten?

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Juli 2010, 16:18

ich hatte die f-16 (werde ich irgendwann auch wieder neu aufbauen).
diese mit Het 2W20, HET 6904 Fan, 60A Regler, zwei Servos einem Emfänger und einem 4s Akku der 55Ampere kann.
Die kannst du sogar aus der Hand starten.
Zum Anfangen das gleiche Setup in der F-18 ist noch einfacher zu fliegen.

www.highendrc.com
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

6

Donnerstag, 29. Juli 2010, 16:23

Squall mit WeMoTec mini fan und HET 2W-20 an 4S .
Dank Vectorschub easy zu starten und zu landen.Am besten geht Landen im Hohen Grass.
Am günstigsen wäre es die Schaumteile als Ersatzteile zu kaufen und daraus denn den flieger zu bauen.
Ich denke die 200 Wird er nicht knacken aber aber 150 sollten locker dinn sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Icepic82« (29. Juli 2010, 16:24)


7

Donnerstag, 29. Juli 2010, 17:01

Wie sieht es denn mit der Ersatzteil-Lage bei der HET-Jets aus? Gibts nur ausländische Shops wo es was gibt oder kann man sowas auch in GER beziehen?

8

Donnerstag, 29. Juli 2010, 21:25

Die Flyfly Mirage in der Jepe Fast foam Version mit 8 s dürfte auch an die 200 gehen, schau dir mal auf Jepe's Website die Videos der Schweizer Kollegen an. Ich fliege die erste 6s Version, geht auch gut im Horizontalflug.

Oder erkundige dich mal bei Daniel Schübeler nach dem CARF Spark, da geht es wohl Richtung 300+.. Allerdings kostet der Spass dann auch ein bisserl mehr :shake:

Gruß
Frank

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Juli 2010, 07:15

http://www.alex-rc-corner.de

da gibt es die HET z.B.
Zur Ersatzteilsituation kann ich leider nix sagen, habe noch nichts gebraucht, ausser das Cockpit. und das war innerhalb einer Woche da.
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Juli 2010, 08:34

welche der HET Jets sind denn gut Handstartfähig und "bauchlandbar" und gut fliegbar. Ich glaube, die Hornet F-18 ist wohl die zahmste....was man so liest.

markus
8)

onkel

RCLine User

Wohnort: Rittersdorf

Beruf: Vermessungstechniker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Juli 2010, 09:23

Über 200 ist kein großes Problem. Mit der Het F16 mit nem 6s 3200 und Mega 16.35.1,5 R. Mit dem Antrieb schafft es auch die Het F20 auch auf ca 200. Die F20 haben wir selbst schon gestoppt. Die Het F18 geht auch klasse mit dem Antrieb. Auch ca 200 kmh.
Wobei ich von den Het f16 nicht so begeistert bin. Ein Kumpel hatte die Lubach F16 ('wird leider zur Zeit nicht mehr angeboten) mit dem 2w20 an 4s und Schübe geflogen. Die ging stolze 267 kmh.
Hab zur Zeit den All-In von Schreiner. Damit sind ca 240-260 drin. Mit 240 haben wir ihn schon gestoppt.

Gruß, Sebastian
Gib mir das ich kann das.... Ups Kaputt :D

12

Freitag, 30. Juli 2010, 15:41

Was mich doch am meisten verwundert, wieso haben die meisten Jets kein Seitenleitwerk? Erst die richtig guten wie El Bandito haben wieder eins. Ich habe mich auch auf Messerflug gefreut bei dem Speed und das kann ich ja mit den Jets von HET total vergessen :(

onkel

RCLine User

Wohnort: Rittersdorf

Beruf: Vermessungstechniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. Juli 2010, 16:49

Kein Seitenleitwerk? Meinst wohl eher Seitenruder oder :D Das kann man ja nachrüsten wenn man ein will bzw braucht. Die Sapac [URL=http://shop.sapacamerica.com/browse.cfm/4,1614.html]Hawk[/URL] ist auch mit SR falls die dir gefallen sollte. Von den Flugeigenschafte nur zu empfehlen. Messerflug geht auch.

Gruß, Sebastian
Gib mir das ich kann das.... Ups Kaputt :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »onkel« (30. Juli 2010, 16:55)


14

Freitag, 30. Juli 2010, 17:05

Ähh, ja richtig :D Gibt es einen Grund wieso das so ist? Die echten haben doch auch ein Seitenruder und gerade wenn man ein wenig Kunstflug machen möchte braucht man das doch auch

onkel

RCLine User

Wohnort: Rittersdorf

Beruf: Vermessungstechniker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. Juli 2010, 17:08

Also bei der F18 z.B. hab ich persönlich es nie vermisst. Bei der F16 wenn man keinen Messerflug machen möchte ist es auch nicht nötig.
Ansonsten kann man wenns sein muss ja nachrüsten. Welcher jet solls denn werden?
Gib mir das ich kann das.... Ups Kaputt :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »onkel« (30. Juli 2010, 17:09)


16

Samstag, 31. Juli 2010, 00:59

Wenn ich das genau wüsste...mein Jet müßte so um die 200 km/h fliegen können, aus gfk/styro/balsa sein, auch ein seitenruder haben, gute Ersatzteillage haben und am Besten in Deutschland zu beziehen sein. Da finde ich einfach nix was auch noch bezahlbar ist, sprich unter 300€ der Bausatz...

onkel

RCLine User

Wohnort: Rittersdorf

Beruf: Vermessungstechniker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 31. Juli 2010, 03:05

Wozu brauchst du Ersatzteile? Wenn du mit um die 200 einschlägst ist eh ein neuer Flieger fälligm :tongue:
Wenn du es einfach und günstig haben willst. Dann hol dir die Het F18 oder Het F20. Bei alexrccorner oder sonstigen deutschen Shops. Die kann ich bei aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Da den 2w23 an 5s rein und gut ist. Oder wenns etwas mehr sein soll 6s rein am z.B. Mega 16.35 1,5.
Damit machst du nichts falsch.

Gruß
Gib mir das ich kann das.... Ups Kaputt :D

18

Donnerstag, 19. August 2010, 16:26

Hei ,
schau doch mal hier
Die Lander Rc Modelle kommen auf spitzen geschwindlichkeiten die dir eig reichen sollten . Va sind sie noch bezahlbar . Wenns sein muss dann hau ihm einfach n stärkeren motor rein , Basta .
Ich kenn jmd der hat soeinen , geht wirklich super .
MfG

19

Donnerstag, 19. August 2010, 16:31

Aja , ich hol mir entweder den Habu oder so ein nettes ding fürn garten SV

Rafale
Mit harten Chinesen motor geht da sicher bissl rumtorqulerei im gartn ;)

Wormi

RCLine User

Wohnort: Thüringen-IK

  • Nachricht senden

20

Samstag, 28. August 2010, 12:52

Hallo ich kann dir die Phantom F4 von Staufenbiel empfehlen. Die hatte sich ein Vereinskollege auf der Messe gekauft. Mit dem eingebauten Impeller der dabei war und 4S Lipo geht das Teil mal richtig gut. Also wenn es etwas schneller sein darf denke ich ist die Phantom für den Preis unschlagbar.
Klick Mich