Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frank P.

RCLine Neu User

Beruf: Dipl.Ing. (FH)

  • Nachricht senden

121

Dienstag, 8. Februar 2011, 13:38

All righty then!!!! :w
Gruß Frank

ceffi

RCLine User

  • »ceffi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -D-34590 Wabern

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 8. Februar 2011, 15:33

stimmt, aber wieKarsten schon geschrieben hat, sollte der Servohebel bei ausgefahrenen Klappen möglichst rechtwinklig zum Servo stehen, damit er am weitesten nach oben heraus schaut. Da ich die meiste Zeit mit eingefahrenen Klappen fliege, habe ich die "Verriegelung" in dieser Stellung gemacht. .
Dass das Servo natürlich bei ausgefahrenen Klappen belastet wird, dafür sind Servos da.
Wenn ich jetzt bedenke, angelenkt an einem 10kg Servo ca. 1,5cm vom Drehpunkt, an der Klappe 2,5cm vom Drehpunkt, da kommen dann schon an die 23kg Stellkraft an (kann man natürlich genau ausrechnen).
Ich hab da mal zwei Fotos gemacht.


Christian
»ceffi« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010041.jpg

ceffi

RCLine User

  • »ceffi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -D-34590 Wabern

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 8. Februar 2011, 15:34

zweites Foto
»ceffi« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010039.jpg

jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 8. Februar 2011, 15:40

Ahhaa!

Jetzt verstehe ich! Kugelköpfe sei Dank!
Naja - ich bin mit meiner Position ca. 30 Grad weiter vorne, aber im Endeffekt spielt das nicht so eine Rolle! ;) Die Klappen werden ja nicht bei 350km/h gefahren!
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jezi« (8. Februar 2011, 15:50)


Frank P.

RCLine Neu User

Beruf: Dipl.Ing. (FH)

  • Nachricht senden

125

Dienstag, 8. Februar 2011, 15:55

RE: Ahhaa!

Hallo Christian ! Alles prima wie ihr das gelöst habt ,wenn die Hebelverhältnisse
stimmmen ist doch alles ok.
Doppelte Einhanglänge am Ruder im Vergleich zum Servohebeleinhang heißt doppeltes Moment auf der Achse....klaro
Außerdem läuft dein Servoarm ja noch weiter ,als über den rechten Winkel,insofern alles fein!!
Manchmal fordern die Dinge halt unkonventionelle Lösungen... :ok:
Gruß Frank

Aber da ja auch nicht nur "Spezis " mitlesen kann doch auch ein kleiner Exkurs
in die "technische Mechanik" nicht schaden ,da doch gerade in diesem Bereich
gerne ,wie schon weiter oben beschrieben ,elementare Fehler gemacht werden.
Nach dem Motto "Ich hab ein extra langen Servoarm für maximale Kraft " :(

Also weiter gutes Gelingen!!

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

126

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:21

Zitat

Original von ceffi
@ Eugen,
hast Du den Stift noch, den könnte jemand gebrauchten.
.....................

Christian


...... ja, brauch aber deine Adresse......

Eugen

ceffi

RCLine User

  • »ceffi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -D-34590 Wabern

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:03

@ Eugen,
habe einen Hilferuf bekommen und selber keinen Stift mehr vorrätig.
Die Adresse schick ich dir wenn ich sie habe.

Christian

Kraftei

RCLine User

Wohnort: D-68623 Lampertheim

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:18

Hi Christian,

kann deiner Argumentation voll und ganz folgen aber:
wäre es nicht sogar NOCH ein wenig besser. bei EINgefahrenen Klappen den Servohebel auf 90° zu haben (die LK liegen ja jetzt im Strak, also fast keine Last an den Klappen und somit am Servo) und in AUSgefahrenem Zustand den Servohebel in der Servomiitelachse zu haben ???
Dann hätte man diese praktische, "kinematische Verriegelung" exakt dann, wenn die Last an den Klappen durch den Ruderdruck am größten ist. Liege ich da falsch ?

(PS: Der Nachfolger des kleinen Pakets, welches ich dir gebracht habe, ist übrigens mittlerweile eingetrudelt :heart: )

:w Holgi
Die Tatsache, dass noch keiner von denen versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen, ist der überzeugenste Beweis für intelligentes Leben irgendwo da draussen!

ceffi

RCLine User

  • »ceffi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -D-34590 Wabern

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:49

@Holgi

Dass du dein Paket bekommen hst, habe ich schon im Colibri Thread gesehen.
Werde ich ja dann sehen.
Es funktioniert bei der L-39 so nicht, denn dann würde das Gestänge durch den Kreisbogen zu weit in die Fläche verschwinden und würde dann zu früh an der Endleiste aufliegen.
Zudem liegen meine LK mechanisch an. In eingefahrenem Zustand absolut kein Spiel.


Christian

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

130

Sonntag, 13. Februar 2011, 14:07

Hallo zusammen, an die L39 Experten!

Zur Beleuchtung eine Frage:

Blizter an den Tiptanks ist klar. Aber: es gibt auch die Variante mit Blitzer oben und/oder Blitzer unten am Rumpf. Meine Frage: wo am Rumpf oben, unten?

