Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 21. August 2010, 23:05

Ich suche ein Impeller Set für meine Schaumwaffel

Hallo zusammen,

Ich suche ein Impeller-Set für meine Schaumwaffel.
(Impeller, Motor und Regler)
700g Schub sollten es dann schon sein, für einen 11,1V, 2800mAh LiPo Akku.
Eigentlich habe ich nur den Akku,einen 6 Kanal Receifer, diverse Servos und eine halb fertige Schaumwaffel.
Wäre nett, wenn mich jemand beraten könnte, ich habe keinen Plan was gut ist.
Befasse mich zum ersten Mal mit Impellern. - DANKE :D

Hier ist noch ein Foto im Bau:
http://i857.photobucket.com/albums/ab136…pg?t=1282423774
Und so soll das dann mal aussehen:
http://www.grumlinas.lt/lektuvai/Gotha_Go229_3v.jpg
http://www.luft46.com/ggart/ggho9-5.jpg

Daten des Modells:
1,62m Spannweite
340g Nettogewicht
»-.,-,-,-« hat folgendes Bild angehängt:
  • Horten229.jpg

Pulsar

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. August 2010, 00:05

hallo,
also deine HO ist echt zum :nuts: :heart: :nuts:
aus welchem material ist die denn,depron oder epp usw.


für 3s könnte ich dir den hier empfehlen:
http://www.pichler.de/shop/catalog/produ…products_id=465
ist ein gutes triebwerk das ca. 650g schub hat.
hier ein video von meinem panther mit diesem triebwerk:
http://www.youtube.com/watch?v=HBZtcqbh8uk

oder wenns doch 4s sein sollte dann das standartset wemotec minifan pro und het 2w20
oder das:http://jepe.org/shop/product_info.php?cP…8a640aa7870b7a3

geht natürlich auch teurer wie mit vasa 65er edf und mega motoren usw. glaub aber das brauchst nicht unbedingt weil ne rakete soll das ja nicht werden oder?

könntest vielleicht noch ein paar fotos hier einstellen :ok: :ok:

gruss björn
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

3

Sonntag, 22. August 2010, 02:08

Danke Pulsar,

das kleine Ding da in dem Video hat ja kaum 70cm Spannweite.
Ich habe 1,62m Spannweite und das Flügelprofil ist bis zu 11cm dick.
Es ist sichrlich keine Rakete. Aber Flugeigenschafen wie bei einem Elektrosegler wären schon erwünscht.

Also 50,- bis 60,- Euro für ein Triebwerk mit Motor is ganz OK, danke für den Link.
Aber was kostet der Regler und welchen Akku verkraftet der undwie sieht es aus, wenn ich kleinere Fans benutze mit 350g+ Schub?
Kann man 2 x 2 Zellen LiPos über X-Schaltung mit 2 Motoren koppeln?
Gibt es Doppelregler Für die Motore?
Und wie verhält es sich, wenn man die Fans in abgeschnittene Plastikflaschen einbaut?
Warum gibt es nicht das komplette Set vom "Akku-Receifer-Regler-Motor-Impeller" zu kaufen?
Es gibt doch fertige Schaumwaffeln, wie in dem Video, die kosten 199,- oder billiger.
Kann man nicht so ein komplettes Set bekommen?

Ich gehe einfach mal von einem Modellgesamtgewicht von 860g+X aus. Ich traue diesen ganzen
technischen Angaben, auf den Modellbauseiten einfach nicht.
Mein Gefühl sagt mir, daß ich am Ende mit einem Sack Reis und einem müden Windhauch auf dem Feld stehe.
Das Material ist Depron 3mm 140x42cm und UHU Polyuretankleber sowie Tageslichtpreojektorfolie. :D
Das waren leider schon die besten Fotos.
Das Bauen habe ich vor einem Jahr eingestellt und wollte Ende September wieder anfangen.

Ich lade die schlechtem Bilder auch noch hoch. 8)
http://i857.photobucket.com/albums/ab136…pg?t=1282436247
http://i857.photobucket.com/albums/ab136…pg?t=1282436353
http://i857.photobucket.com/albums/ab136…pg?t=1282436392
Die Rippen bestehen aus 2 x 3mm Depron, mit einer Lage PU dazwischen.
Damit kann man Katzen erschlagen, aber der Knüppel wiegt nur 10g dann!

