Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 25. Dezember 2010, 11:04

Welchen Jet soll ich nehmen

Hallo zusammen,
nach 20 Jahren Modellflug möcht ich jetzt endlich meinen ersten Jet. Aber ich kann mich nicht genau entscheiden welchen ich nehmen soll. :dumm:
Meine wunschliste ist eine P60 bis P80 Turbine und das ding sollte wie ein Flieger aussehen(keine Bobcat mit 2 Rümpfen nach hinten und kein Fliegender viereckiger kasten) und sollte natürlich Jetanfängertauglich sein.
Von PAF die Sting gefällt mir.....es darf aber auch etwas größer sein.

Ach und noch eine bitte. Wenn ihr mir vorschläge macht, bitte auch den shop nennen und/oder hersteller wo ich das teil finde.

Danke und gruß Mark
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

2

Samstag, 25. Dezember 2010, 11:15

Moin Mark,

vorzugsweise Delta odder normale Fläche?

Gruß
Jörg
[IMG]http://www.rc-network.de/forum/image.php?u=158&type=sigpic&dateline=1289751138[/IMG]
Solo Display Pilot der ostwestfälischen Jet-Maffia

jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. Dezember 2010, 12:53

Jet

Hi Mark

Hier mal zehn Vorschläge für die gewünschte Turbinengrösse:

1.) Wild Hornet von HT
http://www.ht-modellbau.ch

2.) Viper MK II
http://www.tomahawk-design.de/?page_id=52

3.) L-39 Albatros
http://www.flyeaglejet.com/en/L39.html

4.) Rafale
http://www.flyeaglejet.com/en/Rafale.html

5.) F-16
http://www.jetcom-modellbau.de/F-16.html

6.) T-33
http://www.jetcom-modellbau.de/Thunderbird.html

7.) F-16
http://www.flyeaglejet.com/en/F16Advanced.html

8.) Tiger F-5
http://www.fbjets.com/index.php?Page=32

9.) L-39 Albatros
http://www.fbjets.com/index.php?Page=19

10.) Mirage III
http://www.fliegerlandshop.de/portal/ind…irage/70-mirage

Ich denke zum Einsteigen wirst du mit Nr.1 & Nr. 2. am ehesten am glücklichsten. Die Chinamodelle sind vom Aufwand her schneller zu bauen und günstiger, haben aber desöfteren lecke Zylinder und meistens auch zu schwache Fahrwerke....

Viel Spass bei der Entscheidung! :tongue:

Gruss
Julius
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 13:13

Die F5 von fbjets wird aber nicht lange halten, weil die noch immer den falschen CG auf der Baubeschreibung angeben :angry: :angry:

hätte da noch:

MB339 von www.cmodels.it

MB 339 von http://www.fc-scaleparts.de/aermacchi.html

L39 von www.airworld.de

wie Julius schon schrieb würde ich tunlichst die Finger von den China Modellen lassen, einzig die L39 von Jetlegend kann man als ausgereift und alltagstauglich ohne riesen Umbauarbeiten betrachten.
[IMG]http://www.rc-network.de/forum/image.php?u=158&type=sigpic&dateline=1289751138[/IMG]
Solo Display Pilot der ostwestfälischen Jet-Maffia

5

Samstag, 25. Dezember 2010, 15:31

Danke schon mal für die super vorschläge. Ich hätte schon lieber ein Modell mit "normaler" Fläche.
Mit der Viper MK2 bin ich schon länger am liebäugeln, aber ich dachte, da ich noch nie Jet geflogen bin wär das nix für mich.....
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

6

Samstag, 25. Dezember 2010, 15:56

ganz ehrlich wäre für die ersten Versuche ein Ding mit Doppelrumpf a´la Boomerang mittlere Größe und P80 für Dich optimal ...

aber sowas willste ja nicht :D
[IMG]http://www.rc-network.de/forum/image.php?u=158&type=sigpic&dateline=1289751138[/IMG]
Solo Display Pilot der ostwestfälischen Jet-Maffia

7

Samstag, 25. Dezember 2010, 15:58

Zitat

aber ich dachte, da ich noch nie Jet geflogen bin wär das nix für mich.....


Aber du hast zumindest schon mal einen größeren Impeller Jet geflogen denke ich,oder ?

So ganz von null auf Jet und dann gleich Turbine und in der Größe ist schon ein nettes Vorhaben 8(

Das kann schnell in Frust und viel verlohrenem Geld enden.

Wer immer nur Fläche geflogen hat,und womöglich auch noch große träge Modelle,der hat anfangs meist schon mit den Eigenarten eines Impellerjets so seine liebe Mühe.

Wenn dann noch die "Eigenarten" einer Turbine mit dazu kommen,sprich z.B. die Verzögerung beim Gaswechsel was schnelles reagieren bei "verunglückten" Manövern schonmal ausschließt,geht das schnell in die Hose...

Da würde ich dann schon eher zu extrem gutmütigen Modellen tendieren,und das sind leider so Flieger nach Bobcat Art oder Deltas...


Gruß Jörg

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:02

Also mal ganz ehrlich,... was soll Mark nach 20 Jahren Modellflug schocken???
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man nach dieser langen Zeit beim Fliegen noch groß nachdenken muss. Da geht doch Vieles automatisch. Da kann einen doch auch keine verzögerte Gasannahme überraschen.

Mein Tipp Mark: Kauf Dir einen sauber gebauten gebrauchten Jet und flieg ihn einfach.

