Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BZFrank

RCLine User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. Oktober 2010, 03:38

Hi,

Zitat

und weit über die Grenze der Spezifikation hinaus


Mit 'über' wäre ich vorsichtig. Das kleine BEC ("3A") geht gut bis knapp 2.5A Dauer, aber darüber hinaus bricht es stark ein. Das grosse ("7.5A") geht bis knapp über 6A, Dauer dann ist auch doch das Limit erreicht wo die Spannung sehr den Bach runter geht und man Schluss machen sollte.

Ich benutze die HK BECs gerne und oft, aber man sollte so ein kritisches Glied in der RC Kette nie grenzwertig auslegen.

Grüße

Frank

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

22

Samstag, 23. Oktober 2010, 08:35

Ja, da habe ich mich wohl nicht genau ausgedrückt. Ich hatte das 7,5er mal per Unilog im Flug vermessen und dabei Stromspitzen von über 9A gemessen. Wie gesagt "Spitzen". Das brachte keinen nennenswerten Spannungseinbruch.

So meinte ich das. :w
Gruß Frank

23

Samstag, 23. Oktober 2010, 10:46

Zitat

Original von frankyboy

Zitat

Original von floripipo
Und auch wenn, ich traue lieber einem empfängerakku als einem chinesischen BEC ...


Absoluter Quatsch. Schau mal bei Gerd Giese auf die Seite. Der hat auch Turnigy-BECs getestet. Ergebnis: Top! Ich selbst habe auch chinesische BECs im Einsatz. Völlig problemlos und weit über die Grenze der Spezifikation hinaus funktionstüchtig.


Naja, es gibt halt genug, die lieber einem BEC mit deutschem Aufkleber zum 4-fachen Preis ([SIZE=1]vom selben Band der selben Fabrik wie die Chinaware[/SIZE] ) vertrauen.. :nuts:

Ich vertraue lieber darauf, dass die Waren vom bösen König genau das tun, was sie sollen und geb mein Geld für zweit- dritt und viert-Flieger aus :D
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (23. Oktober 2010, 10:48)


24

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:02

Rote Zone

Hier der Plan B für alle, die ihre graue Tarnversion im Herbsthimmel nicht mehr gesehen und in den Boden gerammt haben.

Cheers,
Henrik
»R49« hat folgendes Bild angehängt:
  • MiG-29_Front_b.jpg

floripipo

RCLine Neu User

Wohnort: Küttigen

Beruf: Informatiker Fachrichtung Applikationsentwicklung

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:04

RE: Rote Zone

Zitat

Original von R49
Hier der Plan B für alle, die ihre graue Tarnversion im Herbsthimmel nicht mehr gesehen und in den Boden gerammt haben.

Cheers,
Henrik


Sag aber nicht du hast ebendies getan? ;) Also, ich muss sagen, mit gefällt die Graue eindeutig besser. Sie wirkt irgendwie originaler halt ...
"Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist." - John Priestly, engl. Autor

26

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:07

RE: Rote Zone

Zitat

Original von floripipo
Sag aber nicht du hast ebendies getan? ;)

Nee, zum Glück nicht, aber das Risiko mit der Tarnfarbe ist wirklich da.

Ich hatte die graue aus anderer Doofheit gecrasht, aber schon wieder voll repariert. Zum besseren Erkennen habe ich ein paar nicht ganz scalige Neonstreifen draufgeklebt.

Ich finde auch, dass die Graue "edler" aussieht, aber die rote MTV-Version ist trotzdem ein greller Hingucker.

Cheers,
Henrik

floripipo

RCLine Neu User

Wohnort: Küttigen

Beruf: Informatiker Fachrichtung Applikationsentwicklung

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:09

RE: Rote Zone

Zitat

Original von R49

Zitat

Original von floripipo
Sag aber nicht du hast ebendies getan? ;)

Nee, zum Glück nicht, aber das Risiko mit der Tarnfarbe ist wirklich da.