Grüße

Eugen

PS.: alle Ruder angeschlagen und angelenkt, HFW drin. Beleuchtung an den Tiptanks ausgeführt, verkabelt, Positionslicht am SL fertig........
Nächster Schritt: Turbine rein

Peter Maissinger

RCLine Neu User

Beruf: Gästebetreuer in Modelcity und Flugmodellbauer

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 13. Februar 2011, 15:37

Zitat

Original von happy_eugen
Nächster Schritt: Turbine rein


Und dann Erstflug, aber hoffentlich in Modelcity :ok:
Grüsse aus Modelcity www.modelcity.cz/cz - Peter :w
EXFC 2011 _ 12.-14. August
Jets over Modelcity/CZ _ 9.-10. Juli
Indian Summer Jet Meeting 2011 _ 15.-16. Oktober

ceffi

RCLine User

  • »ceffi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -D-34590 Wabern

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 13. Februar 2011, 15:38

Hallo Eugen,

es gibt viele verschiedene Beleuchtungen bei den L 39.
Das machen vor allen Dingen die Privatbesitzer so, wie sie es wollen.
Meine oberen Blitzer hatte ich auf dem Turbinendeckel plaziert.
Nachteil, eine weitere Steckverbindung.
Die ART on AIR hat oben auf dem keinen Blitzer.
Wobei es da zwischen der -TLH und der -RAZ bei der Antennenanordnung auch Unterschiede gibt und ich habe nur vernünftige Bilder von der RAZ.

Unten hatte ich noch bei keiner L einen Blitzer.

Gruß


Christian

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 13. Februar 2011, 17:33

Zitat

Original von Peter Maissinger

Zitat

Original von happy_eugen
Nächster Schritt: Turbine rein


Und dann Erstflug, aber hoffentlich in Modelcity :ok:



- Klaro :ok:

@ Christian: Danke!

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

134

Montag, 14. Februar 2011, 17:33

Hallo Christian,

ich hätte da noch eine kleine Bitte: wie sieht die Oberfläche der TLH aus? Sind da alle Nieten zugespachtelt und die Oberfläche glatt, oder eher so wie viele andere L39, dass die Nietenreiehen eindeutig zu erkennen sind.

Vielleicht hast du da ein passendens Foto.

Danke,

Eugen

ceffi

RCLine User

  • »ceffi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -D-34590 Wabern

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 16. Februar 2011, 11:48

@ Eugen,

Nieten, nein, es ind Schraubenköpfe, die an vielen Stellen zu sehen sind.
Ich habe zwei Bilder, die aber nicht von mir sind und ich nicht öffentlich einfach zeigen darf (von einem Spotter).
Ich schicke sie dir per Mail.
Man kann sie vergrößern und wenn du mit der Helligkeit arbeitest, kann man die Schraubenköpfe gut sehen.

Gruß

christian

Peter Maissinger

RCLine Neu User

Beruf: Gästebetreuer in Modelcity und Flugmodellbauer

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 17. Februar 2011, 09:33

Hallo Eugen
Mann, musst du Zeit haben. ;)
Der Erwin hat noch nicht mal sein Paket aufgemacht ==[]
Grüsse aus Modelcity www.modelcity.cz/cz - Peter :w
EXFC 2011 _ 12.-14. August
Jets over Modelcity/CZ _ 9.-10. Juli
Indian Summer Jet Meeting 2011 _ 15.-16. Oktober

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 17. Februar 2011, 10:09

.... das täuscht ein bisschen - mir fällt das Reimen nicht so schwer ......

Verstehe das wer mag ?? :dumm: Peter wird schon wissen was ich meine, oder?

Grüße
»happy_eugen« hat folgendes Bild angehängt:
  • L39 Freak.jpg

Peter Maissinger

RCLine Neu User

Beruf: Gästebetreuer in Modelcity und Flugmodellbauer

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 17. Februar 2011, 11:22

Ich versteh es, und es war super. Elena hat sich halb tot gelacht.
Habs auch mal an Erwin weitergeschickt. Vielleicht kommt er dann in die Gänge.
Grüsse aus Modelcity www.modelcity.cz/cz - Peter :w
EXFC 2011 _ 12.-14. August
Jets over Modelcity/CZ _ 9.-10. Juli
Indian Summer Jet Meeting 2011 _ 15.-16. Oktober

roland_fiedler

RCLine User

Wohnort: Breuberg im ODW

  • Nachricht senden

139

Donnerstag, 17. Februar 2011, 13:01

Einziehfahrwerk für Euch?

Hallo liebe Jet Kollegen,
bitte nicht böse sein, wenn ich hier kurz etwas off-topic reinkomme.

Ich habe beim FMT-Adler ein GZ/Behotec C40 Set gewonnen. Leider kann ich mir den Traumjet dazu, die Viper-MK2 nicht leisten. ;-(

Falls Ihr jemanden kennt, der gerade einen Jet baut und Interesse hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr ihm den Link auf mein Angebot, hier im RCLine "RC-Technik, Elektronik" geben könntet.

Vielleicht kann ich mir davon die Schaumwaffel den Viperjet leisten.

Vielen Dank und
viele Grüße, Roland.

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

140

Freitag, 18. Februar 2011, 12:25

RE: Einziehfahrwerk für Euch?

.......... wieder zurück zur L39:


Wasndas?

Danke für die Info,

Eugen
»happy_eugen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wasndas.jpg