Gruß Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-.,-,-,-« (22. August 2010, 02:22)


Pulsar

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. August 2010, 11:49

hy der panther hat 850mm spannweite und 870g gewicht!
brauchen tust du 2 x30a regler kosten so ca.20-30 euro pro stk..
ausgelegt für max. 3s und wenn du die plastikflaschen als schubrohr verwendest macht das dem triebwerk überhaupt nichts!ist ja sogar noch gut weil du ne saubere luftführung hast!

komplettsets mit motor impeller regler und akku gibts eher selten nur zu info.

gruss
Marutaka Full Scale Fw-190 A-8 / Pz Me 109 G/
Robbe Pitts S-12 /Robbe Me 109 G /E-Flite P-38 / Ripmax P-51/Lx Sr-71 / Lx F-117 / Freewing Eurofighter / FMS Giant Corsair / FSK Crazy Sparrow / FLY FLY F-100

5

Sonntag, 22. August 2010, 13:14

[IMG]http://i857.photobucket.com/albums/ab136/YGagarin/Motorisierung.jpg?t=1282509851[/IMG]

Hat sonst noch jemand einen Vorschlag zu dem Problem ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-.,-,-,-« (22. August 2010, 22:46)


6

Sonntag, 22. August 2010, 23:00

RE: Ich suche ein Impeller Set für meine Schaumwaffel

Ahoi,

Zitat

Original von Horten229
Ich suche ein Impeller-Set für meine Schaumwaffel.
(Impeller, Motor und Regler)

Wenn Du damit etwas anfangen kannst, kann ich Dir 2x64mm Impeller mit 3.500kv Motoren und den Reglern dazu schenken. Sie sind aus einer abgestürzten Su-34 und voll funktionsfähig. Schub so 700g pro Stück. Brauchen aber 4S und sind eventuell auch zu schwer.

Cheers,
Henrik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »R49« (22. August 2010, 23:07)


Frank Feldhaus

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. August 2010, 19:12

Hallo Hans,

das mit einem Impeller wird bei deiner Horten IX nicht klappen. Um den Schwerpunkt hinzubekommen, muss der Akku sehr weit nach vorne verlagern werden.

Bei meiner Horten IX lag der 3s4000mAh Akku sehr weit vorne…siehe Baubericht: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=1

Du kannst ja mal den Durchmesser von dem Einlauf posten?

Von der Größe her würde ich vermuten, dass ein 65mm Impeller passen würde? Der Jet wird bestimmt so an die 1,5-1,9Kg herangehen? Wenn man zum Beispiel zwei Antriebe: 2 x HW505, 2 x Het 3W BL-Motor, 4s1p 32000-4000mAh Lipo und 2 x 30-40A Drehzahlsteller berücksichtigt.

Gruß
Frank

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. August 2010, 20:06

Klasse ne Ho IX - die wollte ich auch schon immer mal aus Schaum bauen. Hast du mit Helling gebaut? Was mich nur wundert, auf dem Bild oben sind keine Flächemholme zu sehen, wie willst du die noch steif bekommen? Aber - da schau ich gerne noch mal vorbei . . . viel Erfolg :ok: Die Hosenrohrversion wär mir zuviel Arbeit, lieber 2 Rohre, so kannst aus den Flaschen Schubrohre schnippeln :D
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (23. August 2010, 20:07)


9

Montag, 23. August 2010, 21:43

Hallo Frank und Relaxr,

Ich werde mal Eure Fragen beantworten:
Ich bevorzuge 2 Impeller - eben weil ich den Mittelkanal frei haben will für die Akkus und Servos.
Die Ein- und Auslassöffnungen der Triebwerke haben 56mm Durchmesser.
(Muss man beim Modell einfach vergrößern!!! Im Originalmassstab wären das 48mm gewesen)
Das Gesammtgewicht der Maschine mit 3S Lipo wäre 860g+X. Nur der Schaumstoff und Plastik + Aluholm wiegt 340g.
Mit 2 Impellern gehe ich von ca 1,02Kg bis 1,1Kg aus.
Als Holm dient derzeit noch ein 7mm Alu-Vierkantrohr mit 1200mm, was ich durch 1m Karbon 6mm ersetzen werde.
Wurde ohne Helling gebaut. Aber mit feinster Messtechnik.
Ich kenne Franks Modell sehr gut von den Zeichnungen, die vor einem Jahr studiert habe und ich kann mich auch
an ein Video erinnern. Daher auch meine Entscheidung für 1:10 Massstab. ( 1,62m ) Danke!
Och - was die Hosenrohrvariante angeht... Das haben wir gelernt! Das konstruiert man aus dem FF. 8)
Aber 2 Schubrohre sind nätürlich einfacher. Dazu kann man noch ein virtuelles Seitenleitwerk einbauen - via Vektor.

