Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. September 2010, 10:58

Erfahrungen mit RCLander-Modellen

Hallo,

mir hat es die F-9F Panther von RC-Lander angetan;

diese hier klick mich

wie ist die Erfahrung mit den Modellen von RC-Lander (Verarbeitung, Leistung Impeller/Motor ect.)?

Danke und Gruß
Mannde
SPEKTRUM DX6i
MPX GEMINI
MPX FunJet Ultra
HYPE Rafale
HYPERION Mustang P-51
Parkzone TROJAN T-28
Parkzone HABU
Albatros L-39

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. September 2010, 12:41

Ein Kumpel von mir fliegt genau die :

Verarbeitung: gut, nichts zu meckern, der Alufan ist sehr präzise. Der Flieger sieht gut aus - keine echten Mängel.

Leistung: satt - allerdings serienmässig extrem enge Düse (52mm) daher wirklich heikler Wurfstart. In der Luft sehr schnell und guter Sound. Fliegt um die 200kmh laut Messungen verschiedener Leute/Foren. Ich würde sie mit Fahrwerk starten/landen oder flitschen.

Impeller/Motor: gut, hohe Leistung (der 3750kv an 4s/3700-40C Lipos) , Alufan, recht leise, thermisch gesund, Abströmkörper, alles recht "sauber" (bis auf den verwinkelten Einlaufbereich, daher wohl auch das Chaeterhole).

Sonstiges: gute Fluglagenerkennung, eindrucksvoll -massiv, sauberes Flugbild

Tip: Cheaterhole Platte kpl. weglassen, bringt bei ca. 1,6 kg Fluggewicht fast genausoviel Schub (mit Siebplatte nur 1,4kg). Problem sind die kleinen, scale Einlässe.

Nachteil: evtl. das bauchseitige Cheaterhole, daher beim Bauchlanden unbedingt reinsegeln, um keinen Dreck einzusaugen.

Wenn du spezielle Fragen hast, kann ich Thomas (den Kumpel) fragen.....

markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (16. September 2010, 12:42)


3

Donnerstag, 16. September 2010, 13:06

Hi Markus,

Danke für Deine ausführlichen Informationen :ok:

Fahrwerk würde ich weglassen, also Flitschen?!

wir haben einige bei uns, die rel. Gut schmeißen;

kann man die F9F auch langsam fliegen, oder muss sie immer schnell sein?

weißt Du zufällig, ob die Flugeigenschaften mit der vom HABU zu vergleichen sind?

achja, wo bekomme ich den "Flitschengummi"?

Danke und Gruß
Mannde
SPEKTRUM DX6i
MPX GEMINI
MPX FunJet Ultra
HYPE Rafale
HYPERION Mustang P-51
Parkzone TROJAN T-28
Parkzone HABU
Albatros L-39

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mannde« (16. September 2010, 13:44)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. September 2010, 14:06

Obacht -mit der Masse von 1,6kg fliegt die Panther wie ein GFK-Jet absolut ballistisch. Nein - sehr langsam geht nicht, wenn sie abreisst dreht sie sich sofort und spontan auf die Seite! Man kann sie werfen, mit sehr viel Kraft und Speed und 100% Schub, dann geht sie gut weg - jedoch muss man auch dabei schnell reagieren, wenn sie sich mal dreht (rollt).

Der Habu ist ein Slowflyer dagegen ! Die Panther muss weiträumig bewegt werden, schnell gehalten werden und ist schnell am Horizont. Fliegt wie ein echter Jet. Sehr scale-like.

Ich würde ne Sperrholzplatte mit Haken unter die Nase laminieren und sie flitschen (zB EMC-Vega, Jet Bungee für 1,5-2kg Jets) und zwar von nem kleinen Rohrkatapult aus. Bei dem Brummer ist der Aufwand mE auch gerechtfertigt.

Eigentlich wollten wir die Pantehr mal filmen und Dopplern, wenns passiert ist, verlinke ich den Video hier.

Wenn du diese Panther fleigen kannst und beherschst, kannst du auch GFK-Jets "wagen".

Gruss Markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (16. September 2010, 14:07)


5

Donnerstag, 16. September 2010, 14:15

Hi Markus,

doch soo "Schlimm" 8(

na, da schlaf ich lieber nochmal eine Nacht drüber;

zum EMC-Vega-Set;

was wäre denn das von Dir empfohlene Bungeestart-Set

klick mich

Danke und Gruß

Mannde
SPEKTRUM DX6i
MPX GEMINI
MPX FunJet Ultra
HYPE Rafale
HYPERION Mustang P-51
Parkzone TROJAN T-28
Parkzone HABU
Albatros L-39

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. September 2010, 14:33

Schlimm -hmm - halt ein 1,6kg Impeller Jet. Nö nicht schlimm, geil halt!

Wegen Bungee, siehe Tabelle: http://www.emc-vega.de/epages/62405086.s…/MegarubberSets

du würdest das "Allround" oder"F3B" Kit nehmen.

Welche Jets bist du bisher geflogen und beherschst du?

Markus
8)

7

Donnerstag, 16. September 2010, 14:48

Ohne Impeller: den Funjet und Funjet Ultra

Impeller: Hype Rafale, Parkzone HABU und Freewing Sabre mit Tuningmotor :D

Gruß

Mannde
SPEKTRUM DX6i
MPX GEMINI
MPX FunJet Ultra
HYPE Rafale
HYPERION Mustang P-51
Parkzone TROJAN T-28
Parkzone HABU
Albatros L-39

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. September 2010, 14:55

Wenn du die alle souverän beherrschst, kannst du auch die Panther wagen ! Brauchst halt viel Platz!
8)

9

Donnerstag, 16. September 2010, 15:00

Platz ist vorhanden (weitläufige Wiese) und ich kann die Modelle "Normal" Fliegen;

also Loopings, Rollen ect. aber kein Kunstflug oder so;

Gruß
Mannde
SPEKTRUM DX6i
MPX GEMINI
MPX FunJet Ultra
HYPE Rafale
HYPERION Mustang P-51
Parkzone TROJAN T-28
Parkzone HABU
Albatros L-39

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. September 2010, 08:17

Und wird es eine geben - wie ist dein Erkenntnisstand ?
8)

11

Samstag, 25. September 2010, 09:15

Hallo Mannde,

ich habe auch eine solche Panther mit dem 3575kv Impeller. Ich habe sie ohne Fahrwerk, ohne Flaps und ohne Cheaterhole-Abdeckung gebaut und fliege mit einem 4Zeller 4450mAH Lipo. Der Handstart, auch ohne Werfer, ist so eigentlich problemlos möglich. Das Modell stellt sich im Langsamflug halt von selbst an, was nach dem Werfen dazu führt, das das Modell ein bisschen gakelig in der Luft liegt. Solange Du sie dann aber laufen lässt und nicht einfach nur Höhe ziehst, klappt das gut.

Gruß,
Matthias