Ich habe das dieses Jahr genauso gemacht, und außer Freude ist gar nix ist passiert... und ich fliege erst seit 4 Jahren.
Grüße
Andreas

9

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:41

Also zurzeit fliege ich ne große und kleine PC21(1m und 2m Spannweite), ne 2,5m Gee Bee, ne f 16 EDF60cm spannweite, ne P 38, und und und.....und hatte mal ne 707 3m Spannweite.

Klar im Simulator klappt auch alles wie am schnürchen, aber ist halt eben keine realität.....

Hab heut bei Modellbau Pollack einen DV8R Jettrainer gefunden der mir gefallen würde...
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

tridente

RCLine User

Beruf: Autohändler

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Dezember 2010, 01:18

Zitat

Original von FlyingDutchman75
ne 2,5m Gee Bee, ..


welche Gee Bee ist das? Nur so interessehalber ;)
Grüße
Andreas

11

Sonntag, 26. Dezember 2010, 11:33

Die größere ist ne GeeBee Sportster und hab noch ne kleinere Geebee R3
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

12

Dienstag, 28. Dezember 2010, 17:06

Servus,
also wenn du fliegen kannst, das interpretiere ich mal in deine Modellaufzählung, und Geld nicht so die riesen Rolle spielt, dann nimm das was dir schon länger gefällt:

Tomahawk Viper und als Triebwerk eine IQ-Hammer 90+

Gruß
Thomas

burki

RCLine User

Wohnort: D- Niedersachen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 20:01

Zitat

Original von Inconell


wie Julius schon schrieb würde ich tunlichst die Finger von den China Modellen lassen, einzig die L39 von Jetlegend kann man als ausgereift und alltagstauglich ohne riesen Umbauarbeiten betrachten.


und hat schon wer erfahrungen mit der C&C L-39 ?
http://cmodels.it/modelli_jet/l39%20edf%20light.htm
wird ja auch im osten produziert.

soll aus der gleichen form wie die feibao l-39 kommen, nur mit 3.2kg (was mir auch bestätigt wurde) anders gebaut sein.
Gruss Burki

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »burki« (30. Dezember 2010, 22:23)


14

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 21:21

Sönke (Fischkop) hat eine fertig gemacht....viell. kann er was dazu schreiben - die ist aber scheinbar echt genial - superleicht.

Grüße

Florian

burki

RCLine User

Wohnort: D- Niedersachen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 22:04

danke florian , dann werde ich sönke mal anschreiben.
Gruss Burki

burki

RCLine User

Wohnort: D- Niedersachen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 22:06

:)
Gruss Burki

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »burki« (30. Dezember 2010, 22:10)


Fischkop

RCLine Neu User

Wohnort: bei Bremerhaven

  • Nachricht senden

17

Freitag, 31. Dezember 2010, 10:42

Meine L39

Da ich ja quasi aufgefordert wurde hier mal was zu schreiben:

Die L hat Kalli sich auf der Jetpower bei C&C geholt. Ich hatte damals gleich Bescheid gegeben, dass ich sie dann später übernehme. Ich dachte eigentlich nach Bau und Erstflug. Kalli kam dann aber nicht so richtig in die Füsse und andere Projekte haben die L überholt. Da hab ich zugeschlagen.

Ich werde gleich die gestern eingebauten Fahrwerksklappenantriebe anschliessen und dann bin ich fertig.

Der Schwerpunkt muss noch genau eingestellt werden. Sieht aber schon gut aus. Ich hab ne JetCentral Rabbit
mit Kerostart eingebaut. Ist eigentlich schon zu stark. Ich hab noch Landescheinwerfer, Positionslampen
und Blitzer eingebaut. Außerdem Turbinensensorik für M-Link und das beste: Durchflussmesser für Treibstoff.
ich hab ne genaue Anzeige auf meinem Sender mit Restmenge und Alarm bei 20%.

Jetzt noch besser: Trockengewicht: 7 kg

Der Bausatz ist wirklich super. Aber es wird keine Rennmaschine. Ist halt ne EDF-Version.
Da muss mann schön und nicht brutal fliegen. Ich freu mich schon sehr darauf und kann die Maschine nur empfehlen Ich geh mal davon aus, dass fliegen genauso gut geht wie bauen. Bei dem Gewicht sollte das ein Selbstgänger sein.


Sönke

P.S. son IPad ist ja ganz toll, aber hinterher Fehler verbessern:da wünsch ich mir ne richte Tastatur

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fischkop« (31. Dezember 2010, 10:45)


burki

RCLine User

Wohnort: D- Niedersachen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 31. Dezember 2010, 12:16

danke sönke!

vielleicht machst ja noch ein paar bilder vom einbau und angaben zu den servos, tankgrösse, hopper :)

welche version (farbe) hast du?

sicher recht gut für eine wren75.
dafür wär dann aber ein neuer thread zu öffnen, weils sonst offtopic wird.... die tage mal abwarten.... oder lieferzeit ca. 4wochen..... alles weitere dann im nachbarforum :w
Gruss Burki

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »burki« (31. Dezember 2010, 12:42)


19

Sonntag, 2. Januar 2011, 22:53

RE: Meine L39

Hallo Sönke,

M-Link Telemetrie Sensor Unterstützung für Deinen Jet, das hört sich sehr interessant an.

Welche Sensoren setzt Du ein?

VG

Dirk alias dvcam99
db

Fischkop

RCLine Neu User

Wohnort: bei Bremerhaven

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. Januar 2011, 14:51

RE: Meine L39

hallo dirk,
schau mal hier herrein

sönke



http://www.rc-network.de/forum/showthrea…f7756d3df07fff7