Ich hatte die graue aus anderer Doofheit gecrasht, aber schon wieder voll repariert. Zum besseren Erkennen habe ich ein paar nicht ganz scalige Neonstreifen draufgeklebt.

Ich finde auch, dass die Graue "edler" aussieht, aber die rote MTV-Version ist trotzdem ein greller Hingucker.

Cheers,
Henrik


Jep, da hast du recht. Ist ja auch Geschmackssache ;)

Mir ist aber noch ein weiteres Problem aufgefallen: Ich hab mir nicht den Kit gepostet, sondern gleich die sog. RTF-Version ("sogenannt" weil sies eben nicht ist). Nun geht auf einmal der eine Regler nicht mehr, und man kommt an die sch**ss dinger so schlecht ran, wenn das chassis schonmal verleimt ist. Jemand einen Trick? Wird wahrscheinlich ein loses Kabel sein, aber besser jetzt als im Fluge ;)
"Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist." - John Priestly, engl. Autor

28

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:24

RE: Rote Zone

Ahoi,

Zitat

Original von floripipo
Nun geht auf einmal der eine Regler nicht mehr, und man kommt an die sch**ss dinger so schlecht ran, wenn das chassis schonmal verleimt ist. Jemand einen Trick?

Bäh nee. Trick dazu kenn ick nickt. Ich würde es aber so machen:
  • Impellerhauben abschrauben
  • Die untere Hälfte der Luftrohre vom Einlass bis zur Impellerhaube mit einem scharfen Messer an den Klebestellen abschneiden. Das sollte fast ohne Beschädigung des Schaums gehen, obwohl die Schnittstellen so lang sind.
  • Dann kommst Du an den Regler schon recht gut ran, musst nur noch ein bisschen Schaum aufschneiden. Die hässliche Stelle wird aber am Ende durch die Luftrohre wieder überdeckt.

Ich wüßte nicht, wie sonst.

Cheers,
Henrik

29

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:32

RE: Rote Zone

Zitat

Original von floripipo

Zitat

Original von R49
Hier der Plan B für alle, die ihre graue Tarnversion im Herbsthimmel nicht mehr gesehen und in den Boden gerammt haben.

Cheers,
Henrik


Sag aber nicht du hast ebendies getan? ;) Also, ich muss sagen, mit gefällt die Graue eindeutig besser. Sie wirkt irgendwie originaler halt ...


die graue sieht originaler aus? wenn eine nicht "original" aussieht dann ist das die graue, denn bis jetzt gibt es nur die OVT mit schubvektorsteuerung und das ist nun mal die bunte version dieser mig 29 :tongue:
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (27. Oktober 2010, 23:34)


TOYKILLA.

RCLine Neu User

Wohnort: 52477 Alsdorf

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 04:10

RE: Rote Zone

Zitat

Original von Carli

Zitat

Original von floripipo

Zitat

Original von R49
Hier der Plan B für alle, die ihre graue Tarnversion im Herbsthimmel nicht mehr gesehen und in den Boden gerammt haben.

Cheers,
Henrik


Sag aber nicht du hast ebendies getan? ;) Also, ich muss sagen, mit gefällt die Graue eindeutig besser. Sie wirkt irgendwie originaler halt ...


die graue sieht originaler aus? wenn eine nicht "original" aussieht dann ist das die graue, denn bis jetzt gibt es nur die OVT mit schubvektorsteuerung und das ist nun mal die bunte version dieser mig 29 :tongue:


Richtig :ok: Wollte ich grade posten.