Frage: 2x 2000mAh Lipo ???
Und hat jemand Erfahrung mit PU-Schaum Ausspritzen?

Gruß
Hans

Frank Feldhaus

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. August 2010, 21:47

Hallo Hans,

dann wäre ja ein 60mm Impeller ideal. Der vordere Einlauf kann man ja noch auf 57mm reduzieren, das sieht dann ein wenig originalgetreuer aus. P.S Die Eintrittsfläche wird dann auf 90% der Impellerfläche verkleinert.

Zwei 3s2000mAh Lipos?

Ich würde zwei alternative Antriebe vorschlagen:

1. Mini 60 Impeller (abgedrehter HW505) von Wemotec, Mega 16/15/3, 4s 1800-2000mAh Lipo
oder
2. Alfa 60/25, Mega 16/7/4, 3s 1500-2000mAh Lipo

Ich bin mal gespannt auf weitere Baubilder! Also immer fleißig berichten :D

Gruß
Frank

11

Mittwoch, 25. August 2010, 16:37

Nun ja Frank, Dein Modell ist aus Holz. Das kann man nicht 1 zu 1 in Schaumstoff umsetzten. Wenn ich die Zeit und das Geld hätte würde ich das Ding nachbauen.
Ich warte jetzt erst mal auf die zwei 64mm Impeller die Hendrick mir schicken will und dann werde ich wohl sowieso 2 Akkus rechts und links im Rumpf einbauen.
Da habe ich noch 2-3cm Platz neben den Plastikflaschen.
Solange die Baugleich sind... Allerdings habe ich dann keine Kühlung! Es wird auch kein Fahrgestell, sondern nur eine Landekufe geben - daher das niedrige Gewicht.
2 Akkus bringen auch den Vorteil, das ich noch ein kleineres Modell bauen kann.
Ich wollte aus einer Flasche und so einer Kugel wie sie auf Waschmittelflaschen steckt noch ein Vektortriebwerk machen. So ne Art Rockwell-MBB X-31.
Sind aber im Moment alles nur Hirngespinste.
Eigentlich hatte ich nur eine Wette mit Mr. Hoover ( http://www.youtube.com/watch?v=qrhzuJH5Q5A ) gemacht, daß ich in der Lage bin, aus Baumarktutensilien ein Flugzeug zu bauen.
- Ne Ho IX ist wohl etwas zu hochgegriffen. Aber es ist nun mal mein allzeit Lieblingsflugzeug!
An Deiner Stelle würde ich mir mal mit CAD-CAM Laser- und Wasserschneider ein 1:1 Modell in den Vorgerten stellen! Die Jumos kannst in Deutschen Museum klauen! :evil:

12

Mittwoch, 25. August 2010, 22:01

Klasse Idee Depron

@ horten229: klasse Idee mit dem Depron: Leicht fliegt leicht! Wie sieht denn der Flügel aus: S-Schlag?

An die alten HO Hasen hier: Kann jemand sagen, was die Hortens sich bei dem typischen "Hortschwanz" gedacht haben? oder ist das nur ein "Design"?
Gruß
Karl

Frank Feldhaus

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. August 2010, 13:50

Hallo Hans,

das mit der Vektorsteuerung würde ich mal sein lassen, ansonsten hat man die Horten V3 nicht mehr unter Kontrolle. Die zwei verlängerten Schubrohre aus Overheadfolie wären stattdessen unverzichtbar. Diese Schubrohre kann man sehr leicht selber herstellen und an die vorgesehene Turbinenattrappe anbringen :D

Auf dem E-Jet Meeting in Effeln wurden auch zwei Nachbauen von der Horten HO229 IX V3 gezeigt. Ralf und Heiner haben zwei sehr schöne und originalgetreue Jets. Ich habe auch ein Film von Heiners HO IX aufgenommen, da sieht man auch die zwei Schubrohre :D

[IMG]http://www.abload.de/img/horten229v3mxms.jpg [/IMG]


Gruss
Frank

14

Donnerstag, 26. August 2010, 16:02

Den Film kenne ich. Freut mich, das hier solche Experten sind.
Das mit der Vektorsteuerung wäre auch nicht für die Horten gedacht gewesen, sondern für eine Eigenkonstruktion mit einem Impeller. Aber im Moment nur ein Hirngespinst. :dumm:
Am 20.9. bin ich wieder beim Model und habe dann auch Zeit zum bauen.
Bis dahin muß ich die Technik auftreiben.