Edit:Hier noch das passende Video dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=Ai7eaDeRlDs
Best greetz

TOYKILLA :prost:

- Freewing Eurofighter Typhoon / Corsair Mini Warbird -WFLY WTF09 -
- Kyosho Evolva - HPI Hellfire - Tamiya Tom`s Supra - Spektrum DX3 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TOYKILLA.« (28. Oktober 2010, 04:12)


floripipo

RCLine Neu User

Wohnort: Küttigen

Beruf: Informatiker Fachrichtung Applikationsentwicklung

  • Nachricht senden

31

Samstag, 30. Oktober 2010, 09:21

OK, muss zugeben, was der Showpilot da aus seiner Mig rausholt ist echt geil. Aber naja, mir gefällt die graue immer noch besser :D sie wirkt mehr so im Militärstil, wie ich zB. auch lieber eine graue F/A-18 als eine Blue Angel haben wollte (ich hab eine Blue Angel, die gabs nicht in grau :D )
"Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist." - John Priestly, engl. Autor

32

Donnerstag, 4. November 2010, 13:33

Hi Leute. Will mir die graue Mig heute auch bei Ready 2fly bestellen. Könnt ihr noch ein paar Sachen zu den extrassagen:
Habt ihr den Pilot mal abgeworfen?

Wie funktionieren die Rauchmodule?

Was sagt ihr über den bremsschirm?

33

Donnerstag, 4. November 2010, 19:39

Hallo,

ich wollte auch mal meine Erfahrung von der Mig erzählen.
Habe sie letzte Woche bekommen. Sieht wirklich klasse aus.
Was mir überhaupt nicht gefällt ist die Belegung der Servo.
Z. B. Vektor, Höhe und Quer auf einen Kanal.
Habe jetzt alle getrennt und schwupps sind 10 Kanäle ohne Zusatzfunktionen belegt.
Dann war letztes Wochenende Testlauf der Impeller, da ist gleich ein Regler abgeraucht.
Nach Rücksprache mit dem Lieferanten bekomme ich einen neuen und einen Gutschein für den Shop, da ich die Kiste nicht mehr zum Austausch weg schicken kann, ist ja schon alles zusammen gepappt.
Habe am Montage den ganzen Antriebsstrang ausgebaut. War nicht schwer, ein Loch ca. 30x50mm zwischen den Einlaufkanälen geschnitten, da habe ich die Regler mit samt Kabel rausgezogen.
Da ich noch zwei Rockamp 60 Amp Regler habe wurden diese jetzt eingebaut.
Vorher hatte ich mal die Leistung der Orginalantriebe gemessen, knappe 650 Watt.pro Motor
Da meine Het2W20 mit Wemotec Mikro Fan pro schon mehr Leistung haben und das an 4S habe ich jetzt diese Kombination in den Flieger eingebaut.
Heute mal den neuen Antrieb getestet, der Flieger steht locker auf dem Strahl und zieht noch nach oben.
Als Lipo benutze ich einen 4S 5000 mah 20 C lipo von Turnigy


Morgen mal schauen wie ich mit dem Schwerpunkt jetzt hin komme und was sie Flugfertig wiegt. Müßte eigenlich leichter sein als mit 6S Antrieb. Akku wiegt 633 gramm
2x 3S 3600 mah wiegen schon 780 gramm

Grüsse
jens

34

Donnerstag, 4. November 2010, 20:18

Aloha,

Zitat

Habt ihr den Pilot mal abgeworfen?

Nee, habe ihn gar nicht erst eingebaut, sondern den Platz unter dem Cockpit für nen 6s Akku genutzt.

Zitat

Wie funktionieren die Rauchmodule?

Liegen noch unbenutzt rum. Erstmal so rumfliegen, Rauch erst, wenn sonst alles klappt.

Zitat

Was sagt ihr über den bremsschirm?

Ein Spielzeug mit Problemen. Dany aus der Schweiz hat, so weit ich das weiss, schon mal einen Einsatz versucht, aber der Schirm ist wohl nicht ordentlich aufgegangen. Darüberhinaus hat der Schirm einige Probleme. Er ist am Servohorn festgemacht, was wohl zu einem Getriebeversagen des Servos führen könnte, wenn der Schirm mal richtig Bremskraft erzeugt und über den Befestigungsfaden auf das Servohorn überträgt. Des weiteren ist das Schaumstoffhütchen, was den Schirm am Flugzeug hält, ja nur mit diesen äußerst windigen Miniklipps festgemacht. D.h. es gibt ein reales Risiko, dass das Hütchen einfach so wegfliegt und der Schirm ungewollt im Flug ausgelöst wird. Schlecht! Daher habe ich den Schirm nicht montiert.

Es wäre aber interessant zu wissen, ob mal jemand mit dem Schirm Erfolg gehabt hat und wenn ja, wie.

Cheers,
Henrik

35

Donnerstag, 4. November 2010, 20:28

Aloha,

danke für den interessanten Bericht!

Zitat

Original von extra260
Was mir überhaupt nicht gefällt ist die Belegung der Servo.

+1

Zitat

Z. B. Vektor, Höhe und Quer auf einen Kanal.

Genau. Da wollte jemand Kanäle sparen. Wenigstens kann man die Servos gut trennen, da sie mit einem 3er-Y-Kabel verbunden sind.

Zitat

Habe jetzt alle getrennt und schwupps sind 10 Kanäle ohne Zusatzfunktionen belegt.

Man kann auch einen smarten Empfänger nehmen, a la Jeti, und braucht dann zwar 10 Output Pins, aber nicht 10 Kanäle. Und man kriegt trotzdem saubere Querruder (ohne Höhenbeimischung) und Höhenruder mit Querbeimischung hin.

Zitat

Dann war letztes Wochenende Testlauf der Impeller, da ist gleich ein Regler abgeraucht.

So ein Sch... da bist Du aber der Erste, von dem ich das höre, inklusive den Amis auf RCG.

Zitat

Vorher hatte ich mal die Leistung der Orginalantriebe gemessen, knappe 650 Watt.pro Motor

Das ist aber wenig! Ich hatte mit einem MUI-150 bei Vollgas 78 Ampere Spitze bei einem frischen 6S-Akku gemessen, d.h. bei nominal 22,2 Volt wären das insgesamt 1730W oder 865W / Motor (wenn man die Verluste für ESCs, BEC, RX und Servos ignoriert).

Zitat

Da meine Het2W20 mit Wemotec Mikro Fan pro schon mehr Leistung haben und das an 4S habe ich jetzt diese Kombination in den Flieger eingebaut. Heute mal den neuen Antrieb getestet, der Flieger steht locker auf dem Strahl und zieht noch nach oben.

Das ist ja wirklich zum brüllen - MiG mit 4S, besser als das Original!!!

Zitat

Als Lipo benutze ich einen 4S 5000 mah 20 C lipo von Turnigy

Nur 20C?? Und der wird nicht dick? Wieviel Flugzeit hast Du mit dem Turnigy hinbekommen?

Zitat

Morgen mal schauen wie ich mit dem Schwerpunkt jetzt hin komme

Hattest Du denn den Standardschwerpunkt genommen, also 790mm ab Nase, oder eventuell etwas weiter hinten? Mir schien, das etwas weiter hinten dem Flugi gut tut.

Zitat

was sie Flugfertig wiegt.

2.420 bei mir mit 6s Serienakkus, ohne Raketen, Bomben, Piloten, Fallschirme. Bin gespannt, was bei Dir rauskommt.

Cheers,
Henrik

floripipo

RCLine Neu User

Wohnort: Küttigen

Beruf: Informatiker Fachrichtung Applikationsentwicklung

  • Nachricht senden

36

Freitag, 5. November 2010, 07:46

Also, meine Erfahrungen sind folgendermassen: der einte Regler hat plotzlich, und ohne dass irgendwas auf ihn eingewirkt hätte, seinen Geist aufgegeben. Muss nun noch schauen, ob er ganz weg ist oder was. Dies erweist sich aber als schwer, da das ganze halt schon verbaut / verklebt ist, und man daher zwingend etwas kaputt machen kann.
Zu den einzelnen Komponenten:

Servos: kanalsparen funktioniert tadellos - mit "elevon"-funktion.
Rauch: Hab schon die eingebauten kabel für die rauchies nicht gefunden - sch**ss drauf, brauch ich nicht.
Fahrwerk: PLUS: sieht geil aus, federung auch gut. MINUS: anfällig für brüche. Hab nun schon einen kleinen mikroriss drin, muss geleimt werden.
Bremsschirm: Ist wirklich ein wackeliges teil, ich mach mir wahrscheinlich noch einen clip drauf
mit magneten oder so..
Schleudersitz: das ist doch das beste am ganzen flieger ;) informiert eure kollegen nicht, fliegt, dann schreit "ach du scheisse das flugzeug!" alle schauen hoch und ihr zieht den schleudersitz :D

Einfliegen dieses Jahr ist glaub nicht drin. Wenn dan erledigt, geb ich wieder bericht ;)
"Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist." - John Priestly, engl. Autor

37

Freitag, 5. November 2010, 08:43

Hallo,

zu meinem neuen bzw. alten Antrieb Wemotec mini Fan pro an Het 2w20
möchte ich noch folgendes sagen.
Hatte ihn in einer Het Rafale verbaut ( ca. 2100 gramm Abfluggewicht)
mit dem Akku.
Damit ging sie senkrecht, der Start mit Bungee war absolut Problemlos.
Hatte mit dem Akku bei gemischter Flugweise 7 min.
Denke mal das reicht, man hat ja mehr als nur einen Akku.
Auch die Folgekosten sind geringer 1x 4S ( momentan knappe 23 Dollar) oder 2x 3S bzw. 1x 6S

Dann hatte ich den Antrieb in einer Freewing SU34 (leider habe ich sie in unser Vereinsheim gerammt) ging absolut Problemlos, auch Starts auf Rasenpiste.
Wog knappe 2200 gramm Flugfertig.
Gemessene Leistung ist nicht alles, sie muß auch vom Impeller umgesetzt werden.
Werde berichten wie der Erstflug war, vielleicht hat mein Kollege mal Zeit um ein kleines Video auf zu nehmen.
jens

38

Freitag, 5. November 2010, 12:52

Meine MiG hat mit den Standardeinstellungen am 01.11. ihren Erstflug erfolgreich
absolviert.
Start: Handstart
Landung auf dem als Kufe ausgelegten zentralen Mitteltank.
Da unser Platz für Bodenstarts und Landungen für diese Modelle nicht geeignet ist.

Meine F-22 macht das genauso!

Bremsschirm wird beim nächsten Flug getestet.

Also, nicht zuviel rumbasteln. Modell zusammenbauen Akkus laden und fliegen! 8)

39

Freitag, 5. November 2010, 13:45

Zitat

Original von ViperVJG73
Start: Handstart

Spannend - wie ging der im Detail? Erzähl mal.

Zitat

Also, nicht zuviel rumbasteln. Modell zusammenbauen Akkus laden und fliegen! 8)

Stimmt - ich muss aber arbeiten :-)!

Cheers,
Henrik

40

Freitag, 5. November 2010, 19:26

Hallo,

Handstart?
Wo hast Du sie denn angefaßt oder mit einem Werfer?

Hast Du den Schwerpunkt nach Einleitung eingestellt und ist der i. O.

Wie lange die Flugzeit mit welchen Akku´s


Habe heute meine auf unserem Rasen ca. 50mm hoch im Garten getestet.
Rollt ganz gut.
Dann habe ich 45 mm Reifen am Bugrad montiert, geht erheblich besser.
Abfluggewicht 2350 gr. ohne Zubehör. mit 4S 5000 mah Lipo.

Morgen soll das Wetter ja besser sein und dann geht es zum Platz zum Erstflug.

Grüsse
jens

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »extra260« (6. November 2010, 16:05)